Oliver Naatz

 2.8 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Knallberts Tagebuch, Liga deutscher Helden #3 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Oliver Naatz

Cover des Buches Knallberts Tagebuch (ISBN:9783833223754)

Knallberts Tagebuch

 (16)
Erschienen am 18.06.2012
Cover des Buches Liga deutscher Helden #2 (ISBN:9783950459326)

Liga deutscher Helden #2

 (1)
Erschienen am 28.02.2018
Cover des Buches Liga deutscher Helden #3 (ISBN:9783950459333)

Liga deutscher Helden #3

 (1)
Erschienen am 31.05.2018
Cover des Buches Liga deutscher Helden #1: Vorboten (ISBN:4191329604904)

Liga deutscher Helden #1: Vorboten

 (1)
Erschienen am 28.09.2017

Neue Rezensionen zu Oliver Naatz

Neu

Rezension zu "Knallberts Tagebuch" von Oliver Naatz

Unsinn
Sillivvor 3 Jahren

Habe den Sinn nicht gefunden, einfach ein Datum und ein paar Sätze dazu, ein genervter Lehrer. Für mich ein Flop und Zeitverschweundung.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Knallberts Tagebuch" von Oliver Naatz

Rezension zu "Knallberts Tagebuch" von Oliver Naatz
thursdaynextvor 8 Jahren

Gregs Tagebuch nachempfunden für Erwachsene

Paradebeispiel für eine gründlich misslungene Persiflage. Wobei, streicht Persiflage und ersetzt es durch : unterirdisch schlechten, hirn- und witzlosen billigen Abklatsch.
Allenfalls noch tauglich für Lehramtsanwärter die den Job "wegen der Ferien" gewählt haben.

Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Knallberts Tagebuch" von Oliver Naatz

Rezension zu "Knallberts Tagebuch" von Oliver Naatz
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

"Knallberts Tagebuch" ist ein Comic-Roman von Oliver Naatz über Freud und Leid im Lehrer-Alltag, auf humorvoll-satirische Weise dargestellt.

Der junge Lehrer Klaus-Norbert Albert (aus K. N. Albert wird also Knallbert) kommt neu an eine durchschnittliche deutsche Schule und muss mit dem alltäglichen Wahnsinn im Klassenzimmer fertig werden, ob das nun pubertierende Twilight-Fans, HipHopper, magersüchtige Mädchen oder Schüler mit Migrationshintergrund sind, Wäre da nicht auch noch das große Desaster, ein Geheimnis, über das die gesamte Lehrerschaft schweigt. Und zuhause warten Ehefrau und der kleine Sohnemann. Das Chaos scheint vorprogrammiert und Not macht erfinderisch...

Ich tat mich mit diesem Buch sehr schwer. Ich bin Lehrerin, soll wohl auch zur Zielgruppe gehören, aber wirklich witzig fand ich das Buch nicht. Der Humor war überhaupt nicht meiner, den Inhalt fand ich sehr abstrus, außerdem recht dünn, und die Zeichnungen fand ich zwar nett anzusehen, aber inhaltlich auch nicht atemberaubend.
Gestalterisch wirkt das Buch ganz nett, auf jeder Seite sind mehrere Zeichnungen, die Schrift ist an Handschrift angelehnt und steht auf Zeilen - wie eben im Tagebuch.
Das Buch zu lesen war auch einigermaßen unterhaltsam, ich musste mich nicht zwingen, weiter zu lesen, war aber trotzdem froh, als es vorbei war.
Wer das Buch wegen des Klappentextes kaufen will, sollte das bloß nicht tun, der klingt nämlich sehr interessant und nach was anderem, als einen dann beim Lesen erwartet. Wegen eben diesem Klappentext bekam ich das Buch geschenkt...

Wer Comics mag und schräge Schulstorys, vielleicht auch die nötige Portion Frust über heutige Schüler und Lehrer (vielleicht hat mir genau das gefehlt...), dem könnte dieses Buch aber bestimmt gut gefallen. Mir nicht!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks