Olcay Iren Dinc Kalte Liebe

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kalte Liebe“ von Olcay Iren Dinc

Als die kalte Hexe Alice Rose ihre Eltern in ihrer Kindheit verlor, weil diese in die Engel- und Feenwelt verbannt worden waren, hatte sie nur noch ihre Schwester. Alice ist eine von vier Hüterinnen. Sie ist bestimmt, alle fünf Dimensionen im Gleichgewicht zu halten. Da alle Hüter früh sterben, muss Alice in die Menschenwelt reisen, um länger zu leben. In der kleinen Stadt Bielefeld lernt sie den charmanten Seelenfresser Jared kennen und verliebt sich sofort in ihn. Wäre da nicht das Problem, dass Hexen und Seelenfresser verfeindet sind. Werden sie ihre Liebe vor der Hexenregierung verheimlichen können? Und wer ist die neue Schülerin Lily und was ist ihr Geheimnis? Dann taucht auch noch Alices Feind Ordanto auf, um sie zu töten…

Sehr schönes Buch.

— Samara123

Sehr schöner Debütroman, einer sehr jungen Autorin. Das darf man nicht vergessen.

— SallysAngel

Als Erstlingswerk für eine so junge Autorin nicht schlecht, aber da ist noch viel zu verbessern.

— Yoyomaus

Ein Erstlingswerk einer jungen Autorin mit Luft nach oben.

— lesemaus1981

Ein super Buch, mit einer packenden Geschichte und einer hinreißenden Idee :)

— lifewithvicisbooks

Stöbern in Jugendbücher

Die Spur der Bücher

Unheimlich spannend und packend!! Eine Welt der Bücher - einfach nur ein Traum!! Ich möchte, dass es jetzt schon weitergeht!!!

Sweetheart_90

Oblivion - Lichtflimmern

Sollte man dazu noch was sagen!? xoxo

xoxo_kitty

Royal: Eine Krone aus Alabaster

Der zweite Teil is Herzzerreißend! Nur leider habe ich jetzt aufgehört mit der Reihe.

xoxo_kitty

Scythe – Die Hüter des Todes

Düster, spannend und einfach nur gut!

Shadow2709

Aquila

Einfach nur genial!

shari77

Blutrosen

Das Innovative fehlt mir ein wenig, trotzdem ein sehr Buch.

Sekania

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Kalte Liebe" von Olcay Iren Dinc

    Kalte Liebe

    Olcay_Dinc

    Liebes/r Lovelybook Mitglied!Zu mir: Mein Name ist Olcay Dinc, ich bin 15 Jahre alt und ich wohne in Bielefeld. Mit dreizehn Jahren habe ich dieses Buch hier (siehe oben) im Franzius Verlag veröffentlicht. Nun kommt der zweite Teil am 1. September heraus.Zur feier dessen, verlose ich hier drei Exemplare von Kalte Liebe (Vier Exemplare des neuen Buches werden ebenfalls verlost, aber auf dem Buchprofil von Gefrorener Hass).Interesse geweckt? Um an der Verlosung teil nehmen zu können, musst du nur eine Frage geantworten:Wenn das Übermorgen von Gestern Mittwoch ist, welcher Tag ist dann das Vorgestern von Morgen?ch bin gespannt, was ich euch so ausdenkt und wünsche euch an dieser Stell viel Glück!Liebe Grüße Olcay DincPS: Damit niemand verwirrt ist: Kalte Liebe habe ich unter den Namen Olcay Iren Dinc geschrieben. Bei Gefrorener Hass steht Olcay Dinc, deswegen steht das jetzt so, als wären die beiden Bücher von zwei verschiedenen Autoren geschrieben worden. Wenn ihr also die Verlosung für die Bücher Gefrorener Hass sucht, müsst ihr entweder den Titel eingeben, ODER OLCAY DINC!!!!

    Mehr
    • 21
  • Interessante Geschichte !

    Kalte Liebe

    Butterfly6

    30. April 2016 um 00:35

    "Als die kalte Hexe Alice Rose ihre Eltern in ihrer Kindheit verlor, weil diese in die Engel- und Feenwelt verbannt worden waren, hatte sie nur noch ihre Schwester. Alice ist eine von vier Hüterinnen. Sie ist bestimmt, alle fünf Dimensionen im Gleichgewicht zu halten. Da alle Hüter früh sterben, muss Alice in die Menschenwelt reisen, um länger zu leben. In der kleinen Stadt Bielefeld, lernt sie den charmanten Seelenfresser Jared kennen und verliebt sich sofort in ihn. Wäre da nicht das Problem, dass Hexen und Seelenfresser verfeindet sind. Werden sie ihre Liebe vor der Hexenregierung verheimlichen können ? Und wer ist die neue Schülerin Lily und was ist ihr Geheimnis ? Dann taucht auch noch Alices Feind Ordanto auf, um sie zu töten ..."Cover:Ich finde das Cover sehr schön !Die Blautöne passen hervorragend zur kalten Hexe Alice, die kältere Gebiete bevorzugt, da warme Gegenden ihr Schaden zufügen. Es passt sehr gut zu ihrem Charakter.Auch gefällt mir sehr gut die Darstellung der beiden Personen. Ich finde der Cover - Gestalter hat sich sehr viele Gedanken über das Cover gemacht und es am Ende sehr schön gestaltet. Meiner Meinung nach passt das Cover sehr gut zum Inhalt des Buches. Zum Inhalt:Die kalte Hexe Alice lebt in einer der 5 Dimensionen und ist eine von vier Hüterinnen, die die 5 Dimensionen im Gleichgewicht hält.Sie und ihre Zwillingsschwester Elisa wohnen bei ihren Urgroßeltern, weil ihre Eltern verbannt worden sind. Um zu überleben müssen die Beiden an ihrem 17. Lebensjahr in die Menschenwelt reisen und dort für einige Zeit leben. Alice muss in ein kälteres Gebiet als ihre Schwester, da sie eine kalte Hexe ist und in wärmeren Gegenden nicht überleben würde. Sie wohnt also für einige Zeit in Bielefeld und ihr sprechender Kater Pascha ist stets an ihrer Seite. Pascha hat ihr auch sehr viel über die Hexerei beigebracht. In der Menschenwelt lauern jedoch auch viele Gefahren auf Alice, denn sie kennt sich dort kaum aus und weiß sehr wenig darüber. Auch gibt es dort Seelenfresser  ("Eater") und Hexenjäger, die ihr gefährlich werden könnten. Und dann gibt es noch ihren Erzfeind und Seelenverwandten (nicht "Liebes" - Seelenverwandten) Ordanto, der sie töten will ...Außerdem verliebt sich Alice in einen Seelenfresser namens Jared und sollte dies die Hexenregierung mitbekommen,  könnte dies sehr böse enden.Es warten also allerlei Gefahren und Probleme auf Alice in der Menschenwelt. Meine Meinung:Dies war das erste Werk und zugleich der Auftakt einer Trilogie der 13 - jährigen Autorin Olcay Iren Dine. Der Klappentext hat mich sofort sehr neugierig gemacht, denn ich lese sehr gerne Fantasy - Bücher. Ich habe schon lange nichts mehr über Hexen gelesen und der Klappentext hat mich sofort fasziniert. Die Geschichte beginnt mit der Erklärung der Dimensionen und wie sie entstanden sind. Dies hat mich zu Beginn etwas verwirrt, weil es sehr viel auf einmal war. Auch die vielen Charaktere und Namen brachten mich etwas durcheinander. Ich musste oft überlegen "wer nochmal wer war" und wie sie in Verbindung standen aber je weiter ich in der Geschichte vordrang, umso mehr Verbindungen konnte ich knüpfen. Die Charaktere waren gut dargestellt und sehr liebevoll gestaltet. Ich fand sie sehr toll und kann mir sehr gut vorstellen, dass die Charaktere im nächsten Teil noch besser dargestellt werden. Ich fand es einen tollen Start der Trilogie und fand das Buch sehr gut lesbar. Es war eine sehr stimmige Geschichte und es waren auch keine Logikfehler vorhanden. Dennoch ist es noch ausbaufähig aber mit der Zeit und der Erfahrung entwickelt sich die junge Autorin weiter. Sie hätte die Personen, Umgebungen und Co noch etwas mehr beschreiben können, sodass man sich die Szenen hätte noch besser vorstellen können. Ich bin mir sehr sicher, dass Teil 2 noch besser wird ! Ich ziehe meinen Hut vor der Autorin, dass sie mit 13 Jahren so eine tolle Geschichte geschrieben hat. Ich konnte in diesem Alter noch nicht mal eine kleine Kurzgeschichte für einen Aufsatz schreiben :D Ich bin ganz sprachlos, dass sie in den jungen Jahren so eine tolle Idee  hatte. Einfach toll !Das Thema fand ich großartig ! Diese Idee habe ich bisher so noch nicht gesehen oder gelesen und mir gefällt es sehr gut.Ihr Schreibstil ist noch ausbaufähig aber wer mit 13 Jahren schon so gut schreibt und so tolle Ideen hat, wird in ein paar Jahren noch sehr viel besser sein. Ich bin gespannt auf die weiteren Teile der Trilogie und vielleicht auch auf andere neue Bücher. Das Buch ist sehr lesenswert !

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Kalte Liebe" von Olcay Iren Dinc

    Kalte Liebe

    Yoyomaus

    17. November 2015 um 08:31

    Da Weihnachten vor der Tür steht, verlose ich auf meinem kleinen Buchblog folgendes Büchlein. Einfach den Beitrag des betreffenden Türchens, was euch interessiert liken und ihr landet automatisch im Lostopf. Der Gewinner wird dann auf der Blogseite bekannt gegeben und auch dort kontaktiert.  Schaut doch einfach mal vorbei, es gibt noch viele weitere Türchen zu entdecken ;-) https://www.facebook.com/B%C3%BCchereule-1091776744184265/

    Mehr
  • Positive Überraschung

    Kalte Liebe

    lifewithvicisbooks

    Meine Meinung: zu den Charaktären Die Charaktäre sind mir nicht so sehr ans Herz gewachsen, da man nicht so mit ihnen mitfühlt, man weiß nicht wieso sie so handeln, wie sie sich fühlen. Man wird nicht richtig eins mit ihnen. zum Inhalt Ich finde die Idee grundsätzlich sehr gut, die junge Autorin hat sehr sehr gute Ideen, auf so etwas wäre ich noch nie gekommen, aber man merkt doch dass sie noch sehr jung ist und ihr Schreibstil noch etwas schnell und sprunghaft ist. Für mich geht einfach alles etwas zu schnell. Ich liebe kleine Details, ich brauche diese Details und genau diese fehlen mir. Die Kapitel gehen viel zu schnell vorüber und man bekommt nicht alles ganz mit. zum Cover Das Cover ist mit den Comicfiguren so gar nicht meins, die Farben finde ich aber doch sehr schön gewählt. Die Figuren sind zwar sehr schön gezeichnet, aber ich mag einfach keine Comiccover, die sind mir etwas zu kindisch :I

    Mehr
    • 2
  • Debütroman

    Kalte Liebe

    SallysAngel

    13. October 2015 um 02:59

    Alice ist eine von 4 Hüterinnen. Sie ist dazu bestimmt die 5 Dimensionen im Gleichgewicht zu halten. Da alle Hüter früh sterben, muss sie in die Menschenwelt reisen und in der kleine Stadt Bielefeld lernt sie den charmanten Seelenfresser Jared kennen. Doch ihre Liebe zu Ihm ist nicht das einzige Problem dem sie sich stellen muss... Meine Meinung: Der Schreibstil ist sicherlich verbesserungswürdig, aber man darf dabei das Alter der Autorin natürlich nicht vergessen. Ich in dem Alter hätte sicherlich keine so gute Geschichte bzw gleich ein ganzes Buch hinbekommen. Die Geschichte ist in Sich stimmig, es gibt keine Plotfehler und sie lässt sich super lesen. Auch das Thema ist sehr cool und vor allem gut umgesetzt. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und teilweise sogar ein wenig tiefgründig. Das ist der erste Teil einer Reihe, wenn ich das richtig mitbekommen habe und ich find das sehr großartig, das so eine (ich komm nicht drüber weg) junge Autorin direkt eine Reihe schreibt. Das Buch endet mit Ungewissheit und einem ziemlich bösem Plan. Auf jeden Fall verspricht es spannend zu werden/bleiben. Fazit: Das Buch hat mich einfach umgehauen. Ich hätte nie erwartet von einer 13 Jährigen ein Buch vorgesetzt zu bekommen und das dann auch noch so gut. Klar gibt es einige Stellen die man verbessern könnte, manchmal die Satzstruktur und vielleicht mehr zusammenhängende Abschnitte schreiben (also nicht nach 3 Sätzen einen Absatz einfügen). Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Verdiente 4 1/2 Sterne für diesen Auftakt einer Reihe!!!

    Mehr
  • Leserunde zu "Kalte Liebe" von Olcay Iren Dinc

    Kalte Liebe

    Olcay_Dinc

    Liebe Leser,   Mein Name ist Olcay Iren Dinc (Oldschai Dinsch ausgesprochen). Ich bin dreizehn Jahre alt und wohne in Bielefeld. Kalte Liebe ist mein erstes Buch und der Auftakt meiner neuen Trilogie. Als die kalte Hexe Alice Rose ihre Eltern in ihrer Kindheit verlor, weil diese in die Engel- und Feenwelt verbannt worden waren, hatte sie nur noch ihre Schwester. Alice ist eine von vier Hüterinnen. Sie ist bestimmt, alle fünf Dimensionen im Gleichgewicht zu halten. Da alle Hüter früh sterben, muss Alice in die Menschenwelt reisen, um länger zu leben. In der kleinen Stadt Bielefeld, lernt sie den charmanten Seelenfresser Jared kennen und verliebt sich sofort in ihn. Wäre da nicht das Problem, dass Hexen und Seelenfresser verfeindet sind. Werden sie ihre Liebe vor der Hexenregierung verheimlichen können? Und wer ist die neue Schülerin Lily und was ist ihr Geheimnis? Dann taucht auch noch Alices Feind Ordanto auf, um sie zu töten…   Alice reist in die Menschenwelt, mit Erwartung zwei Jahre Normalität in ihrem Leben zu haben, wovor sie zurück reist. Doch Alices Dunkle Vergangenheit scheint sie langsam einzuholen.  Die Gestaltwandler, die größten Feinde der Hexen haben es satt sich verstecken zu müssen.. Die Story wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Meistens aus Alice oder Jareds Sicht.   Ich verlose fünf signierte Bücher je nach Wunsch mit Widmung. Um einer dieser Bücher zu gewinnen, müsst ihr nur eine Frage beantworten: "Wenn die Musik die Nahrung der Liebe ist...." Wie geht es weiter? Viel Erfolg! Liebe Grüße Olcay Dinc    

    Mehr
    • 41

    Leseratte999

    26. September 2015 um 18:55
  • Als Erstlingswerk für eine so junge Autorin nicht schlecht, aber da ist noch viel zu verbessern.

    Kalte Liebe

    Yoyomaus

    21. September 2015 um 06:52

    Die junge, kalte Hexe Alice lebt in einer der 5 Dimensionen dieser Geschichte. Nachdem sie ihre Eltern verloren hat, da diese in die Dimension der Engel und Feen verbannt wurden, lebt sie mit ihrer Zwillingsschwester bei ihren Urgroßeltern. Um zu überleben, muss sie an ihrem 17. Lebensjahr für einige Zeit in die Menschenwelt gehen, um später ihre Aufgabe als Hüterin der Dimensionen erfüllen zu können. Begleitet wird sie dabei von ihrem sprechenden Kater Pascha. Doch in der Welt der Menschen lauern Gefahren. Nicht nur, dass ihr Seelenfresser und Hexenjäger nach dem Leben trachten, auch ihr Erzfeind und Seelenverwandter Ordanto möchte die kalte Hexe lieber tot als lebendig sehen. Und wäre das alles nicht schon kompliziert genug, verliebt sich Alice in den Seelenfresser Jared. Eine Verbindung, die der Hexenregierung ein Dorn im Auge ist, sollte sie ans Tageslicht kommen. Ich durfte das Buch im Rahmen einer kleinen Leserunde lesen und muss sagen, dass es mir von der Idee der Geschichte her sehr gut gefallen hat, mir die Umsetzung dann aber doch etwas zu lasch war. Es ist der Auftakt zu einem Mehrteiler. Das Buch wurde von der 13jährigen Autorin Olcay Iren Dinc verfasst. Für ihr Alter sind ihre Ideen sehr gut ausgeprägt und ich wünsche ihr, dass sie ihre weiteren Werke auch veröffentlichen wird. Jedoch sind die Sätze und die Handlungsszenen meist sehr kurz und sprunghaft. Mir fehlen die detaillierten Beschreibungen der Umgebung, der Personen und auch einschlägige Umschreibungen, warum eine Person jetzt so oder so handelt und was sie dabei fühlt. Außerdem fand ich es etwas schade, dass die Protagonisten so schnell zueinander gefunden haben, das wäre meiner Meinung nach auch noch ausbaufähiger gewesen. Wenn sie es schafft daran zu arbeiten, dann denke ich, hat sie gute Chancen sich in der Welt der Autoren zu etablieren.

    Mehr
  • Gute Grundidee.......

    Kalte Liebe

    lesemaus1981

    19. September 2015 um 09:26

    Das Buch " Kalte Liebe " von der 13 jährigen Autorin Olcay Iren Dinc ist ihr aller erste Werk. Das Buch umfasst 296 Seiten und ist ein Mehrteiler. Zu Beginn werden die 5 Dimensionen erklärt, die erste Dimension der Schattenwesen, die zweite Dimension der Gestaltwandler bzw. der Hexen, die dritte Dimension  der Menschen, die vierte Dimension der Toten und die fünfte Dimension der Engel. Diese waren in einem Kreis angeordnet in der Mitte befand sich die Mittelwelt. Alice ist eine Hexe und lebt in der zweiten Dimension, zum eigenen Schutz muss sie ab ihren 17 Lebensjahr in die dritte Dimension ziehen. Da sie eine kalte Hexe ist muss sie in einem kühlen Klima leben, damit ihr Herz nicht auftaut und sie stirbt.    Alice ist eine Hüterin und es ist ihre Aufgabe Bielefeld vor dem Bösen zu schützen. Doch auch Jared der Seelenfresser lebt dort, was erst mit Verachtung beginnt endet mit starker Zuneigung. Die größte Gefahr geht jedoch von Alice Seelenverwandten aus, der ihren Tod will um der Mächtigste zu sein.   Fazit :   Ich bin geteilter Meinung, die Grundidee finde ich recht gut nur die Umsetzung hat mich nicht so überzeugt. Es geht alles recht schnell z.B. die Beziehung zu Jared obwohl sie Feinde sind, auch seine Familie akzeptieren sie und entschuldigen sich sofort dafür das sie sie töten wollten. Das Verhalten der Protagonistin ist oft nicht nachvollziehbar, jedoch auch von den weiteren Charakteren. Es bleiben einfach zu viele Fragen offen, die die Autorin allerdings in den nächsten Bänden beantworten wird. Dennoch eine tolle Leistung für eine so junge Autorin . :-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks