Olaf Kühl

 3,3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Tote Tiere, Letztes Spiel Berlin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Olaf Kühl

Olaf Kühl, 1955 in Sanderbusch/Friesland geboren, studierte Slawistik und Osteuropäische Geschichte. Seit 1996 ist er Russlandreferent des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. Zugleich zählt er zu den renommiertesten Übersetzern aus dem Polnischen und dem Russischen, übertrug u.a. Werke Andrzej Stasiuks und Witold Gombrowicz’. 2005 erhielt er für die Übersetzung von Dorota Maslowskas «Schneeweiß und Russenrot» den Deutschen Jugendliteraturpreis und den Karl-Dedecius-Preis für sein polnisch-deutsches Übersetzungswerk. Olaf Kühl lebt in Berlin.

Alle Bücher von Olaf Kühl

Cover des Buches Tote Tiere (ISBN: 9783499257520)

Tote Tiere

 (2)
Erschienen am 02.04.2013
Cover des Buches Letztes Spiel Berlin (ISBN: 9783737100755)

Letztes Spiel Berlin

 (1)
Erschienen am 20.08.2019
Cover des Buches Der wahre Sohn (ISBN: 9783499257537)

Der wahre Sohn

 (1)
Erschienen am 27.03.2015
Cover des Buches laut und betrunken (ISBN: 9783862790364)

laut und betrunken

 (0)
Erschienen am 31.05.2011
Cover des Buches Organische Chemie (ISBN: 9783527331994)

Organische Chemie

 (0)
Erschienen am 01.07.2012

Neue Rezensionen zu Olaf Kühl

Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks