O P Zier Mordsonate

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mordsonate“ von O P Zier

Birgit ist verschwunden: Das 10-jährige musikalische Wunderkind wird in Salzburg, sozusagen unter den Augen Mozarts, entführt. Dabei hätte sie doch am Finale eines internationalen Klavierwettbewerbs teilnehmen sollen, nachdem sie in der Endausscheidung gegen ihre Freundin Anja, Tochter aus gutem Haus, gewonnen
hat. Deren Vater, Manager im landeseigenen Energiekonzern, Handlanger und zum Abschuss freigegebenes Bauernopfer der Politik, hat es jedenfalls eilig, sie
Karriere machen zu sehen. Sein Ehrgeiz fällt auch Chefinspektor Laber auf, der sich in seinem ersten Fall in dem besonderen Umfeld von Macht und Musik, Schönheit und Gemeinheit erst einrichten muss. Ansonsten weisen die Fingerzeige, die eines Tages in der Stadt auftauchen, in verschiedene Richtungen – und schließlich
auch zum Mörder? Indes weint Mozart auf seinem Sockel still vor sich hin: vor Zorn, aber sicher auch vor Lachen und Begeisterung für dieses Buch.

Stöbern in Krimi & Thriller

Lass mich los

Eine interessante Geschichte mit sehr unerwarteten Wendungen, die dieses Buch ausmachen... hat mir insgesamt gut gefallen...

Ayda

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

"Tick, tack nic! Tick, Tack!"

Calipa

Last Mile

Ein Ermittler der etwas anderen Art in starker Story

BrittaRuth

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Gut zum Lesen für Zwischendurch!

Anjuli

Das Wüten der Stille

Spannender Cornwall Krimi

EOS

Hex

Gut, aber nicht halb so gruselig wie es in der Beschreibung steht leider ...

Sharyssima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mordsonate" von O P Zier

    Mordsonate

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. March 2011 um 16:39

    Inhalt: Birgit, ein 10-jähriges Mädchen und Wunderkind, ist spurlos verschwunden. Die anfänglichen Vermutung der Eltern sie seie lediglich weggelaufen, da sie sich erst kurz zuvor mit ihnen gestritten hatte muss schon bald dem Verdacht weichen, dass Birgit tatsächlich etwas Schlimmes zugestossen ist und sie schalten die Polizei ein. Chefinspektor Laber, ein fahrradfahrender Junggeselle, nimmt sich dem Fall an bei dem er schnell an seine Grenzen stößt. Als dann plötzlich auch noch vereinzelt Finger des Mädchens in der Stadt gefunden werden und schließlich auch ihre Musiklehrerin ermordert wird, ist Laber klar, dass ihm die Zeit davon läuft. Meine Meinung: Ich bin leider ziemlich enttäuscht von diesem Buch. Was mir gleich zu Beginn aufgefallen ist, ist der Schreibstil. Doch leider ganz und gar nicht im positiven Sinne. Die Sprache ist sehr einfach und die Sätze oftmals unnötig kompliziert und holprig formuliert. Auch mit den Charakteren, vor allem dem Chefinspektor, konnte ich gar nichts anfangen. Der Inspektor ist mir persönlich zu klischeehaft und auch generell wird mit vielen Klischees gespielt, die jedoch nicht zynisch oder sarkastisch, sondern meist plump wirken. Besonders sauer ist mir der Parteiname “Feschistenpartei” aufgestossen. Das ist leider weder amüsant noch politkritisch. Alles in Allem hat mir das Buch zu viel auf der Politik herumgeritten, was, wenn es gut gemacht ist, durchaus interessant und spannend sein kann, doch hier wirkt es mehr so, als ob das Buch einfach mehr sein wolle als es auch nur annähernd ist. Der eigentliche Kriminalfall rückt stellenweise viel zu sehr in den Hintergrund. Letztendlich war auch der Schluss mehr als enttäuschend, denn dieser wirkt sehr konstruiert und unglaubwürdig und lässt einen sehr unbefriedigenden Leser zurück. Fazit: Leider ein Buch, dass zwar die richtigen Komponenten (Wien, Musik, Kindesentführung) hat, jedoch daraus kein spannendes Ganzes entstehen lässt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks