Olaf Nägele

 3.4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Goettle und der Kaiser von Biberach, Han noi Express und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Geschichten, die in mir wohnen

Neu erschienen am 01.11.2018 als Taschenbuch bei Mitteldeutscher Verlag.

Goettle und das Kindle vom Bussen

Neu erschienen am 10.10.2018 als Taschenbuch bei Silberburg.

Alle Bücher von Olaf Nägele

Goettle und der Kaiser von Biberach

Goettle und der Kaiser von Biberach

 (5)
Erschienen am 01.03.2015
Han noi Express

Han noi Express

 (1)
Erschienen am 19.09.2008
Maultaschi Goreng

Maultaschi Goreng

 (1)
Erschienen am 15.04.2007
Goettle und das Kindle vom Bussen

Goettle und das Kindle vom Bussen

 (0)
Erschienen am 10.10.2018
Buddha Brezel

Buddha Brezel

 (0)
Erschienen am 01.10.2014
Das Flädle-Orakel: Roman

Das Flädle-Orakel: Roman

 (0)
Erschienen am 07.09.2012
Das Flädle-Orakel

Das Flädle-Orakel

 (0)
Erschienen am 01.07.2012
Geschichten, die in mir wohnen

Geschichten, die in mir wohnen

 (0)
Erschienen am 01.11.2018

Neue Rezensionen zu Olaf Nägele

Neu
ChattysBuecherblogs avatar

Rezension zu "Goettle und der Kaiser von Biberach" von Olaf Nägele

Mein Leseeindruck
ChattysBuecherblogvor 3 Jahren

Ich liebe Krimis aus meiner Gegend, also sprich regionale Krimis. Eine bekannte Sprache, bekannte Orte....zusammen mit ein bisschen Spannung.....ein herrliches Lesevergnügen.

 

So bin ich auch beim vorliegenden Buch gelandet.

Greta Gerber, Hauptkommissarin und eine Badnerin in Schwaben, langweilt sich in ihrem neuen Einsatzort. Doch eines Tages passiert es. Ein Toter wird am nahegelegenden See gefunden.

Bei ihren Ermittlung trifft Greta auf Andres Goettle, den katholischen Gemeindepfarrer von Biberach.

Goettle kann Hinweise liefern und somit ermitteln sie zusammen.

 

Selten so gelacht. Nein wirklich! Die Haushälterin von Goettle, Renate Münzenmaier, von der man sagt, sie habe eine Zunge schärfer als eine geschliffene Axt ist wirklich ihr Geld wert.

Dialektisch 1A! Aber auch die anderen Protagonisten waren allesamt sehr interessant und ausgereift charakterisiert. Goettle mit seinem für einen Pfarrer etwas außergewöhnlichen Hobby: Karate. Und auch Greta, die es als Badnerin nicht immer leicht hat im schwäbischen "Ausland".

Auch sprachlich ist es für sie nicht immer einfach. Dem Leser werden durch die sprachliche Verwirrung wiederum Ausdrücke übersetzt. Also sprich, von schwäbisch in badisch.

 

- Fazit -

 

Mir hat dieser Krimi mit sehr viel Lokalkolorit sehr gut gefallen und ich würde mich freuen, wenn es einen Nachfolgeband geben würde.

 

Übrigens, beim Hinweis auf Andrea Berg musste ich doch sehr schmunzeln. Mehr möchte ich jedoch darüber nicht verraten. :-)

Kommentieren0
12
Teilen
Postbotes avatar

Rezension zu "Goettle und der Kaiser von Biberach" von Olaf Nägele

Man stirbt nur einmal
Postbotevor 3 Jahren

Hauptkommissarin Greta Gerber hat ihren Arbeitsplatz von Freiburg ins schwäbische Ummendorf bei Biberach aus privaten Gründen verlegt. Es scheint kriminalistisch nicht viel los zu sein. Doch die idylle trügt.
Zwei Männer baden am nahegelegen See vom Dorf und machen einen grausigen Fund. Ein Toter, ohne Papiere, in einen Sack mit Steinen beschwert zum versenken. Greta Gerber tappt mit ihrem Team im dunkeln.
Ein Foto wird vom Toten veröffentlicht. Und es kommt was in Bewegung.
Einen interessanten Hinweis kann Pfarrer Andreas Göttle geben, der diverse Kontakte hält und sich gerne detektivisch angagiert.
Wer ist der Tote?
Laut Göttle ist der Tote Karl Heinz Kaiser, der den aufstrebenden Fußballverein 1. FC Oberschwaben als Mäzen zur Seite stand. Doch Kaiser ertrank bei einem Segeltörn schon vor Jahren in der Ägais.
Dies scheint sehr rätselhaft und unglaublich zu klingen.
Greta und ihr Team machen sich ran an die Ermittlungen. Befragungen der Ehefrau von Kaiser, eines Röders und diverse andere Personen, gar eine die Schnabspralinchen liebt und einen alten Großvater der Angst um seinen Enkel hat.
Wenig später wird dazu auch noch der Mittelfeldspieler Maik Riemenschneider schwer verletzt aufgefunden.
Was stimmt in diesem Fussballverein nicht, das für Greta nun klar zu sein scheint das hier die Ursache in diesem komplexen Fall liegen muss.
Und es gibt einen Täter der vor nichts zurückschreckt.
Gut das Greta den himmlischen Beistand von Pfarrer Göttle hat.
Es beginnt ein abwechslungsreiches, fast a male sündhaftes ermitteln und es entstehen ganze Bausteine. Mal fallen sie auch wieder zusammen.
 

Ein Krimi den ich gerne gelesen habe und dem ich gut folgen konnte.
Die Lokaloriot ist richtig dosiert verteilt, was der ernsthaftigkeit des Themas zum Krimi keinen Abbruch tut.
Es gibt ganze Sätze im sehr breiten schwäbisch die vielleicht nicht jeder versteht. Da Greta badisch ist und auch nicht immer alles versteht wird dies manchmal übersetzt.
Vom Göttle könnt i nomal was lese wolla.
4 Punkte

 


Kommentieren0
78
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks