Oliver Hilmes

(91)

Lovelybooks Bewertung

  • 145 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 34 Rezensionen
(47)
(31)
(13)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Herrin des Hügels

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin 1936

Bei diesen Partnern bestellen:

Ludwig II.

Bei diesen Partnern bestellen:

Ludwig II.: Der unzeitgemäße König

Bei diesen Partnern bestellen:

Liszt

Bei diesen Partnern bestellen:

Cosimas Kinder

Bei diesen Partnern bestellen:

Witwe im Wahn

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Fadenkreuz

Bei diesen Partnern bestellen:

Herrin des Hügels

Bei diesen Partnern bestellen:

Cosima Wagner

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Streit ums 'Deutsche'

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Perle...

    Berlin 1936

    Das_Leseleben

    Rezension zu "Berlin 1936" von Oliver Hilmes

    ‚Berlin 1936‘ stand schon sehr lange auf meiner Leseliste. Mich interessieren Berichte, die vom üblichen ’NS-Vergangenheits-Buch’ abweichen. Oliver Hilmes hat dies getan in seinem Bericht über die Olympischen Spiele 1936 in Berlin.Das Buch ist im Mai 2016 im Siedler Verlag erschienen und hat 304 Seiten.   Inhalt:Berlin im August 1936. 16 Tage wird die Hauptstadt zum Mittelpunkt der Welt. Die Olympischen Spiele lassen die dunklen Schatten fast unsichtbar werden und an die goldenen 20er scheinen wieder da zu sein. Deutschland gibt ...

    Mehr
    • 2
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2382
  • Ein früher Popstar, ein Mann der Gegensätze

    Liszt

    Igelmanu66

    17. July 2017 um 16:48 Rezension zu "Liszt" von Oliver Hilmes

    »Franz Liszt war ein Superstar, ein Genie, eine europäische Berühmtheit, kurzum: eine absolute Ausnahmeerscheinung. Bereits als Wunderkind faszinierte er in Wien, Paris und London sein Publikum. In späteren Jahren bereiste er ganz Europa und trieb seine Karriere in schwindelerregende Höhen. … Die Begeisterung, die er mit seinen Auftritten auslöste, steigerte sich mitunter ins Delirium, und Franz Liszt war auch eine Projektionsfläche für erotische Fantasien und geheime Sehnsüchte.«   Liebestraum Nr. 3 – das war das, was mir beim ...

    Mehr
    • 16
  • "Erst Olympiade glücklich zu Ende führen"

    Berlin 1936

    Barbara62

    16. July 2017 um 13:03 Rezension zu "Berlin 1936" von Oliver Hilmes

    Es gehörte zur Taktik der Nationalsozialisten, auf Provokationen wie den Austritt aus dem Völkerbund und die Genfer Abrüstungskonferenz (1933) oder die Einführung der allgemeinen Wehrpflicht (1935) Zeichen der Zurückhaltung und Verlässlichkeit folgen zu lassen. Nach dem Einmarsch deutscher Truppen ins entmilitarisierte Rheinland im März 1936 war dieses Signal die Ausrichtung der Olympischen Spiele in Berlin im darauffolgenden August. Hitler, Goebbels und ihren Getreuen gelang es mit Hilfe dieses Sportgroßereignisses noch einmal, ...

    Mehr
    • 2
  • Beeindruckender biografischer Roman über eine starke Frau

    Witwe im Wahn

    BrigitteB

    09. March 2017 um 18:28 Rezension zu "Witwe im Wahn" von Oliver Hilmes

    Eins meiner Lieblingsbücher über eine wunderbare starke Frau. Selbstbestimmt und leidenschaftlich lebt Sie IHR Leben in einer Zeit in der es eben noch nicht selbstverständlich war.

  • Gute, informative, unterhaltsame Biographie.

    Liszt

    Wedma

    23. December 2016 um 15:16 Rezension zu "Liszt" von Oliver Hilmes

    Die Liszt Bio  von Oliver Hilmes ließ sich gut und flüssig lesen. Sie gibt prägnante Einblicke in das Leben von Franz Liszt. Es ist, wie im Titel angekündigt, Bio eines Superstars. Schon im zarten Alter musste der kleine Franz Konzerte geben und mit seinen Darbietungen das Geld für die gesamte Familie verdienen. Unterricht bekam er wenig. Dafür aber bei guten Lehrern: Karl Czerni hat ihn persönlich unterrichtet, obwohl sehr kurz. Technisch sehr versiert blieb Liszt für immer. Sein Vater begleitete ihn in den ersten Jahren seiner ...

    Mehr
    • 3
  • Als wäre man selbst dabei gewesen...

    Berlin 1936

    Caillean79

    30. October 2016 um 13:50 Rezension zu "Berlin 1936" von Oliver Hilmes

    Von Oliver Hilmes‘ Buch „Berlin 1936“ war ich überrascht, und zwar äußerst positiv. Ich hatte ein Sachbuch erwartet, das mich im besten Fall mit einem guten Schreibstil halbwegs bei der Stange hält. Dass ich ein Buch bekommen würde, das spannend ist wie ein Roman und mich von der ersten bis zur letzten Seite fesselt, hätte ich aber nicht gedacht.Hilmes beschreibt chronologisch Geschehnisse in der Zeit vom 01. bis zum 16. August 1936 – die Tage, in denen die Olympischen Spiele in Berlin stattfanden – und vermittelt plastisch das ...

    Mehr
  • Hinter den Kulissen einer Olympiade im NS - Regime

    Berlin 1936

    MelE

    25. October 2016 um 06:27 Rezension zu "Berlin 1936" von Oliver Hilmes

    Auch 1936 befand sich Deutschland im Ausnahmezustand. Hitlers Macht nahm immer mehr zu, auch wenn der Krieg erst einige Zeit später ausbricht, sind die Vorboten spürbar. Es herrscht eine ängstliche Atmosphäre. In "Berlin 1936 - Sechszehn Tage im August" begegnet uns ein farbenfrohes Deutschland, wenn man die Menschen betrachtet, die uns durch das Buch begleiten. Immer wieder war ich erstaunt über bekannte Namen und hatte sofort ein Gesicht vor Augen. Deutlich wird die Selektion, denn alles was anders ist, wird ausgemustert, auch ...

    Mehr
  • Ein beeindruckend lebendiges Sachbuch!

    Berlin 1936

    Sommerregen

    Rezension zu "Berlin 1936" von Oliver Hilmes

    16 Tage lang im August 1936, vom 1. bis zum 16.8., bietet sich dem Berlin des Dritten Reiches die Möglichkeit, die Diktatur in den Hintergrund zu rücken, um sich der Welt bestmöglich zu präsentieren. Statt zu Hetzschriften wird die Presse zu fairen Berichterstattungen angehalten – weder soll auf Siege Deutschlands verstärkt hingewiesen, noch sollen sie unter den Tisch gekehrt werden. Vielmehr beeindruckt als abgeschreckt werden rund hunderttausend Gäste durch den großen Aufwand, die sorgfältige Planung und den reibungslosen ...

    Mehr
    • 7
  • Olympia

    Berlin 1936

    Himmelfarb

    18. September 2016 um 20:04 Rezension zu "Berlin 1936" von Oliver Hilmes

    Auch wenn der Stil des neuen Buches von Oliver Hilmes keine ganz singuläre Idee beinhaltet - Florian Illies hat Ähnliches mit "1913" geschaffen - besticht und begeistert "Berlin 1936" durch die akribische Recherche, das parallele Erzählen von teils nur winzigen Begebenheiten, und das Geschick, ein Lebensgefühl, eine unnachahmliche Athmosphäre zu schaffen, die dem Leser das nationalsozialistische Berlin des Jahres 1936, des Olympiajahres, näher bringt. Durch viele literarische Miniaturen bekommt man als Leser das Gefühl, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks