Odysseas Elytis Oxópetra. Westlich der Trauer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oxópetra. Westlich der Trauer“ von Odysseas Elytis

Im deutschen Sprachraum ist das Werk des griechischen Nobelpreisträgers von 1979 Odysseas Elytis (1911-1996) hauptsächlich durch die vier in der Bibliothek Suhrkamp erschienenen Bände bekannt geworden.§Als Band 5 kommt mit Ox petra ein später Zyklus aus dem Jahr 1991 hinzu. Er gilt neben To axion esti. Gepriesen sei (dt. 1969) als Höhepunkt in Elytis' Schaffen. "Geographisch betrachtet, ist Ox petra ein Kap der Insel Astipalea. Für mich ist Ox petra der äußerste Punkt: wo die Erde ins Wasser eindringt, unsere Epoche in eine andere - der äußerste Punkt: wo mein Leben in den Tod eindringt." (Zitiert nach dem von Evi Petropoulou herausgegebenen Sammelband über Neugriechische Literatur) In den vierzehn Elegien geht es um einen von allen negativen Aspekten befreiten Tod, der ganz mit Unendlichkeit und Ewigkeit identifiziert wird. Drei Dichterelegien - Hölderlin, Novalis und Solomos gewidmet, der in Messolongi die griechische Nationalhymne schrieb - beschäftigen sich mit dem Thema der Sagba rkeit des Nicht-Sagbaren, der Übersetzung von Epiphanien in Sprache.§1995, ein Jahr vor seinem Tod, erscheint, unter dem Titel Westlich der Trauer, ein weiterer Zyklus. Er besteht aus sieben langen Gedichten, die in Ton und Atmosphäre an Ox petra anknüpfen.§§

Stöbern in Gedichte & Drama

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Oxópetra. Westlich der Trauer" von Odysseas Elytis

    Oxópetra. Westlich der Trauer

    NonBeliever

    08. June 2008 um 00:17

    es ist von vorteil, wenn man auch etwas griechisch kann. das buch ist jeweils links auf deutsch und rechts auf griechisch - was besonders für übersetzer interessant ist.
    diese gedichte sind überaus anspruchsvoll und wunderschön melancholisch-traurig und bestückt mit vielen wahrheiten, die wir nicht immer wahr haben wollen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks