Oliver Bowden

(164)

Lovelybooks Bewertung

  • 192 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 14 Leser
  • 11 Rezensionen
(57)
(59)
(34)
(9)
(5)

Lebenslauf von Oliver Bowden

Oliver Bowden ist ein Pseudonym des historischen Schriftstellers Anton Gill, der sich seit 1984 der Schriftstellerei widmet nachdem er unter anderem im Theater (besonders im Royal Court Theatre, London) gearbeitet hatte. Geboren wurde er 1948 in Illford, Essex, wuchs aber mit seinem deutschen Vater und seiner englischen Mutter in London auf. Dort besuchte er erst die weniger als 10 Meilen von seiner Heimatstadt entfernte Chigwell School und ging dann auf das Clare College in Cambridge. Bevor er sich voll und ganz auf die Schriftstellerei konzentrierte arbeitete er nicht nur im Theater, sondern auch für Arts Council und für BBC. Obwohl er hauptsächlich historische Bücher geschrieben hat, sind auch fiktionale Werke unter seinem Namen zu finden. Während er schreibt reist er gerne, sonst lebt er in London oder Paris.

Bekannteste Bücher

Assassin's Creed: Underworld

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed: Unity

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed: Black Flag

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassins Creed Rönesans

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed: Black Flag

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassins Creed: Unity

Bei diesen Partnern bestellen:

Untitled Assassin's Creed 2015

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed: Unity

Bei diesen Partnern bestellen:

De duistere kruistocht / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed: Black Flag

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed New Book 2013

Bei diesen Partnern bestellen:

Assassin's Creed: Forsaken

Bei diesen Partnern bestellen:

Untitled

Bei diesen Partnern bestellen:

Untitled Assassin's Creed

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Oliver Bowden - Assassin's Creed: Renaissance

    Assassin's Creed
    Jari

    Jari

    04. June 2017 um 14:03 Rezension zu "Assassin's Creed" von Oliver Bowden

    Offen gebe ich zu, dass ich mich an den Games versucht habe, aber mit der Steuerung hoffnungslos überfordert war. Wirklich weit bin ich in „Assassin’s Creed“ also nie gekommen. Da mir aber die Stimmung in den Spielen so zugesagt hat, freute ich mich darüber, dass ich zumindest in den Genuss der Bücher kommen darf. Da überlässt man das Klettern den Anderen. Dass dieses Buch auf einer Gamesreihe basiert, merkt man sofort. Nicht nur, dass man bereits von Anfang an auf irgendwelchen italienischen Türmchen herumkraxelt, auch das ...

    Mehr
  • [Rezension] Assassin's Creed - Der geheime Kreuzzug von Oliver Bowden

    Assassin's Creed
    KiraNear

    KiraNear

    31. July 2016 um 23:55 Rezension zu "Assassin's Creed" von Oliver Bowden

    Name: Assassin's Creed - Der geheime KreuzzugAutor: Oliver BowdenGenre: Action, Adventure, Drama, Historisches, FictionPreis: 14,95€ [D]Seiten: 409Sprache: Deutsch Rückentext:Niccolò Polo - der Vater des berühmten Handelsreisenden Marco Polo - öffnet sein Geheimarchiv und offenbart die Geschichte eines Mannes, der das Schicksal der geheimen Bruderschaft der Attentäter wie kein anderer geprägt hat: Der Assassine Altaïr. Altaïr steht vor der vermutlich heikelsten Misson seines Daseins als Assassine. Um seine uneingeschränkte ...

    Mehr
  • Assassin's Creed: Underworld, rezensiert von Götz Piesbergen

    Assassin's Creed: Underworld
    Splashbooks

    Splashbooks

    07. February 2016 um 09:54 Rezension zu "Assassin's Creed: Underworld" von Oliver Bowden

    Inzwischen hat sich eine gewisse Routine etabliert. Es kommt ein neues Assassin's Creed-Spiel heraus und natürlich wird der passende Roman dazu von Oliver Bowden geschrieben. So auch in diesem Fall, wo er das Buch zu "Assassin's Creed: Syndicate" produziert hat. London im Jahr 1862: Die Londoner U-Bahn wird gebaut. Zu dieser Zeit ist dieses Bauvorhaben ein zentraler Punkt im ewigen Konflikt zwischen Templern und Assassinen. Aktuell haben die Templer den Vorteil, doch die Bruderschaft hat es geschafft einen der ihren unter den ...

    Mehr
  • Gewinnt die 15 Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams aus dem Jahr 2015!

    Lua und die Zaubermurmel
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Lua und die Zaubermurmel" von Alexandra Helmig

    Die Vorweihnachtszeit ist doch die schönste Zeit im Jahr für tolle Buchempfehlungen, oder? Da es ja schon eine kleine Tradition geworden ist, möchten wir vom LovelyBooks Team euch auch 2015 wieder unsere Lieblingsbücher des Jahres empfehlen und einen von euch sogar mit einem Buchpaket, das alle 15 Bücher enthält, glücklich machen! Bevor es mit den einzelnen Lieblingsbüchern losgeht, möchten wir euch aber ein wunderbares Kinderbuch ans Herz legen, das uns alle bezaubert hat und das Klein und Groß mit seiner berührenden Geschichte ...

    Mehr
    • 990
  • Alles ist erlaubt.

    Assassin's Creed
    Ravell

    Ravell

    26. December 2015 um 14:42 Rezension zu "Assassin's Creed" von Oliver Bowden

    Assassin's Creed ist in erster Linie ein Buch zum gleichnamigen Spiel von Ubisoft. Und das merkt man auch. Aufspüren, Verfolgen, Belauschen, Attentat, Kämpfen. Das sind die Elemente, zu denen die Geschichte zu Großteilen besteht. Wenn Altaïrs Auftrag lautet, neun Zielpersonen zu töten, kann sich das schon etwas in die Länge ziehen und ist beim dritten Mal schon langweilig. Die Missionen unterscheiden sich nur marginal, sodass man sagen kann, dass der erste Teil des Buches definitiv der schwächere ist. Man wird nicht so richtig ...

    Mehr
  • APFEL!

    Assassin's Creed
    AnnikaLeu

    AnnikaLeu

    Rezension zu "Assassin's Creed: Die Bruderschaft" von Oliver Bowden

    „Benutz den Apfel“ Es ist noch gar nicht so lange her, da las ich ‚Black Flag‘. Ich hatte das dazu gehörige Spiel gerade erst gezockt und wartete auf Unity. (‚Unity‘ habe ich noch nicht gelesen, aber gespielt und jetzt gerade steht der neueste Steampunktitel von AC an: ‚Syndicate‘.) Um mir die Wartezeit zu überbrücken, habe ich also das Buch ‚Bruderschaft‘ gelesen. Vor allem, weil ich die ganzen anderen AC Titel nie gespielt habe. Mich stört es nicht, dass der ganze Einschub über Abstergo fehlt und die Bücher ihr Augenmerk ...

    Mehr
    • 3
    AnnikaLeu

    AnnikaLeu

    10. December 2015 um 13:55
  • Assassin's Creed: Unity: Roman zum Game, besprochen von Götz Piesbergen

    Assassin's Creed: Unity
    Splashbooks

    Splashbooks

    07. May 2015 um 08:35 Rezension zu "Assassin's Creed: Unity" von Oliver Bowden

    Es ist Tradition, dass jedes Jahr ein neues "Assassin's Creed"-Spiel herauskommt. Und das dazu auch eine Romanadaption von Oliver Bowden publiziert wird. Wobei der Autor in den letzten Jahren bewiesen hat, dass er in der Lage ist, die Vorlage frei zu interpretieren, wie man bereits bei "Assassin's Creed Forsaken - Verlassen" feststellen durfte, wo er sich auf Haytham Kenway konzentrierte und nicht auf den eigentlichen Protagonisten, Connor. Dasselbe Prinzip findet man auch in "Assassin's Creed Unity" vor. Die Kindheit von Èlise ...

    Mehr
  • 2014 (Oder um den Dreh!)

    Assassin's Creed: Black Flag
    AnnikaLeu

    AnnikaLeu

    Rezension zu "Assassin's Creed: Black Flag" von Oliver Bowden

    „That's a lie, that's a lie, that's a lie, lie, lie“ Auf dem Cover ist Edward Kenway, wie ich ihn aus dem Spiel kennen und lieben gelernt habe, allerdings nur mit drei von vier erreichbaren Pistolen und einem Säbel. Gekauft habe ich das Buch im Vorbeigehen, damit ich mir die Wartezeit zum nächsten Teil des Spiels auf der Playstation überbrücken konnte. Denn mit ‚Black Flag‘ hat mich Assassin’s Creed gekriegt. Ähnlich wie damals bei ‚Resident Evil‘, zu dem ich auch die Bücher gelesen habe, nachdem ich das Spiel kennen gelernt ...

    Mehr
    • 3
    AnnikaLeu

    AnnikaLeu

    18. December 2014 um 10:36
  • Rezension zu "Assassin’s Creed" von Oliver Bowden

    Assassin's Creed
    JOSHMAN

    JOSHMAN

    01. February 2012 um 17:25 Rezension zu "Assassin’s Creed: Renaissance" von Oliver Bowden

    Ich bin noch nicht weit, aber wer das Spiel kennt, wird überrascht sein, wie nah es an der Story-Line gehalten ist.

  • Rezension zu "Assassin’s Creed" von Oliver Bowden

    Assassin's Creed
    _Cyre_

    _Cyre_

    27. August 2011 um 15:06 Rezension zu "Assassin’s Creed: Renaissance" von Oliver Bowden

    Vorneweg: Ich habe das Spiel nicht gespielt, kenne aber einige Szenen daraus vom Zusehen her. Da ich's ziemlich gut fand (von der Geschichte her) und das Buch ohnehin schon zu Hause rumlag, habe ichs also gelesen. Allerdings hat sich ziemlich früh abgezeichnet, dass das eher eine enttäuschende Lektüre wird... Aber um am Anfang zu beginnen: Ezio Auditore ist ein junger italienischer Adeliger, der in den schon lange währenden Kampf zwischen Templern und Assassinen hineingezogen wird. Er sinnt auf Rache an den Templern, die hinter ...

    Mehr
  • weitere