Ole Comet Udo, das neunte Rentier

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Udo, das neunte Rentier“ von Ole Comet

Wie Udo Weihnachten in Gefahr bringt und dann doch noch die Bescherung rettet. Die Rentiere haben es nicht leicht. Der Weihnachtsmann ist nicht mehr ganz fahrtüchtig und gibt ihnen auch noch die Schuld an allem, was Heiligabend schiefläuft. Und dann holt er auch noch Udo, ein junges Rentier mit Schnupfen, ins Team. Udo prahlt auf der ersten Geschenketour vor einem Menschen. Dieser schreibt daraufhin das erfolgreiche Kinderbuch „Rudolf, the red-nosed Reindeer“. Der Weihnachtsmann und die anderen Rentiere sind sauer auf Udo. Doch der glaubt nun, er sei ein Star und geht allen auf die Nerven. Also schmeißt der Weihnachtsmann ihn raus. Schafft Udo es, wieder bei der Bescherung zu helfen? Locker, wie frisch gefallener Schnee, kommt diese unterhaltsame Weihnachtsgeschichte daher. Humor, Spannung und große Gefühle machen „Udo, das neunte Rentier“ zu einem Geschenk für Jung und Alt. Sie eignet sich gut als Vorlesegeschichte. Viel Spaß beim Mitsingen hat man auch bei dem neuen Lied „Udo, das neunte Rentier“ am Ende des Buches.

Eine wunderschöne Kurzgeschichte für groß und klein, welche weihnachtliches Flair verbreitet und auf WEihnachten einstimmt.

— BeaSurbeck
BeaSurbeck

Ein (vor-)weihnachtliches (Vor-)Lesevergnügen!

— SaraBeth
SaraBeth

Eine Weihnachtsgeschichte zum Schmunzeln!

— mabuerele
mabuerele

Eine schöne Geschichte zum vor- und selber lesen :-)

— meet_me
meet_me

Humorvolle Weihnachtsunterhaltung mit Superheld Udo, dem Rentier!

— sommerlese
sommerlese

Witzig erzählt wie Weihnachten wirklich abläuft

— anke3006
anke3006

Ein großer Spaß.

— AndreaMaler
AndreaMaler
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super schöne Geschichte für groß und klein zur Einstimmung auf die Weihnachtstage

    Udo, das neunte Rentier
    BeaSurbeck

    BeaSurbeck

    28. December 2016 um 10:27

    In Ole Comets weihnachtlicher Geschichte "Udo das neunte Rentier" geht es um ein kleines Rentier das noch viel lernen muss. Es kommt wie es kommen muss, das kleine Rentier macht einen Fehler nach dem anderen, bringt dadurch Weihnachten in Gefahr und ist am Schluss der Held der Geschichte weil er Weihnachten rettet. Eine tolle Geschichte, die locker und flüssig geschrieben ist. Sie passt wunderbar in die Vorweihnachtszeit, vermittelt weihnachtliche Stimmung und ist schon für die kleinsten Kinder geeignet. Eine Geschichte an der kleine und große Kinder aber auch Erwachsene ihre Freude haben. Zum Schluss gibt es dann noch ein Lied rund um "Udo das neunte Rentier" welches man dann zur Melodie zu "Rudi dem rotnasigen Rentier" gesungen werden kann. Eine rundum gelungene Geschichte die weihnachtliches Flair bereitet. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne. Besser kann man die Weihnachtszeit nicht einläuten:)

    Mehr
    • 2
  • Udo rettet Weihnachten

    Udo, das neunte Rentier
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    02. December 2016 um 17:55

    Udo, das neunte Rentier: Wie Udo Weihnachten in Gefahr bringt und dann doch noch die Bescherung rettet ist eine Geschichte des Autors Ole Comet. Der Autor erzählt hier auf vergnügliche Art seine Version der Geschichte vom Rentier Rudolf mit der roten Nase. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar und gut geeignet zum Vorlesen. Auch kleine Kinder können die Geschichte verstehen und werden sicherlich nicht nur in der Weihnachtszeit daran Vergnügen haben. Die Wortwahl ist einfach und gut verständlich und die Charaktere der Hauptpersonen werden gut herausgearbeitet. Zum Schluss gibt es noch einen Liedertext zur Geschichte, der nach der Melodie von Rudi dem rotnasigen Rentier gesungen werden kann.

    Mehr
  • Udo, das neunte Rentier

    Udo, das neunte Rentier
    SaraBeth

    SaraBeth

    27. November 2016 um 22:36

    Die Geschichte um „Udo, das neunte Rentier“ von Ole Comet bringt Groß und Klein, Jung und Alt in Weihnachtsstimmung. Aber es geht auch um Zusammenhalt, Teamwork und dass man seine Fehler einsieht. Sie ist kindgerecht und verständlich geschrieben und eignet sich hervorragend zum Vorlesen.

    Wer noch ein Geschenk sucht, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt.

  • Eine humorvolle Weihnachtsgeschichte

    Udo, das neunte Rentier
    mabuerele

    mabuerele

    22. November 2016 um 16:46

    „...Seitdem er aufgehört hatte zu glauben, die Welt drehe sich nur um ihn, lernte er zuzuhören!...“ Zusammen mit acht Rentieren ist der Weihnachtsmann auf den Weg zu den Bescherungen. Allerdings gibt es Ärger, denn der Weihnachtsmann ist nicht mehr ganz nüchtern. Trotzdem macht er den Rentieren klar, dass er das Sagen hat und spannt mit Udo ein neuntes Rentier vor den Schlitten. Der Autor hat eine amüsante Weihnachtsgeschichte geschrieben, in der erzählt wird, wie das Lied vom Rentier mit der roten Nase entstanden ist. Der Umfang eignet sich gut zum Vorlesen. Berichtet wird aus der Sicht von Comet, einem der Rentiere. Der Sprachstil ist kindgerecht und steckt voller Humor. Insbesondere Udo muss es lernen, dass es nicht immer gut ist, im Mittelpunkt zu stehen. Obiges Zitat bezieht sich auf ihn. Das Buch wartet mit einigen Überraschungen auf. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen.

    Mehr
    • 4
  • Rentier mit Starallüren

    Udo, das neunte Rentier
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    19. November 2016 um 18:10

    Die Rentiere des Weihnachtsmannes sind echt sauer. Dauernd sollen sie schuld sein, wenn etwas schiefläuft. Dabei ist der Weihnachtsmann selbst nicht mehr wirklich fahrtüchtig. Zu allem Überfluss kommt er dann auch noch mit einem jungen Rentier namens Udo an, welches fortan mit im Gespann fahren soll. Während einer Pause kommt der verschnupfte Udo zu einem Menschen und erzählt viel zu viel. Dieser Mensch ist ein Autor. Er macht aus Udos Informationen ein Buch über ein Rentier mit Namen Rudolph. Udo ist stolz und gibt mächtig an. Alle finden, dass Udo Starallüren an den Tag legt und so wirft in der Weihnachtsmann raus. Udo sieht ein, dass er Fehler gemacht hat und versucht das wieder gut zu machen. Es ist eine gut zu lesende und sehr unterhaltsam Geschichte, ein Geschichte zum Lesen und Vorlesen. Eigentlich fehlen für die ganz Kleinen nur noch ein paar passende Bilder zu dieser witzigen Geschichte. Das kleine Buch hat sehr viel Spaß bereitet und zeigt, dass man seine Fehler auch wieder ausbügeln kann.

    Mehr
  • Tolle Geschichte

    Udo, das neunte Rentier
    PinkFluffyUNICORN

    PinkFluffyUNICORN

    17. November 2016 um 21:55

    Die Kurzgeschichte ist wirklich gelungen! Am besten ist die Geschichte zum vorlesen für Kinder geeignet. Wer also noch ein passendes Buch für die Weihnachtszeit sucht, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen!

  • Zauberhafte Weihnachtsgeschichte mit Gegenwartsbezug

    Udo, das neunte Rentier
    sheena01

    sheena01

    16. November 2016 um 14:17

    Eine zauberhafte, 21 Seiten umfassende weihnachtliche Kurzgeschichte um das junge Rentier Udo, das vom Weihnachtsmann in den Dienst des Weihnachtsschlitten-Gespanns gestellt wird. Sein jugendlicher Übermut bringt ihm jedoch ordentlichen Ärger ein, den er jedoch auszumerzen vermag. Die Geschichte beginnt ein wenig zu negativ für meinen Geschmack, die Querelen unter den Renntieren des Weihnachtsschlittens und die negative Stimmung rund um den eher egoistischen Weihnachtsmann passt so gar nicht in das Bild, dass man landläufig vom gutherzigen und fröhlich-netten Weihnachtsmann hat. Das Rentier Udo in seiner anfangs unsicheren und sehr bald übermütigen Art gewinnt man jedoch sehr bald lieb, sehr nett ist die Geschichte rund um „Rudolph dem Rentier mit der roten Nase“ in die Erzählung eingeflochten, quasi um einen „echten“ Realitätsbezug herzustellen. Die Geschichte ist –sieht man von ein paar für Kinder etwas schwierig zu lesende Wörter einmal ab – sehr kindgerecht geschrieben, zudem finde ich die Idee das Buch unter dem Pseudonym „Ole Comet“ und somit aus dem Blickwinkel eines der bekannten Weihnachtsrentiere zu schreiben sehr originell. Zusätzlich hat man als Kind die Möglichkeit, am Ende der Geschichte via E-Mail Kontakt zu „Ole Comet“ aufzunehmen, ebenfalls eine sehr nette Idee. So ändern sich eben die Zeiten: hat man früher einmal seine elendslange Wunschliste als Brief ans Christkind verfasst, so tut man dies neuerdings auf elektronischem Wege direkt an die Überbringer – auf diese Weise ist vermutlich gewährleistet, dass auch Wünsche noch in letzter Minute erfüllt werden können… Ein Buch, das mit seinem rührenden Ende sicherlich mithilft, den Zauber um Weihnachten zu bewahren!

    Mehr
  • Udo, das neunte Rentier - was für eine süße Kurzgeschichte

    Udo, das neunte Rentier
    Lese_gerne

    Lese_gerne

    15. November 2016 um 20:23

    Wer kennt Dasher und Dancer, Prancer und Vixen, Comet und Cupid, Donner und Blitzen? Genau, das sind die acht Rentiere des Weihnachtsmannes. Die Geschichte wird von Comet, das linke Rentier in der zweiten Reihe des Achtspänners erzählt. Denndieses Jahr gesellt sich ein neuntes Rentier dazu. Udo, der einiges durcheinander bringt. *********************** Diese Kurzgeschichte umfasst ca. 21 E-Book Seiten und bietet sich so auch gut zum Vorlesen für Kinder an. Die Geschichte ist sehr modern und humorvoll geschrieben. Am Schluss steht noch ein Liedtext, extra auf Udo umgeschrieben, das man auf die Melodie von "Rudolph, the red-nosed reindeer" singen kann. Ich fand diese Kurzgeschichte sehr lesenswert. Auf dem Cover ist Udo ganz vorne als neuntes Rentier zu erkennen. ************************** Auch wird erwähnt, das Rudolph mit der roten Nase von Robert Lewis May erfunden wurde. Er arbeitete bei der Kaufhauskette Montgomery Ward in Chicago, die 1939 ein Kindermalbuch für ihre Kunden entwarf und gleich 2,4 Millionen mal verkauft wurde. Bekannter wurde Rudoplh durch das Lied, dessen Text Roberts Schwager Johnny Marks schrieb und 1949 von Gene Autry gesungen wurde.

    Mehr
  • So könnte es gewesen sein :-)

    Udo, das neunte Rentier
    meet_me

    meet_me

    15. November 2016 um 16:43

    Wer schon immer wissen wollte, wie das Lied und die Geschichte von "Rudolf the rednosed reindeer" entstanden ist, hier ist sie!Jeder hat es schon mal gesummt, spätestens zu Weihnachten. Eines der bekanntesten und beliebtesten Weihnachtslieder schwirrt einem mindestens einmal im Jahr durch die Ohren und den Kopf. Aber wie ist es entstanden und wo kommt es her? Und was hat Udo damit zu tun?Im überaus charmanten Büchlein von Ole Comet erzählt ein Rentier wie es wirklich war, oder wie es hätte sein können...Ein fluffig geschriebener Text, ideal für Eltern, die kein Problem damit haben, Weihnachtstraditionen auch etwas amerikanisiert mit ihren Kindern zu teilen. Eine schöne Geschichte zum vorlesen und selber lesen, am heiligen Abend oder in der Adventszeit!!!

    Mehr
  • Udo rettet Weihnachten

    Udo, das neunte Rentier
    sommerlese

    sommerlese

    14. November 2016 um 19:48

    "*Udo, das neunte Rentier*" ist ein weihnachtliches Büchlein von "*Ole Comet*". Es erscheint als E-Book bei Amazon. In diesem Büchlein geht es um die acht altgedienten Rentiere, die sich jedes Jahr mit dem Weihnachtsmann aufmachen und die Geschenke ausliefern. Weil die Rentiere etwas Zoff mit dem Weihnachtsmann haben, sorgt der für frischen Neuzugang in Form von Udo, das 9. Rentier, das kann ja nicht gut gehen! Mich hat diese Geschichte mit einigen humorvollen Sprüchen regelrecht erheitert und auch als Vorlesegeschichte für Kinder ist es eine spannende Angelegenheit. Sie stimmt richtig auf das Fest ein und ist sozusagen die deutsche Variante zum englischen "Rudolph the red-nosed reindeer". Wenn der Weihnachtsmann mit seinem Rentierschlitten unterwegs ist, ist das Wetter nicht immer toll. Gerade im Winter sorgen Eis und Glätte für gefährliche Rutschpartien und auch so manche Schneewehe, gilt es zu umschiffen. Die Bilder vom fliegenden Schlitten inmitten der kalten Winterzeit hat man bildhaft vor Augen. Die vielen Geschenke sorgen auch für zeitlichen Stress und da der Weihnachtsmann, von den Tieren salopp der Dicke genannt, gern mal den ein oder anderen Glühwein trinkt, ist auch sein Lenkverhalten nicht immer vorschriftsmäßig. Das sorgt für brenzlige Situationen für die Tiere. Die sorgen mit ihren frechen Sprüchen und auch einiger Kritik am Weihnachtsmann nicht nur bei Kindern für einige Lacher. Als dann der Weihnachtsmann auch noch den jungen Udo als 9. Rentier dazu holt, ist der Zoff untereinander perfekt. Das ist ja wie das 5. Rad am Wagen, sagen die Rentiere. Und tatsächlich, Udo bringt einiges durcheinander und fühlt sich wie ein Star, denn sein öffentliches Auftreten bleibt nicht unbemerkt. Dabei gibt er den bei den Menschen so beliebten "Rudolph, the red-nosed reindeer", natürlich keine Leuchtnase, sondern ein einfacher Schnupfen ist Schuld. Mit so einem eingebildeten Rentier kann niemand etwas anfangen und Udo wird rausgeschmissen. Wie er es doch noch schafft, sich der weihnachtlichen Geschenketruppe anzuschließen, muss man mit seinen Kindern gemeinsam entdecken. Vom Sprachstil ist zu sagen, dass der Text einfach und damit kindgerecht, aber mit saloppen Bemerkungen aufgepeppt ist und gut verständlich erscheint. Hier werden Kinder und auch Eltern viel Spaß beim Vorlesen haben und auch das Lied erscheint mit deutschem Text abgedruckt im Buch. Ein tolles Weihnachtsbuch, das Kinder und Eltern erfreut. Also, kaufen, mitlesen und mitsingen!

    Mehr
    • 2
  • Wie kommen die Geschenke unter den Weihnachtsbaum

    Udo, das neunte Rentier
    anke3006

    anke3006

    14. November 2016 um 17:16

    Udo, das junge Rentier, bringt Weihnachten ganz schön durcheinander. Oder doch nicht? Der Weihnachtsmann gestresst, die Rentiere genervt und alle Menschen summen nur noch "Rudolph, the red-nosed reindeer". Ole Comet, der Autor dieser zauberhaften Geschichte, hat mit viel frechem Witz eine tolle Geschichte geschrieben die sich wunderbar zum Vorlesen für die ganze Familie eignet. Also gemütlich mit Spekulatius und heißem Tee ab in die Lesekuschelecke.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Udo, das neunte Rentier" von Ole Comet

    Udo, das neunte Rentier
    OleComet

    OleComet

    Wie Udo Weihnachten in Gefahr bringt und dann doch noch die Bescherung rettet.Die Rentiere haben es nicht leicht. Der Weihnachtsmann ist nicht mehr ganz fahrtüchtig und gibt ihnen auch noch die Schuld an allem, was Heiligabend schiefläuft. Und dann holt er auch noch Udo, ein junges Rentier mit Schnupfen, ins Team. Udo prahlt auf der ersten Geschenketour vor einem Menschen. Dieser schreibt daraufhin das erfolgreiche Kinderbuch „Rudolf, the red-nosed Reindeer“. Der Weihnachtsmann und die anderen Rentiere sind sauer auf Udo. Doch der glaubt nun, er sei ein Star und geht allen auf die Nerven. Also schmeißt der Weihnachtsmann ihn raus. Schafft Udo es, wieder bei der Bescherung zu helfen? Locker, wie frisch gefallener Schnee, kommt diese unterhaltsame Weihnachtsgeschichte daher. Humor, Spannung und große Gefühle machen „Udo, das neunte Rentier“ zu einer kurzweiligen Vorlesegeschichte.Es werden 10 E-Books verlost.

    Mehr
    • 45
  • Udo ist der neue Held meiner Kleinen

    Udo, das neunte Rentier
    AndreaMaler

    AndreaMaler

    23. October 2016 um 19:21

    Ein Freund hat mir dieses neue Buch gegeben, und ich muss sagen, nach anfänglicher Skepsis habe ich doch viel Spaß damit gehabt. Es ist sozusagen eine Alternativversion der Geschichte von Rudolf, dem rotnasigen Rentier. Allerdings ist nicht Rudolf der Held, sondern Udo, das neunte Rentier. Weil er sich bei einem Werbefuzzi verplappert, wird von dem Rudolph the red-nosed reindeer geschrieben. Udo glaubt, es ginge dabei um ihn und führt sich auf wie ein Star. Daraufhin fliegt er raus. Er darf nicht mehr den Schlitten zu ziehen. Er entdeckt aber, wie er trotzdem dem Weihnachtsmann helfen kann. Auch wenn die Story dem klassischen Schema eines Entwicklungsromans folgt, ist sie doch frei von Klischees. Die Rentiere sind rotzfrech und der Weihnachtsmann bekommt einige Seitenhiebe ab. Meinen Kindern wird das viel Spaß machen, wenn ich ihnen das in der Adventszeit vorlese. Mir hat es den Spaß schon gemacht. Endlich habe ich ganz andere, lustige Bilder im Kopf, wenn im Supermarkt mal wieder dieser dämliche Song spielt.

    Mehr