Oliver Polak

(67)

Lovelybooks Bewertung

  • 92 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 17 Rezensionen
(13)
(27)
(18)
(8)
(1)

Bekannteste Bücher

Der jüdische Patient

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich darf das, ich bin Jude

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • enttäuschend und furchtbar, unsympatisch und abstoßend

    Der jüdische Patient
    supersusi

    supersusi

    04. August 2017 um 11:39 Rezension zu "Der jüdische Patient" von Oliver Polak

    Da ich in der Psychiatrie arbeite interessiert mich natürlich auch immer die Sicht der Patienten auf ihre Erkrankung, ihre Therapie und was ihnen letztendlich geholfen hat, gesund zu werden. Hier dachte ich, dass ein Bericht eines Comedian sicher mal einen etwas anderen Blickwinkel auf eine Depression wirft. Welch eine Enttäuschung : Gossensprache, Fäkalsprache, Abwertung fast aller anderen Menschen, endlose Beschreibungen seiner Kleidung, die er grade anhat (mehrfach in jedem Kapitel), Besuch im Puff en detail und immer wieder ...

    Mehr
  • Womöglich nur was für Fans ...

    Der jüdische Patient
    Jewego

    Jewego

    09. July 2017 um 14:08 Rezension zu "Der jüdische Patient" von Oliver Polak

    Ich bin durch eine Empfehlung auf diesen Roman aufmerksam geworden und habe ihn mir kurz darauf direkt angeschafft. Menschliche Abgründe, Psychologie, Verhaltensweisen im Umgang mit traumatischen Erlebnissen - alles sehr interessante Themenbereiche, also habe ich nicht lange gezögert.Dass das Buch, auch wenn es mit einem Verlag publiziert wurde, Schwächen in der Form haben würde, war mir bewusst. Daher fließt tatsächlich dieser Teil kaum in meine „Sterne“-Bewertung ein. Diese bezieht sich hauptsächlich auf den Inhalt des Werkes. ...

    Mehr
  • Schonungsloser Seelenstriptease eines Comedians mit Depressionen

    Der jüdische Patient
    ech

    ech

    28. February 2017 um 11:12 Rezension zu "Der jüdische Patient" von Oliver Polak

    Mir war Oliver Polak bisher fast ausschließlich als Comedian bekannt, den ich bei mehreren Fernsehauftritten und einmal auch bei einer Mix-Show live auf der Bühne gesehen habe. Er stellt bei seinen Auftritten regelmäßig seinen jüdischen Glauben und seine Eindrücke und Erlebnisse als Jude in Deutschland in den Mittelpunkt seiner Erzählungen. Dabei nimmt er selten ein Blatt vor den Mund, testet immer wieder die Grenzen des Geschmackes seines Publikums aus und überschreitet diese das eine oder andere Male auch ganz bewusst. Nach ...

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    zu Buchtitel "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert ...

    Mehr
    • 2535
  • Schocker

    Ich darf das, ich bin Jude
    rimon

    rimon

    05. September 2014 um 09:32 Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Der Standup-Comedian Oliver Polak hat sich als „jüdischer Standup-Comedian“ positioniert und aus seinem Programm ein witziges Buch gemacht. Er erzählt seine Biographie und füttert die Episoden mit witzigen Begebenheiten. Die witzigsten davon sind Klassiker des amerikanisch-jüdischen Humors. Wenn man sie bereits kennt und das Buch liest, wird man schnell denken „Hej, ganz schön dreist, das hier als eigenes biographische Begebenheit zu verkaufen“ - aber das ist Chuzpe und so ist nicht ganz klar, ob alles nur ausgedacht ist, oder ...

    Mehr
  • Schade

    Ich darf das, ich bin Jude
    ksunlimited

    ksunlimited

    24. April 2013 um 20:40 Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Der Titel weckte sofort mein Interesse, "Narrenfreiheit" gepaart mit jüdischem Humor, das musste genial werden. Leider fand ich dann doch nur eine Geschichte über Kindheit und Familie vor, wie sie bis auf wenige Details jeder hätte schreiben können. Sie ist zwar recht amüsant, aber bis auf zwei, drei Bemerkungen zB über Weihnachten oder Beschneidung, ist mir das Buch zu brav und ohne Biss.

  • Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Ich darf das, ich bin Jude
    awogfli

    awogfli

    08. March 2012 um 18:03 Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Den sprichwörtlichen jüdischen Witz hab ich mir in diesem Buch auch ein bisschen komischer vorgestellt. Naja ein bisschen habe ich zwar schon geschmunzelt deshalb war die Zeit das Buch zu lesen keine vergeudete aber ich hätte es wissen müssen: Wer bei Stermann und Grissemann am Verarschetisch in Willkommen Ö persönlich wie eine Schnarchnase rüberkommt ist beim Schreiben auch nicht witziger.

  • Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Ich darf das, ich bin Jude
    CocuriRuby

    CocuriRuby

    20. October 2011 um 21:06 Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Einfach nur köstlich! In diesem Buch wird nicht nur mit Vorurteilen aufgeräumt, sondern auch massiv die Lachmuskeln beansprucht. Es gibt wirklich kaum eine Seite, wo ich nicht herzhaft lachen musste. Eine Mischung aus Biographie, Politikbuch und Komödie. Wer mal wieder was zum lachen braucht, dem kann ich dieses Buch sehr empfehlen.

  • Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Ich darf das, ich bin Jude
    Lesefee86

    Lesefee86

    21. June 2011 um 08:37 Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Oliver Polak war lange jemand, der im Fernsehen eher hinter den Kulissen mitspielte und wenn er doch mal primär zu sehen war, war er niemand der sich für immer ins Gedächtnis gebrannt hat. Mit diesem lustigen Buch hat er sich, zumindest mir, etwas näher gebracht. Es ist eine Art Autobiografie, in der über die Höhen und Tiefen seiner Jugend und Kindheit schreibt. Insbesondere pickt er die Feinheiten des "Juden-Seins" heraus und beschreibt das ganze mit viel Charm und Humor. Wie z.B. seine Bar Mitzwa nicht nur einmal gefeiert und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Ich darf das, ich bin Jude
    Sibella

    Sibella

    24. March 2011 um 13:40 Rezension zu "Ich darf das, ich bin Jude" von Oliver Polak

    Ich habe Oliver Polak live gesehen, er hatte in Wuppertal eine Lesung. Das Buch war ok., aber die Lesung / das Stand-up Programm war suuuuper schlecht. Er hat die Witze trocken rüber gebracht und nach Ende ist er mit 2 Frauen abgehauen, ohne den anderen Gästen seinen Dank auszusprechen!

  • weitere