Nova Ren Suma 17&Gone

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „17&Gone“ von Nova Ren Suma

Potential für eine tolle Geschichte war da, aber leider konnten meine Erwartungen nicht erfüllt werden.

— Taschi1020

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine phantastische Weihnachtsgeschichte

Rees

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 17 & Gone

    17&Gone

    Taschi1020

    08. September 2014 um 20:13

    Rezensionen zu Büchern, die man besonders gut oder besonders schlecht fand finde ich immer sehr leicht zu schreiben, weil einem viele Punkte im Kopf rum spuken, zu denen man was sagen möchte. Rezensionen zu einem okayen Buch sind immer schwer, weil alles eben einfach okay war und nichts Besonderes. 17 & Gone fällt in diese Kategorie. Lauren ist ein normaler Hauptcharakter. Sie ist in Ordnung, nichts Besonderes was die Welt der Protagonisten betrifft. Ihre Geschichte beginnt damit, das sie verschwundene Mädchen sieht. Mädchen die entführt wurden, die von zuhause abgehauen sind oder die einfach so verschwunden sind. Lauren sieht diese Mädchen und kann mit ihnen sprechen. Die Stimmung im Buch ist sehr düster, es gibt immer wieder Rückblenden in Laurens Vergangenheit und sie ist kein vertrauenswürdiger Hauptcharakter. Das macht das Buch und die Geschichte darin unsolide. Sieht Lauren wirklich die Mädchen und weiß was mit ihnen passiert ist? Der Schreibstil von Nova Ren Suma ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Sie versteht was von ihrem Handwerk, zumindest in diesem Aspekt. Alles in allem ist das Buch in Ordnung. Es ist keins meiner Highlights und ich bin der Meinung, dass es durchaus besser hätte sein können und das ein paar mehr Hintergrundinformationen nett gewesen wären.

    Mehr
  • Eine Achterbahnfahrt die sich lohnt!

    17&Gone

    Sunshine_Books

    13. November 2013 um 09:03

    Die 17-jährige Lauren hat Visionen von Mädchen, die als vermisst gemeldet wurden. Die Mädchen haben nichts gemeinsam, außer ihr Alter und das ihr Umfeld denkt, sie seien abgehauen. Vor allem Abby, das Mädchen, dass aus dem Sommercamp verschwand sucht sie immer wieder auf. Nur was kann Lauren tun? Ihr Umfeld bemerkt wie sehr sich der Teenager zurückzieht und auch ihre Mutter macht sich Sorgen. Warum sieht sie diese Mädchen? Kann sie Abby noch helfen? Ein Zwischenfall bringt sie ins Krankenhaus und die Wahrheit ist erschreckender als jeder Geist. Mein Fazit: Das Cover ist der Wahnsinn, das war auch das erste, was mir auffiel. Das Vermisstenplakat, welches mit dem Hintergrund verschwimmt hatte ich erst auf den zweiten Blick erkannt. Ich denke mal, dass das Mädchen Abby ist. Nun, was noch wichtig wäre, das Buch ist auf Englisch und es ist leider auch noch keine deutsche Fassung in Sicht. Was mir hier sehr gut gefallen hat ist der Schreibstil. Die Story wird aus Laurens Sicht in der Ich-Perspektive erzählt wodurch man einen guten Einblick bekommt. Ich meine wer hätte keine Angst, wenn plötzlich eine Horde toter oder vermisster Mädchen in seinem Zimmer steht. Vor allem die Verbindung zwischen Abby und Lauren empfand ich als sehr intensiv sowie traurig. Aber auch die anderen Geister entwickeln immer mehr Persönlichkeit und verdrängen Abbys ware Freunde und ihren Freund aus ihrem Leben. Ich fand es erschreckend wie schnell ihr Jamie unwichtig wurde. Er selbst war als Charakter recht schwach, was aber daran lag, dass es eben aus Laurens Sicht war, und diese verliert immer mehr den Bezug zur realen Welt. Gerade das Ende hat mich von den Socken gehauen. Hier kann ich gar nichts verraten, da es sonst den Schockmoment nehmen würde. ich hatte zwar ab und an eine Vermutung aber diese schnell wieder verworfen. Definitiv eine Achterbahnfahrt die sich lohnt!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks