Olaf Stapledon Die Letzten und die Ersten Menschen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Letzten und die Ersten Menschen“ von Olaf Stapledon

Das visionäre Zukunftsepos der Science-Fiction-Legende Olaf Stapledon: Was wird uns in 100 Jahren erwarten, welche Zivilisationen werden in 1.000 Jahren regieren, welche Kriege in 500.000 Jahren geschlagen? Welchen kosmischen Lebensformen werden wir in Milliarden Jahren begegnen, und wie wird die Menschheit in undenkbarer, entferntester Zukunft ihr Ende finden? In diesem 1930 erstmals erschienenen Klassiker erzählt Autor und Philosoph Olaf Stapledon die gesamte Menschheitsgeschichte von der Gegenwart bis zum Sterben der letzten Galaxie. Einer der außergewöhnlichsten, faszinierendsten und ambitioniertesten Romane aller Zeiten in hochwertiger Sammlerausstattung.

Das Buch liest sich in etwa so wie die Promotion eines Historikers. Nicht wirklich spannend, jedoch interessant und nachdenklich.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Unglaublich komplex und faszinierend!

— tschulixx
tschulixx

Es liest sich recht schwer, doch die enthaltenen Ideen sind kreativ und außergewöhnlich. Vor allem wenn man bedenkt, dass es von 1930 ist!!!

— BlueSunset
BlueSunset

Stöbern in Science-Fiction

Afterparty

Teils verwirrendes Buch, welches aber absolut außergewöhnlich einem riesigen Trip gleicht, genial verrückt!

Raven

Rat der Neun - Gezeichnet

Ein kurzweiliger und spannender Roman mit starker Protagonistin, aber auch kein Jahreshighlight.

littleowl

Red Rising - Im Haus der Feinde

Kann leider nicht mit Band 1 mithalten...

Jinscha

A.I. Apocalypse

Spannender Sci-Fi-Thriller der hoffentlich niemals zur Realität wird.

Andrea2015

Star Kid

Gute Idee, aber schwache Umsetzung!

mabuerele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Zukunft mal genau betrachtet...

    Die Letzten und die Ersten Menschen
    tschulixx

    tschulixx

    31. July 2016 um 15:21

    Vielen Dank an den Piper Verlag für dieses unglaublich gute Buch! <3"Die Letzten und die Ersten Menschen" klingt nicht nur extremst spannend, sondern ist auch wahnsinnig faszinierend. Wie wird es mit der Menschheit weitergehen? Wie werden wir uns entwickeln, in verschiedenen Perspektiven. Das Buch ist nicht einfach zu lesen, sondern ist eher geschrieben wie ein Geschichtsbuch gemischt mit Action. Voll mit Fakten und Informationen. Ich bin länger daran gesessen, weil ich keine dieser Informationen verpassen wollte. Es ist aber auf keinen Fall wie ein langweiliges Schulbuch, sondern ein bemerkenswerter Science Fiction Roman. Eine Zukunftsvision die mir den Atem genommen hat und mich schockierte. Wissenschaftliche und auch logisch dargestellte Theorien über die Zukunft, machen das Buch zu einem meiner Lieblingsbücher. Obwohl ich doppelt so lange mit dem lesen brauche. ;)Weiterlesen …Das Buch ist eine sehr hochwertige Sammleredition, was man auch sofort merkt, wenn man es in den Händen hält. Das Cover und der Umschlag sind sehr schön gestaltet. Das Buch ist außerdem sehr schwer, weil die Seiten aus einer guten Qualität sind. Es macht Freude es zu lesen!Ich werde bei meiner Rezension nicht zu sehr ins Detail gehen, weil sehr viele Ereignisse sehr überraschend und unerwartet passieren und ich euch nicht den Lesespaß vermiesen möchte. Ich habe vor dem lesen eine Rezension durchgesehen und hab mich leider ordentlich gespoilert. Das hat mich im Nachhinein wirklich genervt. Vor allem kam es so unerwartet, ihr kennt das sicher. ;) In meiner Rezension gehe ich deswegen eher auf die Schreibweise, die Art des Buches und sehr oberflächlich auf die Idee ein, sodass ihr seht, ob es was für euch ist. Ich will euch auf keinen Fall zu viel verraten!1.Kriterium: Die Idee des Buches.Dieses Buch ist eigentlich schon ziemlich alt und wurde erst sehr spät ins deutsche übersetzt. 1930 wurde es erstmals veröffentlicht und in den 90er Jahren erschien es auch im deutschsprachigem Raum.Die Idee dahinter finde ich brillant, denn es umfasst eine Zeitspanne von Milliarden von Jahren. Niemand von uns kann sich denken, was da alles auf uns zukommen wird, der Autor hat sich da aber sehr viele Gedanken darüber gemacht und dieses Buch geschrieben. Die Geschichte ist sehr komplex und unglaublich durchdacht. Es umfasst nicht nur die Fehler der Menschen, sondern geht auch auf ihre Möglichkeiten ein und für was sie sich besser entschieden hätten. Warum sie untergehen und wie sie neu auferstehen, bis uns alle der Tod durch die Sonne erwartet. Und wie wir alle wissen, liegt das gar nicht mehr so lange in der Zukunft. Wir sterben spätestens wenn die Sonne explodiert, bzw. unser Planet zu nahe an der Sonne dran ist, sodass Leben unmöglich wird. Das Buch umfasst also auch das Ende der Menschheit. Das ENDGÜLTIGE Ende mit allen Einzelheiten und wichtigen Geschehnissen dazwischen.Natürlich klingt das ganze jetzt sehr nach Dokumentation und Sachbuch, und ich kann es gar nicht oft genug erwähnen: Zwischendurch ist es das auch, geht ja gar nicht anders. Aber es ist trotztem sehr spannend und man kann sich ganz in die Welt von Stapledon verlieren. 2. Kriterium: Der Aufbau der Geschichte.Ich sag nur wahnsinnig toll! Das Buch umreißt eine extremst große Zeitspanne und ich war die ganze Zeit nur am staunen, was der Autor sich da ausgedacht hat. Kriege über Kriege. Die Zivilisation stirbt und es kommen die zweiten Menschen. Das geht immer so weiter und man kann als Leser beobachten wie die einen Menschen gehen und die nächsten kommen.Das Buch ist wie oben schon erwähnt vergleichbar mit einem Geschichtsbuch der Zukunft, sowie mit einem Actionroman. Es sterben Menschen, sie kämpfen ums Überleben etc. Alles was ein Science Fiction Roman braucht hat dieses Buch, es ist halt nur ein bisschen anders erzählt. Natürlich handelt es sich nicht um exakte Vorhersagen der Zukunft, denn man darf nicht vergessen, dass es sich hier um einen SF Roman handelt, aber ich glaube, dass er schon ziemlich nah dran ist. Für mich klingt vieles sehr logisch, muss aber erwähnen, dass ich was die Zukunft betrifft sehr offen bin und mich mit einer Idee sehr schnell anfreunden kann. Ob sich jeder mit seiner erfundenen Zukunft anfreunden kann, ist schwer zu sagen. Ich bin ein Mensch, der solche Zukunftsvorhersagen gerne glaubt, denn warum auch nicht? Jules Verne beschrieb in seinem Roman "20.000 Meilen unter dem Meer" eine Art Boot, wo man unter Wasser längere Zeit überleben kann. Er beschrieb, wie es funktioniert und was damit alles möglich ist. Damals gab es aber noch keine U-Boote und wie es funktionieren könnte schon gar nicht. Solche Autoren sind für mich Visionäre, deren Gedanken sich oft ziemlich nah an die Zukunft anpassen. Ich liebe Jules Vernes Roman und mir geht es auch gleich mit diesem Buch.Trotzdem hat mir teilweise die Spannung gefehlt, was auf die Erzählweise zurückzuführen ist. Teilweise war es wie eine Dokumentation geschrieben und ich hätte mir mehr Charaktere gewünscht.3. Kriterium: Die Charaktere.Die Charaktere sind hier "die Menschheit". Es gibt kaum Dialoge, sondern oft nur erzählte Aussagen von wichtigen Personen, die für die weiteren Geschehnisse wichtig sind. Im Buch wird auf fast kein Einzelschicksal eingegangen. Also keine Personen mit denen man mitleiden und mitfiebern kann. Man hat hauptsächlich die menschliche Rasse vor sich und lernt nur wenige Personen kennen. Keine Gefühle und keine genauen Einzelheiten. Zwischendurch fand ich das sehr schade, denn in einem SF Roman sollten auch immer Personen vorkomme, mit denen man sich  identifizieren kann. Eigentlich ja in jedem Roman. Auf der anderen Seite störte es mich gar nicht, weil ich an den Geschehnisse die noch kommen viel mehr interessiert war. Die Einzelschicksale hab ich mir zwischendurch einfach selbst ausgedacht, mit ein bisschen Fantasie.Das ist auch vielleicht der Hauptkritikpunkt, der vielen Leser stören könnte. Das man eben keine Figuren hat, mit denen man durchs Buch geht. Man sollte sich deswegen vielleicht im Vorhinein informieren, dann hat man auch keine falschen Erwartungen. Denn wenn man überrascht wird und fast keine richtigen Personen auftauchen, die man gerne hat, ist man vielleicht sehr enttäuscht. Ich habe das schon vorher gewusst, und hatte deswegen keine falschen Erwartungen. Meine Erwartungen wurden sogar mehr als erfüllt. Ich hätte nicht mit einer so komplexe und detailreiche Zukunft gerechnet. Deswegen vergebe ich auch hier die komplette Punktezahl, denn für mich war es so wie es ist mehr als in Ordnung! 4. Kriterium: Die Spannung bzw. ob mich das Buch gefesselt hat. Natürlich war die Spannung da, obwohl Spannung für mich in diesem Buch etwas anderes bedeutet hat. Weil es eben keine wirklichen Charaktere zum mitfiebern gibt, hat der Autor die Spannung durch die Ungewissheit der Zukunft aufgebaut. Durch die Katastrophen und die Kriege auf die die Menschen zusteuerten. Ich war immer neugierig was als nächstes kommen wird und wann die Menschheit erneut ausstirbt und unter welchen Umständen. Zwischendurch hätten die Kapitel länger sein können und gewisse waren meiner Meinung nach zu langatmig. Der Autor hat sich in diesen langatmigen Kapiteln etwas verrannt... Da hat halt die Spannung sehr nachgelassen. Trotzdem vergebe ich hier einen ganzen Weltentaucher, weil das Buch an sich faszinierend spannend war.5. Kriterium: Die Schreibweise.Die Schreibweise des Autors ist sehr gewöhnungsbedürftig und man braucht einige Zeit um das Buch flüssig lesen zu können ohne zu stocken. Die Sprache ist wahnsinnig gut und die Ausdrucksweise des Autors auf eine gute Weise alt. Ich meine klar, er hat es ja vor fast 100 Jahren geschrieben, da hat man sich noch anders ausgedrückt wie heute. Aber genau das hat mich an diesen Buch fasziniert. Es war so, als würde man in die Vergangenheit abtauchen, obwohl man sich eigentlich in der Zukunft befindet. Auch verwendete er viele Sachbegriffe und drückt sich oft auf einen höheren Level aus, um das mal so zu formulieren. ;) Intellektuell ein Wahnsinn, ich war begeistert! Außerdem die hohen Anzahl an Fakten und Informationen. Dadurch musste ich mir für das Buch sehr viel Zeit nehmen und konnte es nicht am Abend lesen. Vor allem nicht während der Prüfungszeit, wo mein Kopf sowieso schon mit lauter Naturwissenschaften vollgestopft war, war es für mich unmöglich, mich am Abend noch in den nächsten Krieg zu stürzen. Ich wollte halt keine Details verpassen und die Geschichte voll in mich aufsaugen. Es wäre sehr schade etwas zu verpassen, denn dieses Buch ist für mich ein Meisterwerk der Schreib- und Vorstellungskunst. Ein schnelles Durchlesen ist meiner Meinung nach überhaupt nicht möglich, denn das Buch beschäftigt den Leser voll und ganz. Man macht sich selbst Gedanken darüber und kann oft gar nicht aufhören zu lesen. Wenn man einmal angefangen hat, steckt man in der Geschichte drin und sie lässt einen auch nicht mehr los. Auf keinen Fall eine leichte Lektüre, dass muss unbedingt gesagt werden!Das Buch ist meiner Meinung nach ein brillantes Meisterwerk, welches viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Also die volle Punktzahl! Natürlich ist es ein Buch, dass etwas schwerer zu lesen ist, aber niemand wird es bereuen. Der großartige Schreibstil und diese unendlich detaillierte Idee kann jeden Bücherliebenden begeistern. Ein SF Roman, der einen Ehrenplatz in meinem Regal mehr als verdient hat. Ich kann es sehr empfehlen!

    Mehr
  • Schwierig zu lesen, doch es enthält außergewöhnliche Ideen (von 1930!) - Sci-Fi in ihrer Urform!

    Die Letzten und die Ersten Menschen
    BlueSunset

    BlueSunset

    18. December 2015 um 11:36

    Meine Meinung In dem Buch beschreibt Olaf Stapledons den Aufstieg und den Zerfall von Rassen und Gesellschaftsstrukturen. Zudem analysiert er oft die psychologischen, religiösen und körperlichen Aspekte der handelnden Charaktere. Seine Ideen sind kreativ und gut durchdacht. Wenn man zusätzlich bedenkt, dass die Erstausgabe des Buches bereits 1930 erschienen ist, erklärt es einige seltsame Gedanken oder Entwicklungen, die er beschreibt, bzw. vorhersagt. Trotz der recht interessanten und außergewöhnlichen Ideen, die Olaf Stapledon in seinem Buch darstellt, war es anstrengend zu lesen. Oft sind die Beschreibungen des Autors recht detailliert (manchmal sogar zu ausführlich), an anderen Stellen kürzt er gekonnt durch „Dafür haben wir nicht genug Zeit.“ (Seite 203) ab. Dies passiert in dem Buch leider recht oft und so entsteht bei mir als Leserin das Gefühl, als ob der Autor sich nicht mehr damit auseinandersetzen wollte, keine Ideen mehr hatte oder sogar zu faul war. Die Schwierigkeit dieses Buches liegt nicht in seinem Inhalt, sondern in seiner Darstellung. Es liest sich wie eine Chronik, da in dem Buch der Verlauf und die Entwicklung der Menschheit in einem Zeitraum, der mehrere Milliarden Jahre umfasst, beschrieben wird. Dadurch gibt es keinen Protagonisten oder einen durchgehenden Handlungsstrang, an den man sich als Leser halten kann. Dieses Buch ist somit eher eine Auseinandersetzung mit den Menschen, der Gesellschaftsstrukturen, Religion und der Entwicklung der Umwelt. Ich möchte seinen interessanten und doch recht ungewöhnlichen (aber eher unrealistischen) Ideen trotzdem Anerkennung zollen. Man merkt dem Autor an, dass er Gefallen an den Entwürfen von Gesellschaften und zukünftigen Welten fand. Wie wissenschaftlich korrekt das Buch ist, kann ich nicht gänzlich beurteilen. Einige Dinge sind mir allerdings als falsch aufgefallen, doch innerhalb seiner Weltkonstruktion sind sie sinnvoll, daher habe ich mich daran nicht gestört. Zudem sollte man bedenken, dass Olaf Stapledon dieses Buch bereits 1930 veröffentlicht hat und es zu dem Zeitpunkt einige wissenschaftliche Errungenschaften noch nicht gab und manche Fakten, die wir heute bereits wissen damals noch nicht bekannt waren. Ich hätte mir anstatt der außergewöhnlichen Detailtiefe lieber einen Protagonisten erhofft, wie der Autor ihn in einem Abschnitt sogar einsetzte, was dazu führte, dass dieser Abschnitt gleich viel lebendiger wirkte und flüssiger zu lesen war. Aufmachung und Cover Das gebundene Buch wird von einem semi-transparenten Schutzumschlag eingeschlagen. In den Klappen finden sich Olaf Stapledons Originalskizzen zu den Zeitachsen, die er im Buch verwendet. Rundum ist das Buch recht ansprechend gestaltet und hätte mich auch im Buchhandel angesprochen. Fazit Leider muss ich dem Buch eine eher mittelmäßige Bewertung geben, denn ich habe mich leider zu stark zwingen müssen, das Buch überhaupt weiter zu lesen. Trotzdem spreche ich eine bedingte Empfehlung für dieses Buch aus – Die Weltkonstrukte, Gesellschaftsanalysen und zukünftige Technologie sind spannend und ungewöhnlich. Für das Buch sollte man allerdings ein gewisses Durchhaltevermögen mitbringen. Nichtsdestotrotz ist das Buch ein Klassiker und war wegweisend für das Science-Fiktion-Gerne. Viele seiner Ideen wurden später von anderen Autoren aufgegriffen und benutzt. Am besten liest sich das Buch wahrscheinlich in Abschnitten, anstatt es wie andere fiktive Werke oder konventionelle Unterhaltungsliteratur „in einem Rutsch“ zu lesen. Das Buch baut nämlich keinen richtigen Spannungsbogen auf und wirkt daher eher wie ein historischer Text, nur halt nicht der Vergangenheit sondern der Zukunft. Ein kurzer Vergleich: An eines von Isaac Asimovs Werken kommt dieses Buch nicht heran. Was die Beschreibungen und Konstrukte angeht, weisen die Werke von Asimov jedoch eine gewisse Ähnlichkeit zu diesem Buch auf. Wer also gefallen an komplexen Entwicklungen und Analysen von Gesellschaften hat, könnte in diesem Buch eine gute Lektüre finden. (Mehr Rezensionen gibt's auf meinem Blog: TinyHedgehog)

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480