Olga Kharitidi Das weiße Land der Seele

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(4)
(4)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das weiße Land der Seele“ von Olga Kharitidi

Als die russische Ärztin Olga Kharitidi im Altai- Gebirge, fernab jeglicher Zivilisation, der sibirischen Schamanin Umaj begegnet, macht sie eine Erfahrung von ungewöhnlicher spiritueller Kraft, die ihr bisheriges, allein auf Rationalität gegründetes Weltbild in Frage stellt. In diesem Buch beschreibt sie ihre faszinierende Reise in das Reich der Magie jahrtausendealter, fast vergessener Geheimnisse des Lebens.

Interessante Verknüpfung von Psychologie, Esoterik und Schamanismus in einem Weltbild.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Olga

Tiefsinnige Reise in die Vergangenheit von Olga, Herbert und Viktoria, eine Auseinandersetzung mit Schuld, Sühne und dem Sinn des Lebens.

RubyKairo

Wenn Prinzen fallen

Brillanter Roman und eindrucksvolle Zeitreise ins dekadente Wall Street Business der 80er Jahre

RosaEmma

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Tiefsinniges Buch über Musik, Liebe und Ereignisse, die einen prägen. Rachel Joyce schafft mit ihrem Stil eine Wohlfühlatmosphäre.

sechmet

Das Haus ohne Männer

Ein angenehmes Buch für zwischendurch, dennoch hätte ich mir leider mehr erwartet.

derbuecherwald-blog

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Ein sehr spannendes Buch über die Auswirkungen von kleinen Lügen, die eigentlich Leute schützen sollten.

martina400

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessant aber nicht authentisch

    Das weiße Land der Seele

    Tasmetu

    26. August 2017 um 09:32

    Ein sehr interessantes Buch, dem es allerdings an etwas fehlte, was keinen richtigen Namen hat. Es fühlte sich beim Lesen immer wieder an wie ein fiktiver Roman. Nicht so sehr wegen dem Inhalt, denn für den Schamanismus bin ich aufgeschlossen - obwohl einige Sachen doch sehr abwegig wirkten, aber wer bin ich schon, das zu beurteilen -, sondern vom Erzählstil. Die Unterhaltungen wirkten künstlich und ich hatte nicht den Eindruck, dass Kharitidi viele Emotionen, Zweifel oder innere Kämpfe hatte. Dies ließ eine Distanz entstehen, die das Buch unglaubwürdig und fast schon fantastisch erscheinen ließ, was ich sehr schade fand. Stellenweise war es auch etwas langatmig.

    Mehr
  • Rezension zu "Das weisse Land der Seele" von Olga Kharitidi

    Das weiße Land der Seele

    Zuckerwattenbaum

    26. April 2011 um 23:01

    Ich persönlich fand es nicht gut.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks