Oliver Mielke Gestatten krimineller Vertrieb

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gestatten krimineller Vertrieb“ von Oliver Mielke

Neoliberaler Kapitalismus - Korruption - MordDie Geschichte eines Strukturvertriebes für Bank- und Versicherungsprodukte, der zur größten Vertriebsgesellschaft im deutschsprachigen Raum emporklettern wird. Im Jahre 1994 wird der Grundstein für einen modernen Strukturvertrieb gelegt. Der Gründer des Unternehmens ist Manfred Kohl, der aus dem „Nichts“ ein wirtschaftliches Imperium erschaffen wird. Das Unternehmen DAVUF gelangt zu solch einer Größe, dass es Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Sport besitzt. Während des Gründungsseminars kommt es zu einer grausamen Tötung einer Prostituierten. Es folgen weitere Morde, welche offensichtlich einem rituellen Bedürfnis des Täters entsprechen. Doch dann geschieht ein weiterer Mord in der oberen Mittelschicht. Anscheinend hat diese Tat keine Verbindung zu den vorangegangen, oder doch?Timm Krafft, Mitarbeiter der Vertriebsgesellschaft, erkennt ein Bild vom neoliberalen Kapitalismus, Korruption, Gier und Mord. Und er erkennt die scheinbare Ausweglosigkeit seiner Situation, denn er ist in einem Netz aus Lügen, Verbindungen und Ängsten, das Einzelschicksale wie ganze Gesellschaften beeinflussen und zerstören kann.Kann Timm Krafft aus diesem Netz entweichen? Und kann er den polizeilichen Ermittlungen behilflich sein?

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

Engelsschuld

wieder ein super spannender Teil. Emelie Schepp verstand es mich mit ihrer Geschichte zu fesseln.

harlekin1109

Nachts am Brenner

Spannend Melancholisch gut geschrieben

Kruems

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schnelle Kurzgeschichte, die zum Nachdenken anregt

    Gestatten krimineller Vertrieb
    Thomas_Dobrokovsky

    Thomas_Dobrokovsky

    01. September 2017 um 14:36

    Ich habe dieses Buch zusammen mit dem anderen Buch des Autors gekauft.Im Vergleich zu Gestatten: Bankster, liest sich Gestatten: Krimineller Vertrieb bedeutend besser.Die Methoden des Strukturvertriebes sind mir nicht neu und so war ich gespannt auf die Einblicke in das Innenleben der DAFUV.Wir stehen gleich zu Beginn der Geschichte mitten im Plot und je weiter man liest, desto mehr hinterfragt man die wirklichen Zusammenhänge.Am Ende komme ich zu dem Fazit: Geld regiert die Welt.Eine angenehme kurze Geschichte für Zwischendurch, die innerhalb weniger Stunden oder Tage gelesen ist.

    Mehr