Oliver Bottini Dunkler Tod: Louise Boní und der Fall Calambert

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Dunkler Tod: Louise Boní und der Fall Calambert“ von Oliver Bottini

Die vierzehnjährige Annetta verschwindet spurlos. Sie ist ein eigensinniges, wildes, stolzes Mädchen, aber einfach abhauen würde sie nicht, versichern die Eltern der Freiburger Kripo-Hauptkommissarin Louise Bonì. Louises Welt ist seit dem Ende ihrer Ehe erschüttert, und dieser Fall stürzt sie noch weiter hinab ins Dunkel. Tage vergehen, und die Hoffnung schwindet immer mehr. Doch bald tauchen Zeugen auf, die ihn gesehen haben – den Mann, der Annetta entführt hat. Und Louise Bonì setzt alles daran, Annetta ihrem Peiniger zu entreißen … Hochatmosphärisch und mit bestechender Poesie erzählt Oliver Bottini die spannende Vorgeschichte der beliebten Kripo-Hauptkommissarin Louise Bonì.

Nettes Betthupferl bei stürmischem Winterwetter.

— Leuchtturmwaerterin
Leuchtturmwaerterin

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

Die Bestimmung des Bösen

Ein spannender Einblick in die biologischen Analysen eines Kriminalfalles

Caro_Lesemaus

Nachts am Brenner

Spannend und mit vielen Verzweigungen - auch der 3. Fall für Commissario Grauner ist wieder gut gelungen.

Dataha

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine Geschichte, die ich mit keinem bis jetzt gelesenen Buch vergleichen könnte.

SweetSmile

Alte Sünden

Gutes Buch!

Jinscha

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ich bin etwas hin und hergerissen, hatte mir mehr von versprochen, daher von mir 3,5 Sterne

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Shortstory mit Spannung

    Dunkler Tod: Louise Boní und der Fall Calambert
    Leuchtturmwaerterin

    Leuchtturmwaerterin

    12. January 2017 um 17:02

    Inhalt:»Ein entführtes Kind, das brachte vieles durcheinander, womöglich das ganze restliche Leben.«Die Vorgeschichte der Krimireihe um die beliebte Kripo-Hauptkommissarin Louise BonìDie vierzehnjährige Annetta verschwindet spurlos. Sie ist ein eigensinniges, wildes, stolzes Mädchen, aber einfach abhauen würde sie nicht, versichern die Eltern der Freiburger Kripo-Hauptkommissarin Louise Bonì. Louises Welt ist seit dem Ende ihrer Ehe erschüttert, und dieser Fall stürzt sie noch weiter hinab ins Dunkel. Tage vergehen, und die Hoffnung schwindet immer mehr. Doch bald tauchen Zeugen auf, die ihn gesehen haben – den Mann, der Annetta entführt hat. Und Louise Bonì setzt alles daran, Annetta ihrem Peiniger zu entreißen … Hoch atmosphärisch und mit bestechender Poesie erzählt Oliver Bottini die spannende Vorgeschichte der beliebten Kripo-Hauptkommissarin Louise Bonì.Autor:Oliver Bottini wurde 1965 geboren. Für seine Kriminalromane erhielt er zahlreiche Preise, unter anderem viermal den Deutschen Krimi Preis, den Krimipreis von Radio Bremen, den Berliner ›Krimifuchs‹ sowie zuletzt den Stuttgarter Krimipreis für ›Ein paar Tage Licht‹ (DuMont 2014). Oliver Bottini lebt in Berlin. Der erste und der vierte Band der Louise-Bonì-Reihe, ›Mord im Zeichen des Zen‹ und ›Jäger in der Nacht‹, wurden 2014 und 2015 mit Melika Foroutan in der Hauptrolle für die ARD verfilmt. Der vorliegende Band ist der dritte Fall für die Kommissarin Louise Bonì.Meinung:Spannende Kurzgeschichte. Da ich die Geschichten um Louise Bonì nicht kenne, war diese Kurzgeschichte mit Krimi-Charakter einfach ein nettes Betthupferl gestern Abend.Diese Kurzgeschichte bringt alles mit, was sie braucht. Die Figuren sind toll beschrieben, Spannung baut sich in aller Kürze auf, einzig das WARUM kommt am Ende etwas zu kurz, aber das ist einfach den wenigen Seiten geschuldet.Fazit:Alles in allem eine gute und spannende Kurzgeschichte mit krimineller Energie. Ein Muss für alle, die die Kriminalromane rund um Hauptkommissarin Louise Bonì kennen und auch solche, die einfach eine spannende Shortstory lesen wollen.

    Mehr
  • Entführt

    Dunkler Tod: Louise Boní und der Fall Calambert
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    18. November 2016 um 16:14

    Annetta Calambert ist 14 Jahre alt und spurlos verschwunden. Es ist ein Fall für die Hauptkommissarin Louise Bonì. Die Eltern von Annetta sind überzeugt, dass das Mädchen nicht einfach abgehauen ist, denn sie ist sehr direkt, gnadenlos ehrlich und hätte es ihren Eltern vorher angekündigt. Dann gibt es Hinweise auf den Mann, der Annetta entführt hat. Dieses Buch ist die Vorgeschichte zur Serie mit Louise Bonì. Louise ist nach der Trennung von ihrem Mann völlig am Ende. Der Alkohol gibt ihr vermeintlichen Halt. Trotzdem versucht die Kommissarin den Fall zu klären und Annetta zu befreien. Es ist eine düstere Geschichte. Da ich Louise schon kenne und weiß, dass sie oft neben der Spur ist, hatte ich nichts anderes erwartet. Es ist schon faszinierend, wie sie sich trotz persönlicher Schwierigkeiten in den Fall hineinhängt. Ich kann nicht sagen, dass sie mir sympathisch ist, dafür ist sie einfach zu spröde und unnahbar.  Diesen Fall fand ich auch nicht so besonders spannend, sondern ziemlich bedrückend.

    Mehr
  • Den Einstieg verpasst...

    Dunkler Tod: Louise Boní und der Fall Calambert
    Isar-12

    Isar-12

    Dieses Ebook ist die Vorgeschichte der Krimireihe um die Kripo-Hauptkommissarin Louise Bonì von Oliver Bottini. Ich habe bisher noch nichts von Bottini gelesen und war daher gespannt, ob mich seine Protagonistin zu mehr verleitet. Dies war aber nicht so. Auf den wenigen Seiten erfährt man von ihr so gut wie nichts und so richtig Spannung kam auch nicht auf. Am Ende bleiben zwei Leichen und ich als Leser der für sich entschieden hat, der Freiburger Kommissarin in weiteren Fällen nicht zu folgen.

    Mehr
    • 5