Oliver Jeffers , Sam Winston Wo die Geschichten wohnen

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(10)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wo die Geschichten wohnen“ von Oliver Jeffers

Ein kleines Mädchen segelt mit ihrem Floß über ein Meer aus Worten. Sie gelangt an das Haus eines kleinen Jungen und nimmt ihn mit auf eine spektakuläre Reise durch die Fantasie. Gemeinsam klettern sie über Berge aus Märchen und entdecken Schätze in der Dunkelheit. Auf beeindruckende Weise erzählen Oliver Jeffers und Sam Winston, welch enorme Stärke Geschichten in uns wecken, wie prägend die Bücher unserer Kindheit und Jugend ein Leben lang bleiben. Eine Hommage an große Klassiker und gleichzeitig ein illustratives Gesamtkunstwerk, in dem man immer und immer und immer wieder blättern möchte. Ein Muss für jeden der Bücher liebt, denn unsere Welt ist aus Geschichten gebaut.

Nicht nur für Kinder, auch für große Bücherwürmer: eine Liebeserklärung an die Bücher und an das Lesen. Wunderschön!

— TanyBee
TanyBee

Wunderschön!

— Plush
Plush

"Ich bin ein Kind der Bücher. Ich komme aus einer Welt voller Geschichten und treibe auf meiner Fantasie." So beginnt das wundervolle Buch

— kalligraphin
kalligraphin

Ein wunderschönes Bilderbüch über den Zauber von Geschichten!

— Regenblumen
Regenblumen

Wirklich wunder- wunderschön!

— Maggi
Maggi

Ein Buch, in das sich jeder bibliophile Mensch verlieben wird ♥

— milkshakee
milkshakee

Ein typographisches Kunstwerk von einem Bilderbuch mit einem Herz aus Geschichten und einer Seele aus Leselust. Haptisch und optisch zum :*

— PrinzessinMurks
PrinzessinMurks

Eine Reise in das Land der Fantasie- ein Buch voller Geschichten, ein Bilderbuch über Bücher- ein Bücherschatz.

— Buchraettin
Buchraettin

Ein Gesamtkunstwerk, welches in keinem Regal fehlen sollte ...

— kathrineverdeen
kathrineverdeen

Stöbern in Kinderbücher

Das Erbe des Magierkönigs - Der Aufbruch

Interessante Idee!Fazinierede Entwicklung.Der Anfang war etwas holprig und stellenweise etwas grausam. Bin gespannt auf die Fortsetzung!

Madamefuchs

House of Ghosts - Das verflixte Vermächtnis

Spannung, Grusel, Geister mit Parapsy-Factory für starke Nervern

Naturchind

2 Freunde für 4 Pfoten - Papageiplapperei

Ein neues witziges und spannendes Abenteuer mit den besten Tierretterinnen der Welt! Tolle Story und super Illustrationen!

CorniHolmes

Frieda Fricke - unmöglich!

Absolut empfehlenswert für kleine Selberleser aber auch sehr gut zum Vorlesen geeignet...

MartinaSuhr

Krümel und Fussel - Immer dem Rüssel nach

ein wollschweinische Abenteuer mit viel Humor und liebevollen Illustrationen

-Favola-

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Sehr unterhaltsame und lustige Fortsetzung

Vampir989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschön gestaltet

    Wo die Geschichten wohnen
    TanyBee

    TanyBee

    21. April 2017 um 12:05

    „Wo die Geschichten wohnen“ sieht auf den ersten Blick aus wie ein Bilderbuch für Kinder. Es ist aber mehr als das, es ist eine Liebeserklärung an die Literatur und das Lesen. Es ist ein sehr poetischer Text darüber, wie man sich als Leser in einem Buch verlieren kann. Die Illustrationen passen genial dazu: Auf einer Seite heißt es beispielsweise: „Ich bin über ein Meer aus Wörtern gesegelt“ und das Meer besteht wirklich aus Wörtern, aus dem Text einer Geschichte. Auf allen Seiten wird auf diese Weise Text in die Bilder eingebaut. Da gibt es Berge aus Märchen und Zauberwälder und Wolken aus Musik. Wunderschön!Auch das Buch selbst ist eine Liebeserklärung an das gedruckte Wort. Es ist sehr hochwertig hergestellt, ich war ganz verblüfft, als ich es das erst Mal in der Hand hielt. Das Gold auf dem Cover schimmert so schön und die Seiten sind ganz dick. Es fühlt sich einfach gut an!Und, ist das nun ein Kinderbuch? Ich muss ganz ehrlich sagen, dass meine Kinder (5 und 8) nach dem ersten Vorlesen nicht begeistert waren. Weil es einfach keine Geschichte in dem Sinne ist. Aber, dann haben sie das Buch noch einmal angeschaut und ganz genau die Bilder getrachtet und haben gesagt, diese wären sehr schön. Bei Ihnen war es also eher Liebe auf den zweiten Blick. Ich war aber gleich von Anfang an verliebt. Also: Ein wunderschönes Buch für Bücherwürmer, ob groß, ob klein. Es ist auch ein sehr schönes Geschenk für Erwachsene, die das Lesen lieben. Aber am allerschönsten ist es, wenn die großen und die kleinen Bücherwürmer es gemeinsam anschauen.

    Mehr
  • Eine Reise durch die Fantasie

    Wo die Geschichten wohnen
    kalligraphin

    kalligraphin

    10. April 2017 um 13:47

    "Ich bin ein Kind der Bücher. Ich komme aus einer Welt voller Geschichten und treibe auf meiner Fantasie." So beginnt das wundervolle Buch "Wo die Geschichten wohnen". Ein kleines Mädchen führt einen Jungen durch ihre Welt der Bücher, nimmt ihn mit auf eine Reise durch die Fantasie... Der Bildband "Wo die Geschichten wohnen" ist eine Hommage an die Literatur und das Lesen. Die poetische kleine Story wird von zauberhaften Illustrationen getragen. Und in Form von Konkreter Poesie sind Worte aus berühmten Werken in die Illustrationen integriert. Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk für Buchliebhaber und Kinder der Bücher. Der Einband fühlt sich fast an, als wäre er aus Leinen. Kommt mit auf die abenteuerliche Reise durch Fantasie und Buchwelten...

    Mehr
  • Geschichtenzauber für kleine und große Menschen!

    Wo die Geschichten wohnen
    Regenblumen

    Regenblumen

    10. April 2017 um 11:32

    Als Kind kannte ich die Bilderbücher von Oliver Jeffers noch nicht (die Bilderbücher gab es erst, als ich schon lange aus dem Bilderbuchalter raus war), doch als Erwachsene lese ich sie immer wieder gerne vor!"Wo die Geschichten wohnen" ist eine Hommage, eine Liebeserklärung, an den Zauber von Fantasie und Geschichten. Worte gibt es in vielen Formen! Am zauberhaftesten von allen Wortansammlungen sind die Geschichten (und das Kopfkino).Die Hauptfiguren sind zwei Kinder der Bücher, die den Leser_innen den Zauber von Geschichten erklären. Sie führen durch verschiedene Buchlandschaften und Lebenslesesituationen. Als Stilmittel werden immer wieder Texte aus bekannten Werken eingesetzt, die zugleich Teil des Bilds sind. Wer dieses Bildelemente liest, erkennt vielleicht das ein oder andere Lieblingsbuch aus Kindertagen wieder.Auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken. Ich habe jedes Mal in den Bildern wieder andere Elemente gefunden und wurde aufs Neue überrascht. Wunderbar!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Wo die Geschichten wohnen" von Oliver Jeffers

    Wo die Geschichten wohnen
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Für alle Kinder der Bücher! Wer Bücher wahrlich liebt, der weiß, dass uns jede Geschichte in eine andere Welt mitnimmt. Wir Leser gehen auf unzählige Reisen, erleben gemeinsam mit den Protagonisten spannende Abenteuer, wir weinen, wir lachen zusammen mit ihnen und freuen uns, wenn am Ende alles gut wird. Mit "Wo die Geschichten wohnen" haben die beiden Autoren und Illustratoren Oliver Jeffers und Sam Winston den Büchern ein Denkmal gesetzt und dabei ein wahres Kunstwerk erschaffen. Lasst euch von der bezaubernden Geschichte von "Wo die Geschichten wohnen" verzaubern und begleitet ein kleines Mädchen bei ihrer spektakulären Reise durch die Fantasie.Mehr zum Buch:  Ein kleines Mädchen segelt mit ihrem Floß über ein Meer aus Worten. Sie gelangt an das Haus eines kleinen Jungen und nimmt ihn mit auf eine spektakuläre Reise durch die Fantasie. Gemeinsam klettern sie über Berge aus Märchen und entdecken Schätze in der Dunkelheit. Auf beeindruckende Weise erzählen Oliver Jeffers und Sam Winston, welch enorme Stärke Geschichten in uns wecken, wie prägend die Bücher unserer Kindheit und Jugend ein Leben lang bleiben. Eine Hommage an große Klassiker und gleichzeitig ein illustratives Gesamtkunstwerk, in dem man immer und immer und immer wieder blättern möchte. Ein Muss für jeden der Bücher liebt, denn unsere Welt ist aus Geschichten gebaut.Weitere Infos zum Buch findet ihr hierGemeinsam mit Mixtvision vergeben wir in dieser Buchverlosung 10x "Wo die Geschichten wohnen" unter allen, die Spaß an liebevoll gezeichneten Büchern haben! Was du für dafür tun musst? Bewirb dich bis einschließlich 22.03. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantworte folgende Frage:   Verrate uns, welches Buch bei dir die Freude am Lesen geweckt hat?Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!  Achtung, aufgepasst!Wir haben noch eine weitere Überraschung vorbereitet. Unter allen, die das folgende PDF herunterladen und auf einem Foto zeigen, welches Buch dafür verantwortlich ist, dass sie ein Kind der Bücher geworden sind, verlosen wir zusätzlich 5 "Kind der Bücher"-Pakete, bestehend aus dem Buch, einem Button und einem Poster!Teile dafür das Foto bei Twitter, Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #wodiegeschichtenwohnen und verlinke deinen Beitrag in deiner Bewerbung! Du kannst das Foto auch bei LovelyBooks direkt hochladen.Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!

    Mehr
    • 239
    sternenbrise

    sternenbrise

    04. April 2017 um 11:02
  • Eine Reise in das Land der Fantasie- ein Buch voller Geschichten, ein Bilderbuch über Bücher

    Wo die Geschichten wohnen
    Buchraettin

    Buchraettin

    27. March 2017 um 09:28

    Eine Reise in das Land der Fantasie- ein Buch voller Geschichten, ein Bilderbuch über Bücher- ein Bücherschatz. Ein Bilderbuch für Buchliebhaber jeden Alters. Schon das Aufschlagen des Buches bietet mit der Einbandgestaltung eine tolle Überraschung. Es lädt ein zum Lesen, Stöbern, Träumen und im Buchregal nach Büchern zu schauen ein. Die Gestaltung der Zeichnungen ist ungewöhnlich, überraschend und wie ich finde sehr gelungen. Im Mittelpunkt steht immer ein Mädchen. Es wie eine Art Bleistiftzeichnung ohne viel Farbe oder Details. Später kommt auch ein Junge dazu und gemeinsam begeben sie sich auf die Reise in die Welt der Fantasie.  Es sind kurze Textbausteine, die mich als Leser mitnehmen in diese Welt der Geschichten. Dieses Meer der Geschichten  durch das sie segelt, die Textbausteine aus Büchern aus denen es besteht- das war so schön. Es ist eigentlich kein Bilderbuch für kleine Kinder. Ich finde es ein Buch, das für Liebhaber von Geschichten, Büchern geschrieben und gezeichnet wurde und das in jedem Buchliebhaberregal zu Hause sein sollte. Es macht ein wenig nachdenklich in einigen Szenen, die intensiv sind, durch die Bilder. Das Besondere der Zeichnungen hier war das geschriebene Texte aus Geschichten immer wieder mit eingebunden sind, in die Zeichnungen. Die Text laden ein zum Lesen, zum Bücher entdecken. Eine wirklich tolle und sehr originelle Idee. Eine Reise in das Land der Fantasie- ein Buch voller Geschichten, ein Bilderbuch über Bücher- ein Bücherschatz.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Wo die Geschichten wohnen" von Oliver Jeffer und Sam Winston

    Wo die Geschichten wohnen
    kathrineverdeen

    kathrineverdeen

    23. February 2017 um 13:35

    Es gibt Bücher mit wundervollen Geschichten, die uns Leser prägen und ein ganzes Leben begleiten. Auch ich kann mich noch sehr gut an viele wunderbare Bücher erinnern, die ich in meiner Kindheit gelesen habe: „Das fliegende Klassenzimmer“ von Erich Kästner, „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe und „Huckleberry Finn“ von Mark Twain waren nicht die einzigen Klassiker, die mich als Kind für sich eingenommen haben und meinen Charakter ein Stück weit geformt und gestärkt haben. Obgleich schon einige Jahrzehnte ins Land gezogen sind, begleiten sie mich noch heute. Sie zieren immer noch mein Bücherregal und warten darauf an meinen Sohn weitergegeben zu werden. In Oliver Jeffers und Sam Winstons neuestem Werk „Wo die Geschichten wohnen“ geht es um diese wunderbaren Geschichten, die die Macht haben viele Generationen zu prägen und zu überdauern. Ein kleines Mädchen segelt mit ihrem Floß über ein Meer aus Buchstaben. Auf ihrer Reise durch die Welt der Geschichten trifft sie Jungen. Sie erzählt ihm von der Magie, die viele Bücher umgeben und zeigt ihm, was mit ihnen möglich ist. Welch grenzenlose Freiheit sie vermitteln können, wenn man in sie eintaucht und seiner Fantasie freien Lauf lässt. Sie zeigt ihm, dass jeder in der Welt der Geschichten willkommen ist und gemeinsam verlieren sie sich in Zauberwäldern, erklimmen Berge aus Märchen, entkommen Ungeheuern in verwunschenen Schlössern und schlafen in Wolken aus Musik. Die ersten Seiten dieses außergewöhnlichen Buches wurden von Oliver Jeffers und Sam Winston sehr spärlich gestaltet und bieten der Geschichte eine ruhige Einleitung. Das mit schwarzen Pinselstrichen gezeichnete Mädchen gleitet mit ihrem Floß - ihren Füße badend in einem Meer aus filigranen Buchstaben, über weiße Seiten dahin. Mit jeder Seite wächst die Geschichte und die Illustrationen werden imposanter und zu einem farbintensiven Feuerwerk mit Figuren aus den schönsten Klassikern. Illustration und Wort gehen hierbei tänzelnd eine Symbiose ein. Fotografische Abbildungen ergänzen gezeichnete Illustrationen und werden untermalt von einzelnen Buchstaben und Textauszügen beliebter Bücher. Viele Titel von wunderbaren Geschichten werden in den zahlreichen Szenen sichtbar und wecken bei jedem Leser wunderschöne Erinnerungen. Die Schrift wirkt kindlich, mal gezähmt, mal wild. Einzelne Worte werden in vollständig groß abgebildet, um ihre Bedeutung zu intensivieren. Oliver Jeffers und Sam Winston haben mit „Wo die Geschichten wohnen" ein Gesamtkunstwerk erschaffen, welches man immer wieder gerne durchblättern möchte und das in keinem Bücherregal fehlen darf. Es ist eine Liebeserklärung an das Lesen, an zahlreiche Klassiker und ein Genuss für alle Sinne. Auf beeindruckende Weise erzählen beide Autoren, wozu Geschichten fähig sind und welche Möglichkeiten sie dem Leser offenbaren, wenn dieser sich auf den Worten treiben lässt. www.kathrineverdeen.blogspot.de

    Mehr
  • Ein schönes und absolut preisverdächtiges Buch

    Wo die Geschichten wohnen
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    07. February 2017 um 14:31

    Dies ist eine wunderbare, von  Sam Winston grafisch originell  und vielfältig gestaltete Liebeserklärung an die Sprache, an die Macht der Phantasie und die geheimnisvolle Welt der Bücher und der mannigfaltigen Geschichten, die sie erzählen. Ein Mädchen mit Zöpfen führt die kleinen (und großen) Leser und Betrachter dieses Bilderbuchs von Oliver Jeffers auf eine Reise durch die Welt der Bücher und der Phantasie: „Ich bin ein Kind der Bücher. Ich komme aus einer Welt voller Geschichten und treibe auf meiner Fantasie“, so beginnt sie ihre sympathische Einladung. Sätze voller Poesie sagt sie, etwa: „Wir klettern über Berge aus Märchen und entdecken Schätze in der Dunkelheit“ oder „Wir schlafen in Wolken aus Musik, unser Haus ist ein Hort der Erfindung.“ Ein Haus ist die Welt der Literatur und der Bücher, in dem jeder willkommen ist, alle die neugierig sind auf die Welt, alle die nicht aufgehört haben zu fragen, alle, die daran glauben, dass die Macht des Wortes Berge versetzen kann. Ein schönes und absolut preisverdächtiges Buch, an dem auch die vorlesenden Erwachsenen, so sie denn jenes Geheimnis der Bücher kennen und schätzen, ihre Freude haben werden.

    Mehr