Oliver Hummel Paul Waschbär hat Beerenhunger

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Paul Waschbär hat Beerenhunger“ von Oliver Hummel

Ein deutschsprachiges Kinderbuch aus der Reihe PiNGPONG mit Guckloch im Cover! Mitreißende, hochwertig illustrierte Geschichten rund um sympathische Figuren zeigen Freundschaft in all ihren Facetten.   Da steckt PiNGPONG drin: - Spannende Geschichten ermuntern zum Mitfiebern und Mitraten - Paul und seine Freunde zeigen, wie Ziele gemeinsam erreicht werden - Identifikationsfiguren für Jungen und Mädchen - Erzählungen rund um heimische Waldtiere

Hilfe, ein Beerendieb. Paul Waschbär will ihn unbedingt finden. Super süße Geschichte für kleine Tierfreunde.

— Susanne_Boeckle

Stöbern in Kinderbücher

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Eine traumhafte Geschichte über Freundschaft aus zwei verschiedenen Welten. So voller Leidenschaft und Kampfgeist.

LilithSnow

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Paul Waschbär hat Beerenhunger" von Oliver Hummel

    Paul Waschbär hat Beerenhunger

    Kiritani

    28. September 2012 um 00:05

    Paul Waschbär und seine Freundin Eule Anni durchsuchen den Wald nach Futter und entdecken rätselhafte Spuren. Doch wer kann der Dieb sein? Mutig folgen sie den Spuren ... Die kurze Geschichte ist ganz niedlich. Auch die Zeichnungen sind süß und ansprechend, es gibt auf den Seiten ein bisschen was zu entdecken. Leider finde ich das Buch, wenn ich es mit anderen vergleiche ein bisschen zu langweilig. Ich finde Bücher - besonders für die Kleinen - toll, wo man richtig was entdecken kann. Sei es anfassen, aufklappen oder einfach nur entdecken (im Stil der Wimmelbücher). Gerade die Kleinsten haben es ja nicht mit der Aufmerksamkeit und der Geduld. Da muss ordentlich was zu sehen, fühlen etc. sein. Toll jedoch finde ich die 'Länge'. Ein Buch, was man wirklich mal eben vorlesen kann. Auch die robusten Seiten sind perfekt - bei Pappbilderbüchern braucht man keine Angst haben, sie aus den Augen zu lassen. Fazit: Eine süße Geschichte in ansprechender Länge. Leider fehlten mir die kleinen Besonderheiten. Die Meinung des Verlages, kann ich nicht ganz teilen, denn laut Verlag regen die Bücher der PingPong-Reihe zu folgendem an: Ein deutschsprachiges Kinderbuch aus der Reihe Pingpong mit Guckloch im Cover! Mitreißende, hochwertig illustrierte Geschichten rund um sympathische Figuren zeigen Freundschaft in all ihren Facetten. Da steckt Pingpong drin: Spannende Geschichten ermuntern zum Mitfiebern und Mitraten Paul und seine Freunde zeigen, wie Ziele gemeinsam erreicht werden Identifikationsfiguren für Jungen und Mädchen Erzählungen rund um heimische Waldtiere Ich stimme dem nicht in allen Punkten zu, aber mir ist auch nur eines der Bücher bekannt. Ich denke diese Auflistung gilt für alle Bücher der Reihe :) Das Buch hat mich so als Einzelbuch nicht überzeugt, vielleicht würde sich das ändern, wenn man mehrere Bücher dieser Reihe liest.

    Mehr
  • Rezension zu "Paul Waschbär - Das Beerenfrühstück - Pappbilderbuch" von Oliver Hummel

    Paul Waschbär hat Beerenhunger

    Susanne_Boeckle

    10. September 2012 um 22:00

    "Paul Waschbär hat Beerenhunger" von Oliver Hummel ist der erste Teil einer wunderschönen und sehr lehrreichen Bilderbuchreihe des Langenscheidt-Verlags. Paul Waschbär isst am liebsten Beeren zum Frühstück, von denen es viele in seinem Wald gibt. Doch eines Morgens findet er keine mehr, alle Beeren sind verschwunden. Zusammen mit seiner Freundin Eule Anni macht er sich auf die Suche nach dem Beerendieb, der ihm sein Frühstück wegnimmt. Die wunderschön bunt bebilderte Geschichte ist gut geeignet für ab 2jährige Kinder. Sie erzählt mit einfachen, verständlichen Worten von den Schwierigkeiten der Tiere und wie sie sie gemeinsam lösen. Dabei ist die Geschichte spannend erzählt und von Seite zu Seite wird das Interesse der Kleinkinder geweckt, doch endlich zu erfahren, wer denn der böse Beerendieb ist. Dabei unterstützen die farbigen Illustrationen, die 2/3 der Doppelseiten einnehmen, den kurzen Text. Das Buch besteht aus festem Karton und ist für kleine Kinderhände gut geeignet, außerdem übersteht es auch den einen oder anderen Beiß- oder Speichelangriff. Für meine Begriffe ist das Bilderbuch sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks