Olaf Hauke Sommer der Träume

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(9)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommer der Träume“ von Olaf Hauke

Amelie will sie nur eines: ihr altes Leben als gefallenes Popsternchen hinter sich lassen. Deshalb geht sie in ihr Heimatdorf zurück. Doch da erhält sie eine zweite Chance und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in der Fernsehshow »Die zweite Chance« soll Amelie noch einmal ganz groß herauskommen. Dabei will sie mit der unbarmherzigen Welt des Showgeschäfts nichts mehr zu tun haben – zu hoch war der Preis, den sie für den kurzen Erfolg als One-Hit-Wonder bezahlen musste. Aber davon möchte Karl, ihr Manager, nichts wissen. Amelie soll wieder auf die Bühne! Hin- und hergerissen zwischen ihrer Liebe zu dem attraktiven Tischler Tobias und der verlockenden Glitzerwelt trifft Amelie eine folgenschwere Entscheidung. Die wahre Liebe ist besser als ein Popsong!

Ein Roman über die Schattenseiten des Showbusiness.

— Bine2209

Stöbern in Romane

Außer sich

Vermutlich habe ich mir vom Klappentext zu viel versprochen; diese Geschichte hat mich leider nicht überzeugen können.

ClaraOswald

Die Lichter von Paris

Brilliant formuliert und wunderbar erzählt.

Sago68

David

Lesenswert, kommt aber nicht ganz an "Bleiben" heran.

Sikal

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Sehr gefühlvoll und poetisch.

Suse33

Der kleine Teeladen zum Glück

Vor Kitsch triefende Story mit einigen Fremdschäm-Momenten

Frau_J_von_T

Kleine Stadt der großen Träume

Backman benutzt wunderbare Worte und erschafft einfühlsame Sätze die unter die Haut gehen und das kleine Björnstadt zum Leben erwecken.

Laurie8

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sommer der Träume?

    Sommer der Träume

    Buechermaus96

    04. April 2015 um 23:40

    Olaf Hauke: "Sommer der Träume" Klappentext Amelie will nur eines: ihr altes Leben als gefallenes Popsternchen hinter sich lassen. Deshalb geht sie in ihr Heimatdorf zurück. Doch da erhält sie eine zweite Chance und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in der Fernsehshow "Die zweite Chance" soll Amelie noch einmal ganz groß herauskommen. Dabei will sie mit der unbarmherzigen Welt des Showgeschäfts nichts mehr zu tun haben - zu hoch war der Preis, den sie für den kurzen Erfolg als One-Hit-Wonder bezahlen musste. Aber davon möchte Karl, ihr Manager, nichts wissen. Amelie soll wieder auf die Bühne! Hin- und hergerissen zwischen ihrer Liebe zu dem attraktiven Tischler Tobias und der verlockenden Glitzerwelt trifft Amelie eine folgenschwere Entscheidung. Die wahre Liebe ist besser als ein Popsong! Meine Meinung Die Idee des Buches ist ja eigentlich vielversprechend. Auch die "Mission" dahinter hat es mit Bravour erfüllt - aufzudecken, dass Casingshows u.ä. alles bloßer, auf Profit ausgelegter, Fake ist - aber, ja jetzt kommt das Aber. Aber ich konnte mich nicht richtig in die Geschichte einfühlen. Die Erzählung ist zu Teilen einfach ein zu langatmig geraten. Dazu kommt, dass ich mit der Protagonistin nicht richtig warm wurde. Sie ist wankelmütig, inkonsequent und manchmal einfach nur nervig. Außerdem schien mir die Geschichte zu Teilen unrealistisch überspitzt und ein wenig zu melodramatisch. Das führte dazu, dass ich mich förmlich zwingen musste das Buch zu Ende zu lesen. Aber, um fair zu sein, es war nicht wirklich schlecht. Es hatte auch posiitve Seiten, so war zum Beispiel der Schreibstil sehr amüsant. Ich erinnere mich gern an den Ausdruck: "[...] strahlte wie ein explodiertes Atomkraftwerk [...]", (auch wenn dies makaber ist,musste ich doch darüber schmunzeln...) Vor allem, werden mal Dinge über das Fernsehen gesagt, die man sich zu Herzen nehmen sollte, denn nicht alles was aus der Glotze kommt, entsprcht der Realität!

    Mehr
  • Hat man es geschafft wenn man im Fernsehen war?

    Sommer der Träume

    Bine2209

    08. August 2014 um 22:36

    Inhalt: Amelie Freitag hat eine Castingshow gewonnen. Da sie jedoch nur einen erfolgreichen Hit landet, nicht mehr viel Geld besitzt und einen Zusammenbruch erleidet zieht sie wieder zu ihren Eltern in ein kleines Dorf. Dort verliebt sie sich auch, wird aber von vielen Bewohnern angefeindet. Auch die gerade wieder besser gewordene Beziehung zu ihren Eltern leidet aufgrund der angespannten Situation. Als ihr dann ihr ehemaliger Manager ein Angebot macht, ist Amelie doch wieder geneigt in den Starrummel einzusteigen... Meinung: ich bin ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass es sich bei diesem Roman um eine leichte Sommerlektüre handelt. Teilweise kommen auch lockere Sprüche, aber es ist auch immer wieder dramatisch. Ich bin anfangs auch leider nicht so gut reingekommen. Allerdings wird es nach und nach richtig spannend. Ich muss aber sagen, dass zuviel dramatische Szenen für mich aneinander gerecht wurden. Deswegen wäre ich bei 3,5 aufgerundet somit 4 Sterne.

    Mehr
  • Sommer der Träume

    Sommer der Träume

    dine04

    29. June 2014 um 08:19

    Ich muss zugeben ich bin, in erster Linie, ein "Cover-Käufer"... Wenn mich das anspricht, guck ich mir ein Buch auch genauer an. So war es hier auch. Und ich wurde nicht enttäuscht.Die Geschichte ist authenthisch erzählt, die Protagonisten sind lebendig und mit Olaf Haukes Schreibstil bin ich ebenfalls sehr gut zurechtgekommen.Ich weiss ja nicht ob es im wahren Leben wirklich so bei den ganzen Casting-Shows abläuft, aber vorstellen kann ich es mir auf jeden Fall.Auch bei Amelies inneren Konflikt sich zwischen Liebe und Karriere zu entscheiden habe ich mitgefiebert und gerungen. Und ich bin mit Ihrer Entscheidung sehr zufrieden.Von mir gibt es eine Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Leserunde zu "Sommer der Träume" von Olaf Hauke

    Sommer der Träume

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Hallo, ich bin noch ganz neu hier und möchte auf diesem Wege mein Buch 'Sommer der Träume' vorstellen. Es ist die Geschichte von Amelie, die durch einen Zufall in eine Casting-Show gerät und diese sogar gewinnt. Doch statt mit Ruhm und Geld endete für sie der Traum ziemlich schnell nach nur einem Sommer in einer Klinik. Nun kehrt sie in das Dorf ihrer Eltern zurück und versucht sich, von dort ein neues Leben aufzubauen. Doch die Schatten der Medienindustrie verfolgen sie weiterhin. Ich freue mich über jede Antwort. Es werden 10 E-Books verlost.

    Mehr
    • 131
  • Hinter der Bühne!

    Sommer der Träume

    SophiesLittleBookCorner

    18. November 2013 um 17:59

    Äußeres Erscheinungsbild: Ich liebe das Cover! Es strahlt absolut perfekt die Atmospähre des Buches aus. Auch der Titel hätte nicht besser gewählt werden können. Eigene Meinung: Die Idee finde ich sehr ungewöhnlich und vor allem interessant. Castingshows haben einen festen Bestandteil in unserer Gesellschaft und ich fand es spannend zu sehen, wie es tatsächlich hinter den Kulissen aussehen könnte. Auch fand ich es spannend zu sehen, wie sich Castingshow und Landleben miteinander vereinbaren lassen. Mit der Handlung im Buch wirft Olaf Hauke einen kritischen Blick auf die ach-so-tollen Talentshows. Schritt für Schritt begleitet der Leser Amelie auf ihrem Weg weg von der Bühne zurück aufs Land und dann wieder in die ihr so verhasste künstliche Medienwelt. Ich konnte mich gut in Amelies verschiedene Lebensperspektiven hineinversetzen und habe ich an ihrer Seite sehr wohl gefühlt. Den Schreibstil empfand ich am Anfang als etwas abgehackt und gestelzt. Mit der Zeit konnte ich mich damit besser anfreunden und ich wusste ganz genau, wann ich auch mal getrost ein paar Zeilen überfliegen kann. Amelie muss man einfach mögen. Sie ist einfach echt. Sie vestellt sich nicht und lässt sich nicht unterkriegen. Eine sehr symphatische junge Frau, die schon viele Tiefschläge hatte, sich aber immer wieder aufrappeln konnte. Auch jeder der anderen Nebencharaktere war wunderbar ausgearbeitet und egal ob der "böse" Medienheini, die "beste" Freundin, der abgehalfterte Rockstar oder der Love-Interest. Ich mochte jeden auf seine spezielle Art- und Weise. Der Autor hat gekonnt mit verschiedenen Klischees gespielt und dennoch wurde es nie langweilig. Die Beziehung entwickelt sich langsam und das langsame Annähern (auf emotionaler Basis) war gut nachvollziehbar. Ich finde es auch sehr gut, dass die Beziehung am Anfang doch noch sehr verletzlich war und einiges abkönnen müsste. Das Ende fand ich sehr schön und ich bin vollkommen zufrieden mit ihm. Ich bin froh, dass Amelie endlich ihren Platz im Leben gefunden hat. Fazit: Ein wunderschönes Buch, dass sehr gut aufgezeigt hat, dass nicht alles Gold ist was glänzt. Eine sympathische Protagonistin, die lernt mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen hat das Buch zu einer wunderbaren Lektüre gemacht. Wer will nach dem Buch denn noch an einer Castinshow teilnehmen? ;D

    Mehr
  • Ein Sommer voller Höhen und Tiefen

    Sommer der Träume

    AddictedToBooks

    04. November 2013 um 21:58

    Olaf Hauke erzählt in seinem Buch "Sommer der Träume" von Amelie, die sich durch Zufall einen Traum erfüllt hat - sie hat sich auf in die Großstadt gemacht und dort an einer Castingshow teilgenommen, die sie sogar mit dem 1. Platz gewonnen hat. Es folgt eine kurze Zeit, in der sie viel Ruhm und Erfolg erlebt, doch das ändert sich schlagartig. Denn leider bleibt sie vorerst nur ein One-Hit-Wonder. So möchte Amelie ihr Leben jedoch nicht weiterleben und kehrt deshalb in ihr Heimatdorf zurück. Dort will sie eigentlich ihren kurzen Erfolg und ihr Leben als Sängerin hinter sich lassen, doch auch das funktioniert nicht wie geplant. Denn sie bekommt eine zweite Chance, und zwar in einer Fernsehshow. Jedoch erinnert sie sich nur zu gut an den kurzen Ruhm und will deshalb nichts mehr mit dem Showgeschäft zu tun haben. Dann tritt auch noch der Tischler Tobias in ihr Leben, den sie auch sofort lieb gewinnt. Wie wird sie sich entscheiden? Für die Liebe und Tobias oder für den Ruhm und die Bühne? Olaf Hauke hat mich mit seinem Buch wirklich überrascht. Es lässt sich ganz bequem lesen, fesselt und zieht den Leser schon nach den ersten Seiten in seinen Bann. Die Geschichte ist toll und etwas anderes, und vor allem zeigt sie, wie die Realität sein kann. Dieses Buch sollten alle lesen, die vorhaben, eine Gesangskarriere als Popsternchen o.ä. zu machen, denn es wird sie bestimmt dazu bringen, nochmal alles zu überdenken. Erfolg kann wirklich kurz andauern und anstatt danach ein Leben lang gefeiert zu werden, kann auch genau das Gegenteil passieren.  Das Buch beschreibt die Erfahrungen von Amelie ganz verständlich und es ist fast unmöglich, nicht mit ihr mitzufühlen. Ich habe mich mit ihr gefreut und war traurig, als sie traurig war. "Sommer der Träume" hat mich wirklich sehr positiv überrascht und mich gar nicht mehr losgelassen. Dazu geholfen hat sicherlich auch, dass nichts vorhersehbar war. Ständig passierten Dinge, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Ein wirklich erfolgreiches und gelungenes Buch. Deshalb bekommt es von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • Popsternchen trifft auf Dorfleben

    Sommer der Träume

    schafswolke

    04. November 2013 um 20:04

    Amelie gewinnt bei der Castingshow "Es kann nur einen geben", doch nicht alles ist so wie es scheint. Mit ihrem Lied "Summer of dreams" hat sie kurzzeitigen Erfolg, aber nachdem sie keine weitern Hits landet, kehrt sie wieder in ihr Heimatdörfchen zurück, dass sie vor ein paar Jahren verlassen hat. Hier möchte sie wieder zur Ruhe und zu sich selbst zurückfinden, doch auch hier gibt es keine Dorfidylle. Amelie erlebt einen Sommer voller Höhen und Tiefen. Ein sehr schön zu lesender Roman, der einen kritischen Blick auf die Medienlandschaft wirft. Ich war immer gespannt, wie es weitergeht, denn für mich hatte der Roman einige unerwartete Wendungen. Ich fand das Buch weder kitschig noch unlogisch. Olaf Hauke hat mir ein paar schöne Lesestunden beschert, mit einem Buch, das ich nur ungern aus der Hand gelegt habe.

    Mehr
  • Nur Einer kann gewinnen

    Sommer der Träume

    claude20

    02. November 2013 um 18:18

    Amelie hat in einer Castingshow gewonnen und den Hit Sommer der Träume veröffentlicht. Nun will sie aber ihr Leben als Popstar hinter sich lassen und kehrt zurück in ihr Heimatdorf. Hier versucht sie zur Ruhe zu kommen. Doch ihr Manager spürt sie auf und will ihr im wahrsten Sinne des Wortes eine zweite Chance geben. Er möchte sie für die Sendung "Deine Zweite Chance " gewinnen. Amelie will aber nichts mehr mit dem Showbiz zu tun haben und lehnt das Angebot ab. Aber so schnell gibt ihr Manager nicht auf und stellt sie bald vor eine Entscheidung, die ihr Leben noch einmal durcheinanderbringen und verändern wird. Diese Geschichte von Olaf Hauke zeigt das Geschäft der Castingsshow von einer etwas anderen Seite. Hier werden Abstimmungsergebnisse manipuliert, Kandidaten beeinflusst und aufgezeichnete Filme publikumswirksam zusammengeschnitten. Der Autor schafft es in dieser Geschichte auch aufzuzeigen wie Menschen aus Neid und Missgunst anderen das Leben schwer machen. Auch scheint es kaum Freunde für die erfolgreichen Castingstars zu geben. Es ist ein sehr einsames Leben im Rampenlicht und auf der Bühne. Der Schreibstil des Autors und seine Erzählweise hat mir sehr gut gefallen. Leider gibt es das Buch momentan nur als eBook. Ich gebe dem Buch 8 von 10 Punkte und kann es jedem empfehlen der sich für Castingshows und deren Machenschaften interessiert. © claude

    Mehr
  • Amelies Song...

    Sommer der Träume

    hoonili

    31. October 2013 um 07:01

    Nachdem Amelie die Karriere als Sängerin in einer Casting-Show nicht geschafft an, kehrt sie zurück zu ihren Eltern. In dem Dorf wird sie nicht mit offenen Armen empfangen, denn damals ist sie einfach weg gegangen und hat alles hinter sich gelassen. Zu ihren Eltern hatte sie ewig keinen Kontakt. Desto überraschender ist es, dass sie von ihnen doch mit viel Emotionen empfangen wird. Amelie weiß nicht wie es beruflich weiter gehen soll. Früher hat sie in einer Drogerie gearbeitet, doch dann kam das Angebot von der Casting-Show, sie als Sängerin zu vermarkten. Das Showleben ist allerdings kein Zuckerschlecken und so hat es Amelie kaputt gemacht. Es wurde zu viel gefordert und Amelies Körper hat es irgendwann nicht mehr mitgemacht... Zu Hause hilft sie erst ihrer Mutter im Bioladen und versucht sich damit abzulenken. Doch das Dord ist gegen ihre Rückkehr und das wird auch offen gezeigt. Amelie lernt den Tischler Tobias kennen, der sie aus dem Fernsehen kennt, aber es scheint wirkliche Liebe zu sein. Die beiden treffen sich oft. Doch dann bekommt Amelie von ihrem Ex-Manager ein neues Angebot... es lockt sie, denn natürlich gibt es eine Menge Geld... Wird sie es annehmen? Das Thema ist sehr aktuell und ich fand es sehr interessant, hinter die TV-Kulissen zu schauen. Man glaubt gar nicht was da alles gespielt wird. Amelie hat einen starken Charakter, sie ist aus ihrem Dorf weg gegangen um ihr eigenes Leben zu leben. Das erfordert viel Mut. Die flüssige Schreibweise hat mir sehr gefallen, dazu die vielen Einblicke ins Casting-Geschäft. Das Buch regt auch zum Nachdenken an. Allerdings kam für mich selbst die Liebe zu Tobias nicht ganz so gefühlvoll rüber. Hier haben mir etwas mehr Emotionen gefehlt. Diese wurden aber an anderer Stelle, dem Casting-Geschäft, sehr gut dargestellt.

    Mehr
  • Die Realität

    Sommer der Träume

    dieFlo

    26. October 2013 um 13:21

    Die Realität hinter einer Castingshow sieht anders aus und das erfährt der Leser auch aus diesem Buch. Bei einer Show als Siegerin hervorgegangen und mit dem 1. Lied einen Hit gelandet, erlebt die Protagonistin den tiefen Absturz. Sie bekommt psychische Probleme als beide folgenden Lieder floppen und nach Zusammenbrüchen lernt sie in einer Klinik ihr Leben zu betrachten. DA sie mit dem Erfolg auch jeglichen Kontakt zu ihren Eltern abgebrochen hat, beschließt sie Frankfurt zu verlassen und auf das Kuhdorf zu gehen, das ihr Zuhause war. Ihre Eltern führen einen kleinen Bioladen und jeder kennt jeden und so spricht es sich schnell rum, dass "Sie" wieder da ist. Es gibt Autogrammhascher und Neider und es gibt Tobias, für den Amor einen Pfeil sendet .... alles könnte gut gehen, wenn da nicht plötzlich Hassparolen und Angriffe auf ihr Elternhaus passieren würden. Als ihr ehemaliger Manager vor der Tür steht und sagte, dass es eine neue Show gibt, wo ehemalige Nummer 1 Hit Wunder eine 2. Chance bekommen, zögert sie erst, sagt dann zu und kann nicht ahnen, was für eine Kettenreaktion dies auslöst!   Ein Buch, das sich flink liest, den Leser nachdenken lässt und zeigt, dass die Welt ein Dorf ist und nicht jedes Dorf so toll wie man denkt! Mehr ? Nö - mehr verrate ich nicht!

    Mehr
  • Sommer der Träume

    Sommer der Träume

    eclipse888

    23. October 2013 um 13:38

    Inhaltsangabe: Amelie will sie nur eines: ihr altes Leben als gefallenes Popsternchen hinter sich lassen. Deshalb geht sie in ihr Heimatdorf zurück. Doch da erhält sie eine zweite Chance und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in der Fernsehshow »Die zweite Chance« soll Amelie noch einmal ganz groß herauskommen. Dabei will sie mit der unbarmherzigen Welt des Showgeschäfts nichts mehr zu tun haben – zu hoch war der Preis, den sie für den kurzen Erfolg als One-Hit-Wonder bezahlen musste. Aber davon möchte Karl, ihr Manager, nichts wissen. Amelie soll wieder auf die Bühne! Hin- und hergerissen zwischen ihrer Liebe zu dem attraktiven Tischler Tobias und der verlockenden Glitzerwelt trifft Amelie eine folgenschwere Entscheidung. Die wahre Liebe ist besser als ein Popsong! Am Anfang hat mich das Thema sehr interessiert, denn Castingshows gibt es im Moment sehr viele, und deshalb kam mir die ganze Geschichte auch ziemlich bodenständig vor. Es ist einfach ein akruelles Thema und zeigt, dass die Welt eines Stars nicht wirklich immer so toll und dass auch nicht alles wahr ist, was das Fernsehen einem weismachen will. Die Protagonistin Amelie ist eine sympatische junge Frau, die ich gleich von Anfang an sehr mochte. Sie hat es nicht immer leicht, aber sie gibt nicht auf und genau das ist ihre beste Eigenschaft. Ich fand es spannend zu verfolgen, wie sie zu ihrer alten Stärke zurückfindet und wie sie als ehemaliger Star überhaupt mit anderen Leuten umgeht und da hat sich mal wieder gezeigt, dass Stars auch nur Menschen sind. Der Schreibstil ist flüssig und lässt einen nur so durch die Seiten fliegen und mit Amelie mitfiebern. Außerdem steckt das Buch voller Überraschungen und es lässt sich nicht vorhersehen, was alles passiert. Fazit: Amelies Geschichte ist wirklich gut. Man erhält Einblicke in die Welt der Castingshow, doch auch die Liebe kommt in diesem Buch nicht zu kurz.

    Mehr
  • Sommer der Träume

    Sommer der Träume

    MelaM

    19. October 2013 um 13:07

    In Sommer der Träume geht es um Amelie, die auf Drängen ihrer Freundin an einer Casting Show teilgenommen hat. Dem Leser wird beschrieben was sie alles erlebt hat und wie es ihr in der Zeit erging. Olaf Hauke hat mit diesem Buch eindeutig den Nerv der Zeit getroffen. Denn mit wie vielen Castingsshows werden wir zur Zeit so bombardiert.  Da fand ich es sehr schön einfach mal zu lesen wie es bei diesen Shows zugehen kann. Dem Autor ist es gelungen ein schönes, authentisches Buch mit vielen Wendungen und Wirrungen zu schreiben. 

    Mehr
  • eine wundervolle Geschichte

    Sommer der Träume

    Binchen84

    10. October 2013 um 13:42

    Inhalt:  Amelie will sie nur eines: ihr altes Leben als gefallenes Popsternchen hinter sich lassen. Deshalb geht sie in ihr Heimatdorf zurück. Doch da erhält sie eine zweite Chance und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in der Fernsehshow »Die zweite Chance« soll Amelie noch einmal ganz groß herauskommen. Dabei will sie mit der unbarmherzigen Welt des Showgeschäfts nichts mehr zu tun haben – zu hoch war der Preis, den sie für den kurzen Erfolg als One-Hit-Wonder bezahlen musste. Aber davon möchte Karl, ihr Manager, nichts wissen. Amelie soll wieder auf die Bühne! Hin- und hergerissen zwischen ihrer Liebe zu dem attraktiven Tischler Tobias und der verlockenden Glitzerwelt trifft Amelie eine folgenschwere Entscheidung. Die wahre Liebe ist besser als ein Popsong! Olaf Hauke hat mit "Sommer der Träume" ein wirklich geniales Buch geschaffen. Es ist super zu lesen, flüssig und der Schreibstil toll. Die Spannung wird immer wieder aufgebaut und es kommen immer wieder Wendungen mit denen man gar nicht rechnet.  Es macht einfach nur Spaß dieses Buch zu lesen. Die Geschichte ist toll, so wird es wohl im wirklichen Mediengeschäft auch laufen. Kann ich mir zumindest vorstellen. Ob sich die Liebe zu Tobias und ihre Karriere unter einen Hut bekommen lässt? Wird sie sich wieder für die Bühne entscheiden? Und wer wissen möchte, was Amelie alles erlebt in ihrer Geschichte der sollte sich nicht scheuen, sich dieses Buch zuzulegen.  www.binchensbuecher.blogspot.de

    Mehr
  • vom Dorfleben in die Glitzerwelt der Promi's

    Sommer der Träume

    Fluf

    07. October 2013 um 21:29

    Sommer der Träume ist eine unterhaltsame, aufregende und ergreifende Geschichte rund um die junge Amelie, die es fort vom Dorf in die Großstadt zog und die dort kurzen Ruhm und Erfolg findet - jedoch danach mit den Schattenseiten zu kämpfen hat. Das Thema Medien(schwindel) und die Popularität des Fernsehens sind ein wichtiges Thema, welchem sich der Autor hier sehr geschickt nähert. Man darf nicht unterschätzen, wie viel Manipulation hinter vielen Sendungen steckt und wie sich das auf das Leben der auftretenden Personen auswirkt. Dass "Prominente" nicht unbedingt ein leichtes Leben führen, kann man sich ja denken.  Hier durchlebt man mit der sympathischen Amelie ein regelrechtes Bilderbuchbeispiel. Zuerst ist alles top, dann alles flop. Wie leichtgläubig Menschen sind und wie das Familien oder Existenzen zerstören kann, wird vor allem deutlich an Amelie's Eltern. Handlung will ich nicht vorwegnehmen, denn dann würde das Lesen keinen Spaß mehr machen. ;-) Jedoch hat dieses Buch auf jeden Fall gut unterhalten und sowohl mit Witz als auch Emotionen überzeugt. Die Protagonistin, sowie auch die anderen Personen sind sehr schön gezeichnet, gut beschrieben und man fühlt sich stets mitten im Geschehen.

    Mehr
  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und Bücher generell geplaudert werden. Ich übernehme dabei natürlich keine Verantwortung für eventuell wachsende Wunschzettel und platzende Bücherregale ;-) Also, stellt schon mal das passende Buchfutter und natürlich den Naschkram bereit, denn in der nächsten Woche wird hier "Buchsport" gemacht! Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind, was ihr so lest, wird es auch einige Aufgaben geben, die ihr lösen könnt. Wir starten am Donnerstag, dem 03.10. um 0 Uhr und lesen bis zum Sonntag ebenfalls 0 Uhr. Dabei sind Pausen natürlich strengstens erlaubt ;) Es muss also keinesfalls durchgelesen werden. Auch wer nur an einem bestimmten Tag mitmachen kann oder nur ein paar Stunden, der ist hier herzlich willkommen. Denn vor allem geht es doch um den Spaß am gemeinsamen Lesen! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Wisst ihr schon, was ihr lesen werdet? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt, z.B. eine Seitenzahl oder eine bestimmte Anzahl von Büchern, die ihr schaffen möchtet? Warum nehmt ihr teil und wart ihr früher schon mal dabei? :) Wer Lust hast, kann ja auch mal seine Bücherregale fotografieren und hier in einem Beitrag anhängen. Ich gucke mir immer sehr gern Bücherregale von anderen an! Dann können wir einen Blick auf die Auswahl werfen. PS: Unter allen Teilnehmern werden wir auch wieder eine kleine Überraschung verlosen :-) **************************************************** 1. Phase: Vorbereitung / Aufwärmung Zur Vorbereitung auf den großen Lesemarathon müssen wir uns natürlich erstmal aufwärmen. Hierfür werde ich vorab ca. alle 2 Tage bereits kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ich hier liste. Wer Lust hat, kann sie einfach beantworten. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir? Würdest du noch mehr von diesem Autor lesen? Auf welches Buch seid ihr schon länger neugierig - vielleicht steht es sogar schon im Regal - aber ihr habt es noch immer nicht gelesen? Wieso eigentlich nicht? Welches Buch hat euch so sehr berührt oder begeistert, dass ihr es am liebsten ganz vielen Menschen schenken oder weiterempfehlen möchtet? Was macht dieses Buch für euch besonders? Gibt es einen Autor, von dem ihr euch unbedingt mal wieder ein neues Buch wünschen würdet? Wenn ja, welcher Autor ist es und in welchem Genre sollte er schreiben? 2. Phase: Lesemarathon Es geht los, die heiße Phase beginnt. Seid ihr auch alle gut vorbereitet? Einige haben ja ganz fleißig beim Warm-Up mitgemacht, sodass Ermüdungserscheinungen nicht so schnell auftreten sollten! Auch jetzt wollen wir natürlich nicht nur lesen, sondern auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen und Fragen beantworten: Mit welchem Buch startet ihr in den Lesemarathon und wie lange wollt ihr jetzt erstmal lesen? Was braucht ihr - neben dem Lesestoff - noch unbedingt für einen gelungenen Lesemarathon? Gebt einem Teilnehmer hier beim Lesemarathon einen Buchtipp aus seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Dazu am besten einfach in der Bibliothek nach den ungelesenen Büchern schauen. Natürlich dürft ihr auch mehreren Teilnehmern Tipps geben und es dürfen auch Bücher sein, die ihr selbst noch gern lesen möchtet. Mit welchem Satz beginnt euer aktuelles Buch? Ändert sich eure Lesestimmung eigentlich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten oder könnt ihr immer alles lesen? Welche sind eure persönlichen Top-Empfehlungen für Frühling, Sommer, Herbst und / oder Winter? Wie sehr achtet ihr auf Buchcover? Verleitet euch ein schönes Cover dazu, ein Buch eher zur Hand zu nehmen und näher anzuschauen? Welche Cover findet ihr aktuell besonders gelungen? Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin? Habt ihr hier schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-) Schreibt ihr euch Lieblingszitate aus Büchern raus oder markiert ihr sie? Verratet doch ein Zitat, das euch besonders gut gefällt! Welches Buch, an das ihr hohe Erwartungen hattet, hat euch dann enttäuscht und wieso? Wenn ihr euch für 3 Bücher entscheiden müsstet, die die einzigen wären, die ihr für den Rest eures Lebens besitzen dürftet, welche wären das? Wie oder durch wen seid ihr zum Lesen gekommen? Was fasziniert euch an Büchern? Was können nur sie im Vergleich zu zum Beispiel zu Musik, Filmen, etc.? In welchem Land könntet ihr ideale Leseferien verbringen? Lest ihr gern anderen Menschen vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

    Mehr
    • 1362
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks