Ole Hansen Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(9)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall“ von Ole Hansen

Der erste Fall für den Hamburger Privatdetektiv: „Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt“ von Ole Hansen jetzt als eBook bei dotbooks.

Privatdetektiv Jeremias Voss hat in seiner Laufbahn schon einiges erlebt – doch sein neuer Fall stellt ihn vor ungeahnte Herausforderungen: Er wird zur Testamentsverlesung einer völlig Fremden geladen und bekommt dort den Auftrag, ihren Tod aufzuklären. Veronica Beermann – abtrünnige Tochter einer angesehenen Familie – war überzeugt, dass man sie ermorden wollte. Voss‘ Neugierde ist geweckt und er nimmt die Ermittlungen auf. Schon bald ist klar, dass die ehrwürdige und angeblich so rechtschaffene Familie der Toten ein düsteres Geheimnis verbirgt …

Ein Privatdetektiv der alten Schule – begleiten Sie Jeremias Voss bei seinem ersten Fall!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt“ von Ole Hansen. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.

Ein sehr unterhaltsamer und spannender Krimi mit sympathischen Charakteren.

— Marvey

ein spannender Auftakt einer Reihe rund um den Hamburger Privatermittler Jeremias Voss

— Bellis-Perennis

Auftakt einer gelungenen Hamburger Detektiv-Serie

— Schugga

Grandiose und Spannende Auflösung eines ebenso absurten Auftrages. Wobei man beim Täter bis zum Schluss im Dunklen tapte.

— isabellepf

Dieses Buch macht richtig Spaß!

— Stelze74

Für meinen Geschmack hätte etwas mehr Fischmarkt-Atmosphäre und Hamburg-Flair dabei sein können. Dennoch ein lesenswerter und unterhaltsamer

— amena25

grandioser Krimi - bei dem ich bis zur Aufschlüsselung nicht auf den Täter kam

— ban-aislingeach

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Die Gier nach Geld und Macht mobilisiert die Verbrecher - ein dichter, schlüssiger Krimi mit viel Hintergrund und plausiblen Handlungen.

jenvo82

Hangman - Das Spiel des Mörders

spannender Krimi mit vielen Toten, aber doch sehr realitätsfremd

Lesewunder

Tausend Teufel

Hat mich nicht so begeistert wie der erste Band.

Bibliomarie

Die Eishexe

Eine komplexe Geschichte, die spannend erzählt ist und den Leser bis zum traurigen Ende fesselt!

misery3103

Das Original

Auch ohne die Welt der Justiz ist John Grisham sehr überzeugend! - irveliest.wordpress.com

Irve

Suizid

Erschreckende Zukunftstechnologie .Jane Hawk ist FBI-Agentin. Ihr Mann und Suizid?Niemals!Die Trauer wird auf Eis gelegt,Die Jagd beginnt.

Jacob

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Serienjunkie sucht Gleichgesinnte

    LovelyBooks Spezial

    ChattysBuecherblog

    Keine Serie ist vor mir sicher!!! Egal ob im Fernsehen oder als Buch.... ich liebe Serien. Aus diesem Grund habe ich dieses Thema eröffnet, da ich mich gerne mit Gleichgesinnten zu diversen Reihen austauschen möchte. Austauschen in Form von gemeinsamen Lesen und darüber quatschen. Einfach und ganz zwanglos. Für jede Reihe (die bei mir einzieht) werde ich ein eigenes Unterthema eröffnen. Wenn ihr die Serie kennt und mitlesen oder mitquatschen möchtet, seid ihr herzlich eingeladen.

    Mehr
    • 269
  • Solider, spannender Krimi

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    Wichella

    10. September 2017 um 21:04

    InhaltJeremias Voss ist ein erfolgreicher Privatdetektiv in Hamburg. Verwundert nimmt er an einer Testamentseröffnung teil, zu der er geladen ist, obwohl er weder die Verstorbene, noch sonstige Personen kennt.Die Tote hatte zu Lebzeiten einen Brief an ihn geschrieben, dessen Inhalt ihn mehr als erstaunt.Als Folge beschäftigt er sich mit mit dem Vorleben der Toten die sich aus unbekannten Gründen von ihrem gehobenen Elternhaus losgesagt hat und deren Schicksal. Familie, Bekannte, Freunde, kaum einer ist ohne schmutziges Geheimnis, das auch Geheimnis bleiben soll. Selbst vor Mord wird nicht zurückgeschreckt.MeinungZu Anfang der Geschichte erfährt man etwas zur Vita des Privatdetektivs. Er war bei der Polizei, bei der GSG 9, überlebte schwerverletzt einen Hubschrauverabsturz und war damit untauglich für den Außendienst. Seine guten Kontakte zu einigen Polizeistellen, tun ihm nun gute Dienste.Er hat eine wundervolle Sekretärin, einen großen Hund und als sympathische Figur, viele Helfer und Zuträger.Seine Arbeit besteht aus Recherchen, Laufarbeit, Befragungen, Beobachtungen, Denkarbeit.Das Buch ist in einem guten, flüssigem Stil geschrieben. Es ist ein ruhiger Krimi, in dem die Ergebnisse der Recherchen das Erschreckendste sind. Es gibt nur wenig Action, dennoch ist die Geschichte spannend. Die Schlüsse die gezogen werden, kann man nachvollziehen. Man weiß was Voss weiß und rätselt mit um das wer und warum. Überraschungen gibt es einige und hat man einen der Verdächtigen im Visier, deuten neue Hinweise auf andere hin. Es fehlen bis zum Schluß die Beweise um jemanden Dingfest zu machen. Nur eine Falle kann helfen. Ob und wer da hineintappt ist nochmals eine Überraschung.FazitDies ist ein solider Krimi mit einem sympathischen Protagonisten. Es ist keine Geschichte die einem den Schlaf raubt, aber durchaus interessant und spannend. Es gibt Tote deren Sterben nicht kompliziert grausam dargestellt wird. Mir hat das Buch gefallen und ich werde die Serie gerne weiter verfolgen.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1339
  • Nichts ist, wie es scheint!

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    Bellis-Perennis

    25. October 2016 um 19:38

    Privatermittler Jeremias Voss wird zu einer Testamentseröffnung eingeladen und erhält einen überraschenden Auftrag: die Erblasserin Veronica Beermann glaubt, ermordet worden zu sein und Voss soll ihren Tod untersuchen. Die Aufgabe ist so unkonventionell wie undurchsichtig, da die Verstorbene ungewöhnlich schnell eingeäschert wurde und auf eine Obduktion verzichtet wurde. Haben hier der leitende Staatsanwalt oder die Familie der Toten etwas zu verbergen?Je weiter er in den Fall eindringt, desto mehr Geheimnisse treten zu Tage. Nichts ist so, wie es scheint. Scheinbar honorige Bürger Hamburgs sind in unappetitliche Machenschaften verstrickt.Doch Jeremias, ehemaliger GSG-9 Beamter, verfügt über ein weitverzweigtes Netzwerk, das ihm bei seinen Recherchen hilft. Zwei unermüdliche Helfer sind Mitarbeiterin Vera und Hund Nero.Mit Jeremias „Jerry“ Voss hat Ole Hansen einen sympathischen Privatermittler geschaffen, der seine Fälle mit Herz und Hirn löst. Manchmal ist auch voller Körpereinsatz nötig. Beim Spitznamen „Jerry“ habe ich immer Jerry Cotton im Auge.Als Hamburg-Fan erkenne ich viele Ort wieder und muss über in „platt“ gehaltene Gespräche herzlich lachen. Da wird gesnakt, wie einem das Maul gewachsen ist. Großartig! Fünf Sterne und eine Leseempfehlung.Die nächsten Fälle warten schon.

    Mehr
  • Auftakt einer gelungenen Hamburger Detektiv-Serie

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    Schugga

    02. July 2016 um 23:10

    Im Gegensatz zu ermittelnden Kommissaren haben Privatdetektive oftmals einen ganz besonderen Charme. So auch in diesem Fall: Der erfolgreiche Hamburger Privatschnüffler Jeremias Voss erhält bei einer Testamentseröffnung den Auftrag der Verstorbenen, ihren Tod zu untersuchen. Gemeinsam mit seiner plietschen Assistentin Vera und seinem eigenwilligen Hund Nero beginnt Jeremias, auf nicht immer ganz legale Art zu ermitteln. Schnell wird klar, dass die drei sich gekonnt ergänzen. Ebenso kommt ihm sein geschickt aufgebautes Informationsnetzwerk zugute. Als sein Leben in Gefahr gerät, weiß Jeremias, dass er auf der richtigen Spur sein muss... Ein wunderbarer Lokalkrimi mit einem sympathischen Privatdetektiv, der auch gerne mal den weiblichen Reizen erliegt. Durch den Perspektivenwechsel weiß der Leser mehr als der Detektiv, was das Miträtseln im vorliegenden Fall nur umso spannender machte. Eingestreute nordische Begriffe wie Tratsch oder Deern verleihen dem Krimi den passenden Hamburger Touch. Neben einem angenehm flüssigen und sehr gut lesbaren Schreibstil versteht es der Autor zudem, den Fall sehr realistisch zu gestalten, was dem Roman zusätzliche Spannung verleiht, die auch bis zum Schluss anhält. Alles in allem ein gekonnter Detektivroman, welcher sich hinter den großen, international bekannten Detektivgeschichten nicht zu verstecken braucht!

    Mehr
  • Ein waghalsiger Auftrag einer Toten

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    isabellepf

    18. June 2016 um 00:06

    Das Buch, Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt, ist der erster Fall, der Krimiserie, geschrieben von Ole Hansen.Jeremias Voss, der früher ein Teammitglied der SGS9 war, und durch eine schwere Schulterverletzung sich nun einer neuen Berufung widmen musste. Ist nun ein angesehener Hamburger Privatdetektiv, der durch seine Grosszügigkeit immer wieder an nützliche Informationsquellen kommt.Bis er eines Tages zu einer Testamentsverladung, einer Ihm unbekannten Frau geladen wird. Überreicht durch den anwesenden Anwalt, erhält Jeremias einen Brief der Toten ausgehändigt, in diesem Sie ihm, den Auftrag erteilt, Ihren Mord aufzulösen. In Gedanken versunken lässt Jeremias das Gelesene revue passieren und sagt dann kurzentschlossen dem Auftrag zu. Veronica Beermann, die sich schon länger von Ihrer angesehenen Familie abgewannt hatte, musste eine Vorahnung gehabt haben, das Sie umgebracht werden würde. Irgend etwas musste die Familie verbergen, da die Tote ihm ausdrücklich darum bat, Familienmitglieder und Behörden nichts von seinen Nachforschungen zu berichten. Jeremias, den mittlerweile die Neugier gepackt hatte, beginnt im Umfeld der Toten zu ermitteln und trifft so auf die Schwester Sonja Beermann.Immer weiter lässt sich Voss auf die immer waghalsigere Ermittlung ein, und stellt bald fest, das nicht nur die Familie selbst ein schreckliches Geheimnis verbirgt. Wird er den Mord an Veronica Beermann auflösen können, ohne selbst einem Mord zum Opfer zu fallen?Es kommt nicht so oft vor, das eine Geschichte im Bad unter der Dusche beginnt, so war ich gleich zu Beginn sehr amysiert über Jeremias Voss und seine Art an verschiedene Dinge ran zu gehen. Auch seine Assistentin Vera Bornstedt konnte durch Ihre etwas Vorlaute und freche Art, Ihren Chef immer wieder auf den Boden der Tatsachen bringen, was Ihre Figur ebenfalls interessant und sympathisch macht. Beide sind ein eingespieltes Team und ergänzen sich beim Auflösen der Fälle, gegenseitig. Auch sein Hund Nero, wird am Schluss eine wichtige Beschützerrolle spielen.Ich war begeistert und gefesselt zugleich, von dem tollen und flüssig zu lesenden Schreibstil. Sofort und ohne Probleme konnte man sich in die einzelnen Charaktere hineinversetzten und befand sich so mitten im Geschehen, sodas man das Buch oder den EReader gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Auch die Auflösung des Falls, wurde so eindeutig und mit viel Liebe ins Detail beschrieben, das man sich einfach mitreisen lassen musste.Das Buch von Ole Hansen, war mein erste Fall, wird aber mit Sicherheit nicht mein letzter gewesen sein. Daher freue ich mich schon auf den nächsten Fall mit Jeremias Voss.

    Mehr
  • Spannender Krimi aus Sicht eines Privatdetektivs erzählt

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    La_Stellina

    10. June 2016 um 14:37

    Zu Beginn des Krimis lernt man den Privatdetektiv Jeremias Voss sowie seinen Hund Nero kennen. Voss bekommt während der Testamentsverlesung der ihm bis dato völlig unbekannten, Veronica Beermann, einen Brief der Verstorbenen ausgehändigt, in dem sie ihn bittet Nachforschungen zu ihrem Tod anzustellen. Veronica gibt ihm mit auf den Weg, ihrer reichen Familie, mit der sie seit einigen Jahren keinen Kontakt mehr hat, nicht über den Weg zu trauen, da sie davon überzeugt ist, dass man sie umgebracht hat.  Voss nimmt den Auftrag an und die Ermittlungen ergeben bereits nach kurzer Zeit, dass die Familie ein Geheimnis verbirgt und mehrere Personen Grund dazu gehabt hätten, Veronica zu töten.  Der Charakter Jeremias Voss war mir von Beginn an sympathisch, ich hätte ihn aber aufgrund der Beschreibungen älter eingeschätzt als er ist. Sein treuester Beschützer ist sein Hund Nero, der ihm so gut es geht auf Schritt und Tritt folgt.  Der Ausgang des Krimis war für mich eine Überraschung. Nie hätte ich mit diesem Täter gerechnet. Einziger Wehrmutstropfen war aus meiner Sicht, dass das Ende ziemlich schnell abgewickelt war, aber da es sich um eine Krimi-Reihe handelt, wird es sicher bald eine Fortsetzung geben, auf die ich mich schon sehr freue. Den Krimi kann ich nur wärmstens weiter empfehlen, da er mich wirklich vom Anfang bis zum Schluss gut unterhalten hat. 

    Mehr
  • Tolle Geschichte!

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    Stelze74

    10. June 2016 um 13:03

    Der Privatdetektiv Jeremias Voss erhält von der Toten Veronica Beermann den Auftrag, ihren Tod zu untersuchen. Auf seine charmante wie direkte Art stößt er bei seinen Ermittlungen in ein Wespennest. Der schöne Schein des Seins trügt und nicht jeder möchte, dass das Leben hinter der Fassade zum Vorschein kommt.Das Buch hat wirklich richtig Spaß und Lust auf mehr gemacht.Der Schreibstil ist locker und flüssig und man liest zügig durch. Jeremias Voss ist ein sehr sympathischer Mann, seine Art nimmt den Leser direkt gefangen. Alle weiteren Protagonisten passen super zusammen, das Buch ist einfach rund.Ole Hansen legt die Messlatte mit dem ersten Fall für Jeremias Voss sehr hoch. Ich freue mich auf (hoffentlich) viele weitere!Klare 5 Sterne!!!!!!! 

    Mehr
  • Auftrag aus dem Jenseits

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    amena25

    09. June 2016 um 18:39

    Der Privatdetektiv Jeremias Voss bekommt einen Auftrag aus dem Jenseits. Er wird zur Testamentseröffnung einer ihm völlig fremden Frau eingeladen und bekommt dort, per Brief von der Verstorbenen, den Auftrag, ihren Tod aufzuklären. Die Tote, Veronica Beermann, ahnte, dass man sie ermorden würde. Für diesen Auftrag entlohnt sie Voss mit einem fürstlichen Scheck. Bei Voss Nachforschungen stößt er bald auf einige Geheimnisse in ihrer Familie, einer wohlhabenden und angesehenen Hamburger Familie. Doch auch Veronicas Leben birgt einige Überraschungen und düstere Abgründe. Bald konzentrieren sich Voss’ Ermittlungen auf eine Gruppe von Männern, die im Verdacht stehen, mit Veronicas Tod etwas zu tun zu haben, darunter ein unsympathischer Pastor, mit dem die Tote früher eine Beziehung geführt hat, ein Oberstaatsanwalt, der den Fall Beerbaum möglichst schnell zu den Akten legen will, und sogar Gustav Beerbaum, Veronicas eigener Vater. Jeremias Voss ist ein sympathischer Ermittler, der mit seinem Hund Nero und seiner forschen Assistentin Vera ein unschlagbares Team bildet. Voss ist eher Gentleman der alten Schule, stets höflich und verständnisvoll. Das macht ihn stellenweise etwas zu nett, zu glatt. Etwas mehr Ecken und Kanten könnten ihm nicht schaden. Auch ist er dem weiblichen Geschlecht nicht abgeneigt, selbst wenn die Frauen zum engsten Kreis der Verdächtigen gehören. Dann wirkt Voss unvorsichtig bis sogar unprofessionell. Aber natürlich löst er als ehemaliger GSG9-Kämpfer den Fall mit List, Geschick und Körpereinsatz. Manche sehr ausführliche und langatmige Beschreibungen sind der Spannung etwas abträglich. Für meinen Geschmack hätte etwas mehr Fischmarkt-Atmosphäre und Hamburg-Flair dabei sein können. Dennoch ein lesenswerter und unterhaltsamer Krimi.

    Mehr
  • Leserunde zu "Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall" von Ole Hansen

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    Herbert38

    Hallo liebe Krimi-Freunde!Ich freue mich, dass Ihr an meiner Leserunde teilnehmen und ein paar Stunden mit dem privaten Ermittler Jeremias Voss und mir verbringen wollt.Ich will hier nicht über den Inhalt des Buches sprechen, denn das würde Euch die Spannung nehmen. Stattdessen möchte ich Euch etwas über die Hintergründe zum ersten Band der Jeremias Voss Krimi-Serie erzählen:Vielleicht werdet ihr euch fragen, warum ich einen Privatdetektiv als Protagonisten gewählt habe. Ich habe selbst über diese Frage nachgedacht und bin schließlich zu dem Schluss gekommen, dass ein Privatdetektiv viel flexibler in seiner Arbeitsweise sein kann, als ein Kriminalkommissar. Jeremias Voss ist weder räumlich gebunden, noch durch Verordnungen oder Dienstvorschriften eingeengt. Er kann jede Art von Aufträgen annehmen und im Gegensatz zur Polizei auch unorthodoxe Methoden anwenden.Ein zweiter Gedanke, den Ihr beim Lesen im Hinterkopf behalten solltet, ist die Sprache. Mein erster Ansatz war, mich des Straßenjargons zu bedienen. Doch der passte weder zur Figur des Jeremias Voss noch zu dem Klientel, das seine Hilfe in Anspruch nimmt. Jeremias Voss ist kein Haudegen sondern ein gebildeter Mann. Die Situation machte es erforderlich auch in der Sprache bzw. Schreibe dem Milieu gerecht zu werden. Ich habe deshalb darauf verzichtet, die verkürzte Sprachform der Jugend zu verwenden. Auch mit Kraftausdrücken bin ich zurückhaltend umgegangen.Ich denke, damit sollte ich es bewenden lassen. Alles Weitere diskutieren wir, wenn Ihr das Buch gelesen habt.Für diese Leserunde stellt dotbooks 10 Freiexemplare des eBooks zur Verfügung (im MOBI oder ePUB Format), die unter allen Bewerbern verlost werden. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 01.06.2016. Eine  Frage hätte ich allerdings vorab noch: Als eine der wichtigsten Touristenattraktionen Hamburgs dient der Fischmarkt als Schauplatz für den ersten Fall von Jeremias Voss. Könnt ihr euch vorstellen, warum ich als Autor gerade diesen Ort gewählt habe? Euer Ole Hansen

    Mehr
    • 94

    La_Stellina

    08. June 2016 um 19:27
    Beitrag einblenden
    ban-aislingeach schreibt Stimmt, wobei ich da an eine Sekte denken musste. Die reden auch nur ungern mit anderen Leuten die nichts mit der Sekte zu tun.

    Ja, da muss ich dir Recht geben. An eine Sekte habe ich auch gedacht. Ich frage mich was es mit dem Heiratsantrag des Pastors an Sonja auf sich hat und welche Konsequenzen das "Nein" jetzt für ...

  • Pflichtlektüre für alle Krimiliebhaber!

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    melanie1984

    06. June 2016 um 16:21

    "Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt" ist der erste Fall der Hamburg-Krimireihe von Ole Hansen. Voss wird zu einer Testamentsverladung einer ihm Unbekannten geladen. Er bekommt dort einen Brief ausgehändigt, in dem ihm die Verstorbene den Auftrag gibt, ihren Tod aufzuklären. Veronica Beermann, die sich von ihrer angesehenen Familie losgesagt hatte, war überzeugt, dass man sie ermorden wollte. Voss' Neugierde ist geweckt und er beginnt im Umfeld der Toten zu ermitteln. Bald erkennt er, dass nicht nur ihre Familie ein düsteres Geheimnis verbirgt... Der Privatdetektiv Jeremias Voss war mir auf Anhieb sympathisch. Er kann auf viel Erfahrung zurückgreifen, da er beim SEK und als Hubschrauberpilot in der Antiterroreinheit GSG 9 gearbeitet hat. Nachdem er sich bei einem Einsatz, bei dem sein Copilot gestorben ist, die Wirbel gestaucht hat, kann er in seinem alten Job nicht mehr arbeiten. Voss ist alleinstehend,den weiblichen Reizen aber nicht abgeneigt und pflegt lockere Bekanntschaften. Der gewiefte Detektiv hat sich schon ein großes Netzwerk aufgebaut und genießt einen guten Ruf in Hamburg. Ihm gekingt es gut, alle möglichen Gesellschaftsschichten auf seine Seite zu ziehen, auch wenn er manchmal etwas Geld stecken muss. Besonders niedlich finde ich seinen Hund Nero, den er verwöhnt - für mich ist er der Herr im Haus. Voss kann ihm nicht einmal böse sein, als er ihm den teuren Kaviar wegfrisst. Auch seine Assistentin Vera wirkt total nett. Die beiden ergänzen sich perfekt. Die vorlaute Vera ist nicht auf den Mund gefallen und rückt ihrem Chef immer wieder mal den Kopf zurecht. Für mich hat der Autor herausragende und liebenswürdige Protagonisten erschaffen, die man einfach mögen muss! Der Schreibstil ist perfekt, ich war nach den ersten Sätzen gefesselt und mitten im Geschehen. Die Spannung war stets zu spüren und auch der regionale Dialekt, der immer wieder mal eingeflossen ist, hat mich sehr angesprochen. Ich fühlte mich sofort in meinen letzten Urlaub in Hamburg zurückversetzt. Autor: Ole Hansen, geboren in Wedel, ist das Pseudonym des Autors Dr. Dr. Herbert W. Rhein. Er trat nach der Ausbildung zum Feinmechaniker in die Bundeswehr ein. Dort diente er 30 Jahre als Luftwaffenoffizier und arbeitete unter anderem als Lehrer und Vertreter des Verteidigungsministeriums in den USA. Nebenbei studierte er Chinesisch, Arabisch und das Schreiben. Heute widmet er sich ganz der Tätigkeit als Autor. Er wohnt in Oldenburg an der Ostsee. Mich hat dieser Krimi mit seinen sympathischen Protagonisten überzeugt, besser geht nicht! Ich freue mich schon auf den zweiten Fall "Jeremias Voss und der tote Hengst"!

    Mehr
    • 2
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • das Wespennest

    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall

    ban-aislingeach

    04. June 2016 um 15:25

    Der Krimi „Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt“ wurde von dem deutschen Schriftsteller Ole Hansen geschrieben und ist der erste Roman einer neuen Krimireihe. Das Buch umfasst 307 Seiten und ist 2016 im dotbooks Verlag erschienen. Der Privatdetektiv Jeremias Voss wird zu einer Testamentsverlesung eingeladen, dabei kennt er die Tote nicht einmal. Dort erhält er einen Umschlag mit einem Brief indem die Tote ihn bittet ihren Tod aufzuklären. Denn Veronica Beermann, die vor sehr vielen Jahren ihre angesehene Familie verließ und mit diesen seitdem keinen Kontakt mehr pflegte, ist überzeugt davon, dass man sie umbringen wollte. Da seine Neugierde geweckt ist, nimmt er den Auftrag und wird fürstlich entlohnt mit dem zweiten Brief den er sofort erhält. Schon bald stellt er fest, dass die Familie ein düsteres Geheimnis hat, aber dies ist noch lange nicht alles. Denn er stößt geradewegs auf ein Wespennest und stellt fest, dass einige Menschen einen Grund gehabt hätten Veronica zu töten. Jeremias Voss ist ganz klar die Hauptperson des Buches und war mir vom ersten Augenblick an sehr sympathisch. Nach einem schweren Unfall hätte er in Frührente gehen können, da er aber noch relativ jung ist, entschied er sich nach dem Polizeidienst Privatdetektiv zu werden. Seine guten Beziehungen pflegt er bis heute und diese stehen ihm soweit sie können hilfreich zur Seite. Er ist sehr mutig und lässt sich nicht so leicht erschrecken. Bevor er in Panik verfällt, versucht er eher den Spieß umzudrehen. Er ist intelligent, neugierig und direkt, aber er kann auch schweigen. Seine hilfsbereite und loyale Art hat mir auch sehr gefallen. Er versucht die Menschen die ihm nahe stehen wie seine Assistentin Vera nur so weit in den Fall einzubinden dass diesen nichts passiert. Das Buch ist in der dritten Person Singular und zwar fast ausschließlich aus Voss Sicht geschrieben. Dies hat mir sehr gut gefallen, denn dadurch wusste ich nie mehr als er. Das hat dabei geholfen, dass man zusammen mit ihm Puzzlestücke sammeln konnte und so nur langsam dem Täter auf die Spur kam. Das Ende kam für mich dann doch sehr überraschend, denn mit dem Täter hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Das Ende ist jedoch logisch aufgeklärt, so dass keine offenen Fragen bleiben. Der Autor hat zudem einen wunderbaren Schreibstil, der einen das Buch flüssig lesen lässt und dank dem man Probleme hat das Buch aus den Händen zu legen. Am liebsten möchte man es in einem Rutsch durchlesen. Ein wenig Herzschmerz ist auch dabei, aber dies steht nicht im Mittelpunkt. Nicht nur Jeremias Voss ist dem Autoren sehr gut gelungen, sondern auch die Nebencharaktere. Vor allem mit Vera und Voss Freunden wie auch dem Rentner der bei ihm aushilft, konnte man mitfühlen. Grandios fand ich auch, dass ich die Handlungen des Wespennests zwar nicht verstehen kann, aber es zu ihnen gepasst hat. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass am Ende klar war was mit den Mitgliedern des Wespennests passiert ist und was diese genau getan haben. Den Krimi empfehle ich sehr gerne weiter. Er eignet sich für jeden Krimileser wie auch für Leser die mal gerne einen spannenden, aber unblutigen Krimi lesen wollen.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks