Ole Könnecke Anton und der große Streit

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anton und der große Streit“ von Ole Könnecke

Es beginnt, wie so oft bei Jungen, ganz harmlos: Anton will stärker sein als Lukas. Und natürlich umgekehrt. Sie heben Steine, Baumstämme und am Ende ein Klavier - aber sie kriegen einfach nicht heraus, wer der Stärkere ist. Also wechseln sie das Thema und messen sich darin, wer der Lautere ist: Lukas am Klavier oder Anton an der Trommel? Es geht immer wilder zu - bis der Anblick eines Hundes den Streit abrupt beendet. Alle brauchen eine Stärkung und es kehrt Frieden ein. Da behauptet Anton, er könne mehr Kekse essen als Lukas … Ein Bilderbuch über Streit und Versöhnung, wie sie in jeder Freundschaft vorkommen.

Stöbern in Kinderbücher

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

eine actiongeladene, humorvolle und temporeiche Fantasy-Geschichte für Kinder und Jugendliche

snowbell

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Anton und der große Streit" von Ole Könnecke

    Anton und der große Streit
    thursdaynext

    thursdaynext

    12. October 2012 um 14:18

    Jungs wie man sie kennt - und liebt, skizziert Ole Könnecke wieder in seiner witzigen, wunderbaren Anton Serie. Wobei Anton und Lukas sich auf Verbalattacken beschränken und das sehr phantasievoll. Ich bin Fan seiner Bilderbücher und auch von diesem hier nicht enttäuscht worden. Könnecke weiß was kleine Kinder beschäftigt und fasziniert. Lustige Aha Momente für die jüngsten Leser. 5 Sterne ! Kaufen.

    Mehr
  • Rezension zu "Anton und der große Streit" von Ole Könnecke

    Anton und der große Streit
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    19. March 2012 um 11:42

    Anton und Lukas sind so zwei richtige Buben. Dicke Freunde sind sie seit dem ersten Anton-Buch von Ole Könnecke aus dem Jahr 2004. Doch wenn zwei richtige Buben befreundet sind, gibt es auch öfter richtigen Streit. Auch deswegen, weil sich Buben immer messen müssen. Wer ist stärker als der andere, das ist auch in dem neuen Anton-Buch die Frage. Mit immer größeren Aufgaben meinen die beiden Freunde sich gegenseitig überbieten zu müssen, immer stärkere Mittel werden eingesetzt, und ihre Stimmen werden immer lauter und aggressiver. Sie fantasieren sich jeweils in eine Stärke und Hybris hinein, die sie gar nicht besitzen, Denn im Grunde sind sie beide zwei kleine Jungs. Das wird deutlich, als auf dem Höhepunkt der fast schon kriegerische Ausmaße annehmenden Auseinandersetzungen ein relativ kleiner Hund bellend auf sie zu rennt. Man sieht, er will nur spielen. Doch Anton und Lukas haben Angst vor ihm und klettern auf einen Baum. Da der Hund nicht verschwinden will, beginnen die beiden oben auf den Baum bald eine neue Runde jungmännlichen Vergleichens. Wer hat den größten Hunger? Als später der Hund, von einem Vogel abgelenkt, nun endlich einen Spielpartner gefunden zu haben glaubt und die Luft rein ist, klettern Anton und Lukas vom Baum herunter und laufen nach Hause. Wie ? Natürlich als Wettrennen: „Ich bin schneller als du!“ Ein schönes Bilderbuch über kleine Buben, den Streit und die Versöhnung danach.

    Mehr