Nurdan Cerdik

 4.7 Sterne bei 26 Bewertungen

Alle Bücher von Nurdan Cerdik

Seelensehnsucht

Seelensehnsucht

 (23)
Erschienen am 29.10.2014
Lichtschatten: Seelensehnsucht nach Dir

Lichtschatten: Seelensehnsucht nach Dir

 (3)
Erschienen am 03.11.2017

Neue Rezensionen zu Nurdan Cerdik

Neu
Kathleen1974s avatar

Rezension zu "Lichtschatten: Seelensehnsucht nach Dir" von Nurdan Cerdik

Rezension zu "Lichtschatten" von Nurdan Cerdik
Kathleen1974vor einem Jahr

Titel: „Lichtschatten“
Autorin: Nurdan Cerdik
Verlag: Copyright 2017 by Nurdan Cerdik
Seitenzahl: 251 Seiten

Klappentext:
„Die geheimnisvolle Liebesgeschichte um Nouel und Joscelin geht weiter: »Eine einzige Berührung und du wärest tot... Eine einzige Berührung, du wärest für immer mein.«
Genau aus diesem Grund musste Nouel, dessen Seele an das Böse gebunden ist, Joscelin verlassen, die Zuflucht in Evelyns verzaubertem Haus findet. Nur dort erfährt ihre Seele Linderung von ihrem Trennungsschmerz und der erdrückenden Last der unheilvollen Wahrheit. Doch Joscelin gibt die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit ihrer unsterblichen Liebe nicht auf. Um mit Nouel zusammen sein zu können, ist sie trotz aller Warnungen bereit, das größte Opfer zu bringen: Sie ist gewillt, sich freiwillig für das Schattenreich und gegen das Lichterreich zu entscheiden.
Auch ihr Peiniger Endres, ein bösartiger Tenebra, hat Joscelin nicht aufgegeben und lockt sie mit einer heimtückischen List zurück nach Denver, an den Ort, wohin sie auf keinen Fall zurückkehren sollte.
Von den Fängen des Bösen in die Enge getrieben, droht Joscelin nicht nur die Zerstörung ihrer Seelenverwandtschaft zu Nouel, sondern auch der Verlust ihres Schutzengels Adrian, der sich zu ihr hingezogen fühlt und unter den Entscheidungen seines Schützlings Kummer erleidet... Mit verheerenden Folgen.
Tauche hinein in eine Welt zwischen Realität und Traum... Zwischen Licht und Schatten.“

Zum Cover:
Ein traumhaft schönes Cover, das den Inhalt perfekt wiederspiegelt! Die kräftigen und zugleich verletzlich wirkenden Engelsflügel im strahlenden Licht, die für das Gute, und der schwarze Hintergrund, der für das Böse steht, geben diesem Buchcover etwas sehr Mystisches und Geheimnisvolles. Ich schaue es mir immer wieder gern an.

Schreibstil:
Selten - um nicht zu meinen, bisher noch nie - habe ich so einen ausdrucksstarken Schreibstil erlebt! Ich meine mit „erlebt“ wirklich gefühlt, gespürt und so lebendig wahrgenommen! Ich bin der Auffassung, wer diese ganz besonderen, mit so viel Emotionen und Gefühlen erfüllte Schreibweise erspüren und somit nachvollziehen kann, den wird diese Geschichte tief im Herzen erreichen. Wichtig ist es dabei, sich der Geschichte völlig zu öffnen, dann reißt einen die Schreibweise und die Handlung regelrecht mit.
Ich habe immens viele schöne Textstellen mit Klebezettel markiert.

Lieblingszitate:
„Das Gesetz der Polarität in der Menschenwelt, wo Licht ist, ist auch Schatten.“ (Seite 55)
„Viel zu intensiv spürte ich seine Empfindungen, die so schwer waren, dass das zusammengeflickte Loch meiner Seele drohte wie ein brüchiger Wasserdamm aufzuplatzen und mich mit all den finsteren Emotionen zu ertränken.“ (Seite 70)
„Die Last der Schuld stürzt wie ein gewaltiger Felsbrocken in das Seelenmeer, reißt das Herz in die Tiefe der endlosen Finsternis und begräbt es unter schwerem Gewissen…“ (Seite 131)
„Bitterkeit und Schuld ketteten sich an mein Herz und rissen es um die Wette auseinander.“ (Seite 133)
„Stumm weinte ich in mich hinein, ließ die Tränen auf meine Seele fallen, die zusammengerollt in ihrem Kummer lag. Und Nouels Seele weinte mit meiner.“ (Seite 163)

Meine Meinung zum Buch:
Es ist schon eine Weile her, als ich „Seelensehnsucht“ gelesen habe. Dieses Buch blieb mir in guter Erinnerung. Schon nach einigen Seiten in „Lichtschatten“ war ich wieder drin in der herzzerreißenden Geschichte von Nouel und Joscelin. Ich freute mich über diese nahtlose Anknüpfung.

Bei dieser Fortsetzung „Lichtschatten“ fallen mir bedeutungsvolle Begriffe ein, wie: episch, kraftvoll, anmutig, animalisch, spirituell, fantastisch…

Ich habe gefühlt, mit wie viel Herz und vor allem Seele die Autorin diese Fortsetzung geschrieben hat. Ihre Worte sind nicht mit Bedacht gewählt, sondern wurden von ihr aus ihrem tiefsten Inneren geformt und zu Papier gebracht. So empfinde ich es jedenfalls.

Die Unterscheidung zwischen Gut (Licht) und Böse (Schatten) - wie im wahren Leben - wurde hier bestens herausgearbeitet und in einer spannenden Handlung dargeboten. Die jeweilig zugehörigen Buchfiguren empfand ich als passend und sehr gut dargestellt.

Ich bin der Meinung, dass man für diese Geschichte schon ein Stück weit offen sein sollte für Themen wie: Seelen, Seelenverwandtschaft, Schutzengel, Übernatürliches, Fantasy und natürlich Liebe! Ich bin ein Mensch, der an die innere Verbundenheit zweier Menschen – an Seelenverwandtschaft – glaubt. Und ich denke, deshalb war mir diese Liebesgeschichte zugänglich und hat in mir ein beeindruckendes Gefühl geweckt.

Die Autorin hat diesem Buch mit sehr bedeutungsvollen Worten vor allem Ausdruck verliehen! Es gab einige Stellen, die ich sehr konzentriert lesen musste, um das zu fassen, was die Autorin gerade ausdrücken wollte. Und einige Erklärungen/Aufklärungen forderten ein erneutes Lesen der bestimmten Textpassagen und etwas Zeit, um mir ein Bild zu machen, aber das empfand ich nicht als störend oder anstrengend, eher als ein noch intensiveres Lesen. Diese doch teils anspruchsvollen Textstellen passen hervorragend zum Ganzen und harmonieren mit der Handlung! Und ich finde, der Kern dieser Geschichte benötigt genau so eine tiefgreifende Darstellung der Handlung.

Erwähnen möchte ich, dass ich das Gefühl hatte, das sich der Schreibstil der Autorin im Vergleich zum Vorgängerbuch „Seelensehnsucht“ in eine positive Richtung (weiter-) entwickelt hat.
Auch dort wirkte der Schreibstil besonders/anders als gewöhnlich auf mich, aber in „Lichtschatten“ spürte ich, dass die Figuren noch mehr an Ausdruck und Emotionalität erhalten haben. Auch kam mir die Handlung selbst dynamischer und noch bildhafter vor. Die Autorin schweift nicht ab, sondern bleibt in der jeweiligen Situation drin und das mit ganz viel Einfühlungsvermögen für ihre sehr lebendig wirkenden Charaktere!

Mich konnte dieser Fortsetzungsband absolut begeistern und ich bin zutiefst berührt und vor allem dankbar für dieses besondere Leseerlebnis.

Bewertung: Ich gebe dem Buch daher von Herzen 5 von 5 Sterne.

Kommentare: 2
125
Teilen
Any91s avatar

Rezension zu "Seelensehnsucht" von Nurdan Cerdik

Ein wunderschöner und gefühlvoller Roman
Any91vor einem Jahr

Cover:

Das Cover finde ich traumhaft schön <3 Das erste Cover war auch schön, aber dieses hier übertrifft alles und passt meiner Meinung nach auch viel besser zum Inhalt.

Klappentext:
Die 19-jährige Joscelin ist unsterblich in den charismatischen Nouel verliebt, der allerdings nur in ihren nächtlichen Träumen existiert und nicht real ist. Auf unerklärliche Weise fühlt sie sich mit ihm tief verbunden und leidet unter einer immer stärker werdenden Sehnsucht nach ihm. Eines Tages steht ihr der Mann ihrer Träume wie aus dem Nichts gegenüber und verschwindet genauso plötzlich wieder. Zunächst glaubt sie an eine Einbildung, doch als sie dem geheimnisvollen Fremden weitere Male begegnet und merkt, dass er sie bewusst meidet, begibt sie sich auf die verzweifelte Suche nach Antworten und erfährt eine unheilvolle Wahrheit, die Joscelin in eine längst vergangene Zeit führt und ihr Leben aus den Fugen geraten lässt … Seelensehnsucht ist der erste Teil einer atemberaubenden, geheimnisvollen Liebesgeschichte, die den Leser auf eine emotionsgeladene Reise mit überraschender Wendung nimmt …

Meinung/Inhalt:

Ich mochte das Buch sehr. Es war gut geschrieben und flüssig zu lesen. 
Die Geschichte um Joscelin und Nuel hat war sehr mystisch und mysteriös. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, auch von Adrian, Joscelins bestem Freund seit der Kindheit. Mark war mir auch von Anfang an sehr unsympathisch. Ich hatte mich auch gefragt, wieso er gerade jetzt Interesse an ihr hatte - was ja am Ende aufgelöst wurde.

Auch wenn ich die Handlung sehr schön fand und mir das mystische sehr zugetan war, war es mir Stellenweise aber auch wieder ein wenig zu kitschig. Bzw. ein wenig zu viel. Um konkret zu werden, war mir die Schwärmerei um Nuel etwas zu viel... 
Was ich wiederum aber sehr gut fand war, dass sehr viele Fragen aufkamen. Wieso zeichnete Joscelin diese Bilder, nachdem sie aus ihrem Trancezustand wieder erwachte?! Wie kann es sein, dass sie sich in der Öffentlichkeit befindet, in einen Trancezustand verfällt (vermeindlich) und es leiner mitbekam?! Wieso passiert mit Adrian Dinge, die nicht normal sind? (ich will nicht spoilern)
Die meisten meiner Fragen wurden am Ende des Buches ja aufgelöst und ich denke, der Rest wird sich in Band zwei auflösen :) Den ich definitiv lesen werde, denn ich habe Blut gelackt :D

Ich habe ja oft meine Schwierigkeiten mit Fantasy Romanen und doch hat mich dieses wieder für sich gewonnen. Gerade weil es nicht übertrieben Fantasy war, man die Szenen gut mitverfolgen konnte - da sie sehr gut gezeichnet waren. Es ist eine Liebesstory auf eine neue Art und Weise, die ich so noch nie gelesen habe und das finde ich an diesem Buch so faszinierend und dafür muss der Autorin auch ein riesiges Lob ausgesprochen werden!!! 

Die Rückführung hätte ich mir etwas spannender vorgestellt, um ehrlich zu sein. Oder nein, ich muss es anders formulieren, denn es war schon spannend aber mehr das Ende als der Anfang. Es hätte also spannender beginnen können. Es war sehr schockierend, was mit Joscelin zu der Zeit widerfahren ist und ich möchte um Himmels willen nicht mit ihr tauschen. 

Das Ende des Romans war ebenfalls klasse... ein schönes offenes Ende :D Sodass ich mich schon freue, wie es weiter geht. Denn es sind eben ein paar Fragen offen, die ich gern beantwortet hätte ;) 

Fazit:

Alles in allem ein wundervoller Roman, der mir viele schöne Stunden bereitet hat, der aber noch Luft nach oben hat. Ich vergebe ganz liebe 4 von 5 Sterne und bin gespannt auf die Fortsetzung :D

Kommentieren0
5
Teilen
S

Rezension zu "Seelensehnsucht" von Nurdan Cerdik

Die Liebe zur Seele
saboezvor einem Jahr

http://sabisbooks.blogspot.de/2017/08/rezension-zu-seelensehnsucht-von-nurdan.html

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Nurdans avatar

Liebe Lesefreunde,

"Seelensehnsucht" ist der erste Teil einer atemberaubenden, geheimnisvollen Liebesgeschichte. Wer Liebhaber von emotions- und spannungsgeladenen Fantasylovestories ist, dem empfehle ich in die Welt der Protagonistin Joscelin einzutauchen und mit ihr zu träumen, lieben und zu leiden... 

Kurzbeschreibung:

Die 19-jährige Joscelin ist unsterblich in den charismatischen Nouel verliebt, der allerdings nur in ihren nächtlichen Träumen existiert und nicht real ist. Auf unerklärliche Weise fühlt sie sich mit ihm tief verbunden und leidet unter einer immer stärker werdenden Sehnsucht nach ihm. Eines Tages steht ihr der Mann ihrer Träume wie aus dem Nichts gegenüber und verschwindet genauso plötzlich wieder. Zunächst glaubt sie an eine Einbildung, doch als sie dem geheimnisvollen Fremden weitere Male begegnet und merkt, dass er sie bewusst meidet, begibt sie sich auf die verzweifelte Suche nach Antworten und erfährt eine unheilvolle Wahrheit, die Joscelin in eine längst vergangene Zeit führt und ihr Leben aus den Fugen geraten lässt …

Eingeladen an der Leserunde teilzunehmen sind: Alldiejenigen, die bereit sind in Joscelins Welt hinabzutauchen und im Anschluss eine Rezension und ein Blogeintrag zu verfassen.  Es werden drei signierte Bücher zur Verfügung gestellt.

Viel Vergüngen wünscht Euch

Nurdan :)

Zur Leserunde
Nurdans avatar
Liebe Lesefreunde,

"Seelensehnsucht" ist der erste Teil einer atemberaubenden, geheimnisvollen Liebesgeschichte. Wer Liebhaber von emotions- und spannungsgeladenen Fantasylovestories ist, dem empfehle ich in die Welt der Protagonistin Joscelin einzutauchen und mit ihr zu träumen, lieben und zu leiden... 

Kurzbeschreibung:

Die 19-jährige Joscelin ist unsterblich in den charismatischen Nouel verliebt, der allerdings nur in ihren nächtlichen Träumen existiert und nicht real ist. Auf unerklärliche Weise fühlt sie sich mit ihm tief verbunden und leidet unter einer immer stärker werdenden Sehnsucht nach ihm. Eines Tages steht ihr der Mann ihrer Träume wie aus dem Nichts gegenüber und verschwindet genauso plötzlich wieder. Zunächst glaubt sie an eine Einbildung, doch als sie dem geheimnisvollen Fremden weitere Male begegnet und merkt, dass er sie bewusst meidet, begibt sie sich auf die verzweifelte Suche nach Antworten und erfährt eine unheilvolle Wahrheit, die Joscelin in eine längst vergangene Zeit führt und ihr Leben aus den Fugen geraten lässt …


Zur Leserunde

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks