Nury Vittachi Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät“ von Nury Vittachi

In der Kasse gähnende Leere, im Meditationsraum Klopapier bis unter die Decke … Da kommt dem Fengshui-Detektiv ein lukrativer Auftrag wie gerufen: Die Briten wollen das größte und teuerste Flugzeug aller Zeiten an China verkaufen, und C.F. Wong soll im Luxusflieger für gutes Fengshui sorgen. Zudem wird er von Queen Elizabeth höchstpersönlich nach London eingeladen, um im Buckingham-Palast unsichtbare Unheilquellen aufzuspüren. Nichts leichter als das, oder?

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Wie immer fesselnd bis zur letzten Seite.

Blackfairy71

Schandglocke

Sehr zu empfehlen!

Fuexchen

Harte Landung

Super spannend mit einer tollen Ermittlerin!

.Steffi.

Die Fährte des Wolfes

Durchgeknallter Kommissar ermittelt

OmaGrete

Du sollst nicht leben

Nice to read, aber kein must have!

chipie2909

Bretonisches Leuchten

Ruhiger Krimi mit tollen Landschaftsbeschreibungen

Wuestentraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät" von Nury Vittachi

    Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät
    Jari

    Jari

    Inhalt: Es hätte alles so perfekt werden können! Ein Riesengeschäft und jede Menge Geld für Fengshui-Meister C.F. Wong. Doch scheinbar haben es die Götter nicht gut mit dem alten Mann gemeint, das Geschäft mit den Markern ist fehlgeschlagen und nun muss Wong innerhalb kürzester Zeit jede Menge Geld auftreiben. Der Auftrag, der unerwartet ins Haus flattert und von ganz Hoch oben stammt, nämlich aus dem englischen Königshaus, scheint die Rettung zu sein! Und verspricht Aussicht, auf guten Verdienst. Das sind auch die Gründe, weswegen Wong sich ausnahmsweise dazu bereit erklärt, ein Flugzeug zu fengshuien. Doch handelt es sich hierbei nicht um irgendein Flugzeug, sondern um ein modernes Modell der Superklasse, das grosse Diskussionen zwischen Umweltschützern und Energieproduzenten nach sich zog. Als im Flugzeug jedoch ein leitender Mitarbeiter der Firma BM Dutch Petroleum ermordet wird, steht der ganze Auftrag plötzlich Kopf. Denn der angebliche Täter, ein Umweltaktivist, ist ein Freund von C.F. Wongs Assistentin Joyce, die fest an Pauls Unschuld glaubt. Dann taucht auch noch ein weiterer Untergebener Ihrer Majestät auf, der Wong und Joyce damit beauftragt, ebendiese Unschuld zu beweisen. Doch auf dem Flug von HongKong nach London geschieht ein grosses Unglück, das nicht nur Wong und Joyce das Leben kosten könnte... Meine Meinung: "Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät" ist ein weiteres Werk aus der Feder des asiatischen Autoren Nury Vittachi. Wie auch "Der Fengshui-Detektiv und der Computertiger" (siehe Eintrag vom 24.02.2010) dreht sich das Buch um den Fengshui-Meister C.F. Wong und seine pubertierende Assistentin Joyce und wie auch schon jenes Buch der Reihe, besticht "Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät" vor allem durch Humor und eine gute Portion Ironie. Vittachis Antiheld Wong ist ein Meister, der lieber an sein eigenes Wohl (und Portemonnaie) denkt, als an andere. Jedoch unterhält man sich als Leser blendend, wenn sich Wong über Europa Gedanken macht (alle paar Meter explodierende Autos, alle sehen wunderschön aus etc.) und so Einiges bezüglich der englischen Königsfamilie durcheinander bringt. Auch die Wortgefechte mit Joyce sind herrlich zu lesen und machen das Buch zu einem weiteren unterhaltsamen Begleiter, wie auch die anderen Bücher aus der Reihe. Vittachi versteht es ausgezeichnet, Humor, Krimi und fernöstliche Weisheiten in ein Buch zu packen. Das Lesen geht wie von selbst und viel zu schnell ist das Buch auch schon zu Ende. Leider ist dieses Ende etwas sprunghaft und überaus sentimental, was man aber als einzigen Minuspunkt verbuchen kann. Das Buch macht mächtig Laune auf die volle Portion HongKong und China, ebenso auch auf asiatisches Essen, das in keinem Titel der "Fengshui-Detektiv"-Reihe fehlen darf. Fehlen dürfen natürlich auch die liebgewonnen Personen nicht, die man alle schon kennt, ob Wong, Joyce, Winnie oder Sinha, sie alle tauchen wieder auf. Wer neu in die Reihe einsteigt, wird keinerlei Probleme haben, die Charaktere kennen zu lernen, da sie wie in jedem Buch beschrieben werden und auch ihre Hintergründe nochmals Erwähnung finden. Jedoch lernt man alle Personen mit jedem neuen Buch etwas besser kennen. Auch wer keine Ahnung von Fengshui und dem fernen Osten hat, sollte sich nicht scheuen, Vittachis Bücher zu lesen, denn auf unterhaltsame, lockere Art findet man dank Wong einen guten Einstieg in die eine oder andere Praktik und Technik. Man muss es selbst ja nicht in die Tat umsetzen. Fazit: "Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät" ist ein weiterer Titel um C.F. Wong, der vor allem alten Freunden der Serie Freude bereiten wird. Aber auch Neueinsteiger werden sich in der uns eigentlich so fremden asiatischen Welt bald heimisch fühlen. Wer abgedrehte, unblutige Krimis mag und auch gerne humoristische Titel liest, sollte unbedingt einen Blick in eines von Vittachis Werke werfen. Wenn man sich dann auch noch für Fengshui und die asiatische Küche interessiert, kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

    Mehr
    • 2
    thursdaynext

    thursdaynext

    09. December 2010 um 17:56
  • Rezension zu "Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät" von Nury Vittachi

    Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät
    Schiller-Buchhandlung

    Schiller-Buchhandlung

    17. June 2010 um 18:53

    C.F. Wong, der Feng - Shui - Detektiv steckt in Schwierigkeiten: Ein Großauftrag, nämlich die Vermittlung von 180 000 Textmarkern in Obstform an eine englische Firma klappte nicht wie vorgesehen. Die Tinte ist schwarz - etwas anderes war gerade nicht lieferbar. Nun muß er innerhalb von 10 Tagen eine astronomische Summe an seinen Mittelsmann der chinesischen Triaden bezahlen. Und damit nicht genug der Widrigkeiten: Der Meditationsraum seines Büros ist vollgestopft mit 500 Klopapierrollen, die seine Sekretärin besonders günstig besorgen konnte. Rettung kommt von seiner Assistentin Jouyce, die einen Auftrag der britischen Wirtschaft angenommen hat.: Er soll das Feng - Shui in einem neuen Superjet optimieren. Danach winkt ein lukrativer Folgeauftrag für das englische Königshaus. Zwar findet Wong die Vorstellung, nach England fliegen zu müssen grauenhaft (zu viel Gewalt!), die Alternative, nämlich von den chinesischen Triaden umgebracht zu werden, scheint ihm jedoch auch nicht wesentlich besser. Aber dann wird im Superjet eine Leiche gefunden und sein Interesse ist geweckt. Schließlich kann er dann das Honorar noch einmal erhöhen. Nachdem er den Mordfall relativ schnell geklärt hat, bringen einige kleine Bomben, die das Fahrwerk des Superjets kurz nach dem Start außer Gefecht setzen weitere Probleme. Nur Mr Wong kann mit seiner Kenntnis Chinas dazu beitragen, einen Notlandeplatz für den Jet zu finden...... Ich hatte schon vom Feng - Shui Detektiv gehört, aber noch keinen Band gelesen. Deshalb griff ich mir sofort das Leseexemplar dieses neuen Falles für Mr. Wong und seine Assistentin. Witzig und geistreich treffen in diesem Buch östliche und westliche Kultur aufeinander. Dabei ist Mr. Wong nicht wirklich sympathisch: Möglichst lukrative Aufträge zu erhalten ist sein Hauptziel, die guten Ratschläge die er seinen Kunden erteilt, pflegt er selbst nicht zu befolgen und Leichen sind allemal gut für Honorarsteigerungen. Aber er hat auch liebenswerte Züge. So ist in diesem ungewöhnlichen Krimi eigentlich bald klar, wer hier wen umgebracht hat und das Buch steuert auf seine eigentlichen Höhepunkte zu: Eine Notlandung im Himalaya und die Begegnung zwischen Mr. Wong und Mrs. Winzer, der Queen. Und auch die Textmarker werden schlußendlich ihrer wahren Bestimmung zugeführt! (Susanne Martin)

    Mehr
  • Rezension zu "Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät" von Nury Vittachi

    Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    16. March 2010 um 14:38

    Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät ein Krimi von Nury Vittachis. Ich habe das Buch geschenkt bekommen und wie es aussieht, handelt es sich um eine Krimiserie, was aber beim lesen nicht problematisch war, anscheinend sind diese Bücher, jeder Roman für sich abgeschlossen. Das perfekte Feng Shui für den Buckingham Palast zugestalten, wäre ein riesiger Auftrag, den Mr. Wong sehr gut gebrauchen könnte, denn er schuldet der chinesischen Mafia Geld, das er nicht hat und das ist überhaupt nicht gut. Doch bevor er mit der Queen ins Geschäft kommt, muss er sich um einen Mord in einem Flugzeug kümmern. Dann kommt es während des Fluges auch noch zu Problemen, die nur einer lösen kann ... So gut kann leichte Unterhaltung sein, mit vielen fernöstlichen Weisheiten, ein echter, anregender Lesespaß!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät" von Nury Vittachi

    Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät
    BertieWooster

    BertieWooster

    05. August 2009 um 08:33

    Der Feng-Shui-Meister Mr. Wong ist etwas in finanziellen Nöten, als er den Auftrag erhalt das Feng-Shui für das neueste Superflugzeug zu erstellen, auch wenn ein bewegliches Objekt eigentlich kein solches haben kann. Dass in dem Flugzeug kurz zuvor ein Mord geschehen ist, findet er sogar von Vorteil, da er den negativen Einfluss beseitigen kann und dadurch ein höheres Honorar erhält. Außerdem ist der Mord scheinbar schon aufgeklärt. Dass er aber nach London mitfliegen soll, findet er anfangs nicht so toll. Im weiteren Verlauf wird er und seine junge Mitarbeiterin McQuinnie in die haarsträubendsten Abenteuer verwickelt. Wie bei den bisherigen Feng-Shui-Detektiv-Krimis gelingt es dem Autor auf witzige Art den Krimi mit der asiatischen Kultur zu verknüpfen, aber auch die Vorurteile, die Europäer gegenüber Asiaten und umgekehrt die Asiaten gegenüber dem Westen hegen darzustellen und welche Verwicklungen sich darauf ergeben können. Dies ergibt sich bereits aus dem Gegensatz von Mr. Wong und McQuinnie, die außerdem noch mit ihrem Teenie-Kauderwelsch zu ungewollten Sprachverwirrungen führen. Besonders witzig fand ich, wie Mr. Wong die Familienverhältnisse und der Name der englischen Queen erklärt wird.

    Mehr