Oliver Jungjohann , Oliver Jungjohann Verrat am Elfenparadies

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(17)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verrat am Elfenparadies“ von Oliver Jungjohann

Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jĂ€hrige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen fĂŒr manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja tĂ€glich umgeben, lauert eine große Gefahr fĂŒr die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt... Ein packender, emotionaler Jugendroman ĂŒber Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, IdentitĂ€t und Freundschaft, der die Wasserfall-Trilogie abschließt. Buchtrailer zur Wasserfall-Trilogie: https://www.youtube.com/watch?v=xg_R6S7lPwI

Abschluss einer super Trilogie

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein Apell an alle: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!LESEN!!!!!!!!!!!!!!!!!

— wordworld
wordworld

Ein krönender Abschluss!

— Mina1705
Mina1705

Ein wunderbarer dritter Teil und sehr gelungener Abschluss der Trilogie! Unbedingt alle Teile lesen ♄

— Wildpony
Wildpony

Spannendes Jugendbuch!

— mabuerele
mabuerele

Wunderschöne Fantasy-Geschichte

— leniks
leniks

Ein wirklich toller Abschluss der Trilogie! Schade, dass es schon der letzte Band ist. ;')

— Eselsohr71
Eselsohr71

Der letzte und fĂŒr mich beste Teil einer fantasievollen Trilogie ĂŒber ein wunderbares Elfenreich, abenteuerlustige Kinder und viel mehr.

— Tulpe29
Tulpe29

Super tollerAbschluss einer Triologie

— Vampir989
Vampir989

Toller Abschluss der Wasserfall-Trilogie

— zessi79
zessi79

Stöbern in JugendbĂŒcher

Aquila

Wieder einmal wunderbar leicht geschrieben, jedoch finde ich die Auflösung und das Thema nicht so prickelnd

ShineOn

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Fantasy-Highlight. Spannend, berĂŒhrend, kurzweilig

DianaE

GlĂŒcksspuren im Sand

2,5 Sterne

bookloverin29

Das Juwel – Der Schwarze SchlĂŒssel

[4/5] Finale mit Paukenschlag, Verlusten und Überraschungen. Lediglich zur Herzogin vom See bleiben mir ein paar Fragen...

Marysol14

Romina. Tochter der Liebe

Leicht gestrickte Liebesgeschichte, nett zu lesen.

passionelibro

Goldener KĂ€fig

Spannend und absolut lesenswert. Ich bin schon gespannt, wie der Finalband enden wird ...

MartinaSuhr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abschluss einer sehr schönen Trilogie

    Verrat am Elfenparadies
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. May 2017 um 11:08

    📚Rezension zu Verrat am Elfenparadies von Oliver Jungjohann📚 🌾Inhaltsangabe: Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jĂ€hrige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen fĂŒr manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja tĂ€glich umgeben, lauert eine große Gefahr fĂŒr die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt... 🌾Meinung zum dritten Teil der Wasserfall Trilogie: Kommen wir nun zum Finale, auch der dritte Band hat mir sehr gut gefallen es war alles zusammen eine wunderschöne Geschichte die ich zusehends genossen habe. Mir werden die kleinen Freunde immer in Erinnerung bleiben, das ist das, was ich von einen guten Buch erwarte. Ich hatte sehr viel Spaß dabei Finja, Aaron, ihre Freunden und natĂŒrlich den Elfen zu folgen um mit ihnen das große Abenteuer zu erleben. Die Entwicklung der Kinder war schön mitzuerleben wenn auch nicht immer leicht bei den Problemen die aufgezeigt wurden. Aber das ist das reale Leben. 🌾Fazit: Ein wirklich gelungener Abschluss der Trilogie, spannend, aufwĂŒhlend und sehr einfĂŒhlsam erzĂ€hlt. Oliver Jungjohann versteht es seine Leser, ob jung oder alt, in seinen Bann zu ziehen, sodass es eine Freude ist seinen Werken zu folgen. Ich finde das die BĂŒcher nicht nur fĂŒr Jugendliche, sondern auch fĂŒr große Kinder bestens geeignet sind. Ich wĂŒnsche dem Autor alles gute und wĂŒrde mich riesig freuen auch weiterhin so tolle und schöne Geschichten von ihm zu lesen. Ich vergebe fĂŒr die gesamte Trilogie 5⭐⭐⭐⭐⭐ ~Detlef (Diese Rezension ist nur meine persönliche Meinung und Empfehlung. Sie muss nicht dem Geschmack/Empfindung anderer Leser entsprechen.)

    Mehr
  • Von DenkanstĂ¶ĂŸen und Apellen

    Verrat am Elfenparadies
    wordworld

    wordworld

    07. February 2017 um 20:03

    Allgemeines: Titel: Verrat am ElfenparadiesAutor: Oliver JungjohannGenre: FantasyISBN-10: 3981768434ISBN-13: 978-3981768435ASIN: B01LWSV1LIPreis: 11,80€ (Taschenbuch)2,99€ (Kindle-Edition)Weitere BĂ€nde: Hinter dem Wasserfall;Das Geheimnis der Night Sky   Inhalt: „Wer nicht fragt, hat schon eine falsche Antwort:(...)Niemand hat mal einfach gefragt, alle hatten vorher, bevor sie fragten eine Antwort! Auf etwas, was sie nie gefragt hatten. Und damit hatten sie die falsche Antwort und haben alles kaputt gemacht...“  Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jĂ€hrige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen fĂŒr manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja tĂ€glich umgeben, lauert eine große Gefahr fĂŒr die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt. Bewertung: "DISCLAIMER: Dieses Buch ist der dritter Teil der "Wasserfall-Trilogie", weshalb mögliche Spoiler ĂŒber die Handlung des ersten und zweiten Teiles nicht ausgeschlossen werden können!!! Nachdem ich "Hinter dem Wasserfall" und ""Das Geheimnis der Night Sky" von Oliver Jungjohanns Wasserfall-Trilogie lesen durfte, ist nun der dritte Teil "Verrat am Elfenparadies" an der Reihe. Wer diese tolle Reihe nicht kennt, liest am Besten gleich bei meiner Rezi zu Teil 1 vorbei und lĂ€sst sich hoffentlich ĂŒberzeugen, in die Story mit einzusteigen. Ich kann nur sagen: Es lohnt sich! Erste SĂ€tze: "Aufgeregt zog Leonie an ihren Fingern herum. „Los erzĂ€hl endlich", bettelte sie voller Ungeduld..." So starten wir in den letzten Abschnitt dieses Abenteuers und wie gewohnt spannt uns Oliver Jungjohann nicht lange auf die Folter, sondern startet gleich durch. Schnell findet man wieder in die Geschichte ein und sieht sich schon bald auf einer langen, spannenden Reise durch die Elfenwelt. Um die gefundene Pforte wieder zu aktivieren und die Wasserfallwelt damit zu retten, scheuen die Freunde keine MĂŒhen, doch dann passiert das Undenkbare: Die Elfenwelt wird verraten...  Wie auch in den beiden ersten Teilen dieser magischen Trilogie spielt die Handlung sowohl in der "realen Welt" von Finja und ihrem jĂŒngeren Bruder Aaron, aber auch in der fantastischen Welt hinter dem Wasserfall. Auf der Elfenwelt liegt diesmal jedoch ein besonderes Augenmerk, was mir persönlich sehr gefallen hat. NatĂŒrlich fand ich es ebenfalls toll, die Freunde in ihrer eigenen Welt interagieren zu sehen, doch diese Fantasywelt noch etwas besser kennenlernen und darin reisen zu dĂŒrfen, hat mir noch etwas besser gefallen. Ich bin eben voll und ganz eine Fantasy-Leserin, da lĂ€sst sich nichts machen... ;-)Man kommt diesmal ordentlich rum, lernt neue Elfen kennen, erfĂ€hrt mehr ĂŒber deren Lebensweise und bekommt endlich Antworten auf die Fragen, die man sich schon seit langem stellt. Unter anderem wird endlich das Geheimnis um die Night Sky aufgelöst... "Das Wrack!! Die Night Sky!", rief Finja. Trotz des Durstes und der schmerzenden Muskeln gab es kein Halten mehr, sie rannte auf das Wrack zu, das sie schon seit so langer Zeit gefesselt hatte." Nun noch schnell zum Cover: Das Titelbild ist mal wieder mit viel Feinsinn und Geschmack gestaltet. Der gewohnt blaue Hintergrund schafft einen gewissen Wiedererkennungswert und lĂ€sst die Reihe im Regal wunderbar zusammengehörig aussehen. Dieses Mal sind zwei ineinander verschlungene HĂ€nde im Vordergrund und dahinter einen roten und einen blauen ineinander verschlungenen Lichtschweif zu sehen. Am Anfang habe ich mich etwas ĂŒber diese Lichterscheinung gewundert, da sie doch etwas aus dem Bild heraussticht, doch wenn man das Buch gelesen hat, versteht man ihre Bedeutung. So passt das Cover mal wieder perfekt zur Geschichte. Auch die Kapitelfotografien und Grafiken haben mal wieder nicht gefehlt und haben dem Ganzen noch ein kleines SahnehĂ€ubchen aufgesetzt. Ich finde das wirklich eine tolle Idee, denn sie dienen vorrangig als kleine Hilfestellung um die Fantasie anzuregen, nehmen aber niemals etwas vornweg, sodass die Vorstellungskraft nicht unter aufgezwungenen Bildern leidet. "Der Elfenmond ging ĂŒber der Bergkette auf, es war ein unbeschreiblich schöner, irgendwie magischer Anblick. Toni, der neben Finja lag und mit ihr dieses stille Spektakel beobachtete, sagte: "Jetzt fehlt nur noch soÂŽn weißes Einhorn, dann ist die surreale Landschaft perfekt..." Als besonders interessant habe ich auch das umfangreiche "Making of" empfunden, welches hintenangestellt Einblicke in die Arbeit am Buchprojekt, SchlĂŒsselszenen in der Ideenfindung, das Schießen der Bilder und schließlich Bonusmaterial und Links zur Reihe bietet. So konnte ich die Reihe mit einem durchweg guten GefĂŒhl abschließen, ohne dem Beenden der Reihe allzu sehr nachtrauern zu mĂŒssen. Ganz bestimmt werde ich diese noch einmal lesen - allerspĂ€testens irgendwann in einigen Jahren mit meinen Kindern... ;-) Der Stil bleibt irgendwie genau gleich, verĂ€ndert sich aber gleichzeitig auch. Das klingt unmöglich und etwas wirr, ist aber mein bester Versuch, dieses PhĂ€nomen zu beschrieben ;-))Immer noch ist der Satzbau leicht, klar, und minimalistisch, hat sich aber deutlich mit den Protagonisten weiterentwickelt. Die Dialoge haben sich realistisch weiterentwickelt und dadurch, dass auch zum Beispiel Landschaftsbeschreibungen sich an diesen Grad anpassen, wirkt das ganze Buch sehr nah an seiner Zielgruppe. So können Kinder problemlos folgen und Erwachsene werden an ihre Kindheit erinnert. Ein super Mix!! "Es scheint so zu sein, dass man manchmal das aussichtslos Böse in eurer Welt wohl nur damit bekĂ€mpfen kann, selbst eine Unwahrheit zu behaupten, wenn sie keinen Schaden anrichtet und nicht selbst zum Bösen verwendet wird." Je mehr Zeit die Kinder in der Elfenwelt verbringen, desto mehr kam mir dieser Fleck Erde -der Titel sagt es schon- wie das absolute Paradies vor: keine Zerstörung, keine bösen Gedanken, keine Hinterlist, kein Scham, kein Unmut keine Gier - alles ist friedlich und schön, wie auch die Erde sein könnte,..... wenn nicht wir kriegerische Menschen sie bewohnen wĂŒrden. Ich finde es absolut super, dass dem jungen Leser hier Alternativen angeboten und Fragen gestellt werden, auf die man sonst in seiner eigenen Lebenswelt gar nicht kommt. Als Fragen der unwissenden Elfen, die manche Dinge aus unserer Welt einfach nicht verstehen können, verpackt, werden ZustĂ€nde, die uns als ganz normal erscheinen, kritisiert und hinterfragt: Warum schĂ€men wir uns, nackt zu sein, das ist doch ganz natĂŒrlich? Was bringt Streit eigentlich und warum haben alle immer Angst, nichts abzubekommen, es ist doch genug fĂŒr alle da? Warum, warum ... darum, so ist das eben bei uns - das mĂŒssen die Kinder oft antworten. DarĂŒber will ich jetzt auch gar nicht lange reden - ein super Denkanstoß ist es allemal! "Vielleicht ist es tatsĂ€chlich so, dass wir Menschen da ganz anders sind, als ihr Elfen und viel herausfinden wollen. Und vielleicht auch deswegen, weil wir uns wĂŒnschen, mehr zu haben. Oder was anderes zu besitzen." Denn wieder einmal kann man sich im Rahmen des Buches nicht nur durch die Handlung unterhalten lassen, sondern wird mit gesellschaftlichen Konflikten, IdentitĂ€tskrisen, etwas verzerrten Psychogrammen, Empathie und Vielem mehr und konfrontiert. Wieder sind die Hinweise dazu so zurĂŒckhaltend, dass man ĂŒber Themen, die einen nicht interessieren, einfach hinweglesen kann. Mit dem Alter der Protagonisten steigt somit auch der Anspruch und damit verbunden das Alter der Zielgruppe ein wenig, einige Aspekte finde ich fĂŒr die Zielgruppe etwas frĂŒh thematisiert, doch da man wie gesagt gut ĂŒber alles hinweglesen kann, was einen nicht interessiert oder betrifft, finde ich das nicht weiter schlimm. Zudem sind einfach so viele unterschiedliche Aspekte in jedem einzelnen Band angefĂŒhrt -um mal wenige zu nennen: Offenheit, SchĂŒchternheit, Stalking, HomosexualitĂ€t, Streit, Vertrauen, Aussprache, Liebe,...- sodass es vielleicht etwas unrealistisch erscheint, ein so geballtes Umfeld zu haben, aber jeder in einer anderen Lebenssituation Unterschiedliches aus dem Buch mitnehmen kann. Das gefĂ€llt mir wiederum sehr! Wie ich auch schon in meinen vorherigen Rezensionen erwĂ€hnt habe, finde ich diese Buchreihe wirklich super geeignet einem Kind/Jugendlichen in die Hand zu drĂŒcken und als eine Möglichkeit der GesprĂ€chsfindung zu nutzen. Es bietet sich die Möglichkeit fĂŒr Eltern und Kinder, den Blickwinkel mal zu Ă€ndern und vielleicht zu versuchen, den jeweils anderen zu verstehen. "Es ist fĂŒr euch eine letzte PrĂŒfung, und nur die Mutigen und die mit reinen Herzen können dann die Aufgabe ĂŒbernehmen, die nun auf euch wartet. Fehlt euch der Mut wird es nicht funktionieren..." Und nicht nur die Geschichte selbst reift in seinen drei BĂ€nden langsam heran, sondern auch unsere Protagonisten. Alle werden Ă€lter, die Interessensbereiche verschieben sich, ihre Art, sich auszudrĂŒcken - es ist einfach spannend dieser authentischen Entwicklung zuzusehen. Wenn in den ersten zwei BĂ€nden der reine Fokus auf Finja und ihrem Bruder lag, rĂŒckt hier eher die ganze Clique in den Vordergrund. Neben Finja und Aaron wĂ€ren das Finjas Freund Toni, ihre Freundinnen Samira, Paulina, Leonie ebenso wie die Elfen AtĂ©schi, Zanija und DanĂĄi. Jaaaa, ... eine ganz schön große Menge um alle genau zu charakterisieren und genau das ist ein kleines Problem, das ich mit diesem Teil habe. SelbstverstĂ€ndlich steht Finja noch immer im Vordergrund, doch fĂŒr meinen Geschmack werden die vielen Hauptcharaktere zu oft zu "die Kinder tun dies" oder "die Kinder tun jenes" degradiert. Das fand ich etwas schade. Davon profitiert aber auf der anderen Seite wiederum die Spannung. In diesem letzten Teil passiert so unglaublich viel Interessantes, Abenteuerliches, so dass ich diesen letzten Band alles in allem doch am besten fand. Alles scheint hier - wie auch im Leben- ein FĂŒr und Wider zu haben und dieses Buch gibt den Anstoß, beides zu betrachten! Noch ein aller letztes Zitat, das ich sehr schön fand. Auf einer Steintafel der Elfen steht: "SchĂ€tze und bewahre die Vergangenheit fĂŒr deine Zukunft!" Fazit: Ein Apell an alle:LESEN!!! Und ein grooooßes "Dankeschön" an den Autor!!!!! Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei: www.w0rdw0rld.blogspot.com

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Verrat am Elfenparadies" von Oliver Jungjohann

    Verrat am Elfenparadies
    Oliver_Jungjohann

    Oliver_Jungjohann

    Eine Geschichte ĂŒber Liebe, Verrat und Mut. Das Finale der Wasserfall-Trilogie. "Verrat am Elfenparadies" von Oliver Jungjohann ist ein packender, emotionaler Jugendroman ĂŒber Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, IdentitĂ€t und Freundschaft, der die Trilogie abschließt.Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet jetzt darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt?Die 13-jĂ€hrige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen fĂŒr manche Überraschungen, die es in sich haben.Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja tĂ€glich umgeben, lauert eine große Gefahr fĂŒr die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt...Mit 412 Seiten ist der Finalband nicht nur der umfangreichste Teil, sondern enthĂ€lt mit den 32 Abbildungen nicht nur die in der Trilogie gewohnten großformatigen, farbigen Abbildungen, sondern auch noch ein 16-seitiges Making-Of der Trilogie mit Einblicken hinter die Kulissen der Trilogie-Entwicklung.In dieser Verlosung enthĂ€lt die E-Book-Variante "Special Edition" ebenfalls das Making-Of.Altersempfehlung: Ab 12 Jahren.Tags zur Beschreibung: Liebe // Abenteuer // Elfen // IdentitĂ€t // erstes Mal // Erwachsenwerden // FreundinnenDie Verlosung endet wieder am Montag Abend, damit Dienstag die BĂŒcher schnell auf den Weg geschickt werden können und noch rechtzeitig vor Weihnachten eintreffen!Ich wĂŒnsche allen TeilnehmerInnen gerade jetzt vor Weihnachten ganz viel GlĂŒck bei der Verlosung und wĂŒrde mich riesig freuen, wenn sich ein kapitelweiser Austausch auf der noch laufenden Leserunde zu diesem Buch (Link hier) auch mit den GewinnerInnen ergeben wĂŒrde! Die Leserunde wird von mir direkt begleitet, auf Kommentare und Nachfragen reagiere ich auch kurzfristig sehr gerne.Ganz herzliche GrĂŒĂŸe und ein schönes Adventswochenende,Olli Jungjohann

    Mehr
    • 75
  • Leserunde zu "Verrat am Elfenparadies" von Oliver Jungjohann

    Verrat am Elfenparadies
    Oliver_Jungjohann

    Oliver_Jungjohann

    Eine Geschichte ĂŒber Liebe, Verrat und Mut. Das spannende Finale der Wasserfall-Trilogie. "Verrat am Elfenparadies", Band 3 der Jugendfantasy-Reihe, ist ab 20. September 2016 im Handel, und ich freue mich jetzt schon riesig auf eine weitere Leserunde mit Euch, die sicherlich wieder so intensiv und bereichernd werden wird wie die zu den bisherigen BĂ€nden! Zum Inhalt von "Verrat am Elfenparadies":Direkt nach den Sommerferien berichtet Finja den Freunden von den unglaublichen Ereignissen, die am Ende von Band 2 einen Höhepunkt bildeten. Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet jetzt darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jĂ€hrige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen fĂŒr manche Überraschungen, die es in sich haben. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja tĂ€glich umgeben, lauert eine große Gefahr fĂŒr die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt... Ein packender, emotionaler Jugendroman ĂŒber Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, IdentitĂ€t und Freundschaft, der die Wasserfall-Trilogie abschließt. Altersempfehlung: Ab 12 Jahren, Interessensalter 10-109. Das Taschenbuch hat 412 Seiten. Die Leserunde wird wieder direkt vom Autor begleitet. Start der Leserunde: 24.09.2016 Was erwartet euch? Hier die Tags zum Buch fĂŒr eine Vorahnung: Elfen // Abenteuer // Urban Fantasy // Liebe // Freundschaft // Erstes Mal // Erwachsenwerden // Selbstvertrauen // Freundinnen Hinweise: Wie bisher ist es freigestellt, ob als Verlosungsexemplar ein E-Book oder ein Taschenbuch zugeschickt werden soll (bei E-Book Format angeben: EPUB, MOBI oder ein anderes Format). Bitte direkt bei der Bewerbung mitteilen, ob ein Taschenbuch oder E-Book gewĂŒnscht wird, und ob das Buch signiert sein soll (Signaturname angeben, falls er anders als LB-Benutzername lauten soll) Der 16-seitige Sonderteil "Making-of" ist exklusiv in der Printversion enthalten, nicht in der E-Book-Version! TaschenbĂŒcher können in der Verlosung aus KostengrĂŒnden nur innerhalb Deutschlands zugestellt werden. FĂŒr andere LĂ€nder nutzen wir Lösungen mit Gutscheinen oder Versand als Geschenk von einem dortigen Buchhandel Zum guten VerstĂ€ndnis dieses finalen Bandes ist die Kenntnis von Band 1 ("Hinter dem Wasserfall") und Band 2 ("Das Geheimnis der Night Sky") wichtig. Eine weitreichende EinfĂŒhrung in vorhergehende Ereignisse gibt es diesmal nicht. LeserInnen, die neu in die Reihe einsteigen, haben durch die lĂ€ngere Bewerbungszeit und niedrige Preise fĂŒr Band 1 und 2 eine gute Möglichkeit, bei der finalen Leserunde mitzumachen. Die gesamte Reihe gehört zum Genre Urban Fantasy und setzt realistische Jugenderlebnisse in den Vordergrund. Zur Information, was die Buchreihe charakterisiert und ob sie Deinem Interesse entsprechen könnte, sind viele Informationen auf einer Sonderseite http://hinterdemwasserfall.de/finale zusammengefasst (dort ist auch das Buchtrailer-Video zur Trilogie zu finden) Bis bald und ganz herzliche GrĂŒĂŸe,Olli Jungjohann

    Mehr
    • 941
  • Ein krönender Abschluss!

    Verrat am Elfenparadies
    Mina1705

    Mina1705

    23. November 2016 um 13:18

    Band 3/ Abschluss Inhalt: Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jĂ€hrige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen fĂŒr manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja tĂ€glich umgeben, lauert eine große Gefahr fĂŒr die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt... Ein packender, emotionaler Jugendroman ĂŒber Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, IdentitĂ€t und Freundschaft, der die Wasserfall-Trilogie abschließt...(Quelle: LB) Mein Eindruck: Diese Trilogie ist mir von Band zu Band mehr ans Herz gewachsen. Mich nun von den liebevollen Charakteren zu verabschieden, fĂ€llt einem da nicht so leicht. Das Buch startet mit einem RĂŒckblick, so mit war man auch direkt wieder mitten im Geschehen. Es gilt, dass Elfenreich zu beschĂŒtzen, dazu erleben Finja, Aaron und die Elfen natĂŒrlich einige Abenteuer. Wieder einmal zeigt der Autor, wie wichtig dabei Zusammenhalt und Freundschaften sind. Die Themen werden fĂŒr die jugendlichen Leser toll und sensibel thematisiert. So werden auch Themen angesprochen, die vielleicht etwas außergewöhnlich, dennoch nennenswert sind, wie z.B. gleichgeschlechtliche Liebe. Unterstrichen wird das ganze Abenteuer wieder durch tolle Bilder und Zeichnungen, die schon ein bisschen zu einem Markenzeichen geworden sind. Ich finde es ganz toll, dass man die Entwicklung von Finja und Aaron so hautnah miterlebt hat. Man ist quasi mit ihnen "gewachsen". Gerade fĂŒr die jugendlichen Leser, die hier angesprochen werden, ist das sehr passend. FAZIT: Ein toller Abschluss der Trilogie. Es ist spannend und emotional. Die erste Liebe und andere interessante Themen, werden angesprochen und altersgerecht und sensibel thematisiert. Nicht nur fĂŒr jĂŒngere Leser ein Highlight.

    Mehr
  • Abschluss

    Verrat am Elfenparadies
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    01. November 2016 um 15:34

    Mit dem Buch Verrat am Elfenreich beendet der Autor Oliver Jungjohann seine Wasserfall Trilogie mit den Erlebnissen der Geschwister Aaron und Finja und ihren Freunden. Wieder einmal geht es ins Elfenreich und die Freunde möchten das Wrack der Night Sky finden. Außerdem wollen sie die verschlossene zweite Pforte des Elfenreiches finden und wieder öffnen, damit dem Elfenreich keine Gefahr droht. Einmal mehr lĂ€sst der Autor die Freunde Abenteuer erleben und zeigt wie die Freundschaft der Kinder untereinander und mit den Elfen hilft die Welt der Elfen zu schĂŒtzen. Weisheiten werden ausgetauscht und der Autor geht auch heiklere Themen an wie gleichgeschlechtliche Liebe und das erste Mal zwischen zwei jungen Menschen. Dabei vermittelt er gut verpackt ein WertegefĂŒhl und auch einige Botschaften die Kinder und Jugendlichen zum Nachdenken anregen können. Ein Buch das es sicherlich wert ist zusammen bzw. zeitgleich mit den jugendlichen Lesern zu lesen. Es birgt einige Anregungen zu GesprĂ€chen mit den Kindern ĂŒber Themen die diese bewegen. Gleichzeitig ist es auch ein Abenteuerbuch in dem die Kinder einiges erleben und mit diesen Erlebnissen wachsen indem sie eigenstĂ€ndig Lösungen suchen. Interessant fand ich im Anhang das Making of des Buches, da konnte man auf einigen Seiten die Entstehung des Buches hautnah miterleben. Der Schreibstil ist flĂŒssig und gut lesbar und spricht Jugendliche und Erwachsenen gleichermaßen an. Zudem gibt es gelungene Bilder die in den Text eingebunden sind und das gelesene visualisieren.

    Mehr
  • Ein perfekter Abschluss der Trilogie

    Verrat am Elfenparadies
    Diana182

    Diana182

    27. October 2016 um 10:56

    Das Cover zeigt zwei ineinander verschlungene HĂ€nde und einen dahinter befindlichen, umschlungenen Lichtschweif. Diese Bild  stellt in meinen Augen den Inbegriff einer tiefen, vertrauensvollen Freundschaft dar. So passt das Bild perfekt zur Geschichte, denn genau um dieses einschlĂ€gige Thema geht es auch im letzten Teil der Wasserfalltrilogie. Lang herbei gesehnt freute ich mich schon sehr auf den Abschluss der Geschichte. Meine Meinung:Der Einstieg gelingt wieder problemlos, da ein passend eingefĂ€delter RĂŒckblick die vorherigen Geschehnisse Revue passieren lĂ€sst. So ist man wieder mitten drin und ein fester Bestandteil der Geschichte. Im letzten Teil wird es dann noch einmal ordentlich spannend – ist die Elfenwelt in Gefahr? Dies ist aber nur einer, von vielen gut verknĂŒpften HandlungsstrĂ€ngen. Tiefe Freundschaft, Vertrauen und die ersten Begegnungen in der Liebe werden hier ebenfalls sehr umfassend thematisiert und gut eingebunden. NatĂŒrlich fĂŒhren auch wieder wunderschöne Zeichnungen und Bilder durch die Geschichte und untermalen sie zusĂ€tzlich. Man merkt stets, wieviel Arbeit und Herzblut der Autor in dieses Buch gesteckt hat. Ein am Ende befindliches Making Off macht das ebenfalls noch einmal sehr deutlich! Das Ende ist sehr passend gewĂ€hlt und schließt die Geschichte wunderbar ab. So kann an noch einmal Abschied nehmen von allen Figuren, welche man in der Vergangenheit lieb gewonnen und ins Herz geschlossen hat! Mein Fazit:Auch der letzte Teil konnte mich wieder komplett bannen und begeistern. Eine wundervolle Geschichte zum mitfiebern, trĂ€umen und miterleben! Auch wenn es ein Jugendroman ist, finden sich Ă€ltere Leser sicherlich wieder und fĂŒhlen sich in die eigene Kinder- und Jugendzeit zurĂŒck versetzt!

    Mehr
  • Absolut gelungener Abschluss der Trilogie ♄

    Verrat am Elfenparadies
    Wildpony

    Wildpony

    18. October 2016 um 09:09

    Verrat am Elfenparadies  -  Oliver Jungjohann Kurzbeschreibung Amazon: Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jĂ€hrige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen fĂŒr manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja tĂ€glich umgeben, lauert eine große Gefahr fĂŒr die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt. Mein Leseeindruck: Nachdem ich mit großer Begeisterung die beiden VorgĂ€ngerbĂ€nde: Hinter dem Wasserfall und Das Geheimnis der Night Sky des Autors Oliver Jungjohann gelesen hatte, war meine Vorfreude auf Teil 3 und den finalen Abschlussband riesengroß. Ich habe mich natĂŒrlich auch sehr auf die bekannten Protagonisten wie z.B. Finja gefreut und war begeistert dass das Abenteuer um die Elfenwelt weiter geht. Auch in diesem Teil wechselt die ErzĂ€hlung wieder zwischen der Real- und der Elfenwelt, wobei man dieses Mal in der Elfenwelt als Leser lĂ€nger verweilt. Aber man fĂŒhlt sich total wohl und ich bin wieder voll in die Geschichte eingetaucht. Und der Autor konnte mich mit dem Abschlussband wieder voll ĂŒberzeugen und erfreuen. Denn diese Trilogie ist nicht nur fĂŒr Kinder und Jugendliche, nein - auch Leser in meinem (weit fortgeschrittenen) Alter können sich unheimlich fĂŒr diese zauberhafte Buch-Trilogie begeistern. Ohne große Zutun gleitet man als Leser von Band 1 und 2 gleich in diese Geschichte und ich habe wieder mal durchgelesen, da ich unmöglich mitten im den Abenteuer das Buch weg legen konnte. Ja, man kann wirklich richtig eintauchen und genießen. Fazit: Unbedingt lesen!!! Aber das in der richtigen Reihenfolge und daher bitte alle BĂ€nde. Das ist ein Reihe die wirklich verzaubert und kann als Ebook sowie als Druckausgabe erworben werden. Ich selbst bevorzuge als ĂŒberzeugte Printleserin natĂŒrlich die gedruckte Ausgabe, die sich mit den wunderbaren Covern auch ganz toll im BĂŒcherregal macht. Ganz sicher werde ich diese faszinierende Trilogie noch ein weiteres Mal lesen und vergebe von Herzen gern 5 Sterne ***** Und das nicht nur fĂŒr den finalen Band - sondern fĂŒr alle BĂ€nde!  

    Mehr
  • Spannender Abschluss der Trilogie

    Verrat am Elfenparadies
    mabuerele

    mabuerele

    16. October 2016 um 21:07

    „...Der eine ist, dass wir in den Sagen lernen, dass wir besser nicht Kontakt zu der Menschenwelt haben sollen, weil das fĂŒr unser Leben hier nicht gut wĂ€re. Der andere Grund ist der, dass dieses Schiff fĂŒr unser Leben keine Bedeutung hat...“ Die Sommerferien sind vorĂŒber. Finja erzĂ€hlt ihren Freundinnen von den Erlebnissen in Italien (Teil 2 der Trilogie). NatĂŒrlich wollen die Freundinnen auch wissen, wie Finja und Toni mit der zeitweisen Trennung umgegangen sind. Dabei wird deutlich, dass Marvin, der in die gleiche Klasse wie Finja geht, Interesse an Leonie hat. Der Junge ist schĂŒchtern, hat sich aber bei seinen Freunden schon nach Leonies Vorlieben erkundigt. Finja und ihre Freunde planen den nĂ€chsten Ausflug in die Elfenwelt. Sie wollen das versunkene Schiff finden. Allerdings ahnen sie nicht, dass Marvin Leonie heimlich folgt. Mit dem letzten Teil der Trilogie hat der Autor erneut eine fesselnde Geschichte geschrieben. Im Gegensatz zu den VorgĂ€ngerbĂ€nden spielt hier der grĂ¶ĂŸere Teil der Handlung im Reich der Elfen. Wie schon erwĂ€hnt, wird Marvin als neue aktive Figur in die Geschichte eingefĂŒgt. Der Schriftstil des Buches ist abwechslungsreich. Neben rasanten Szenen gibt es viele ruhige Momente. Dazu gehören auch die fein ausgearbeiteten GesprĂ€che zwischen den Kindern und den Elfen. Gerade die Ă€ltere Generation in der Elfenwelt fĂ€llt durch Gelassenheit und Weisheit auf. Obiges Zitat stammt aus einem der GesprĂ€che. Die Elfen sind mit ihrem Leben zufrieden. Sie kennen weder Hass noch Rache, Krankheit und Schmerz. Jeder hat alles, was er braucht. Scheele Blicke auf den Nachbarn und Streben nach Besitz gibt es nicht. Passenden Metapher dienen dazu, die Schönheit der Natur im Reich der Phantasie wiederzugeben. Um ihr Ziel zu erreichen, mĂŒssen die Kinder erfindungsreich sein. Gemeinsames Handeln ist gefragt. In der RealitĂ€t werden Finja und Aaron damit konfrontiert, dass ihre Eltern ihr Tun und Lassen hinterfragen. Ein weiteres Thema sind die zwischenmenschlichen Beziehungen der jungen Protagonisten. Sehr ausfĂŒhrlich wird dargelegt, wie sich Finja und Toni schrittweise im sexuellen Spiel vor tasten. Auch VerhĂŒtung und gleichgeschlechtliche Liebe werden angesprochen. Beeindruckend sind die farbigen Zeichnungen, die die Handlung veranschaulichen. Ein Making-of gibt Einblicke in die Arbeit am Buchprojekt. Bonusmaterial und Links schließen das Buch ab. Das Cover mit dem mehrfach gebrochenen farbigen Lichtstrahl weckt Interesse und wirkt geheimnisvoll. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. RealitĂ€t und Fantasy wurden gekonnt kombiniert.

    Mehr
    • 3
  • Verrat am Elfenparadies

    Verrat am Elfenparadies
    leniks

    leniks

    15. October 2016 um 18:59

    Bei diesem Buch handelt es sich um den 3. und letzten Band der Wasserfall-Triologie. Auch dieses Buch durfte ich lesen und war, wie bei den beiden anderen BĂŒchern von der ersten Zeile an direkt fasziniert von der Geschichte. In diesem Buch versuchen Finja und ihr BruderAaron sowie ihre besten Freunde im Elfenparadies die PfortenzugĂ€nge wieder zu öffnen. ErzĂ€hlt wird aus zwei Perspektiven, einmal in der realen Welt und einmal in der Elfenwelt. Man kommt gut mit, und ist gespannt wie die Kinder in der Elfenwelt die Probleme lösen und sich in der realen Welt fĂŒr die gemeinsamen Unternehmungen was einfallen lassen mĂŒssen. Das Cover hĂ€tte mich auch in der Buchhandlung dazu veranlasst, es in die Hand zu nehmen und es zu kaufen. Die Bilder im Buch sind mit sehr viel Liebe und Aufwand gestaltet. Ganz toll finde ich das Making-of zu den drei BĂŒchern im Taschenbuch. Das Buch umfasst 22 Kapitel und ein vierteiliges Making-of auf 412 Seiten. Dem Autor ist es hier gelungen eine schöne Fantasiegeschichte zu schreiben. Von mir bekommt das Buch fĂŒnf Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Schade, dass es schon der letzte Band ist...

    Verrat am Elfenparadies
    Eselsohr71

    Eselsohr71

    12. October 2016 um 16:06

    Der dritte und abschließende Band dieser Urban-Fantasy-Reihe bietet, wie auch seine VorgĂ€nger, eine bunte Mischung von Themen und Problemen an, mit der sich nicht nur jeder der Darsteller, sondern auch der Leser auseinandersetzen muss und darf.Die Abenteuer spielen hier wieder deutlich mehr in der Elfenwelt, anders als in Band 2.Finja, ihr Bruder Aaron und deren Freunde geraten einmal mehr in Abenteuer und Situationen, die sowohl spannend, emotional, kompliziert oder einfach nur schön und lustig sind.Wie gehen Finja und Toni weiter mit ihrer Liebe um?Wann ist der richtige Zeitpunkt fĂŒr das Erste Mal?Finden die Freunde das verschollene Schiff?Wie leben und denken unterschiedliche Welten und wie kommen sie miteinander aus?ie weit darf man gehen, um ein Ziel zu erreichen?Auch Grundgedanken zu Moral und Ethik spielen eine Rolle.Was heißt Toleranz, Eigenverantwortung und LoyalitĂ€t?Das sind nur wenige Fragen, die sich uns wĂ€hrend des Lesens stellen und die Beantwortung fĂŒhrt dazu, dass man sich sehr mit den eigenen Sichtweisen auseinandersetzt und sich vielleicht auch neu positionieren kann.Der Autor schafft es mĂŒhelos, in den ersten Seiten den Schwung der VorbĂ€nde mitzunehmen und den Leser gleich in die Geschichte zu locken. Die Lust, weiterzulesen ist deutlich zu spĂŒren.Das ErzĂ€hltempo wechselt je nach Situation, angepasst an die jeweiligen Ereignisse und lĂ€sst so die Stimmung optimal mit dem, was passiert, verschmelzen.Die Themen, die als NebenschauplĂ€tze auftauchen, sind genau so spannend wie auch die Erlebnisse der Kinder in der Elfenwelt.Die Bilder in den Kapiteln sind gefĂŒhlvoll dargestellt und einfach nur gelungen! Respekt.Insofern darf sich jeder, der den Abschlussband der Trilogie liest, auf spannende, lustige und gefĂŒhlvolle Unterhaltung freuen.Auf das Alter bezogen ist der Band zwar wieder ein Jugendroman, richtet sich aber genau so an die Ă€lteren Junggebliebenen unter uns.Das Making-Of ist toll gemacht und gibt schöne Einblicke in die Arbeit, die hinter diesem Buch steckt. Schöne Zugabe, leider nur in den TaschenbĂŒchern zu haben.Mein Tip: unbedingt lesen, verschenken oder empfehlen!!!!

    Mehr
  • WĂŒrdiges Finale!

    Verrat am Elfenparadies
    Books-have-a-soul

    Books-have-a-soul

    07. October 2016 um 10:41

    Auf den dritten und letzten Band habe ich mich wahnsinnig gefreut. Auch dieses Cover ist wieder mit viel Liebe gestaltet und passt perfekt zu den anderen beiden Teilen. Ebenso sind die Bilder im Buch toll gewĂ€hlt und perfekt mit den jeweiligen Szenen abgestimmt.Der Schreibstil hat mich auch dieses Mal ab der ersten Seite ĂŒberzeugt. Die KapitellĂ€nge ist optimal und auch fĂŒr Jugendliche gut gewĂ€hlt. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war die kleine Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse, die der Autor geschickt in eine Unterhaltung gepackt hat. Finja und Aaron sind auch in diesem Buch wieder zwei (meist) vernĂŒnftige und sympathische Geschwister, auch ihre Freunde sind mir ans Herz gewachsen.Im dritten Band rĂŒckt die Elfenwelt noch viel mehr ins Hauptgeschehen, als in den beiden VorgĂ€ngern und ich habe mich darĂŒber sehr gefreut. Auch Ateschi, Zanija und Danai sind wieder mit dabei und es war schon wie ein Treffen mit alten Freunden. Man lernt hier zudem einige neue Elfen kennen und erfĂ€hrt mehr ĂŒber deren Lebensweise. Die Wasserfallwelt konnte ich wieder vor meinen Augen sehen, es war alles sehr bildhaft und ganz wundervoll beschrieben, man war beim Lesen oft richtig neidisch! Aber eben diese tolle Darstellung hat es ermöglicht, dass man sich zumindest kurzzeitig so gefĂŒhlt hat, als wĂ€re man selbst auf dieser Reise dabei.Der Autor hat auch wieder einige typische Beispiele aus dem alltĂ€glichen Leben in die Handlung integriert, oftmals findet man sich selbst wieder und man wird zum Nachdenken angeregt. Gerade diese vielen tollen Kleinigkeiten sind ein wesentlicher Bestandteil von dem, was diese Reihe ausmacht.Letztendlich kann ich sagen, dass alle meine Fragen beantwortet wurden, es war alles sehr gut durchdacht und schön erklĂ€rt. Bei den letzten Kapiteln, war ich dann etwas traurig, dass es nun schon vorbei ist. Der Autor hat noch ein Zusatzkapitel hinzugefĂŒgt, dass einen Einblick in die Entstehung der Trilogie gibt. Ohne dem Leser hier zu viel zu verraten, kann ich sagen, dass auch aus diesem letzten Zusatzmaterial die Leidenschaft und Liebe zu erkennen ist, mit der hier gearbeitet wurde!Fazit: Ein mehr als wĂŒrdiger Abschluss fĂŒr diese Trilogie! Tolle Ideen, tolle Charaktere und vor allem eine wundervolle und magische Wasserfallwelt mit ihren Elfen! Auch dieses Mal gibt’s von mir verdiente 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Paradies in Gefahr

    Verrat am Elfenparadies
    Tulpe29

    Tulpe29

    06. October 2016 um 17:38

    Auch diesmal sorgt diese Geschichte wieder fĂŒr spannende, abenteuerliche Lesestunden und gute Unterhaltung. Eine Gruppe Heranwachsender erlebt viele Höhen und Tiefen, nicht nur im mĂ€rchenhaften Elfenreich. Es werden verschiedene wichtige Themen angesprochen, die fĂŒr Kinder und Jugendliche relevant sind. Der Leser kann ins Reich der Fantasie abtauchen und dabei vom Alltag abschalten.

  • Toller spannender Abschluß einer Triologie

    Verrat am Elfenparadies
    Vampir989

    Vampir989

    06. October 2016 um 12:41

    Dieses Buch ist der letzte Teil einer Trioogie von Oliver Jungjohann.Gemeinsam gehen wir mit ihm in die Welt der Elfen .Wie geht es mit Toni,Finja und Aaron weiter? Schon lange habe ich darauf gewartet.Sie wollen das Geheimnis des mysteriösen Schiffwracks"Night Sky" lĂŒften und begeben sich deshalb wieder auf eine abenteuerliche Reise.Sie mĂŒssen aber sehr vorsichtig sein.die elfenwelt soll doch unentdeckt bleiben.Wieder schafft es der Autor durch seine einfache Art und Weise uns ins Elfenland zu verfĂŒhren und uns an allen Geschehnissen teilhaben zu lassen.Durch den einziartigen Schreibstil fĂŒhlt man sich selbst irgendwie in der Elfenwelt und nimmt an den Ereignissen teil.Er schafft es viele Themen die Jugendliche betreffen in die Geschichte mit einzubauen.Da geht es um Liebe,Freundschaft,SexualitĂ€t,Vertrauen und Zusammenhalt.Das hat mir sehr gut gefallen.Besonders gut hat mir auch das Making of und die Bilder zur Elfenwelt gefallen.Das Cover ist auch wieder einmal faszinierend und passend zum Buchtitel.Mit hat es großen Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und es ist rin toller Abschluß einer Triologie.

    Mehr
  • Toller Abschluss der Wasserfall-Trilogie

    Verrat am Elfenparadies
    zessi79

    zessi79

    05. October 2016 um 14:40

    Inhaltsangabe: Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet noch darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jĂ€hrige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen fĂŒr manche Überraschungen. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja tĂ€glich umgeben, lauert eine große Gefahr fĂŒr die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt... Ein packender, emotionaler Jugendroman ĂŒber Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, IdentitĂ€t und Freundschaft, der die Wasserfall-Trilogie abschließt. Meinung:Da ich die beiden anderen Teile schon vor einiger Zeit gelesen habe, hatte ich etwas Angst, nicht sofort in das Buch zu finden, aber die Angst war unbegrĂŒndet, bereits nach den ersten Seiten dieses Buches war ich wieder mitten in der Geschichte. Wie auch schon bei den beiden VorgĂ€nger-BĂŒcher hat mir der flĂŒssige Schreibstil und auch die bildliche Darstellung sowohl der Protagonisten als auch der Elfenwelt super gut gefallen. Dieser Band befasst sich mehr mit der Elfenwelt als die beiden VorgĂ€nger, was mir persönlich besonders gut gefallen hat. Diese Welt wird einfach super schön beschrieben, man hat sofort Lust dort einfach einzutauchen. Auch ein Thema in dem Buch ist wieder die erste, zarte Liebe von Finja und Toni. Es geht um den ersten Sex, aber auch um Vertrauen und Liebe. Diese Themen wurden altersgerecht behandelt und erzĂ€hlt, was mir gut gefallen hat. Auch das Thema HomosexualitĂ€t wurde behandelt und ebenfalls gut gelöst. Das Thema VerhĂŒtung wurde aber meiner Meinung nach nicht so gut gelöst, da ich hier mit dem Autor nicht ganz einer Meinung bin. Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen. Fazit: Toller Abschluss der Wasserfall-Trilogie. Wer die beiden anderen Teile gelesen hat, muss dieses Buch unbedingt auch lesen.

    Mehr
  • weitere