Neuer Beitrag

Lilia

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Lust auf einen außergewöhnlichen Krimi?
Dann mach mit bei der neuen Leserunde zu „Schmetterlingstod“ von Oliver Becker und bewirb dich für eines von 15 Testleseexemplaren. Darum geht’s in dem Buch:

ELVIS LEBT. John Dietz hat den Sprung ins kalte Wasser gewagt und in Freiburg eine Privatdetektei eröffnet. Unterstützt von seiner rechten Hand Elvis: einem Papagei. Er hat eine Waffe, einen Computer und jede Menge Enthusiasmus – nur leider keinen Fall. Bis eine frühere Bekannte sein Büro betritt: Laura Winter.
Lauras Schwester ist tot. Überfahren von einem Unbekannten. John Dietz beginnt zu ermitteln – und sticht in ein Wespennest.
Mit Draufgängertum und seiner unkonventionellen Art bringt Privatdetektiv John Dietz Schwung in die Krimiszene. Ein liebenswerter Antiheld.

15 Testleser gesucht!
Wer nun gemeinsam mit anderen Lesern über dieses Buch diskutieren und es anschließend rezensieren möchte, kann sich im Unterthema „Bewerbung als Testleser“ für eines der 15 Testleseexemplare bewerben, die der Gmeiner-Verlag netterweise spendiert. Beantwortet bis Donnerstag 20.09.2012 nur eine Frage: Wie heißt John Dietz’ rechte Hand?

Selbstverständlich ist auch jeder, der das Buch nicht gewinnt, herzlich eingeladen mit dabei zu sein und uns beim Lesen und dem Austausch zu begleiten!

Du hast das Buch bereits? Dann bist du natürlich ebenfalls herzlich zur Leserunde eingeladen!

Bedingung wie immer das zeitnahe Mitlesen in der Leserunde und eine anschließende Rezension – am liebsten auch auf Verkaufsplattformen wie Amazon und Co.

Oliver Becker, geboren 1969, wuchs in Blumberg/Schwarzwald auf und lebt heute in Frankfurt am Main, wo er für eine internationale Werbeagentur tätig ist. Nach zwei erfolgreichen historischen Romanen erscheint mit „Schmetterlingstod“ der erste Kriminalroman des Autors.
Bisherige Veröffentlichungen im Gmeiner-Verlag:
Die Sehnsucht der Krähentochter (2012)
Das Geheimnis der Krähentochter (2010)
Andere Veröffentlichungen:
Kleinstadtghetto Ballade (2010, Plöttner-Verlag)
Kristin, wo steckst du? (2011, Satzweiss-Verlag)

Autor: Oliver Becker
Buch: Schmetterlingstod

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Ein Gmeiner Krimi...da kann ich nicht nein sagen ;) Die rechte Hand von John Dietz ist sein Papagei. Zeitnahes Lesen und Rezi auch z.B. bei Amazon sind selbstverständlich !

Jackys-Blog

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Ich würd auch gerne mit lesen :D
Seine rechte Hand ist ein Papagei und heisst Elvis. Rezensionen würde ich bei Amazone, LB und auf meinem Blog veröffentlichen.

Beiträge danach
199 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Cappuccino-Mama

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 4 – Seiten 267-338
Beitrag einblenden

Zu den gestellten Fragen:
Ich würde John gerne wiedertreffen - vorzugsweise zusammen mit Laura, denn die scheint über Spürsinn zu verfügen. Insofern würde ich John raten, mit ihr und vielleicht auch noch mit Felicitas zusammen eine Detektei zu eröffnen - wäre doch ein tolles Trio! Und bitte nächstesmal etwas Dialekt,... verwenden - wirkt einfach authentischer, als wenn alle Freiburger hochdeutsch sprechen - ein paar Sätze würden hier schon Wunder wirken.

Nik75

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

Hier kommt auch noch der Link zu meiner Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Oliver-Becker/Schmetterlingstod-962496341-w/rezension-994754695/
Ich werde sie natürlich auch noch auf Amazon und meinem Buchblog einstellen.
Danke, dass ich mitlesen durfte! Es mat mir großen Spaß gemacht.

Cappuccino-Mama

vor 5 Jahren

Wie gefällt euch das Cover?

Mir gefällt das Cover ebenfalls gut, doch hätte ich mir, nachdem ich das Buch gelesen habe, vorstellen können, dass ein noch glamouröserer Schmetterling noch besser gepasst hätte. Ich würde ja sagen, dass es sich bei diesem Schmetterling um einen Kohlweßling handelt (oder irre ich mich da?)

Lilia

vor 5 Jahren

Sehr gut, Cappuccino-Mama, ich denke, du hast absolut recht: ein Kohlweißling.
Und ich finde, wenn man das Buch in Händen hält, wirkt das Cover gleich noch viel stärker.
Auch dadurch dass der Schmetterling glänzt und sich vom Grün so toll abhebt.

Schöne Grüße an alle!

NiliBine70

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

So, meine Rezi ist nun auch beim Buch online und sie kommt in den nächsten Minuten auch noch auf diversen anderen Seiten ins Netz, inklusive meines Blogs :-)

Ganz lieben Dank noch mal, dass ich mitlesen durfte!

glorana

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 4 – Seiten 267-338
Beitrag einblenden

Cappuccino-Mama schreibt:
Was mir gefehlt hat? Dialekt (schließlich wird extra erwähnt, dass es sich um einen Freiburg-Krimi handelt!), schwäbische Spezialitäten, schwäbische Eigenheiten.

Du weisst aber schon, dass wir hier in Freiburg nix mit den Schwaben zu tun haben??
Wir sind BADNER ;-)))

Cappuccino-Mama

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

Tausendmal ergänzt, geändert und nun hier meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Oliver-Becker/Schmetterlingstod-962496341-w/rezension-998594152/

Möchte mich gaaaanz herzlich beim Verlag bedanken (wieder mal ein gelungenes Buch, das ich lesen durfte), sowie bei allen anderen, die sich hier bei der Leserunde zusammenfanden.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks