Odile Kennel

 3.9 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Was Ida sagt, Mit Blick auf See und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Odile Kennel

Was Ida sagt

Was Ida sagt

 (13)
Erschienen am 26.09.2011
Mit Blick auf See

Mit Blick auf See

 (1)
Erschienen am 04.08.2017
oder wie heißt diese interplanetare Luft

oder wie heißt diese interplanetare Luft

 (0)
Erschienen am 01.09.2013
Der Rattenfänger von Hameln

Der Rattenfänger von Hameln

 (0)
Erschienen am 27.10.2016
Wimpernflug

Wimpernflug

 (0)
Erschienen am 01.03.2000
Was Ida sagt: Roman

Was Ida sagt: Roman

 (0)
Erschienen am 01.10.2011

Neue Rezensionen zu Odile Kennel

Neu
V

Rezension zu "Mit Blick auf See" von Odile Kennel

Blick zurück
Vielhaber_Juergenvor einem Jahr

Odile Kennel war mir bis dato unbekannt,auf Mit Blick auf See bin ich dann auch eher aufmerksam geworden, weil sie das Thema Deutscher Herbst einbaut. Gerade in diesen Tagen des "Jubiläums" sehe ich mich mit einer Flut vonArtikeln konfrontiert,sowie einigen Neuerscheinungen.
Bis jetzt bei Romanen zu diesem Thema eher skeptisch...Doch Kennel lässt ihre Hauptfigur Beatrice Interviews zu eben diesem Thema abtippen und schafft es so, viele Facetten auf geschickte Art in die eher gemächliche Handlung einzubeziehen.
Eine Frau um 50 fängt neu an, zieht aufs Land in eine alte Mühle,lässt Jobin der Agentur und einiges andere hinter sich. Durch die anfangs eher lästigen Fragen eines jungen Mannes beginnt auch sie, sich an die bleierne Zeit zu erinnern.Zu Begiinn noch sicher,mit dem Deutschen herbst keine eigenen erinnerungen zu verbinden, wird ihr langsam eine andere Wahrheit bewußt. Aber wie sicher ist Erinnerung? Hatte Bea sich wirklich in die Schwester eines Studienkollegen verliebt und ist diese während der eigenen Geburtstagsparty abgetaucht? In den Rückblicken ist Kennek sehr gut geklungen,die damals zwischen Hysterie und Resignation changierendeStimmung einzufangen. Ob Beatrice wirklich die Mutter des jungen Alexander gekannt hat,ist sekundär,sie erinnert für sie wichtige Begegnungen.
Kennel erzählt diskret,leise entwickelt sich ein zunehmender Sog. Ich wollte das Buch nicht aus der Hand legen.
Da ich selbst zum Deutschen Herbszt schreibe, hat mich dieses Buch sehr inspiriert.

Kommentieren0
0
Teilen
AnjaFriedas avatar

Rezension zu "Was Ida sagt" von Odile Kennel

Ida erzählt eine ganze Menge...
AnjaFriedavor 3 Jahren

Ida a dit
Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Sehr ausführlich und beschwingt beschreibt sie, wie die Protagonistin Louise nach 11 Jahren in ihr Heimatdorf zurückkehrt und dort die Familiengeschichte erkundet. Sie trifft ihre Tante Ida, die sie noch nie gesehen hat und die immer verschwiegen wurde. Ida erzählt ihr ihre Geschichte und bringt den ein oder anderen Lichtschimmer in manch dunkle Ecken. Manchmal ist es etwas mühselig zu lesen, weil es dauert, bis sie auf den Punkt kommt. Ab und an kommt man durcheinander, weil sie mal in wörtlicher Rede schreibt und dann wieder seitenlang in indirekter Schreibweise erzählt.


Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt in verschiedenen Zeitepochen. Da die Kapitel überschriftet und betitelt sind, kommt man auch nicht durcheinander. Die verschiedenen Denkweisen der erzählenden Personen werden sehr gut wiedergegeben. Bei der Hälfte des Buches angelangt, beginnt man die verworrenen Stränge zu ordnen und die wahre Geschichte zu ahnen und vorherzusagen. Leider passiert das den Personen im Buch nicht. Und so muss man sich tatsächlich bis zum Ende durchlesen, um die Bestätigung für seine Vorahnung zu erhalten.
Das ist auch das Einzige, was ich an diesem Buch auszusetzen habe: Das Ende ist sowas von unbefriedigend. Als Leser weiß man gewisse Sachen, die Louise nicht weiß und diese Dinge findet sie auch nicht heraus! Ist das nicht frustrierend. Da haut sie sich nächtelange irgendwelche Manuskripte um die Ohren, führt ellenlange Gespräche, um dann am Ende auch nicht mehr zu wissen, als vorher. Warum? Das ist doch doof! Und mich als Leser hat auch extrem gestört.

Kommentieren0
7
Teilen
walli007s avatar

Rezension zu "Was Ida sagt" von Odile Kennel

Rezension zu "Was Ida sagt" von Odile Kennel
walli007vor 6 Jahren

Familiengeheimnisse
Jahrelang ist Louise nicht daheim gewesen. Nun führt sie der Beruf zurück in die Normandie und ein Todesfall bringt sie zu einer Beerdigung, allerdings nicht zurück in den Schoß der Familie. Völlig überraschend lernt sie ihre ältere "Cousine" Ida Kempf kennen. Kempf? - das war doch der Name auf dem Aufkleber, der an dem Koffer angebracht war, mit dem Louise sich vor 11 Jahren auf den Weg nach Berlin gemacht hat. Ida und Louise stehlen sich davon und gemeinsam unternehmen sie eine Reise in die Vergangenheit. Damals wuchsen Ida und Paulette (Louises Mutter) fast wie Schwestern auf. Doch wie kam es, dass die beiden sich so entfremdeten?
Louise, die sich nie groß für die Vergangenheit interessierte, wird durch Idas Geschichte doch an ihre eigene Familie herangeführt. Es ist nicht alles so wie gedacht. Auch die eigenen Eltern hatten ein Leben, von dem sie nichts wusste. In zarten Andeutungen wird Louise einiges klar, was sie bisher nicht verstehen konnte. Aus der Sicht der drei Frauen Louise, Ida und Paulette schildert die Autorin die Geschichte der Familie. Mit der Kindheit und Jugend der beiden Älteren von den späten 20er an bis nach dem zweiten Weltkrieg beginnend bis in die Gegenwart des Jahres 1989 kann der Leser die verschlungenen Pfade der drei Frauen verfolgen, kann in die melancholische und dennoch sommerliche Stimmung des Buches eintauchen. Nicht alles wird völlig geklärt, nicht jedes Geheimnis gelüftet. Doch gerade dies macht einen zusätzlichen Reiz des Buches aus. Nah am Leben beschreibt es das Beziehungsgeflecht zwischen Müttern und Töchtern, zwischen Cousinen und anderen Verwandten, nicht immer ist alles so wie man glaubt, nicht jeder möchte alles erzählen, nicht jeder kann alles erzählen, nicht jeder will alles wissen. Und aus den Bruchstücken entsteht doch ein fesselnder Roman.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Odile Kennel?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks