Nuruddin Farah

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(12)
(10)
(4)
(0)

Bekannteste Bücher

Jenes andere Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Gekapert

Bei diesen Partnern bestellen:

Vater Mensch

Bei diesen Partnern bestellen:

Bruder Zwilling

Bei diesen Partnern bestellen:

Tochter Frau

Bei diesen Partnern bestellen:

Yesterday, Tomorrow

Bei diesen Partnern bestellen:

Links

Bei diesen Partnern bestellen:

Netze

Bei diesen Partnern bestellen:

Duniyas Gaben

Bei diesen Partnern bestellen:

Aus einer gekrümmten Rippe

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie eine nackte Nadel

Bei diesen Partnern bestellen:

Geheimnisse

Bei diesen Partnern bestellen:

Maps

Bei diesen Partnern bestellen:

Hiding in Plain Sight

Bei diesen Partnern bestellen:

Hiding in Plain Sight

Bei diesen Partnern bestellen:

Crossbones

Bei diesen Partnern bestellen:

Eslabones / Links

Bei diesen Partnern bestellen:

Gifts

Bei diesen Partnern bestellen:

Aus einer Rippe gebaut. (7541 848)

Bei diesen Partnern bestellen:

Staatseigentum

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    27. December 2015 um 19:56

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • Gekapert - Nuruddin Farah

    Gekapert
    TinaGer

    TinaGer

    17. November 2014 um 14:43 Rezension zu "Gekapert" von Nuruddin Farah

    Somalia - Mogadishu - Djibouti - Eritrea - Äthiopien - Kenia - Puntland. Ich gebe es zu, ich hatte den Faden schon verloren, bevor Farah seine Geschichte entfalten konnte. Was ich verstanden habe, ist dass Krieg herrscht, dass die Warlords und Islamisten, die Piraten und Einheimischen irgendwie alle zu überleben suchen und sich dabei vor allem gegenseitig töten. Irgendwie sind alle Länder auf Grund irgendwelcher Bürgerkriege miteinander verfeindet. Alles ist irrsinnig vertrackt und wahnsinnig schwer durch Sinneshülsen wie Logik ...

    Mehr
  • Bürgerkrieg, Piraten und Not

    Gekapert
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    03. June 2013 um 12:46 Rezension zu "Gekapert" von Nuruddin Farah

      „Zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt ist Jeebleh wieder in Mogadischu..... Beunruhigt mustert Malik ein Halbdutzend bärtiger Männer in weißen Gewändern und mit Peitschen in der Hand“.   Und das ist erst der erste Eindruck, den Schweigervater und Schwiegersohn direkt nach der Landung in Mogadischu erhalten. Im Kopf noch die Ereignisse und die Stimmung von vor einem Jahrzehnt, Bürgerkriegs- und Warlordzeit, weicht die bedrohliche Atmosphäre, die unnatürliche Ruhe, die tief gedrückte, angstvolle Stimmung in Mogadishu und im Land ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bruder Zwilling" von Nuruddin Farah

    Bruder Zwilling
    Wolkenatlas

    Wolkenatlas

    09. July 2010 um 08:38 Rezension zu "Bruder Zwilling" von Nuruddin Farah

    Stillleben - die 1970er-Jahre in Somalia und die Diktatur Nuruddin Farahs 1979 unter dem Originaltitel "Sweet and Sour Milk" veröffentlichter zweiter Roman beginnt mit dem Tod von Soyaan, der in den Armen seines Zwillingsbruders Loyaan stirbt. Loyaan spürt schnell, dass sein Bruder, entgegen allen Behauptungen, kein treuer Regierungsmitarbeiter war, sondern dass er ein Doppelleben geführt hat. Unklarheit über die wirkliche Todesursache und ein Interview des Vaters, in dem er fälschlicherweise behauptet, beim letzten Atemzug ...

    Mehr
  • Rezension zu "Maps" von Nuruddin Farah

    Maps
    Nele

    Nele

    11. February 2010 um 19:11 Rezension zu "Maps" von Nuruddin Farah

    "Maps" von Nuruddin Farah empfinde ich als ein Buch, welches ich einfach nicht verstanden habe. Der Zutritt wurde mir durch Sprache und Schrift einfach verweigert. Kurz gesagt geht es in dem Buch um die Beziehung Askars zu seiner Ziehmutter Misra. Die Äthiopierin Misra findet den Somali Askar kurz nach seiner Geburt neben seiner toten Mutter. Misra nimmt ihn auf und wird nun seine "Mutter". Es entsteht eine wechselseitige zwanghafte Beziehung in der keiner von beiden ohne den anderen kann. Mit 9 Jahren wird Askar zu seinem Onkel ...

    Mehr
  • Rezension zu "Links" von Nuruddin Farah

    Links
    Marki

    Marki

    18. June 2008 um 19:16 Rezension zu "Links" von Nuruddin Farah

    Nach zwanzig Jahren kehrt der in Somalia geborene Jeebleh aus dem New Yorker Exil in seine Heimatstadt Mogadischu zurück. Doch wo früher ein buntes Treiben auf den Märkten herrschte, wo Cafés zu ausgelassenen Unterhaltungen einluden und es nebensächlich war, welchen Clan ein Mensch angehörte, findet Jeebleh eine Stimmung aus Angst und Verzweiflung vor. Schon gleich nach seiner Landung wird er Zeuge einer erschütternden Tat, als eine Bande von Jugendlichen am Flughafen einen Menschen aus bloßer Langeweile und Imponiergehabe tötet. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Duniyas Gaben" von Nuruddin Farah

    Duniyas Gaben
    Abunwasi

    Abunwasi

    03. June 2007 um 23:18 Rezension zu "Duniyas Gaben" von Nuruddin Farah

    Der zweite Teil von Farahs Trilogie "Blood in the Sun" ist eindeutig der heiterste und am leichtesten lesbarste. Ein wunderbares Porträt des alltäglichen Lebens im chaotischen Mogadischu während des Bürgerkriegs. Gleichzeitg eine wunderbare Liebesgeschichte über ein nicht mehr ganz junges Paar, deren Partner sich nach einigen Enttäuschungen sehr behutsam einander annähern. Im Mittelpunkt steht dabei eine Frau, nämlich die Titelheldin Duniya, deren Name auf Arabisch "Welt" bedeutet. Überhaupt ist das Leben und die Rolle der Frauen ...

    Mehr