Oliver König Einführung in die Gruppendynamik

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einführung in die Gruppendynamik“ von Oliver König

Endlich gibt es wieder eine aktuelle Einführung in die Gruppendynamik ! Sie gibt einen Überblick zu relevanten Konzepten und Sichtweisen der Gruppendynamik und deren praktischer Bedeutung. Die sozialpsychologische Tradition der Gruppendynamik wird hier fruchtbar ergänzt durch aktuelle systemische Sichtweisen. Das Buch ermöglicht ein tieferes Verständnis für Gruppen und Teams. Es zeigt auf, wie in Trainingsgruppen soziale Kompetenzen erworben werden können, die für das Steuern und Leiten von Gruppen und Teams notwendig und hilfreich sind.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Einführung in die Gruppendynamik" von Oliver König

    Einführung in die Gruppendynamik
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    24. January 2013 um 11:15

    Dieses nun schon in der sechsten Auflage erschienene kleine Buch mit seiner “Einführung in die Gruppendynamik“ wird zu Recht von vielen Theoretikern, vor allem aber von den Praktikern als eine ganz hervorragende Anleitung bezeichnet in die Phämonene, Regeln und Dynamiken, die man kennen sollte, will man erfolgreich mit Gruppen arbeiten. Dabei ist es nur relativ unerheblich, ob man mit Gruppen von Kindern in der Schule oder in der Kirche etwa arbeitet, mit Jugendlichen in einem Jugendzentrum oder in einem Verein, oder mit Erwachsenen an den unterschiedlichsten Orten, wo sie sich zur Arbeit, zum Sport oder zu anderen Anlässen treffen und miteinander ein bestimmtes Ziel erreichen wollen. Nach sehr verständlichen und für alle, die in und mit Gruppen arbeiten, hilfreichen Einführungen zu den Themen: * Was ist eine Gruppe? * Zwei Sichtweisen in Bezug auf Gruppen: der vertikale und der horizontale Schnitt * Der gruppendynamische Raum * Normen und Rollen in Gruppen * Was ist ein Gruppenprozess? geht es den beiden Autoren in der Folge mehr um die Arbeit von gruppendynamischen Trainern und ihre Arbeit in gruppendynamisch angeleiteten Prozessen. Doch auch hier kann der vielleicht über Jahre erfahrene Leiter unterschiedlicher Gruppen (s.o.) eine ganze Menge Hilfreiches und Weiterführendes erfahren, was ihn bestimmte Prozesse in seinen Gruppen besser verstehen und sich entsprechend darauf einstellen lässt. Wer sich allerdings als professioneller Berater weiterbilden möchte, der wird in diesem kleinen Buch eine Menge Anregungen und weiterführende Informationen finden.

    Mehr