Oliver Hassencamp

 4.3 Sterne bei 329 Bewertungen

Lebenslauf von Oliver Hassencamp

† 31. März 1988 in Waging am See.

Alle Bücher von Oliver Hassencamp

Sortieren:
Buchformat:
Oliver HassencampDie Jungen von Burg Schreckenstein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Jungen von Burg Schreckenstein
Die Jungen von Burg Schreckenstein
 (31)
Erschienen am 11.07.2013
Oliver HassencampAuf Schreckenstein gibt's täglich Spaß
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf Schreckenstein gibt's täglich Spaß
Auf Schreckenstein gibt's täglich Spaß
 (21)
Erschienen am 11.07.2013
Oliver HassencampZwei Neue auf Burg Schreckenstein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwei Neue auf Burg Schreckenstein
Zwei Neue auf Burg Schreckenstein
 (19)
Erschienen am 01.12.2003
Oliver HassencampDas Rätsel von Burg Schreckenstein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Rätsel von Burg Schreckenstein
Das Rätsel von Burg Schreckenstein
 (19)
Erschienen am 01.12.2003
Oliver HassencampAuf Schreckenstein geht's lustig zu
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf Schreckenstein geht's lustig zu
Auf Schreckenstein geht's lustig zu
 (18)
Erschienen am 01.12.2003
Oliver HassencampDie Schreckensteiner auf der Flucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Schreckensteiner auf der Flucht
Die Schreckensteiner auf der Flucht
 (18)
Erschienen am 01.12.2003
Oliver HassencampVerschwörung auf Burg Schreckenstein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Verschwörung auf Burg Schreckenstein
Verschwörung auf Burg Schreckenstein
 (11)
Erschienen am 01.12.2003
Oliver HassencampRaub auf Burg Schreckenstein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Raub auf Burg Schreckenstein
Raub auf Burg Schreckenstein
 (10)
Erschienen am 01.02.2005

Neue Rezensionen zu Oliver Hassencamp

Neu
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Burg Schreckenstein / Auf Schreckenstein gibt's täglich Spaß" von Oliver Hassencamp

Auf Schreckenstein gibt´s täglich Spaß
Sternenstaubfeevor 3 Monaten

Eine Schule in einer echten Raubritterburg - das ist das Internat "Burg Schreckenstein". Auf diese Schule soll Andi von nun an gehen. Er muss sich dort erst als echter "Ritter" erweisen und hofft, dieses mit einem großartigen Streich erreichen zu können.

Mein Leseeindruck:

Ich kenne die "Burg Schreckenstein" noch aus meiner Kindheit, wobei ich damals diese Reihe nicht gelesen habe, da sie sich eher an Jungen richtete.

Als ich nun aber einen Band der Reihe bekam, war ich doch neugierig und wollte mal hineinlesen. Es hat mir auch viel Spaß gemacht, dieses Buch (es ist Band 3 der Reihe) zu lesen, wobei vor allem die alte Sprache seinen ganz eigenen Charme hat! Das Buch ist erstmals 1966 erschienen, und das merkt man der Geschichte natürlich auch an. Ein Fernseher war etwas ganz Besonderes, man telegrafierte noch und von Handys kann noch keine Rede sein. Es war schön, einmal wieder literarisch zurückzureisen in diese Zeit!

Kommentieren0
51
Teilen
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Auf Schreckenstein gibt's täglich Spaß" von Oliver Hassencamp

Eine Reise zurück in die Kindheit
Sternenstaubfeevor 4 Monaten

Eine Schule in einer echten Raubritterburg - das ist das Internat "Burg Schreckenstein". Auf diese Schule soll Andi von nun an gehen. Er muss sich dort erst als echter "Ritter" erweisen und hofft, dieses mit einem großartigen Streich erreichen zu können.

Mein Leseeindruck:

Ich kenne die "Burg Schreckenstein" noch aus meiner Kindheit, wobei ich damals diese Reihe nicht gelesen habe, da sie sich eher an Jungen richtete.

Als ich nun aber einen Band der Reihe bekam, war ich doch neugierig und wollte mal hineinlesen. Es hat mir auch viel Spaß gemacht, dieses Buch (es ist Band 3 der Reihe) zu lesen, wobei vor allem die alte Sprache seinen ganz eigenen Charme hat! Das Buch ist erstmals 1966 erschienen, und das merkt man der Geschichte natürlich auch an. Ein Fernseher war etwas ganz Besonderes, man telegrafierte noch und von Handys kann noch keine Rede sein. Es war schön, einmal wieder literarisch zurückzureisen in diese Zeit!


Kommentare: 1
46
Teilen
Tine_1980s avatar

Rezension zu "Burg Schreckenstein II" von Oliver Hassencamp

Wieder ein witziges Abenteuer
Tine_1980vor 7 Monaten

Das Filmhörspiel mit den Originalstimmen!

Bei den alljährlichen Wettkämpfen zwischen Burg Schreckenstein und Rosenfels stürzt der Zeppelin von Graf Schreckenstein ab! Burg Schreckenstein ist finanziell ruiniert. Da der Graf schwer verletzt im Sanatorium liegt, kommt sein Vetter Kuno als Vertretung. Dieser sieht nur eine Lösung: die Burg muss an einen chinesischem Unternehmer verkauft werden, um die Schulden zu tilgen. Doch was passiert dann mit den Schülern des Internats? Stephan, Ottokar, Mücke, Strehlau und Dampfwalze suchen mit dem Diener Jean einen Weg, um das zu verhindern.

 

Meine Kinder mögen die Filme von Burg Schreckenstein sehr und das erste Filmhörspiel lief bei meinem Sohn wochenlang rauf und runter. So war das zweite Filmhörspiel fast Pflicht.

Es macht Spaß der Geschichte zu lauschen, da die Originalstimmen dem Ganzen ein ganz besonderes Flair geben. So ist es natürlich keinerlei Problem, die unterschiedlichen Charaktere zu unterscheiden.

Die Geschichte selbst hat nicht mehr den Charme von den früheren Abenteuern der Jungs, da sie inzwischen sehr technisiert sind. Da gibt es zum Beispiel Uhren, die man gleichzeitig wie ein Mikro nutzen kann und es ist sehr modern gehalten. Wer hier die Geschichten von einst sucht, wird diese nur zum Teil finden. Die Streiche und den Unfug findet man immer noch und ich mag die Erzählung auch mit dem ganzen technisierten Kram gerne und auch unsere Kinder sind inzwischen schon wieder so weit, dass sie beim Hörspiel mitsprechen können. Das zeigt eindeutig, dass die Geschichte bei den Kindern super ankommt.

Dennoch gibt es ein kleines Manko, welches mir schon beim ersten Hörspiel aufgefallen ist und auch hier wieder zutrifft. Der Erzähler Johannes Klaußner ist sehr präsent und wenn er spricht und gleichzeitig die Stimmen von den anderen Personen am Sprechen sind, rücken diese sehr in den Hintergrund und sind schwer zu verstehen.

Wenn er alleine eine Beschreibung einer Situation zum Besten gibt, kann man sich alles sehr bildlich ausmalen. Hier wurde eine sehr gute Leistung erbracht, um sich alle Handlungsorte ohne Probleme vorstellen zu können.

Die Gesamtlaufzeit liegt bei 1 Stunde und 38 Minuten und das Hörspiel wird ab 8 Jahren empfohlen, was ich auch teile.

 

Das Filmhörspiel mit den Originalstimmen macht den jungen Hörern ganz viel Spaß und wird bestimmt nicht nur einmal gehört. Bei uns läuft es ständig und so vergeben wir gerne eine Hörbuchempfehlung!

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Oliver Hassencamp wurde am 10. Mai 1921 in Rastatt (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 136 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks