Oliver Jungjohann , Oliver Jungjohann Verrat am Elfenparadies

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 25 Rezensionen
(24)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verrat am Elfenparadies“ von Oliver Jungjohann

Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jährige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen für manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja täglich umgeben, lauert eine große Gefahr für die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt...

Ein packender, emotionaler Jugendroman über Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, Identität und Freundschaft, der die Wasserfall-Trilogie abschließt.
Buchtrailer zur Wasserfall-Trilogie: https://www.youtube.com/watch?v=xg_R6S7lPwI

Ein tolles Finale!

— Traubenbaer

Ein Buch, dass einen viel nachdenken lässt. Nichts gesagtes ohne Hintergedanke. Eine besondere, außergewöhnliche und schöne Geschichte! ✨📖

— Kady

Ein unglaublich gutes Ende einer unglaublichen Reihe.

— verruecktnachbuechern

spannend und tiefgründig - ein tolles Ende der Wasserfalltrilogie

— engel-07

Die Elfen brauchen Hilfe und sie haben sie gefunden. Finja und ihre Freunde sind reinen Herzens und können so alles erledigen.

— Bluesky_13

Grandioser Abschluss der Trilogie

— MaschaH

Ein sehr schöner Abschluss der Wasserfall-Triologie. Mir hat der Band sehr gut gefallen, man konnte sich vieles bildlich vorstellen!

— Fuchskind

Abschluss einer super Trilogie

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein Apell an alle: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!LESEN!!!!!!!!!!!!!!!!!

— wordworld

Ein krönender Abschluss!

— Mina1705

Stöbern in Jugendbücher

Close to you

Im großen und ganzen eine schöne und gelungene Liebesgeschichte.

Meine_Magische_Buchwelt

Nur noch ein einziges Mal

Ein herausragendes Buch mit wichtiger Botschaft, das einen sprachlos zurücklässt.

buecherpacken

Was von mir bleibt

Ein wahnsinniges gutes Buch! Es war unglaublich schön *-*

Anni_book

Everless - Zeit der Liebe

Einfach der Wahnsinn! Wirklich empfehlenswert.

Althalia

Wolkenschloss

Typisch Kerstin Gier, nette Unterhaltung für zwischendurch :)

Brine

Vom Wind geküsst

Wundervoll! 😍

Eori

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Verrat am Elfenparadies" von Oliver Jungjohann

    Verrat am Elfenparadies

    Oliver_Jungjohann

    Eine gruselige Wracksuche, herzliche Elfenfreundschaft, geheimnisvolle Vulkanpforten... und ein drohendes Unheil. Es sind sehr viele, auch unglaublich emotionale Eindrücke, die auf Finja in ihren jungen Jahren mit gerade einmal 13 Jahren einprasseln, und ihre Liebe zu Toni wirbelt sie auch manchmal ganz schön durcheinander!Wo ist das untergegangene Forschungsschiff 'Night Sky', dessen einzigartiges Wrackteil Finja in ihrem eigenen Zimmer hat? Was hat es mit den Vulkankristallen auf sich? Die Legenden der Elfen, die Finja als Freunde in ihr Herz geschlossen hat, berichten von weiteren Rätseln, die sie mit ihrem Bruder und den Freunden noch nicht erforschen konnte.Dieses Finale ist eine Geschichte voller Emotionen, der Kraft des Selbstvertrauens und Freundschaft, eine Geschichte der Selbstfindung, inniger Liebe und eine Geschichte des Zweifelns.Möchtest du uns in dieser intensiven Leserunde begleiten? Auf dich wartet ein packender, emotionaler Jugendroman, der die Wasserfall-Trilogie abschließt.Altersempfehlung: Ab 12 Jahren, Interessensalter 10-109Die Leserunde wird wieder direkt vom Autor begleitet!Voraussichtlicher Start der Leserunde: Dienstag, 05.12.2017 Was Du tun musst, um bei der Leserunde dabei zu sein Für Finja hat ihr Tagebuch eine ganz besondere Bedeutung. Bitte schreibe in deine Bewerbung, ob du auch ein Tagebuch nutzt oder irgendwann einmal verwendet hast.Wenn du magst, kannst du dazu gerne zusätzlich noch mehr erzählen, das ist aber wegen der Privatsphäre nicht notwendig.Viel Glück für die Verlosung und hoffentlich bis bald in der Leserunde mit einem tollen Austausch! Wichtige Hinweise und Fristen • Bitte beachte vor der Bewerbung die LovelyBooks-Richtlinien (https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/) zur Teilnahme an Leserunden!• Die Bewerbungsfrist endet am 03.12.2017 (siehe Info links oben zur Verlosung).• Wie in meinen bisherigen Leserunden ist als Gewinn ein Buch im Taschenbuchbuchformat oder als E-Book in unterschiedlichen Formaten möglich. Bitte bei der Bewerbung direkt das Format angeben, bei E-Book auch das technische Format EPUB, MOBI (auch Kindle-Format) oder ähnlich.Taschenbücher können in der Verlosung aus Kostengründen nur innerhalb Deutschlands zugestellt werden! Daher ist als Gewinn für Teilnehmer außerhalb Deutschlands nur ein E-Book möglich!• An der Leserunde nach der Verlosung darf jeder teilnehmen, auch mit eigenem Exemplar. Das Lesetempo kann jeder selbst für sich bestimmen. Eine Beteiligung sollte aus Fairness den anderen Leserundenteilnehmern gegenüber bitte innerhalb von 2 Wochen erfolgen, um den Austausch innerhalb der Gruppe zu ermöglichen.• Zum guten Verständnis dieses finalen Bandes ist die Kenntnis von Band 1 ("Hinter dem Wasserfall") und Band 2 ("Das Geheimnis der Night Sky") sehr sinnvoll. Eine weitreichende Einführung in vorhergehende Ereignisse gibt es diesmal nicht.• Neueinsteiger können gerne noch die Möglichkeit nutzen, sich mit dem Autor in den Leserunden der Bände 1+2 auszutauschen!• Die gesamte Reihe gehört zum Genre Urban Fantasy und setzt realistische Jugenderlebnisse in den Vordergrund. Zur Information, was die Buchreihe charakterisiert und ob sie deinem Interesse entsprechen könnte, sind viele Informationen auf einer Sonderseite http://hinterdemwasserfall.de/finale zusammengefasst.• Teilnehmer, die wegen Nichteinhaltung der Verlosungs- und Leserundenrichtlinien bereits in der vorherigen Leserunde zu Band 2 ausgeschlossen wurden (ist dort nachlesbar), können auch zu dieser Leserunde von Band 3 nicht zugelassen werden. Hält ein Verlosungsrundenteilnehmer die Richtlinien nicht ein und beachtet die Verlosungsbedingungen nicht, behält sich der Veranstalter vor, den Teilnehmer von der Verlosung auszuschließen.• Eine Anpassung der Anzahl der Verlosungsexemplare während der Bewerbungsfrist aus sinnvollen oder notwendigen Gründen behält sich der Verlosungsveranstalter vor.• Veranstalter der Verlosung: Verlag Oliver Jungjohann, Wasserstr. 467d, 44795 Bochum, Deutschland• Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Update +++ News +++ Die Gewinner erhalten zusätzlich als Dankeschön für die bisher sehr schöne Beteiligung in den Leserunden und als kleines "Weihnachtsbonbon" eine Überraschung, jeweils ein Unikat!

    Mehr
    • 398

    Oliver_Jungjohann

    19. February 2018 um 21:50
    Windtaenzer_Lor schreibt Es muss echt spannend sein, sich so "live" in einem derartigen Museum zu bewegen. Ich meine, nichts anderes ist das :) Ein Schauplatz einer ganz alten Zeit, noch genau so, wie es damals war und ...

    WOW, hier in deinem Kommentar sind wieder so viele Gedankengänge, die bisher in den Leserunden zum Teil sogar einzigartig waren! Meine Güte... :-) a) Dieses Schiffswrack als ein Live-Museum zu ...

  • Rezension für "Verrat am Elfenparadies"

    Verrat am Elfenparadies

    Traubenbaer

    18. February 2018 um 01:43

    "Verrat am Elfenparadies" von Oliver Jungjohann ist der dritte und letzte Band der "Wasserfall- Trilogie"; Einer Fantasyreihe für Kinder.Finja und ihre Freunde wollen das Geheimnis um das mysteriöse Schiffswrack in der Elfenwelt näher erkunden. Es ist 1873 auf Grund gelaufen, genauer gesagt: Es ist auf einem Berg auf Grund gelaufen und liegt nun hoch oben. Die Besatzung ist bis heute verschwunden.Dieses Unterfangen braucht jedoch etwas Vorbereitungszeit, da dieser Aufenthalt in der Elfenwelt länger werden wird. Doch trotz sorgfältiger Planung wurden die Freunde dieses Mal gesehen, als sie die Elfenwelt betreten. Wird das Geheimnis dieser Welt nun der Öffentlichkeit preisgegeben? Und was ist nun mit dem Wrack und der Besatzung?"Verrat am Elfenparadies" fängt da an, wo "Das Geheimnis der Night Sky" (der zweite Band der "Wasserfall- Trilogie") endete. Das bedeutet, dass der Leser gleich wieder mitten im Geschehen ist, ohne störende oder langweilige Abstätze lesen zu müssen, die das Vergangene nochmals zusammenfassen und wiederholen. Jedoch wird es für Neueinsteigen schwierig, wenn nicht gar unmöglich, hier in die Reihe einzusteigen: Sie sollten wirklich mit dem ersten Band beginnen, um der Handlung folgen zu können.Schnell laufen alle Fäden aus den vorangegangenen Bänden zusammen und geben diesen einen tieferen Sinn. Die Handlung schließt sich und alle Fragen, die bis dahin offen waren, werden nun beantwortet. Daran gefällt mir besonders, dass manche Aussagen und Andeutungen, die in den anderen Bänden gemacht wurden, nun in einem anderen Licht erscheinen. Es macht Spaß diese versteckten Hinweise zu entdecken.Die Handlung ist spannend und lesenswert. Die Abenteuer, die Finja und Co. erleben, sind abwechslungsreich, regen aber auch zum Nachdenken an. Tiefgründige Themen werden angesprochen, aber rücken nicht in den Vordergrund. Im Gegenteil: sie fügen sich in die Story ein, ohne zu langweilen oder gar mit dem erhobenen Zeigefinger zu drohen.Das Highlight war für mich aber die Personenentwicklung. Die Protagonisten altern im Laufe der Trilogie. Dadurch verändert sich ihr Handeln und Denken. Auch ihre Prioritäten sind nun andere. Das macht sie sehr realistisch und lebensecht. Es macht Spaß, sie in ihrer Entwicklung zu begleiten und fast ist es etwas traurig, sie nun, nach dem Finale der Trilogie, ziehen zu lassen.Dieses Buch ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Es wartet mit einer komplexen, aber kindgerechten Geschichte auf. So werden sicherlich auch Lesemuffel angelockt, da sie wissen wollen, wie die Geschichte weitergeht. Es gibt mehrere Bilder in dem Buch, die das Geschehene nochmal schön untermalen. Diese fügen sich gut ein und sehen einfach nur hübsch aus. Aber auch Erwachsenen kann ich dieses Buch nur empfehlen: Es ist keineswegs infantil geschrieben und daher zumindest für Fantasyfans ein lensenswertes Werk.

    Mehr
  • Super Idee, tolle Umsetzung!

    Verrat am Elfenparadies

    Kady

    02. February 2018 um 15:27

    Rezension: Verrat am Elfenparadies von Oliver JungjohannBewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐ von 5 SternenInhalt: Im dritten Teil der Wasserfall-Trilogie werden die Fäden zusammengeführt: Das Geheimnis um die Pforten soll gelüftet werden!Auch in der Menschenwelt geht es turbulent weiter, denn eine Bedrohung lauert dort, die den Frieden der Elfenwelt auf eine harte Probe stellen wird...Meine Meinung:Der dritte Teil der Trilogie schließt nahtlos an den zweiten an, weshalb es nicht mehr unbedingt zu empfehlen ist, ihn ohne Vorkenntnisse zu lesen. Mit flüssigem Stil erzählt Oliver Jungjohann die Geschichte seiner sympathischen Protagonisten. Das Buch lässt sich leicht lesen.Hinter jedem der angesprochenen Themen stecken viele Hintergedanken, und der Autor schafft es, in seinem Buch brisante Themen anzusprechen, ohne dabei fordernd oder vorwurfsvoll zu klingen. Insgesamt wurden die angesprochenen Themen super umgesetzt, ohne dass dabei die magischen Abenteuer in der Elfenwelt zu kurz kamen.Die Charaktere sind mir sehr sympathisch. Finja, Aaron und ihre Freunde treffen wichtige Entscheidungen, die ihr ganzes Leben beeinflussen können, und sie verlieren nie das aus den Augen, was ihnen wichtig ist.Mein Fazit:Eine wunderschöne Geschichte, in der alle Themen ihren Platz haben. Tolle Ideen und ebenso tolle Umsetzung!Ich kann das Buch wirklich empfehlen! :)Angaben zum Buch:Titel: Verrat am ElfenparadiesAutor: Oliver JungjohannVerlag: Oliver JungjohannISBN: 9783981768435Erscheinungsdatum: 20. September 2016Seitenzahl: 412Preis: 11,80€

    Mehr
  • Super Abschluss

    Verrat am Elfenparadies

    verruecktnachbuechern

    25. December 2017 um 19:21

    Nachdem die Freundesgruppe von der Elfenwelt erfahren hat, brennen sie darauf Finja, Aaron und Toni bei ihren weiteren Abenteuern zu begleiten und zu unterstützen.Dieses Mal geht es darum, dass seit 1873 verschollene Schiff zu finden. Dieser Ausflug muss besser geplant werden, als ihre bisherigen, den er dauert nicht nur in der Elfenwelt, sondern auch in ihrer Welt mehrere Tage.Während sich die Freunde in ihr nächstes Abenteuer stürzten, steht die Elfenwelt kurz vor einem Verrat.Sie wurde entdeckt und nun versucht der Entdecker aus ihr Profit zu schlagen.Das Cover gefällt mir wieder einmal. Es passt sehr gut zu den beiden anderen Büchern. Am Ende des Buches weiß man auch genau wofür der rote und der blaue Streifen stehen.Die Geschichte fängt gleich spannend an und ich konnte es überhaupt nicht erwarten wieder mit den Freunden in die Elfenwelt aufzubrechen.Der Schreibstil ist genauso angenehm zu lesen, wie in den beiden Bänden zuvor. Wie auch schon in den anderen Büchern sind es sehr starke und glaubhafte Dialoge die der Geschichte ihren Charme verleihen.Die Protagonisten sind im Laufe der Zeit älter geworden und auch selbstbestimmter. So weiß Finja immer ziemlich genau, was sie möchte und was nicht. Sie kann für viele Mädchen ein klasse Vorbild sein.Die Interessen der Kinder haben sich verschoben. Man merkt, dass sie auf dem besten Weg sind, erwachsen zu werden.Die Probleme der Freundesgruppe sind bekannt. Die übervorsichtigen, besorgten Eltern, Probleme mit der ersten Liebe, Neid und Gier.Auch spielen die Themen der andren Bücher wieder eine wichtige Rolle. Es geht wieder um Freundschaften, Vertrauen, Zusammenhalt, Mut, Liebe und Familie.Der dritte Teil ist meiner Meinung nach der Spannendste. Die Elfenwelt wird entdeckt und steht kurz davor der Welt verraten zu werden. Ein Journalist dringt sogar bis in die Elfenwelt vor und verfolgt die Kinder.Die Eltern kommen den Kindern auf die Schliche und stellen sie zur Rede.Es gab viele Kapitel nach denen ich unbedingt weiter lesen musste.Das Buch kann ich, wie seine beiden Vorgänger, weiter empfehlen.Es ist ein super Lesespaß und für Kinder, wie auch Ältere geeignet.

    Mehr
  • spannend und tiefgründig - ein tolles Ende der Wasserfalltrilogie

    Verrat am Elfenparadies

    engel-07

    17. December 2017 um 18:06

    Finja, Aaron, Toni und ihre eingeweihten Freunde starten in der Elfenwelt die Suche nach dem Schiffswrack. Außerdem wollen sie die Vulkanpforte finden und wenn möglich wieder öffnen.Unglücklichwerweise werden sie beim Wechsel in die Elfenwelt entdeckt. Werden sie das Wrack und die Pforte finden und wird das Geheimnis der Elfenwelt nun publik?Der 3. Teil der Wasserfallwelt spielt nun hauptsächlich in der Elfenwelt. Auch der 3. Teil hat mich von der ersten Seite an in seinen  Bann gezogen. Finja, Aaron, Toni, ihre Freunde und die Elfen haben sich schon lange in mein Herz geschlichen. Diesmal steht das Thema "Abenteuer" groß im Vordergrund. Aber auch Themen wie Freundschaft, Zusammenhalt und Mut kommen diesmal nicht zu kurz. Gewürzt ist diese tolle Mischung mit eingestreuten humorvollen Szenen, die mich und meine Familie zum schmunzeln und lachen gebracht haben. Sehr einfühlsam beschreibt Oliver Jungjohann die Beziehung zwischen Finja und Toni. Diese entwickelt sich stetig weiter und es gibt nicht nur besonders schöne Momente sondern auch Mißverständnisse. Auch das schwierige Thema, wenn ein Mädchen in ein Mädchen verliebt ist, hat in diesem Teil seinen Platz. Durch die Gefahr der Aufdeckung des Geheimnisses der Elfenwelt, greift Oliver Jungjohann das Thema Profitgier, Selbstsucht und Neid auf. Was würde passieren, wenn die Schönheit der Elfenwelt "verkauft" würde? Wenn alles was besonders ist dadurch zerstört würde? Da kommt man nicht umhin Vergleiche mit unseren Naturräumen zu ziehen, die leider auch immer mehr bedroht sind.Ein wunderschöner 3. Band, der alle Fäden zusammenführt und die Leser auf eine fantastische Reise mitnimmt. Gefühle, Spannung, Freundschaft, Mut und die Liebe, in all ihren Facetten - alles dies macht die Wasserfalltrilogie aus. Nicht nur für Kinder und Jugendliche ein tolles Leseerlebnis, sonder auch für Erwachsene ein besonderer Genuß.

    Mehr
  • Wer verrät die Elfen?

    Verrat am Elfenparadies

    Bluesky_13

    16. December 2017 um 14:22

    INHALT Der dritte Teil der Trilogie geht sofort abenteuerlich los. Nachdem jetzt die Freundinnen von Finja über die Elfenwelt Bescheid wissen, wollen sie natürlich alles wissen, was in Italien geschehen ist. So treffen sich alle gemeinsam und hören gespannt den Erzählungen von Finja und Aaron zu. Die Freundinnen wollen jetzt natürlich auch bei der Suche nach der „Night Sky“ helfen und so schmieden sie gemeinsam Pläne, wie sie wesentlich länger als sonst in der Elfenwelt bleiben können. Alle bringen ihre Vorschläge und Ideen ein. Marvin ist in Leonie verliebt und ihre Freundinnen ärgern sie damit. An dem Tag, an dem sich die Clique trifft um in die Elfenwelt zu reisen, folgt Marvin ihr unauffällig und beobachtet sie. Als Marvin sie von den Elfen sprechen hört, denkt er das ist so ein seltsames Rollenspiel, das die hier gemeinsam spielen. Nun hatte sie einen Beobachter und wussten es nicht einmal. Als die Clique in der Elfenwelt ankommt, freuen sich die Elfen und haben auch gute Neuigkeiten. Sie wussten nun, wo das Schiff ungefähr war. Und es war in der Elfenwelt nur einen Tag weit entfernt. Dort wollten sie nun hin und schauen, was in der „Night Sky“ noch zu finden war. Die Kinder gaben bei den Eltern vor, bei den jeweils anderen zu schlafen umso in aller Ruhe das Schiff zu begutachten, das wohl auf einem Berg lag. Marvin bricht im Baumhaus ein um nach dem Pulver zu suchen, als er die Kinder beobachtet hatte. Dann geht er allein in die Elfenwelt und als er das alles sieht, sieht er nur noch, wie er damit Geld verdienen kann. Er weiß nicht, was ihn erwartet und doch wagte er den Weg. Für ihn scheinbar sehr lohnend, denn er wollte nun berühmt werden. Finja und die anderen machen sich auf den Weg zum Schiff und die Elfenfreunde begleiten sie. Dabei übernachte sie in einem Dorf, indem man der Menschenwelt gegenüber sehr skeptisch ist. Auch Finja versteht, warum sie so vorsichtig sind, denn es gibt auch andere Menschen. Wenn die wüssten, das ihr Geheimnis entdeckt wurde. MEINE MEINUNG Dieser dritte Teil geht schon gleich abenteuerlich los. Die Freunde warten auf den Bericht von Finja und Aaron. Nachdem die Freundinnen von Finja und auch Aarons Kumpel Sam von der Elfenwelt wissen, wollen natürlich alle helfen, das Schiffswrack zu finden. Der Autor hat hier viele Probleme und Themen mit eingebaut, die normalerweise nicht so offen besprochen werden. Das finde ich gut, denn die Kinder nehmen oft mehr Informationen von ihren Buchhelden an. Die gelten als Vorbild und Kinder wollen auch das tun, was die Buchhelden machen. Ein Junge, Marvin, der in Leonie verknallt ist, folgt den Kindern und entdeckt das Geheimnis. Hier versucht der Autor klar zu machen, das Ruhm und Geld nicht alles ist. Marvin hat nur noch Dollarzeichen in den Augen und vergisst darüber scheinbar seine Gefühle zu Leonie. Dann wird die gleichgeschlechtliche Liebe angesprochen. Leonie hat sich in Finja verliebt und empfindet mehr als Freundschaft für sie. Das alles wird hier ohne großes Tabu besprochen. Es ist gut gelöst, wie der Autor das alles hier in die Geschichte eingebaut hat und wie offen Leonie mit Finja darüber spricht. Die Altersempfehlung für dieses Jugendbuch liegt ja bei 12 Jahren da Finja auch dieses Alter hat und auch in diesem Alter gibt es schon sexuelle Handlungen. Deshalb finde ich das gut, das dieses Thema hier auch so ausführlich behandelt wird. Auch die Situation mit Toni finde ich sehr gut beschrieben. Es gib den jungen Mädchen mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein zum „NEIN“ sagen. Die Kinder haben hier wieder eine große Aufgabe vor sich und da ist es völlig normal, das es Probleme verschiedenster Art gibt. Auch mit dem Tod werden sie hier konfrontiert, denn im Schiffswrack liegen noch die Skelette herum. Der dritte Band ist wirklich das Finale in jeglicher Hinsicht. Der Autor hat hier alles miteinander verbunden, das Abenteuer, die Gefühle und auch die Wahrheit sind in diesem Band sehr wichtig. Ich vergebe hier wieder aus voller Überzeugung die vollen 5 Sterne, da ich absolut gefangen war in der Elfenwelt. Dieses Buch ist wirklich nicht nur für Kinder und Jugendliche, es macht auch Erwachsenen Spaß und regt auch zum nachdenken an. Man sollte über solche Ereignisse wie wir sie hier im Buch vorfinden, viel mehr Gedanken machen. Wunderbar fand ich am Schluss auch noch das Making Off. Einfach nur genial. Vielen, vielen Dank das ich bei all den wundervollen Leserunden dabei sein durfte. Es hat mir viel Spaß und Freude gemacht. Eure Bluesky_13 Rosi

    Mehr
  • Grandioser Abschluss der Trilogie

    Verrat am Elfenparadies

    MaschaH

    15. December 2017 um 18:24

    Der dritte Teil und somit der Abschluss dieser Trilogie ist extrem gut gelungen. Wie schon aus den anderen beiden Teilen gewohnt, spielt die Geschichte sowohl in unserer realen Welt als auch in der magischen Welt der Elfen. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt meiner Meinung nach aber etwas mehr in der Elfenwelt. An Spannung mangelt es wieder auf gar keinen Fall, und das in beiden Welten. In unserer Welt sind es wieder die gewohnten Probleme von Teenager: Überbesorgte, manchmal etwas nervende Eltern, die liebe Not mit der ersten Liebe und Streitereien und Neid  unter Geschwistern und Freunden. Die Elfenwelt gerät durch einen "Verräter" in Gefahr. Wie so oft scheinen für manche Menschen eben nur Erfolg und Konsum zu zählen.Aber Finja und ihre Freunde zeigen, dass es auch anders gehen kann.  Erneut mit sehr viel Mut, Einfühlungsvermögen und Verständnis zueinander, bestehen die Teenager auch dieses gefährliche Erlebnis. Es geht auch darum Rücksicht auf die Natur zu nehmen, da wir nur diese eine haben. Und es geht um die Bedeutung von Freundschaft und Zusammenhalt über Grenzen hinweg, egal ob es nun Menschen oder Elfen sind, oder wie im "wahren" Leben Verständnis und Rücksichtnahme zwischen verschiedenen Völkern oder Religionen.

    Mehr
  • Abschluss einer sehr schönen Trilogie

    Verrat am Elfenparadies

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. May 2017 um 11:08

    📚Rezension zu Verrat am Elfenparadies von Oliver Jungjohann📚 🌸Inhaltsangabe: Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jährige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen für manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja täglich umgeben, lauert eine große Gefahr für die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt... 🌸Meinung zum dritten Teil der Wasserfall Trilogie: Kommen wir nun zum Finale, auch der dritte Band hat mir sehr gut gefallen es war alles zusammen eine wunderschöne Geschichte die ich zusehends genossen habe. Mir werden die kleinen Freunde immer in Erinnerung bleiben, das ist das, was ich von einen guten Buch erwarte. Ich hatte sehr viel Spaß dabei Finja, Aaron, ihre Freunden und natürlich den Elfen zu folgen um mit ihnen das große Abenteuer zu erleben. Die Entwicklung der Kinder war schön mitzuerleben wenn auch nicht immer leicht bei den Problemen die aufgezeigt wurden. Aber das ist das reale Leben. 🌸Fazit: Ein wirklich gelungener Abschluss der Trilogie, spannend, aufwühlend und sehr einfühlsam erzählt. Oliver Jungjohann versteht es seine Leser, ob jung oder alt, in seinen Bann zu ziehen, sodass es eine Freude ist seinen Werken zu folgen. Ich finde das die Bücher nicht nur für Jugendliche, sondern auch für große Kinder bestens geeignet sind. Ich wünsche dem Autor alles gute und würde mich riesig freuen auch weiterhin so tolle und schöne Geschichten von ihm zu lesen. Ich vergebe für die gesamte Trilogie 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ ~Detlef (Diese Rezension ist nur meine persönliche Meinung und Empfehlung. Sie muss nicht dem Geschmack/Empfindung anderer Leser entsprechen.)

    Mehr
  • Von Denkanstößen und Apellen

    Verrat am Elfenparadies

    wordworld

    07. February 2017 um 20:03

    Allgemeines: Titel: Verrat am ElfenparadiesAutor: Oliver JungjohannGenre: FantasyISBN-10: 3981768434ISBN-13: 978-3981768435ASIN: B01LWSV1LIPreis: 11,80€ (Taschenbuch)2,99€ (Kindle-Edition)Weitere Bände: Hinter dem Wasserfall;Das Geheimnis der Night Sky   Inhalt: „Wer nicht fragt, hat schon eine falsche Antwort:(...)Niemand hat mal einfach gefragt, alle hatten vorher, bevor sie fragten eine Antwort! Auf etwas, was sie nie gefragt hatten. Und damit hatten sie die falsche Antwort und haben alles kaputt gemacht...“  Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jährige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen für manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja täglich umgeben, lauert eine große Gefahr für die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt. Bewertung: "DISCLAIMER: Dieses Buch ist der dritter Teil der "Wasserfall-Trilogie", weshalb mögliche Spoiler über die Handlung des ersten und zweiten Teiles nicht ausgeschlossen werden können!!! Nachdem ich "Hinter dem Wasserfall" und ""Das Geheimnis der Night Sky" von Oliver Jungjohanns Wasserfall-Trilogie lesen durfte, ist nun der dritte Teil "Verrat am Elfenparadies" an der Reihe. Wer diese tolle Reihe nicht kennt, liest am Besten gleich bei meiner Rezi zu Teil 1 vorbei und lässt sich hoffentlich überzeugen, in die Story mit einzusteigen. Ich kann nur sagen: Es lohnt sich! Erste Sätze: "Aufgeregt zog Leonie an ihren Fingern herum. „Los erzähl endlich", bettelte sie voller Ungeduld..." So starten wir in den letzten Abschnitt dieses Abenteuers und wie gewohnt spannt uns Oliver Jungjohann nicht lange auf die Folter, sondern startet gleich durch. Schnell findet man wieder in die Geschichte ein und sieht sich schon bald auf einer langen, spannenden Reise durch die Elfenwelt. Um die gefundene Pforte wieder zu aktivieren und die Wasserfallwelt damit zu retten, scheuen die Freunde keine Mühen, doch dann passiert das Undenkbare: Die Elfenwelt wird verraten...  Wie auch in den beiden ersten Teilen dieser magischen Trilogie spielt die Handlung sowohl in der "realen Welt" von Finja und ihrem jüngeren Bruder Aaron, aber auch in der fantastischen Welt hinter dem Wasserfall. Auf der Elfenwelt liegt diesmal jedoch ein besonderes Augenmerk, was mir persönlich sehr gefallen hat. Natürlich fand ich es ebenfalls toll, die Freunde in ihrer eigenen Welt interagieren zu sehen, doch diese Fantasywelt noch etwas besser kennenlernen und darin reisen zu dürfen, hat mir noch etwas besser gefallen. Ich bin eben voll und ganz eine Fantasy-Leserin, da lässt sich nichts machen... ;-)Man kommt diesmal ordentlich rum, lernt neue Elfen kennen, erfährt mehr über deren Lebensweise und bekommt endlich Antworten auf die Fragen, die man sich schon seit langem stellt. Unter anderem wird endlich das Geheimnis um die Night Sky aufgelöst... "Das Wrack!! Die Night Sky!", rief Finja. Trotz des Durstes und der schmerzenden Muskeln gab es kein Halten mehr, sie rannte auf das Wrack zu, das sie schon seit so langer Zeit gefesselt hatte." Nun noch schnell zum Cover: Das Titelbild ist mal wieder mit viel Feinsinn und Geschmack gestaltet. Der gewohnt blaue Hintergrund schafft einen gewissen Wiedererkennungswert und lässt die Reihe im Regal wunderbar zusammengehörig aussehen. Dieses Mal sind zwei ineinander verschlungene Hände im Vordergrund und dahinter einen roten und einen blauen ineinander verschlungenen Lichtschweif zu sehen. Am Anfang habe ich mich etwas über diese Lichterscheinung gewundert, da sie doch etwas aus dem Bild heraussticht, doch wenn man das Buch gelesen hat, versteht man ihre Bedeutung. So passt das Cover mal wieder perfekt zur Geschichte. Auch die Kapitelfotografien und Grafiken haben mal wieder nicht gefehlt und haben dem Ganzen noch ein kleines Sahnehäubchen aufgesetzt. Ich finde das wirklich eine tolle Idee, denn sie dienen vorrangig als kleine Hilfestellung um die Fantasie anzuregen, nehmen aber niemals etwas vornweg, sodass die Vorstellungskraft nicht unter aufgezwungenen Bildern leidet. "Der Elfenmond ging über der Bergkette auf, es war ein unbeschreiblich schöner, irgendwie magischer Anblick. Toni, der neben Finja lag und mit ihr dieses stille Spektakel beobachtete, sagte: "Jetzt fehlt nur noch so´n weißes Einhorn, dann ist die surreale Landschaft perfekt..." Als besonders interessant habe ich auch das umfangreiche "Making of" empfunden, welches hintenangestellt Einblicke in die Arbeit am Buchprojekt, Schlüsselszenen in der Ideenfindung, das Schießen der Bilder und schließlich Bonusmaterial und Links zur Reihe bietet. So konnte ich die Reihe mit einem durchweg guten Gefühl abschließen, ohne dem Beenden der Reihe allzu sehr nachtrauern zu müssen. Ganz bestimmt werde ich diese noch einmal lesen - allerspätestens irgendwann in einigen Jahren mit meinen Kindern... ;-) Der Stil bleibt irgendwie genau gleich, verändert sich aber gleichzeitig auch. Das klingt unmöglich und etwas wirr, ist aber mein bester Versuch, dieses Phänomen zu beschrieben ;-))Immer noch ist der Satzbau leicht, klar, und minimalistisch, hat sich aber deutlich mit den Protagonisten weiterentwickelt. Die Dialoge haben sich realistisch weiterentwickelt und dadurch, dass auch zum Beispiel Landschaftsbeschreibungen sich an diesen Grad anpassen, wirkt das ganze Buch sehr nah an seiner Zielgruppe. So können Kinder problemlos folgen und Erwachsene werden an ihre Kindheit erinnert. Ein super Mix!! "Es scheint so zu sein, dass man manchmal das aussichtslos Böse in eurer Welt wohl nur damit bekämpfen kann, selbst eine Unwahrheit zu behaupten, wenn sie keinen Schaden anrichtet und nicht selbst zum Bösen verwendet wird." Je mehr Zeit die Kinder in der Elfenwelt verbringen, desto mehr kam mir dieser Fleck Erde -der Titel sagt es schon- wie das absolute Paradies vor: keine Zerstörung, keine bösen Gedanken, keine Hinterlist, kein Scham, kein Unmut keine Gier - alles ist friedlich und schön, wie auch die Erde sein könnte,..... wenn nicht wir kriegerische Menschen sie bewohnen würden. Ich finde es absolut super, dass dem jungen Leser hier Alternativen angeboten und Fragen gestellt werden, auf die man sonst in seiner eigenen Lebenswelt gar nicht kommt. Als Fragen der unwissenden Elfen, die manche Dinge aus unserer Welt einfach nicht verstehen können, verpackt, werden Zustände, die uns als ganz normal erscheinen, kritisiert und hinterfragt: Warum schämen wir uns, nackt zu sein, das ist doch ganz natürlich? Was bringt Streit eigentlich und warum haben alle immer Angst, nichts abzubekommen, es ist doch genug für alle da? Warum, warum ... darum, so ist das eben bei uns - das müssen die Kinder oft antworten. Darüber will ich jetzt auch gar nicht lange reden - ein super Denkanstoß ist es allemal! "Vielleicht ist es tatsächlich so, dass wir Menschen da ganz anders sind, als ihr Elfen und viel herausfinden wollen. Und vielleicht auch deswegen, weil wir uns wünschen, mehr zu haben. Oder was anderes zu besitzen." Denn wieder einmal kann man sich im Rahmen des Buches nicht nur durch die Handlung unterhalten lassen, sondern wird mit gesellschaftlichen Konflikten, Identitätskrisen, etwas verzerrten Psychogrammen, Empathie und Vielem mehr und konfrontiert. Wieder sind die Hinweise dazu so zurückhaltend, dass man über Themen, die einen nicht interessieren, einfach hinweglesen kann. Mit dem Alter der Protagonisten steigt somit auch der Anspruch und damit verbunden das Alter der Zielgruppe ein wenig, einige Aspekte finde ich für die Zielgruppe etwas früh thematisiert, doch da man wie gesagt gut über alles hinweglesen kann, was einen nicht interessiert oder betrifft, finde ich das nicht weiter schlimm. Zudem sind einfach so viele unterschiedliche Aspekte in jedem einzelnen Band angeführt -um mal wenige zu nennen: Offenheit, Schüchternheit, Stalking, Homosexualität, Streit, Vertrauen, Aussprache, Liebe,...- sodass es vielleicht etwas unrealistisch erscheint, ein so geballtes Umfeld zu haben, aber jeder in einer anderen Lebenssituation Unterschiedliches aus dem Buch mitnehmen kann. Das gefällt mir wiederum sehr! Wie ich auch schon in meinen vorherigen Rezensionen erwähnt habe, finde ich diese Buchreihe wirklich super geeignet einem Kind/Jugendlichen in die Hand zu drücken und als eine Möglichkeit der Gesprächsfindung zu nutzen. Es bietet sich die Möglichkeit für Eltern und Kinder, den Blickwinkel mal zu ändern und vielleicht zu versuchen, den jeweils anderen zu verstehen. "Es ist für euch eine letzte Prüfung, und nur die Mutigen und die mit reinen Herzen können dann die Aufgabe übernehmen, die nun auf euch wartet. Fehlt euch der Mut wird es nicht funktionieren..." Und nicht nur die Geschichte selbst reift in seinen drei Bänden langsam heran, sondern auch unsere Protagonisten. Alle werden älter, die Interessensbereiche verschieben sich, ihre Art, sich auszudrücken - es ist einfach spannend dieser authentischen Entwicklung zuzusehen. Wenn in den ersten zwei Bänden der reine Fokus auf Finja und ihrem Bruder lag, rückt hier eher die ganze Clique in den Vordergrund. Neben Finja und Aaron wären das Finjas Freund Toni, ihre Freundinnen Samira, Paulina, Leonie ebenso wie die Elfen Atéschi, Zanija und Danái. Jaaaa, ... eine ganz schön große Menge um alle genau zu charakterisieren und genau das ist ein kleines Problem, das ich mit diesem Teil habe. Selbstverständlich steht Finja noch immer im Vordergrund, doch für meinen Geschmack werden die vielen Hauptcharaktere zu oft zu "die Kinder tun dies" oder "die Kinder tun jenes" degradiert. Das fand ich etwas schade. Davon profitiert aber auf der anderen Seite wiederum die Spannung. In diesem letzten Teil passiert so unglaublich viel Interessantes, Abenteuerliches, so dass ich diesen letzten Band alles in allem doch am besten fand. Alles scheint hier - wie auch im Leben- ein Für und Wider zu haben und dieses Buch gibt den Anstoß, beides zu betrachten! Noch ein aller letztes Zitat, das ich sehr schön fand. Auf einer Steintafel der Elfen steht: "Schätze und bewahre die Vergangenheit für deine Zukunft!" Fazit: Ein Apell an alle:LESEN!!! Und ein grooooßes "Dankeschön" an den Autor!!!!! Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei: www.w0rdw0rld.blogspot.com

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Verrat am Elfenparadies" von Oliver Jungjohann

    Verrat am Elfenparadies

    Oliver_Jungjohann

    Eine Geschichte über Liebe, Verrat und Mut. Das Finale der Wasserfall-Trilogie. "Verrat am Elfenparadies" von Oliver Jungjohann ist ein packender, emotionaler Jugendroman über Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, Identität und Freundschaft, der die Trilogie abschließt.Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet jetzt darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt?Die 13-jährige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen für manche Überraschungen, die es in sich haben.Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja täglich umgeben, lauert eine große Gefahr für die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt...Mit 412 Seiten ist der Finalband nicht nur der umfangreichste Teil, sondern enthält mit den 32 Abbildungen nicht nur die in der Trilogie gewohnten großformatigen, farbigen Abbildungen, sondern auch noch ein 16-seitiges Making-Of der Trilogie mit Einblicken hinter die Kulissen der Trilogie-Entwicklung.In dieser Verlosung enthält die E-Book-Variante "Special Edition" ebenfalls das Making-Of.Altersempfehlung: Ab 12 Jahren.Tags zur Beschreibung: Liebe // Abenteuer // Elfen // Identität // erstes Mal // Erwachsenwerden // FreundinnenDie Verlosung endet wieder am Montag Abend, damit Dienstag die Bücher schnell auf den Weg geschickt werden können und noch rechtzeitig vor Weihnachten eintreffen!Ich wünsche allen TeilnehmerInnen gerade jetzt vor Weihnachten ganz viel Glück bei der Verlosung und würde mich riesig freuen, wenn sich ein kapitelweiser Austausch auf der noch laufenden Leserunde zu diesem Buch (Link hier) auch mit den GewinnerInnen ergeben würde! Die Leserunde wird von mir direkt begleitet, auf Kommentare und Nachfragen reagiere ich auch kurzfristig sehr gerne.Ganz herzliche Grüße und ein schönes Adventswochenende,Olli Jungjohann

    Mehr
    • 75
  • Leserunde zu "Verrat am Elfenparadies" von Oliver Jungjohann

    Verrat am Elfenparadies

    Oliver_Jungjohann

    Eine Geschichte über Liebe, Verrat und Mut. Das spannende Finale der Wasserfall-Trilogie. "Verrat am Elfenparadies", Band 3 der Jugendfantasy-Reihe, ist ab 20. September 2016 im Handel, und ich freue mich jetzt schon riesig auf eine weitere Leserunde mit Euch, die sicherlich wieder so intensiv und bereichernd werden wird wie die zu den bisherigen Bänden! Zum Inhalt von "Verrat am Elfenparadies":Direkt nach den Sommerferien berichtet Finja den Freunden von den unglaublichen Ereignissen, die am Ende von Band 2 einen Höhepunkt bildeten. Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet jetzt darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jährige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen für manche Überraschungen, die es in sich haben. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja täglich umgeben, lauert eine große Gefahr für die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt... Ein packender, emotionaler Jugendroman über Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, Identität und Freundschaft, der die Wasserfall-Trilogie abschließt. Altersempfehlung: Ab 12 Jahren, Interessensalter 10-109. Das Taschenbuch hat 412 Seiten. Die Leserunde wird wieder direkt vom Autor begleitet. Start der Leserunde: 24.09.2016 Was erwartet euch? Hier die Tags zum Buch für eine Vorahnung: Elfen // Abenteuer // Urban Fantasy // Liebe // Freundschaft // Erstes Mal // Erwachsenwerden // Selbstvertrauen // Freundinnen Hinweise: Wie bisher ist es freigestellt, ob als Verlosungsexemplar ein E-Book oder ein Taschenbuch zugeschickt werden soll (bei E-Book Format angeben: EPUB, MOBI oder ein anderes Format). Bitte direkt bei der Bewerbung mitteilen, ob ein Taschenbuch oder E-Book gewünscht wird, und ob das Buch signiert sein soll (Signaturname angeben, falls er anders als LB-Benutzername lauten soll) Der 16-seitige Sonderteil "Making-of" ist exklusiv in der Printversion enthalten, nicht in der E-Book-Version! Taschenbücher können in der Verlosung aus Kostengründen nur innerhalb Deutschlands zugestellt werden. Für andere Länder nutzen wir Lösungen mit Gutscheinen oder Versand als Geschenk von einem dortigen Buchhandel Zum guten Verständnis dieses finalen Bandes ist die Kenntnis von Band 1 ("Hinter dem Wasserfall") und Band 2 ("Das Geheimnis der Night Sky") wichtig. Eine weitreichende Einführung in vorhergehende Ereignisse gibt es diesmal nicht. LeserInnen, die neu in die Reihe einsteigen, haben durch die längere Bewerbungszeit und niedrige Preise für Band 1 und 2 eine gute Möglichkeit, bei der finalen Leserunde mitzumachen. Die gesamte Reihe gehört zum Genre Urban Fantasy und setzt realistische Jugenderlebnisse in den Vordergrund. Zur Information, was die Buchreihe charakterisiert und ob sie Deinem Interesse entsprechen könnte, sind viele Informationen auf einer Sonderseite http://hinterdemwasserfall.de/finale zusammengefasst (dort ist auch das Buchtrailer-Video zur Trilogie zu finden) Bis bald und ganz herzliche Grüße,Olli Jungjohann

    Mehr
    • 941
  • Ein krönender Abschluss!

    Verrat am Elfenparadies

    Mina1705

    23. November 2016 um 13:18

    Band 3/ Abschluss Inhalt: Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jährige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen für manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja täglich umgeben, lauert eine große Gefahr für die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt... Ein packender, emotionaler Jugendroman über Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, Identität und Freundschaft, der die Wasserfall-Trilogie abschließt...(Quelle: LB) Mein Eindruck: Diese Trilogie ist mir von Band zu Band mehr ans Herz gewachsen. Mich nun von den liebevollen Charakteren zu verabschieden, fällt einem da nicht so leicht. Das Buch startet mit einem Rückblick, so mit war man auch direkt wieder mitten im Geschehen. Es gilt, dass Elfenreich zu beschützen, dazu erleben Finja, Aaron und die Elfen natürlich einige Abenteuer. Wieder einmal zeigt der Autor, wie wichtig dabei Zusammenhalt und Freundschaften sind. Die Themen werden für die jugendlichen Leser toll und sensibel thematisiert. So werden auch Themen angesprochen, die vielleicht etwas außergewöhnlich, dennoch nennenswert sind, wie z.B. gleichgeschlechtliche Liebe. Unterstrichen wird das ganze Abenteuer wieder durch tolle Bilder und Zeichnungen, die schon ein bisschen zu einem Markenzeichen geworden sind. Ich finde es ganz toll, dass man die Entwicklung von Finja und Aaron so hautnah miterlebt hat. Man ist quasi mit ihnen "gewachsen". Gerade für die jugendlichen Leser, die hier angesprochen werden, ist das sehr passend. FAZIT: Ein toller Abschluss der Trilogie. Es ist spannend und emotional. Die erste Liebe und andere interessante Themen, werden angesprochen und altersgerecht und sensibel thematisiert. Nicht nur für jüngere Leser ein Highlight.

    Mehr
  • Abschluss

    Verrat am Elfenparadies

    ManuelaBe

    01. November 2016 um 15:34

    Mit dem Buch Verrat am Elfenreich beendet der Autor Oliver Jungjohann seine Wasserfall Trilogie mit den Erlebnissen der Geschwister Aaron und Finja und ihren Freunden. Wieder einmal geht es ins Elfenreich und die Freunde möchten das Wrack der Night Sky finden. Außerdem wollen sie die verschlossene zweite Pforte des Elfenreiches finden und wieder öffnen, damit dem Elfenreich keine Gefahr droht. Einmal mehr lässt der Autor die Freunde Abenteuer erleben und zeigt wie die Freundschaft der Kinder untereinander und mit den Elfen hilft die Welt der Elfen zu schützen. Weisheiten werden ausgetauscht und der Autor geht auch heiklere Themen an wie gleichgeschlechtliche Liebe und das erste Mal zwischen zwei jungen Menschen. Dabei vermittelt er gut verpackt ein Wertegefühl und auch einige Botschaften die Kinder und Jugendlichen zum Nachdenken anregen können. Ein Buch das es sicherlich wert ist zusammen bzw. zeitgleich mit den jugendlichen Lesern zu lesen. Es birgt einige Anregungen zu Gesprächen mit den Kindern über Themen die diese bewegen. Gleichzeitig ist es auch ein Abenteuerbuch in dem die Kinder einiges erleben und mit diesen Erlebnissen wachsen indem sie eigenständig Lösungen suchen. Interessant fand ich im Anhang das Making of des Buches, da konnte man auf einigen Seiten die Entstehung des Buches hautnah miterleben. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar und spricht Jugendliche und Erwachsenen gleichermaßen an. Zudem gibt es gelungene Bilder die in den Text eingebunden sind und das gelesene visualisieren.

    Mehr
  • Ein perfekter Abschluss der Trilogie

    Verrat am Elfenparadies

    Diana182

    27. October 2016 um 10:56

    Das Cover zeigt zwei ineinander verschlungene Hände und einen dahinter befindlichen, umschlungenen Lichtschweif. Diese Bild  stellt in meinen Augen den Inbegriff einer tiefen, vertrauensvollen Freundschaft dar. So passt das Bild perfekt zur Geschichte, denn genau um dieses einschlägige Thema geht es auch im letzten Teil der Wasserfalltrilogie. Lang herbei gesehnt freute ich mich schon sehr auf den Abschluss der Geschichte. Meine Meinung:Der Einstieg gelingt wieder problemlos, da ein passend eingefädelter Rückblick die vorherigen Geschehnisse Revue passieren lässt. So ist man wieder mitten drin und ein fester Bestandteil der Geschichte. Im letzten Teil wird es dann noch einmal ordentlich spannend – ist die Elfenwelt in Gefahr? Dies ist aber nur einer, von vielen gut verknüpften Handlungssträngen. Tiefe Freundschaft, Vertrauen und die ersten Begegnungen in der Liebe werden hier ebenfalls sehr umfassend thematisiert und gut eingebunden. Natürlich führen auch wieder wunderschöne Zeichnungen und Bilder durch die Geschichte und untermalen sie zusätzlich. Man merkt stets, wieviel Arbeit und Herzblut der Autor in dieses Buch gesteckt hat. Ein am Ende befindliches Making Off macht das ebenfalls noch einmal sehr deutlich! Das Ende ist sehr passend gewählt und schließt die Geschichte wunderbar ab. So kann an noch einmal Abschied nehmen von allen Figuren, welche man in der Vergangenheit lieb gewonnen und ins Herz geschlossen hat! Mein Fazit:Auch der letzte Teil konnte mich wieder komplett bannen und begeistern. Eine wundervolle Geschichte zum mitfiebern, träumen und miterleben! Auch wenn es ein Jugendroman ist, finden sich ältere Leser sicherlich wieder und fühlen sich in die eigene Kinder- und Jugendzeit zurück versetzt!

    Mehr
  • Absolut gelungener Abschluss der Trilogie ♥

    Verrat am Elfenparadies

    Wildpony

    18. October 2016 um 09:09

    Verrat am Elfenparadies  -  Oliver Jungjohann Kurzbeschreibung Amazon: Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jährige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen für manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja täglich umgeben, lauert eine große Gefahr für die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt. Mein Leseeindruck: Nachdem ich mit großer Begeisterung die beiden Vorgängerbände: Hinter dem Wasserfall und Das Geheimnis der Night Sky des Autors Oliver Jungjohann gelesen hatte, war meine Vorfreude auf Teil 3 und den finalen Abschlussband riesengroß. Ich habe mich natürlich auch sehr auf die bekannten Protagonisten wie z.B. Finja gefreut und war begeistert dass das Abenteuer um die Elfenwelt weiter geht. Auch in diesem Teil wechselt die Erzählung wieder zwischen der Real- und der Elfenwelt, wobei man dieses Mal in der Elfenwelt als Leser länger verweilt. Aber man fühlt sich total wohl und ich bin wieder voll in die Geschichte eingetaucht. Und der Autor konnte mich mit dem Abschlussband wieder voll überzeugen und erfreuen. Denn diese Trilogie ist nicht nur für Kinder und Jugendliche, nein - auch Leser in meinem (weit fortgeschrittenen) Alter können sich unheimlich für diese zauberhafte Buch-Trilogie begeistern. Ohne große Zutun gleitet man als Leser von Band 1 und 2 gleich in diese Geschichte und ich habe wieder mal durchgelesen, da ich unmöglich mitten im den Abenteuer das Buch weg legen konnte. Ja, man kann wirklich richtig eintauchen und genießen. Fazit: Unbedingt lesen!!! Aber das in der richtigen Reihenfolge und daher bitte alle Bände. Das ist ein Reihe die wirklich verzaubert und kann als Ebook sowie als Druckausgabe erworben werden. Ich selbst bevorzuge als überzeugte Printleserin natürlich die gedruckte Ausgabe, die sich mit den wunderbaren Covern auch ganz toll im Bücherregal macht. Ganz sicher werde ich diese faszinierende Trilogie noch ein weiteres Mal lesen und vergebe von Herzen gern 5 Sterne ***** Und das nicht nur für den finalen Band - sondern für alle Bände!  

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks