Olga Watkins , James Gillespie Ich suche dich

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich suche dich“ von Olga Watkins

Eine Liebe, die alle Grenzen überwindet. Als die Gestapo den jungen ungarischen Diplomaten Julius verschleppt, beschließt seine 20-jährige Verlobte Olga, ihn zu suchen. Damit beginnt eine verzweifelte Odyssee, die die junge Frau Tausende Kilometer durch das von den Nazis besetzte Europa führt, wobei sie Verhaftung und ihr Leben riskiert. Obwohl sich der Zweite Weltkrieg seinem blutigen Höhepunkt nähert, weigert sie sich, aufzugeben – selbst als ihr Weg vor den Toren des Konzentrationslagers Buchenwald endet. Als die Amerikaner das Lager befreien, findet sie Julius: schwer erkrankt, aber am Leben. Sie heiraten, kehren zurück nach Budapest. Doch dies bedeutet kein Happy-End – das Paar gerät in die Wirren der Nachkriegszeit. Die 93-jährige Olga Watkins erzählt mit bemerkenswerter Klarheit von dem Mut und der Entschlossenheit, mit der sie sich auf die Suche nach dem Mann begab, den sie liebte.

erschütternd und beeindruckend zugleich

— Buchstabenschatz

Stöbern in Biografie

Der Lukas Rieger Code

Lukas Rieger über seinen Aufstieg leider weniger über sein Leben - keine Biografie

blaues-herzblatt

Nachtlichter

Amy Die raue Schönheit des Nordens wird lebendig

Buecherfreundinimnorden

Gegen alle Regeln

Bewegend - eine Geschichte von Liebe und Verlust!

SophLovesBooks

Ich bin mal eben wieder tot

Kein Ratgeber,aber fantastisch geschrieben. Ich selber hatte zum Glück bisher nie mit Panikattacken zu tun,aber mein bester Freund.

Rahel1102

Ich liebe das Leben viel zu sehr

Hier hat mir besonders der sarkastische, aber doch zeitweise fast poetische Schreibstil sehr gefallen.

AmyJBrown

Embrace

Sowohl als Buch als auch als Film echt beeindruckend! Kann Embrace jedem empfehlen :)

Kiwi33

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich suche dich

    Ich suche dich

    Buchstabenschatz

    01. September 2016 um 21:54

    zum Inhalt Nach einer schwierigen Kindheit und Jugend in Jugoslawien, lernt Olga mit 20 Jahren Ihren zukünftigen Verlobten, den ungarischen Diplomaten Julius Koreny kennen. Der 2 Weltkrieg ist bereits in vollem Gange und rückt immer näher. Eines Tages kehrt Julius von einer Diplomatenreise nach Budapest nicht zurück nach Zagreb - er ist scheinbar verhaftet worden aber niemand weiß wohin er verschleppt wurde und was ihm vorgeworfen wird. Es beginnt eine gefährliche und leidbringende Suche für die junge Olga. Sie ist 2 Jahre unterwegs in Ungarn, Österreich und Deutschland, um Ihren Geliebten Julius zu finden und taucht dabei tief in die furchtbaren Alpträume des 2 Weltkrieges ein. Olga Watkins schreibt über ihr persönliches Abenteuer - Wird sie am Ende glücklich sein? meine Meinung   Ich hatte in etwa ein Vorstellung was mich in dem Buch erwartet, diese ist um Längen übertroffen worden. Am Anfang begleiten wir Olga durch Teile ihrer Kindheit und Jugend, die schon genug Stoff für ein eigenes Buch verdient hätte. Sie lernt Julius kennen und innerhalb weniger Seiten wird die aufblühende Liebe und telefonische Verlobung erzählt. Zu dem Zeitpunkt als die Vorbereitung der Suche begann, hatte ich allerdings keinerlei Verständnis für die große Aktion die nun folgen sollte. Die innerliche Verbindung der beiden, ist durch die wenigen gemeinsamen Seiten in dem Buch, bei mir nicht angekommen - bis dahin zumindest nicht... Das änderte sich aber stetig mit jeder gelesenen Seite. Es ist so wunderbar geschrieben, dass man die Zeit vergisst und völlig in die Geschichte hineingleitet, plötzlich alles mitfühlt, was Olga erleiden muss. Alles ist sehr bildhaft beschrieben, sämtliche Leiden und auch Freuden und es lässt einen am Ende so sehr beeindruckt von Olga, aber auch fassungslos über die Härte des Krieges und dessen Folgen zurück. Zudem war es interessant die Kriegsgeschehnisse aus jugoslawischer und ungarischer Sicht zu lesen. So vieles wußte ich noch nicht. Das Cover finde ich besonders toll, es passt sehr zum Inhalt und mischt mit den Farben das triste grau/schwarz des Krieges mit dem hoffnungsvollen rot der Liebe. Gespikt ist das Ganze mit einigen Fotos und Dokumenten. Eine wahnsinnig mitreissende Geschichte, die wirklich so passiert ist und jedem die Augen öffnet, der sie noch pikiert zu Boden blickend abwendet. von Herzen 5 ★★★★★

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks