Neuer Beitrag

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Misstrauen.

Ansehen.

Macht.

 

Macht mit bei unserer Leserunde zu Olaf Jahnkes Debüt-Wirtschafts-Roman »Tod eines Revisors«

 Ein Mann wird in einer psychiatrischen Klinik tot aufgefunden. Er ist Innenrevisor einer Bank. Aufgrund des Klinikaufenthalts und den persönlichen Umständen, lautet die Todesursache schnell Suizid durch Überarbeitung. Die Witwe möchte dies nicht glauben und heuert einen Privatdetektiv an, der die Ermittlungen aufnehmen soll.  

»Mörderische Intrigen, ein bösartiges Spiel und reale Hintergründe werden geschickt miteinander verwoben.
Was zuerst leicht daher kommt, gewinnt zunehmend an Härte. Die überraschenden Wendungen und das stets ansteigende Tempo machen dieses Buch so spannend. «
Daye di Simoni

 

Bewerbt euch bis zum 16. Dezember um eines von 12 Exemplaren unter der Rubrik Bewerbung/ Ich möchte mitlesen und beantwortet folgende Fragen:

 

  • Was denkt ihr, unterscheidet die Ermittlungsweisen von Polizei und Privatdetektiven?

 

  • Habt ihr von diesem Buch schon an anderer Stelle gehört?


 

Bewerber ohne öffentliches Profil können nicht berücksichtigt werden.

 

Was genau erwartet euch in „Tod eines Revisors“?

Der leitende Innenrevisor einer großen deutschen Bank wird in der Königsteiner Privatpsychiatrie tot aufgefunden. Die Polizei ermittelt nicht, Selbstmord durch Psychopharmaka, nichts Ungewöhnliches in der Klinik. Die Witwe will nicht glauben, dass ihr Mann sich umgebracht hat. Sie beauftragt den Privatermittler Roland Bernau, den Mörder zu finden.
Der Ex-BKA-Fahnder entdeckt das doppelte Spiel des Revisors. Dieser kam dabei einem riesigen Betrug auf die Spur, der bis in die Wendezeit der DDR zurückreicht. Ein Netzwerk aus Politik und Wirtschaft will Bernaus Ermittlungen stoppen. Mit allen Mitteln.

 

Wer ist Olaf Jahnke?

Olaf Jahnke arbeitet als Kameramann und Reporter für den Hessischen Rundfunk in Frankfurt. Er ist 1963 in Uelzen geboren und lebt seit 1982 in Hessen. Es ist sein erster Krimi, geschrieben hat er aber schon früh. Zuerst für die Schülerzeitung, kurz danach für die Lokalzeitung, später erschienen seine Artikel in überregionalen Blättern.
Nach sieben Jahren bei der Fernsehproduktion der FAZ wechselte er zum Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen. Die Schwerpunkte seiner Arbeit spiegeln sich in seinem Buch wider: Wirtschaft, Arbeit und Soziales.
Seine Erfahrungen in diesen Bereichen und viele Kontakte ermöglichten ihm, einen sehr realitätsnahen Krimi zu schreiben.

 

Wir wünschen allen Bewerbern viel Glück und eine interessante, diskussionsreiche Leserunde!

Autor: Olaf Jahnke
Buch: Tod eines Revisors

Baerbel82

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@fhl_verlag_leipzig

Lieber fhl Verlag,

hiermit möchte ich mich gerne für diese Leserunde bewerben:

- Was denkt ihr, unterscheidet die Ermittlungsweisen von Polizei und Privatdetektiven?

Die Polizei hat den gesamten Ermittlungapparat hinter sich, Zugriff auf IT-Systeme etc. Ein privater Ermittler ist eher auf sich allein gestellt. Kann auch niemanden verhaften oder? Darf er überhaupt eine Waffe tragen?

- Habt ihr von diesem Buch schon an anderer Stelle gehört?

Nein, bisher (noch) nicht. Wir haben zwar die TaunusZeitung (= Frankfurter Neue Presse) abonniert. Aber vielleicht habe ich da etwas überlesen? Würde ich jedenfalls gerne ändern...

Ich lese fast nur Krimis und Thriller, am liebsten deutsche und skandinavische, aber auch Regionalkrimis, insbesondere dann, wenn sie in Hessen spielen. Aus dem fhl Verlag zuletzt "Mörderische Reklame" von Olaf Kolbrück.

Da ich im Taunus lebe, muss ich bei einem Wirtschaftskrimi, mit den Schauplätzen Frankfurt/M., Königstein und Kelkheim unbedingt dabei sein!
Meine Rezensionen veröffentliche ich bei LB, Amazon und auf diversen anderen Plattformen, z.B. bei buecher.de und der Krimi-Couch.

Neue Autoren interessieren mich immer. Außerdem möchte ich Privatermittler Roland Bernau gerne näher kennenlernen. Deshalb würde ich mich sehr freuen, „Tod eines Revisors“ mitlesen zu dürfen.

P.S.: Allerdings könnte ich wegen Urlaub, erst ab dem 23.12. mit dem Lesen beginnen…

PPS: Herzlichen Dank für die Einladung! :-)

Engel1974

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wau, das klingt ja nach einem sehr spannendem Buch, da bewerbe ich mich sehr gern fuer die Runde.
Was Detektiven von Poizisten unterscheidet ist denke ich die Arbeitsweise. Ein Detektiv arbeitet allein auf sich gestellt und darf nicht verhaften und sicherlich auch keine Waffe tragen, muss sich alle Informationen allein erarbeiten.

Leider habe ich von diesem Buch noch nirgends weiter gelesen um so mehr wuerde ich mich freuen mit in der Leserunde sein zu duerfen.

Beiträge danach
197 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

thenight

vor 3 Jahren

Dienste/Kurve/Anzeige/ Fahndung/Deponie
Beitrag einblenden

was mich die ganze Zeit wundert, woher hatten die Entführer die neue Telefonnummer Bernaus? er hat das Handy doch gerade erst bekommen?

Blaustern

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Olaf-Jahnke/Tod-eines-Revisors-1124432009-w/rezension/1131009811/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei amazon rein.

thenight

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen

Vielen Dank das ich mitlesen durfte, es war mir wie immer ein Vergnügen ;o)
http://www.lovelybooks.de/autor/Olaf-Jahnke/Tod-eines-Revisors-1124432009-w/rezension/1131095410/
die Rezension kommt noch auf meinen Blog, zu FB zu amazon und wenn es klappt zur SWR3 Reziseite ( die zickt manchmal ein bisschen)

abetterway

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen

Vielen Dank das ich dieses Buch lesen durfte. War sehr spannend.
Meine Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Olaf-Jahnke/Tod-eines-Revisors-1124432009-w/rezension/1131248642/

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

Kunstwerke.
Eine Verschwörung.
Flammender Hass.
Und ein Mörder, der seine Lebensbeichte ablegt.


Macht mit bei unserer Leserunde zu ›Im Feuer‹ von Eva Lirot & Hughes Schlueter.

http://www.lovelybooks.de/autor/Eva-Lirot/Im-Feuer-1134669882-w/leserunde/1134541877/

OlafJahnke

vor 2 Jahren

Fazit und Rezensionen

Liebe Leserinnen und Leser,

ich möchte mich nocheinmal bei allen bedanken. Es war natürlich meine erste Leserunde, war ja auch mein erstes Buch :-) Ich fand es sehr spannend, quasi live bei Eurem Lesen dabei zu sein. Für mich war das ausgesprochen hilfreich. Scheinbar ist das Buch ja spannend ;-), als Autor kann ich das nicht wirklich beurteilen.
Vielen Dank auch für Eure Rezensionen und auch die konstruktive Kritik an der einen oder anderen Stelle.

Viele Grüße

Olaf

fhl_verlag_leipzig

vor 2 Jahren

Liebe Leserunde.

das Buch von Olaf Jahnke ist mit auf der Hotlist.
Über ein Voten würden wir uns freuen.
http://www.lovelybooks.de/buecher/romane/Hotlist-2015-1165606028/

Grüße fhl

Neuer Beitrag