Neuer Beitrag

Oliver_Jungjohann

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Eine Geschichte über Liebe, Verrat und
Mut. Das spannende Finale der Wasserfall-Trilogie.

"Verrat am Elfenparadies", Band 3 der Jugendfantasy-Reihe, ist ab 20. September 2016 im Handel, und ich freue mich jetzt schon riesig auf eine weitere Leserunde mit Euch, die sicherlich wieder so intensiv und bereichernd werden wird wie die zu den bisherigen Bänden!

Zum Inhalt von "Verrat am Elfenparadies":
Direkt nach den Sommerferien berichtet Finja den Freunden von den unglaublichen Ereignissen, die am Ende von Band 2 einen Höhepunkt bildeten. Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet jetzt darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jährige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen für manche Überraschungen, die es in sich haben. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja täglich umgeben, lauert eine große Gefahr für die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt...

Ein packender, emotionaler Jugendroman über Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, Identität und Freundschaft, der die Wasserfall-Trilogie abschließt.

Altersempfehlung: Ab 12 Jahren, Interessensalter 10-109. Das Taschenbuch hat 412 Seiten.

Die Leserunde wird wieder direkt vom Autor begleitet. Start der Leserunde: 24.09.2016

Was erwartet euch? Hier die Tags zum Buch für eine Vorahnung:

Elfen // Abenteuer // Urban Fantasy // Liebe // Freundschaft // Erstes Mal // Erwachsenwerden // Selbstvertrauen // Freundinnen

Hinweise:

  • Wie bisher ist es freigestellt, ob als Verlosungsexemplar ein E-Book oder ein Taschenbuch zugeschickt werden soll (bei E-Book Format angeben: EPUB, MOBI oder ein anderes Format). Bitte direkt bei der Bewerbung mitteilen, ob ein Taschenbuch oder E-Book gewünscht wird, und ob das Buch signiert sein soll (Signaturname angeben, falls er anders als LB-Benutzername lauten soll)
  • Der 16-seitige Sonderteil "Making-of" ist exklusiv in der Printversion enthalten, nicht in der E-Book-Version!
  • Taschenbücher können in der Verlosung aus Kostengründen nur innerhalb Deutschlands zugestellt werden. Für andere Länder nutzen wir Lösungen mit Gutscheinen oder Versand als Geschenk von einem dortigen Buchhandel
  • Zum guten Verständnis dieses finalen Bandes ist die Kenntnis von Band 1 ("Hinter dem Wasserfall") und Band 2 ("Das Geheimnis der Night Sky") wichtig. Eine weitreichende Einführung in vorhergehende Ereignisse gibt es diesmal nicht. LeserInnen, die neu in die Reihe einsteigen, haben durch die längere Bewerbungszeit und niedrige Preise für Band 1 und 2 eine gute Möglichkeit, bei der finalen Leserunde mitzumachen.
  • Die gesamte Reihe gehört zum Genre Urban Fantasy und setzt realistische Jugenderlebnisse in den Vordergrund. Zur Information, was die Buchreihe charakterisiert und ob sie Deinem Interesse entsprechen könnte, sind viele Informationen auf einer Sonderseite http://hinterdemwasserfall.de/finale zusammengefasst (dort ist auch das Buchtrailer-Video zur Trilogie zu finden)
Bis bald und ganz herzliche Grüße,

Olli Jungjohann

Autor: Oliver Jungjohann
Buch: Verrat am Elfenparadies

zessi79

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo Olli,

sehr gerne wäre ich auch beim 3. Teil dabei. Ich hätte gerne wieder eine Printausgabe.

Viele Grüße

Martina

Oliver_Jungjohann

vor 1 Jahr

Infos vor dem Start der Leserunde, Gewinnerliste

Hmm... ich rätsel gerade, warum die Anzahl der zu verlosenden Exemplare diesmal auf 20 Stück begrenzt ist. Ich wollte 35 Exemplare zur Verfügung stellen, und in anderen Leserunden gibt es auch mehr als 20 Stück. Das LB-Team habe ich schon angeschrieben, eine Gleichbehandlung sollte doch möglich sein...

Beiträge danach
931 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ManuelaBe

vor 11 Monaten

Zum Making-of der Trilogie (Sonderteil in der Printausgabe)

Interessant zu lesen wie die Trilogie entstanden ist, das weiß man als Leser oft gar nicht wie viel Arbeit in so einem Buch steckt.

MiraxD

vor 11 Monaten

Zum Making-of der Trilogie (Sonderteil in der Printausgabe)
@ManuelaBe

Was mich wohl meisten geschockt hat, war die Dateienanzahl und die 6 Meter lange Tafel mit den Ideen für die Handlung! Was für eine Arbeit! :)

Oliver_Jungjohann

vor 11 Monaten

Kapitel 20: Freundschaft bricht Mauern
Beitrag einblenden

ManuelaBe schreibt:
Der Ritt auf den Lichtstrahlen war sehr plastisch beschrieben und ich stelle es mir auch schwierig vor diese Anspannung bis zum Schluss ausdrücken zu können.

Am liebste hätte ich gerade genau diese Situation mit in den Trailer eingebaut, weil es nach meinem Empfinden ein echter Höhepunkt der ganzen Erlebnisse der Kinder dort in der Elfenwelt ist... du hast aber auch damit recht, dass es schwierig war das zu beschreiben und die Anspannung der Kinder zusammen mit der eher ängstlichen Erwartung von Zanija, die nicht mit dabei war, irgendwie richtig fühlbar zu machen.

Oliver_Jungjohann

vor 11 Monaten

Zum Making-of der Trilogie (Sonderteil in der Printausgabe)

ManuelaBe schreibt:
Interessant zu lesen wie die Trilogie entstanden ist, das weiß man als Leser oft gar nicht wie viel Arbeit in so einem Buch steckt.

Danke :-) Und dieser Kommentar geht auch an die ganzen Menschen, die mit ihrem Herzen hinter dem ganzen Buchprojekt gestanden haben: An die Kinder/Jugendlichen mit ihren Familien, die für die Kapitelbilder so unglaublich viel mitgeholfen haben, denn sie sind es, die überhaupt die bildlichen Umsetzungen ins Leben rufen konnten.

Die Besonderheit dieses Buchprojektes liegt darin, dass eben auch die Grafiken und Kapitelbilder nicht das Ergebnis einer Grafikabteilung eines Großverlags sind. Hier ist es echte Handarbeit von einer kleinen Gemeinschaft mit viel Eigeneinsatz jedes Einzelnen.

Es ist hier oft kommentiert worden, dass die Bilder eine wichtige Rolle haben und Stimmungen, Emotionen, Gerüche und Farben transportieren, wie es dort in dieser Elfenwelt oder in anderen Situationen gerade sein müsste.
Dieser Dank geht an alle die, die das mit ganzem Herzen und ohne jeden Geldgedanken unterstützt haben und trotz vieler sonstiger Aufgaben es auch schaffen konnten das umzusetzen und Teil der Trilogie zu werden.
So ein Projekt ist eine echte Teamarbeit :-)

Oliver_Jungjohann

vor 11 Monaten

Zum Making-of der Trilogie (Sonderteil in der Printausgabe)

MiraxD schreibt:
Was mich wohl meisten geschockt hat, war die Dateienanzahl und die 6 Meter lange Tafel mit den Ideen für die Handlung! Was für eine Arbeit! :)

LOL ;-) Die Dateianzahl hat sich danach noch einmal verändert (mittlerweile mussten ja die Veröffentlichungen raus, die ganzen Aktionen rund um Buchmesse, Werbemaßnahmen, Änderungen in Vorankündigungen etc. bewältigt werden), und es gibt natürlich schon erste Notizen für echte Ansätze an ein Sequel von Ereignissen, die nach wie vor ein offenen Ende bieten oder weitere Ansätze sinnvoll oder sogar notwendig machen!

Die 6 Meter waren schon das eingedampfte Material... schon krass, und irgendwie erstaunt es mich selbst, was da nur an einfachen Notizen zusammen kommen kann, und jede dieser kleinen Notiz könnte mal locker unter Umständen ein ganzes Kapitel füllen.

Das ist es auch, was so ein Buchprojekt so spannend macht: Was teile ich der Leserin / dem Leser mit, und was nicht? Was ist das, was weiterführen soll? Welche Rolle spielt welches Detail?

Es ist so unglaublich spannend, eine Story zu entwickeln, die man selbst in dem Moment erst einmal erlebt und in die man hineingezogen wird wie in einen Strudel.
Es ist nicht klare Vorausplanung, kein Kalkül, keine eindeutige Vorherbestimmtheit aller Charaktere. Das würde ich nicht wollen, ich lasse den Charaktern ihre Eigenheiten und sehe dann, was passiert.

Komisch, das als Autor zu schreiben, den man ja so einschätzt, dass er die Charaktere seiner Bücher vorausplant und alles genau einfädelt, wie der Autor das gerne hätte.
Nein. Mir geht es nicht so. Finja und Aaron haben sich wie auch die Freunde schon anders benommen, als ich es ursprünglich geplant hatte.
Das hört sich reichlich bekloppt an, weil ich ja der Schreiber bin... aber dahinter steckt eine realitätsnahe Konstruktion:
Ein individueller Charakter hat seine Freiheiten, auch mal aus der Norm auszubrechen oder sich sehr emotional zu verhalten. Ich als Autor habe die Charakter nur vom Grundtypus festgelegt und lasse dann in der jeweiligen Situation auch mal einen Charakter emotional oder gelassen reagieren, und dann verändern sich die Folgen einer Situation unter Umständen ganz erheblich. Eben so, wie es in der Realität auch wäre. Es ist nichts wirklich vorherbestimmt, was in der Realität passiert... und warum sollte das in einem Buch so sein.

Ich habe in der Entwicklung mit den Charakteren und deren Situationen schon oft plötzlich in Gedanken mitgelacht, sodass meine Frau fragte, was denn auf einmal los sei. Dann habe ich ihr das erzählt und sie musste auch sehr lachen. Und in manchen Situationen habe ich auch Tränen nicht verdrücken können. Warum auch. Wenn es tiefe Traurigkeit und Schmerzen gibt, warum soll ich das vergraben?

Diese Trilogie ist wirklich eine echte Herzensaufgabe, wie es schon mehrere formuliert oder kommentiert haben. Es ist nicht einfach so geschrieben, dahinter stecken Überzeugungen und teilweise auch sehr intensive, unterschiedliche Lebenserfahrungen.

Es kann sein, dass das nächste Buchprojekt noch mehr Vorausplanung enthält, wobei ich das eigentlich gar nicht möchte. Aber: Ist es ein Sequel der Trilogie, dann muss ich alle Details einplanen und im Kopf haben, welche Person was wann genau erlebt hat, welche Details wie schon geklärt waren. Eine mehrbändige Reihe ist weitaus komplizierter als ein einzelnes Buch, WENN man wirklich keinen Anlass geben möchte, dass da etwas nicht stimmt.

Und insofern könnte es sein, dass ein "sauberes" Sequel noch mehr Detailarbeit erfordet als der letzte Band der Trilogie :D

BIn selbst richtig gespannt was passieren wird!!

LG
Olli

Oliver_Jungjohann

vor 11 Monaten

Rezensionen und Kurzmeinungen
@ManuelaBe

Ganz vielen lieben Dank für deine ganze Mühe, die Rezensionen bei so vielen Plattformen zu posten! Aber besonders danke ich dir für die hier mitgeteilten Gedanken zu den einzelnen Situationen der Kapitel.
LG
Olli

Oliver_Jungjohann

vor 10 Monaten

Eure und meine Fragen, Off-Topic Dinge

Dezemberaktion.... :-) Wer noch ein Wichtelgeschenk für jemanden mit E-Book-Reader sucht, ist vielleicht an der Sonderpreisaktion zur Trilogie interessiert. Vom 1. bis zum 25. Dezember sind Bände 1 und 3 (Special Edition mit Making-of) als E-Book-Version heruntergesetzt, sodass die gesamte Trilogie für einen kleinen Preis erhältlich ist. Außerdem sind Verlosungsaktionen auf verschiedenen Plattformen geplant.
Noch eine schöne Adventszeit und liebe Grüße,
Olli

Autor: Oliver Jungjohann
Bücher: Hinter dem Wasserfall,... und 2 weitere Bücher
Neuer Beitrag