Oliver Fülling

 4 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Oliver Fülling

Sortieren:
Buchformat:
Highlights Tibet

Highlights Tibet

 (2)
Erschienen am 18.04.2018
Stefan Loose Reiseführer Tibet

Stefan Loose Reiseführer Tibet

 (1)
Erschienen am 05.09.2017
DuMont direkt Reiseführer Hongkong

DuMont direkt Reiseführer Hongkong

 (1)
Erschienen am 02.01.2018
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer China

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer China

 (0)
Erschienen am 04.05.2017
DuMont direkt Reiseführer Peking

DuMont direkt Reiseführer Peking

 (0)
Erschienen am 04.05.2018
DuMont direkt Reiseführer Shanghai

DuMont direkt Reiseführer Shanghai

 (0)
Erschienen am 05.03.2018

Neue Rezensionen zu Oliver Fülling

Neu
Ginger1986s avatar

Rezension zu "Highlights Tibet" von Oliver Fülling

Im Schatten der höchsten Berge
Ginger1986vor 2 Monaten

Ich kann gar nicht sagen wie sehr ich mich über dieses Buch gefreut habe. Der Himalaya sowie Tibet faszinieren mich seit einiger Zeit sehr. Dieses Buch ist wie gemacht für Neugierige, die sich mehr mit dem Land im Schatten der höchsten Berge der Welt beschäftigen möchten. Das Buch ist aufgeteilt in 4 Regionen : Lhasa und Umgebung, Der Osten Tibets, Zentraltibet und Westtibet. Hier findet jeder Leser sein ganz eigenes Highlight. Das Buch nimmt uns mit auf eine Reise durch dieses faszinierende Land, das durch Natur und Religion geprägt ist. Die Bilder sind farbenfroh und wunderschön. Vom Potala-Palast bis zum Nam Tso See. Von Klöstern bis zum Fuß des Mount Everest gibt es hier jede Menge zu entdecken. Ich bin begeistert und kann es jedem empfehlen, der sich näher mit Tibet auseinandersetzen möchte.

Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Highlights Tibet" von Oliver Fülling

Faszinierende Eindrücke
michael_lehmann-papevor 7 Monaten

Faszinierende Eindrücke

Tibet ist „In“. Schon lange.

Himalaya und Mount Everest, die 8000er ziehen seit über hundert Jahren Bergsteiger in der ein oder anderen Form an bis hin zum heutigen, strategisch durchgeplanten, „Event-Tourismus“.

Aber auch die Historie des Landes, das drakonische Vorgehen Chinas gegen die traditionelle tibetische Kultur, der im Exil weilende Dalai-Lama, Lhasa mit seinem Potala-Palast, all das ist seit Jahren aktuell in der Öffentlichkeit präsent, zieht vielfach Interessierte, Suchende und „ganz normale“ Touristen nach Tibet.

Lhasa und die Monumente des tibetischen Buddhismus sind daher auch ein gut gewählter Einstieg der Autoren in dieses Portrait Tibets in ausführlichen Textbeiträgen und bestens getroffenen, aussagekräftigen Fotografien.

Wie auch der Osten Tibets mit seiner wilden Natur und den „heiligen Stätten“ jederzeit vielfache Blicke wert ist, bis es dann nach Zentraltibet in die „Schatten der 8000er geht“.

Da aber hat der Betrachter längst verstanden, dass Tibet nicht nur auf die religiöse Tradition und die höchsten Berge der Welt zu reduzieren ist, sondern vielfache, bunte, malerische, Orte in sich vereinigt und ebenso vielfache Traditionen und Lebensweisen der Tibeter der Geenwart.

Gewaltige, stille Seen, brodelnde Marktplätze, überall Zeichen der religiösen Innerlichkeit und, am Ende, ein Verständnis dafür, dass in Tibet die Natur selbst als „Heiligtum“ betrachtet wird (und in dieser Richtung auch wirkt), all das vereinigen die beiden Autoren mit jenen „50 Orten, die sie gesehen haben sollten“, wie das Werk untertitelt wird.

Wobei, bei aller Vielfalt, das Motiv der Köster, der rot gewandeten Mönche, der überall vorzufindenden kleinen buddhistischen Bauwerke ebenso, wie die überall zu findenden Gebetsbänder, klar wird, das Tibet und die Tibetaner tief eingebettet sind in ihre Form des Buddhismus und der Naturreligionen bi hin zu „Wasser, das Zahnschmerzen lindert“ (oder gar heilt).

Eine Verwurzelung, die das Werk gut und sichtbar herausarbeitet, ohne dabei einen „folkloristischen“ Eindruck zu hinterlassen.

Alles in allem eine sehr anregend zu lesende und ebenso interessant zu betrachtende Darstellung Tibets.

Kommentieren0
6
Teilen
sommerleses avatar

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Shanghai" von Oliver Fülling

Super Orientierungshilfe in einer tollen Stadt
sommerlesevor 3 Jahren

Anlässlich eines Shanghai-Aufenthaltes habe ich mir diesen Reiseführer angeschafft und bin sehr zufrieden damit. Er ist sehr handlich, nicht zu schwer und inhaltlich sehr übersichtlich gemacht.
Die Informationen zu Kultur und Geschichte sind sehr ausführlich gemacht und die Sehenswürdigkeiten sind vielfältig aufgelistet. Es gibt schöne Fotos und für Besichtigungen werden Routen durch spezielle Stadtviertel vorgestellt. Dabei kommt man an den Hauptsehenswürdigkeiten vorbei und muss nicht selbst umständlich planen. Selbst die Eintrittspreise von Museen und Veranstaltungen werden erwähnt und es gibt diverse praktische Anmerkungen. Mit Hilfe von zweisprachigen Namen kann man sich besser orientieren und hat zum Nachfragen die chinesische Variante gleich dabei. Das ist eine große Hilfe in dieser riesigen Stadt.

Weiterhin werden Hotels und Restaurants empfohlen, was ich aber im Zeitalter des Internets nicht für nötig erachte. Der Hauptaugenmerk
sollte eher auf der Beschreibung der Highlights des Ortes liegen. Auf die Besonderheiten wird ziemlich allgemein eingegangen, es gibt zu viele Bereiche, die für ein Buch den Rahmen sprengen würden.

Am besten hat mir die herausnehmbare Karte gefallen, die auch die Stationen der Shanghai Metro anzeigt. 

Ein hilfreicher Reiseführer, der eine gute Orientierungshilfe in der riesigen chinesischen Metropole Shanghai bietet.

Kommentare: 1
56
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks