Chaos Italiano

von Olaf Borkner-Delcarlo 
1,0 Sterne bei1 Bewertungen
Chaos Italiano
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Chaos Italiano"

Chaos Italiano, oder über die Kunst in Italien Politik zu machen. Namen sind Schall und Rauch, sagt man. Doch im Falle unseres Signor Rossi, erweist es sich, dass Namen, auch wenn sie Allerweltsnamen sind, den Weg nach oben ungeheuer befördern können. Auch ein Nekrolog an einem falschen Grab gehalten, kann unter günstigen Umständen den politischen Aufstieg enorm beschleunigen. Und gute Freunde bei der Mafia zu haben ist manchmal auch kein Fehler. Die Geschichte des Herrn Rossi ist frei erfunden, auch wenn man manches Mal versucht ist, den Hut zu lüpfen, weil man glaubt, alten Bekannten zu begegnen. In Italien sagt man: „Tutto il Mondo e un Paese“, was soviel bedeutet wie: „Die Welt ist ein Dorf“, deshalb ist es kaum verwunderlich, dass ähnliche Geschichten auch im korrekten und effizienten Deutschland geschehen können und geschehen sind. Bei der Siegesfeier nach gewonnener Wiederwahl stirbt der ehrenwerte Kandidat Dottor Rossi. Er hat sich schlicht überfressen. Um nun keine Neuwahlen veranstalten zu müssen, bei der die verachtete Partita Communista gewinnen könnte, sucht man nach einem Ersatz und findet ihn in der Person des kleinen, unbedeutenden Bürodieners Giuseppe Rossi, dessen Namensgleichheit zu diesem Schachzug Anlass gibt. Den Doktor bestellt man sich schnell an einer südamerikanischen Universität, die schon manchen Abgeordneten des italienischen Parlaments zum honorigen Doktor gemacht hat. Wider erwarten übersteht der frisch gebackene Doktor die kurze Legislaturperiode und wird sogar in dem Wahlkreis seines verblichenen Vorgängers wiedergewählt. Rossi schließt dubiose Freundschaften, die ihm so manchen Konkurrenten aus dem Wege schaffen und er macht Karriere als Fraktionsvorsitzender seiner Partei, ohne jedoch auch nur eine Zeile des eigenen Parteiprogramms gelesen zu haben. Da plötzlich verstirbt sein Freund und Gönner Rioli und Rossi soll gegen das ausdrückliche Verbot des Parlamentspräsidenten eine Trauerrede am Grab eines verschiedenen Parlamentskollegen halten. Denn es ist bekannt geworden, dass der verblichene Rioli nicht nur der Mafia angehörte, sondern in deren Reihen eine exponierte Stellung einnahm. Doch Rossis Durchfall und eine glückliche Verwechslung der Trauergemeinde verhilft im zu neuem Aufstieg.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00EDI1B3A
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:317 Seiten
Verlag:Dr. Olaf Borkner-Delcarlo
Erscheinungsdatum:06.08.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks