Neuer Beitrag

Octavius_Zelma

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ferngesteuerte kleine Hubschrauber gibt es mittlerweile im Spielzeugladen und beim Online-Versandhändler. Mit Quadrocoptern (einfach zu steuern!) gelingen Fotos aus ungewöhnlicher Vogelperspektive. Amazon testet die Paketzustellung mit Drohnen. Die Fluggeräte ohne Pilot in der Kanzel erobern unseren Alltag. - Doch was wäre, wenn Drohnen nicht nur als Spielzeug oder Arbeitsvehikel benutzt werden, sondern gegen die eigene Bevölkerung?

Erik trifft sich zum Feierabend mit einem Freund und dessen Freundin Eileen an einer Imbissbude am Rande des Hamburger Hafens. Dort wird Erik Zeuge eines blutigen Drohnenanschlags (oder war es ein Unfall?), bei dem sein Freund getötet und dessen Freundin Eileen verletzt wird.

Erik muss die Nacht im Krankenhaus verbringen. Als er erwacht, sitzt eine Dame an seinem Krankenbett. Sie ist die Mutter der schwer verletzten Eileen, und sie legt Erik ein Kuvert mit Geld aufs Krankenbett: Sie kennt die Hintermänner des Anschlags, und Erik soll sie zur Rechenschaft ziehen.

Erik denkt gar nicht daran, auf das dubiose Angebot einzugehen. Doch es ist längst zu spät ...

"Anschlag am Abend" ist die Geschichte eines jungen Mannes, der sich in ein schwer verletztes Mädchen verliebt und dadurch in ein Abenteuer gerät, das eine Nummer zu groß für ihn ist.

Eine Leseprobe findet ihr hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B0138L7EHO?*Version*=1&*entries*=0#reader_B0138L7EHO

Ich freue mich auf die Leserunde und werde als Autor aktiv daran teilnehmen. Es stehen fünf Ebooks zur Verfügung, wahlweise für den Kindle oder als EPUB. Die Bücher werden nach der Auslosung der Teilnehmer in einer Email zugestellt.

Wer bei der Leserunde mitmachen möchte, beantworte bitte die Frage: Sollte jeder, der eine Drohne im Laden kaufen kann, sie auch fliegen dürfen - oder sollte man zuvor einen Drohnenführerschein machen müssen?
 

Autor: Octavius Zelma
Buch: Anschlag am Abend: Actionthriller (Drohnenkampf 1)

dirk67

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

wäre gerne dabei würde hört sich gut an

Patno

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich würde gerne mitlesen und bewerbe mich um ein Exemplar. Bei der letzten Leserunde war ich ja zu spät.
Die Frage finde ich ziemlich schwer zu beantworten, da ich nicht die leiseste Ahnung habe, wie leicht oder schwer sich eine Drohne steuern läßt. Allerdings denke ich, dass nicht jeder willkürlich irgendwelche Drohnen losschicken sollte. Das könnte zum Chaos führen. Einen Führerschein für Drohnen, interessant. Ich denke, diese Dinge gehören einfach nur in die Hände von Spezialisten.

Patno

vor 2 Jahren

Kapitel 1 und 2
Beitrag einblenden

Nun will ich mich endlich einmal zu Wort melden. Etwas zu spät, aber im Urlaub war der Internetempfang zu schlecht, dass ich das Biuch nicht einmal auf dem Pad speichern konnte. Nun bin ich wieder zuhause und bin schon wieder der Technik verfallen.
Nun aber zum Lesestoff. Erst einmal muss ich sagen, dass es schade ist, dass so wenige mitlesen. Dementsprechend war ich natürlich gespannt, was mich erwartet. Und ich wurde angenehm überrascht. Der Schreibstil gefällt mir super und die Wortwahl finde ich sehr intelligent mit einem Spritzer Humor.
Also, die Story lässt sich gut lesen. Der Erik, der in der Ich-Form erzählt, wirkt auf mich etwas unsicher. Justins Freundin gefällt ihm und ich glaube, er ist etwas traurig, dass sie ihn so wenig beachtet. Die Beschreibung der Frittenbude fand ich klasse.
Dann diese Explosion und vorher hört Erik, dieses Geräusch.
Die Beschreibung der "Alten war schon irgendwie witzig. Sie scheint zu wissen, was sie will. Justin ist tot, Eillen schwer verletzt. Bin gespannt, wie sich die Story entwickelt. Scheint eine kurzweilige Leseunterhaltung zu sein.

P.S. Kleiner Fehler in Kap.2, Pos. 87
...In einem so sauberen Bett hatte ich nicht mehr gelesen (gelegen), seit meine Mutter mich aus dem Haus geworfen hatte...

Patno

vor 2 Jahren

Kapitel 3 bis 10
Beitrag einblenden

Mit dem zweiten Abschitt bin ich durch. Das Buch liest sich gut, ist rasant und actionreich, bisweilen für meinen Geschmack ein wenig zu abenteuerlich und etwas weit hergeholt. Erik bittet Paul also um Unterstützung. Als sie zum Ort der Explosion kommen, werden sie von allen Seiten in die Mangel genommen. Spektakuläre Flucht durch Hamburg. Eileens Mutter ist merkwürdig. Sie kennt Details aus Eriks und Pauls Leben, schmeißt mit Geld um sich und will das die einen Mann töten, der angeblich für die Explosion verantwortlich ist. Irgendwas passt da nicht und dieser Dragan ist doch ein ganz schräger Vogel. Bin mir nicht sicher, was der jetzt im Geschehen für eine Rolle spielt. Wann spielt eigentlich die Handlung? Soweit mir bekannt ist, sind doch diese eisernen Lungen schon lange nicht mehr im Einsatz. Da gibt es doch heutzutage viel modernere Geräte.

Patno

vor 2 Jahren

Kapitel 18 bis Schluss
Beitrag einblenden

Jetzt bin ich durch und der letzte Leseabschnitt hat mir wieder besser gefallen. So richtig klar wurde mir jedoch diese Rolle der Elke Jakobson Horn nicht. Hatte sie irgendeinen militärischen Rang? Wenn ja, warum beauftragt sie Amateure mit der Tötung von Hagen? Ihre Ziele bleiben mir rätselhaft. Genauso wie Rübezahl. Als General macht man sich doch nicht die Finger schmutzig und foltert selbst. Dafür hat man doch seine Leute. Ich fand es gut, dass es zum Schluß noch eine Auflösung hinsichtlich der Drohne gab. Der Schreibstil ist wirklich nicht schlecht, doch diese sprunghafte, verworrene Handlung führt zur Oberflächlichkeit. Dem ganzen Hickhack war schwer zu folgen und so wirkte auf mich die Handlung als Gesamtpaket nicht ganz stimmig. Rezension folgt.

Patno

vor 2 Jahren

Kapitel 11 bis 17
Beitrag einblenden

Na ich weiß nicht so recht, hier im dritten Abschnitt wird mir die Geschichte zu konfus und unglaubwürdig. Ist alles etwas durcheinander. Die Aktion mit Eriks Folterungen durch Rübezahl war ekelig und abstoßend und irgendwie auch weit hergeholt. Während ich das Buch im ersten Abschnitt noch gern gelesen habe, kann ich mich jetzt für die Story nicht mehr richtig erwärmen. Erst Eriks echt schlimme Verletzung, die sich schlußendlich eher harmlos darstellte und dann hat er den Hagen vor aller Welt erschossen und die drei können wieder fliehen. Dragon und Erik sind unproffessionell und stellen sich mitunter echt deppert an..Trotzdem gelingt die Flucht. Von Rübezahl und Co ständig verfolgt und wo bleiben die polizeilichen Ermittlungen??? Ich dachte mehr zum Thema "Drohne" zu erfahren. Zumindest versprach mir das der Klapptext. Bislang war dies er Beifutter, als Haupthandlung. Welche Überraschung, Eileen ist gar nicht so schwer verletzt. Ich war doch schon stutzig bezüglich der eisernen Lunge. Wem gehört den nun die Ville an der Elbchaussee?

Octavius_Zelma

vor 2 Jahren

Kapitel 1 und 2
Beitrag einblenden
@Patno

Ich freue mich, dass du liest :-) Ich hatte die letzten Tage nicht mehr vorbeigeguckt, da wenig los war hier. Es sind leider einige Tippfehler drin, das stimmt. Es wird eine überarbeitete Fassung geben, in der sie dann korrigiert sind, zumindest jene, die wir zu fassen bekommen. - Erik ist unsicher, er ist kein Frauentyp. - Elke Jacobson-Horn ist die geheimnisvolle Unbekannte. Eine ältere Dame mit Stil, die den naiven Erik mit Geld (und Eileen) ködert.

Patno

vor 2 Jahren

Hallo Octavius,

vielen Dank für das Buch. Anbei meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Octavius-Zelma/Anschlag-am-Abend-Actionthriller-Drohnenkampf-1-1169690520-t/rezension/1187404627/1187399298
Es war nicht so ganz mein Buch, aber es findet bestimmt auch seine Leser.
Alles Gute und vielleicht lest man sich wieder.
Viele Grüße
Patno

Octavius_Zelma

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Danke für die Rezi, Patno. Ich lerne ... - Viele Grüße! Octavius

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks