Nura Abdi Tränen im Sand

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(10)
(5)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tränen im Sand“ von Nura Abdi

Nura Abdi ist achtundzwanzig Jahre alt und lebt seit neun Jahren in Deutschland. Sie stammt aus Somalia, ist in Mogadischu aufgewachsen und musste wegen Bürgerkriegsunruhen in ihrem Land Hals über Kopf fliehen. Nura wollte in die USA, doch der gefälschte Pass ihrer Cousine, mit dem sie reiste, wurde in Frankfurt entdeckt, was ihre Pläne jäh durchkreuzte. Doch sie gab nicht auf und versuchte, sich in Deutschland ein normales Leben aufzubauen. Aber der Traum eines unbeschwerten Lebens, wie es unzählig deutsche Frauen ihres Alters führen, ist nicht so einfach zu erfüllen, denn Nura ist anders: Im Alter von vier Jahren wurde sie pharaonisch beschnitten, ein grausames, jedoch für Afrikanerinen übliches Ritual, dessen vollen Umfang Nura erst erkennt, als sie sieht, dass europäische Frauen ihr Schicksal nicht teilen ...

Junge Mädchen werden im Alter von 4 Jahren beschnitten, viele sterben daran, weil der Blutverlust zu groß war, oder weil eine Vene getroffen wurde, bis heute geschieht es noch, dass junge Mädchen beschnitten werden und keiner unternimmt was dagegen....

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr viele Informationen über Afrika und die Mentaltiät der unterschiedlichen Nationen. Ein Buch das gegen die Beschneidung ist und viele Frauen darauf aufmerksam machen möchte.

— renatchen
renatchen

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Ein schönes Buch mit Schwächen

Amber144

Gegen alle Regeln

Tragisches, aber nie kitschiges Leseerlebnis

RobinBook

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tränen im Sand" von Nura Abdi

    Tränen im Sand
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. September 2011 um 23:47

    Junge Mädchen werden im Alter von 4 Jahren beschnitten. Viele sterben daran, weil der Blutverlust zu groß war, oder weil eine Vene getroffen wurde. Bis heute geschieht es noch, dass junge Mädchen beschnitten werden, und keiner unternimmt was dagegen.

  • Rezension zu "Tränen im Sand" von Nura Abdi

    Tränen im Sand
    renatchen

    renatchen

    02. February 2009 um 22:23

    Nura erzählt ihre Geschichte. Von ihrer glücklichen Kindheit in Somalia, ihrer Familie und ihrer Erziehung. Doch auch von ihrer Beschneidung, die ohne Betäubung durchgeführt wurde. Überfälle, Raub und Vergewaltigungen sind hier an der Tagesordnung. Nura will nach Amerika, wird aber in Frankfurt mit ihrem falschen Pass erwischt. Sie beantragt Asyl und landet dann irgendwann in Düsseldorf. Hier findet sie andere Asylanten, doch viele arbeiten nicht und stehlen. Sie nimmt mehrere Jobs an und verdient sich ihren Unterhalt. Durch einen deutschen Arzt kommt sie dann zu einem Frauenarzt, der sie letztendlich auch operiert. Für Nura ist es unvorstellbar, dass sie anders ist als die anderen Frauen. Sie legt ihr ungutes Gefühl der Schlechtheit ab und lernt mit ihrem operierten Körper zu leben und ihn auch wieder zu lieben. Sehr viele Informationen über Afrika und die Mentalität der unterschiedlichen Nationen. Die Länder Afrikas sind ebenso verschieden wie hier in Europa. Ein Buch das gegen die Beschneidung aufrufen möchte und das Leid der Frauen dort sehr sensibel beschreibt.

    Mehr