Oliver Bottini Im Sommer der Mörder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Sommer der Mörder“ von Oliver Bottini

Kirchzarten ist der friedlichste Ort der Welt. Bis eines Tages im Morgengrauen ein Holzschuppen in Flammen aufgeht – und plötzlich ein Inferno losbricht. Verheerende Explosionen überraschen die freiwillige Feuerwehr und fordern ein Menschenleben. Wie sich herausstellt, hatten Unbekannte unter dem Schuppen ein Waffenlager angelegt. Die Freiburger Hauptkommissarin Louise Bonì steht vor dem bislang schwierigsten Fall ihrer Karriere. Die Spuren führen zurück in das zerfallende Jugoslawien der Neunzigerjahre. Doch als ein kaltblütiger Mord geschieht, beginnt Louise zu begreifen, dass der Fall weitaus größere Dimensionen hat.

Zu mittelmäßig für einen Preisträger

— LauraHH
LauraHH

Ein tolles Buch mit einer sehr eigenartigen Ermittlerin. Das war nicht mein letztes Buch von Bottini.

— hans-bubi
hans-bubi

Stöbern in Krimi & Thriller

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Interessante Charaktere, spannende Handlung - perfekte Unterhaltung

janinchens.buecherwelt

Finster ist die Nacht

Erzählt eine schockierende Geschichte mit ernstem und realem Hintergrund.

MeSa_90

Die Fährte des Wolfes

Harter und spannender Thriller aus Schweden . Top!

Murksy

Projekt Orphan

Tolle Fortsetzung von Orphan X

Charlea

Schläfst du noch?

Kurzweiliger Psychokrimi mit leider etwas anstrengenden Charakteren

Cambridge

Death Call - Er bringt den Tod

Sehr spannend...

Bjjordison

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu viel und zu wenig

    Im Sommer der Mörder
    LauraHH

    LauraHH

    13. December 2016 um 11:07

    Eigentlich las sich das Buch ganz gut. Bottinis Sprache gefällt mir, ebenso wie die Mühe, die er sich mit seinen Figuren gibt. Aber mit Louise wurde ich einfach nicht warm, sie ging mir sogar auf die Nerven. Zu viele Verweise auf den Fall davor, zu viele eingeschobene Erklärungen und für mich zu viele Details, die den Plot nicht voran bringen. Die Story fing gut an, verlor dann aber für mich an Spannung. Von einem Krimi-Preisträger hatte ich mir mehr versprochen.  

    Mehr