Noxlupus Nick Francis 3

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nick Francis 3“ von Noxlupus

Auf der Buchrückseite von Nick Francis Band 3 – Die Festung, steht geschrieben: Azurblaues Meer, so weit das Fernrohr reicht! Piratenstiefel stampfen über zernagte Schiffsplanken! Säbel rasseln gegeneinander! Schwere Kanonenkugeln schlagen ein! In seinem dritten Abenteuer, welches Nick Francis durch das von ihm gefundene mysteriöse Buch erlebt, kämpft er nicht nur gegen finstere Piraten, nein, auch gegen die stürmische See muss er sich tapfer zur Wehr setzen. So schippert Nick von einem Hafen zum anderen, stürzt sich von einem Abenteuer ins nächste, bis endlich das große Ziel erreicht ist und er erkennt, was wirklich gespielt wird. Klappentext: Nachdem der Buchhändler Nick Francis seine ersten beiden Abenteuer durchlebt hat, ohne sich eine Verschnaufpause zu gönnen, lässt er es jetzt ruhiger angehen. Er legt das Torbuch, wie er es nennt, durch das er schon in so manche aussichtslose Situationen geraten ist, für einige Zeit aus den Händen. Er unternimmt erst einmal keine Reisen mehr, lebt keine Geschichten in dem Buch. Vielmehr beschließt er, mehr über den rätselhaften Wälzer hier in seiner Welt in Erfahrung zu bringen. Wie ein Detektiv macht er sich mithilfe seines väterlichen Freundes Willi Funke auf die Suche, um eine Erklärung für das Unbegreifliche zu erhalten, um Antworten auf seine selbst gestellten Fragen zu finden. Doch die Antworten, die er bekommt, werfen nur wieder neue Fragen auf, denen er nur im nächsten Abenteuer nachgehen kann. Er beschließt deshalb, die dritte Reise anzutreten. Lauscht Nick bei seinem Reisebericht, der voller aufregender Ereignisse steckt. Segelt mit Nick und seinen Freunden durch das karibische Meer, um den angenommenen Auftrag zu erfüllen. Doch bevor ihr mit Nick in See stecht, nimmt er euch mit zu einem Experten, von dem er mehr über sein ominöses Fundstück zu erfahren hofft.

Stöbern in Romane

Sieben Nächte

Das Werk schrammt an den Todsünden vorbei u ist purer Selbstmitleid eines Mannes, der denkt sein Leben ist mit 30 vorgefertigt u zu Ende!

Raven

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen