Oliver Fröhlich Perry Rhodan Neo 88: Schläfer der Ewigkeit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perry Rhodan Neo 88: Schläfer der Ewigkeit“ von Oliver Fröhlich

Im Juni 2036 stößt der Astronaut Perry Rhodan auf dem Mond auf ein havariertes Raumschiff der Arkoniden. Damit verändert er die Weltgeschichte. Die Erkenntnis, dass die Menschheit nur eine von unzähligen intelligenten Spezies ist, schafft ein neues Bewusstsein. Mit der Gründung der Terranischen Union beendet Rhodan die Zeit der Nationen, ferne Welten rücken in greifbare Nähe. Eine beispiellose Ära des Friedens und des Wohlstands scheint bevorzustehen. Doch sie kommt zu einem jähen Ende, als das Große Imperium das irdische Sonnensystem unter seine Kontrolle bringt. Die Erde wird zu einem Protektorat Arkons. Die Terranische Union beugt sich zum Schein den neuen Herrschern, während die globale Untergrundorganisation Free Earth den Kampf gegen die Besatzer aufnimmt. Perry Rhodan wird zum Symbol für den Freiheitswillen der Menschheit, fieberhaft gesucht von den Besatzern. Doch der Mann, der die Erde einte, entkommt ins All - und gerät unverhofft in einen Konflikt, der seit Jahrzehntausenden im Verborgenen tobt ...

Ras Tschubai und seine Kamerade sind immer noch Gefangene der Orristan. Diese wollen ihren entführten Schläfer von den Errkarem ...

— Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Perry Rhodan Neo 88: Schläfer der Ewigkeit, rezensiert von Götz Piesbergen

    Perry Rhodan Neo 88: Schläfer der Ewigkeit

    Splashbooks

    06. March 2015 um 09:31

    Mit "Schläfer der Ewigkeit" schreibt Oliver Fröhlich seinen nunmehr vierten "Perry Rhodan Neo"-Roman. In der "Kampfzone Erde"-Staffel ist das außerdem die inzwischen vierte Geschichte. Noch immer befinden sich Ras Tschubai und seine Kameraden in der Gewalt der Orristan. Diese verlangen von ihnen, dass sie ihnen helfen, ihren entführten Schläfer von den Errkarem, ihren Feinden, zurückzuholen. Dafür werden die Terraner gezwungen, wichtiges Equipment von den Arkoniden zu stehlen, ehe der Angriff auf die "Kalten Welten", der Heimat der Errkarem, erfolgen soll. Auch Perry Rhodan und seine Freunde werden in diesen Konflikt verwickelt. Ursprünglich wollten sie nach Derogwanien, der Heimat von Callibso. Doch auf ihrem Weg werden sie von den Errkarem entdeckt und gefangengenommen. Und die Herrscherin dieser ist nur allzu bereit, sie umbringen zu lassen. Wenn man ehrlich sein soll, so war der Plot um die Orristan und Errkarem nicht rundum überzeugend. Er war zwar gut geschrieben, aber es fehlt ihm das gewisse Etwas, um ihn dauerhaft interessant zu machen. Und so ist es kein Wunder, wenn man froh ist, dass diese Handlungsebene zu einem Abschluss gebracht wird. Und es ist ein durchaus gelungener. Geschickt vermischt Oliver Fröhlich die Handlungsebenen um Perry Rhodan und Ras Tschubai, wodurch der Mutant wohl in der näheren Zukunft dem Titelhelden sozusagen zur Verfügung steht. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21447/perry_rhodan_neo_88_schlaefer_der_ewigkeit

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks