Oliver Ratajczak

 4.9 Sterne bei 7 Bewertungen
Oliver Ratajczak

Lebenslauf von Oliver Ratajczak

Oliver Ratajczak ist als Berater rund um die Themen Kundenprozessoptimierung, Marketing und Kommunikation aktiv. Der Autor von Fachbüchern und zahlreichen Fachartikeln bringt sich mit zwei Lehraufträgen zu den Themen Kundenbeziehungsmanagement und Markenkommunikation in die Lehre ein. Als Redner zeigt er im Rahmen von Seminaren und Impulsvorträgen neue Perspektiven mit Blick durch die Kundenbrille auf. Mit seiner CRM-und Marketingerfahrung aus über 12 Jahren in internationalen Beratungshäusern gibt er als Sparringspartner neue Denkanstöße für strategische Überlegungen rund um den Kunden.

Neue Rezensionen zu Oliver Ratajczak

Neu
B


Der Autor widmet sich in dem Buch hauptsächlich den Unternehmenswikis und zeigt, wie man mit Hilfe dieser die Kommunikation im Unternehmen verbessern kann. Zudem werden die weiteren Potentiale der Unternehmenswikis im Bezug auf die Kundenbindung, das Projektmanagement und die Zusammenarbeit erläutert.

Für mich war das Gebiet der Unternehmenswikis bisher ein ziemlich unbekanntes Gebiet. Zwar habe ich schon einiges darüber gehört, aber wusste nicht, wie man sie wirklich zielführend einsetzen und anwenden kann.
Daher sehe ich das Buch als einen tollen Einstieg in das Gebiet. Es wird alles gut erklärt und der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen.
Sehr angenehm finde ich ebenso das Format des Buches und die Skizzen im Buch.
Daher vergebe ich 4 von 4 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Martinchens avatar

Die Untertitel "Ihr Erfolgsgeheimnis dauerhafter Kundenbindung" und "Verbesserung von Projektmanagement, Zusammenarbeit, Wissensmanagement & Motivation mit Unternehmenswikis" haben mich neugierig gemacht.

Dr. Oliver Ratajczak hat ein schmales Büchlein zur Verbesserung der Kundenbindung durch eine gute Kommunikation geschrieben. Was macht gute Kommunikation aus? Viele, oft endlose Meetings und dutzende von Mails mit Verbesserungsvorschlägen? Nein, natürlich nicht, das wissen alle, die mit Projekten in Unternehmen befasst sind.

Der Autor hat eine einfache Lösung:  Grundlage für die Verbesserung der Kommunikation sind Unternehmenswikis, mit deren Hilfe jeder Mitarbeiter auf dem aktuellen Stand ist.

Wikis bieten sehr viele Möglichkeiten, so kann jeder Mitarbeiter seine Ideen, Verbesserungsvorschläge, Kommentare und anderes einbringen, was unmittelbar allen Beteiligten zugute kommt.  

Oliver Ratajczak gibt darüber hinaus Anregungen, wie Wikis zusätzlich genutzt werden können, z.B. zur Vorstellung (neuer) Mitarbeiter.

Das System wird überzeugend vorgestellt, was ich sehr gut finde.

Das Buch ist unterhaltsam geschrieben und wird mit kleinen Grafiken und Beispielabbildungen aufgelockert und verständlich gemacht.

Es gibt für mich zwei kleine "Wermutstropfen": zum einen hatte ich etwas mehr zum Thema "dauerhafte Kundenbindung" erwartet, dies wird hier nur angerissen. Zum anderen hatte ich mir erhofft, für meine spezielle Tätigkeit ein paar Anregungen für die Praxis zu bekommen, was leider nicht der Fall ist. Das ist dem Autor nicht anzulasten, da mein Bereich einfach zu speziell ist.

Mein Fazit dennoch: ein unterhaltsamer Ratgeber, den ich gern empfehle.

 

Kommentieren0
10
Teilen
Ginevras avatar

Unternehmenswikis? Diesen Begriff hatte ich schon mehrfach gehört, auch von einem unserer Chefs. Doch was verbirgt sich dahinter, und bieten Wikis wirklich die Lösung für die alltäglichen Kommunikationsprobleme, mit denen die Angestellten in großen Unternehmen tagtäglich zu kämpfen haben?

„Flurfunk 3.0“ nennt der erfolgreiche Unternehmensberater Oliver Ratajcak die Arbeit mit Unternehmenswikis, deren Grundideen in seinem Buch auf eine sehr anschauliche und unterhaltsame Weise dargestellt werden.
Wo früher die Chefs hinter verschlossenen Türen tagten, sich die Köpfe heiß diskutierten, und draußen die Gerüchteküche überschwappte, ist eine moderne Unternehmenskultur transparent – und sie bezieht alle Mitarbeiter mit in alle Prozesse mit ein. Jeder Mitarbeiter/ jede Mitarbeiterin kann die rettende Idee für ein fachfremdes Problem haben – das ist breitgefächerte Ressourcennutzung, die letztendlich allen zu Gute kommt, und die Arbeitszufriedenheit massiv verbessert!
Mit einem modernen Kommunikationssystem wie den Unternehmenswikis werden die Vorteile bisheriger E-Mail-Programme durch die Vorteile von Social Media wie Facebook und Co. ergänzt.
Jede neue Idee macht da sofort die Runde – dazu können alle Mitarbeiter „Likes“ und Kommentare, Verbesserungsvorschläge oder offene Kritik sofort an alle weitergeben. Dadurch sind alle up-to-date und involviert. Auch die Kundenbindung folgt nach ähnlichen Mustern, so dass der Kunde keine Melkkuh ist, sondern ein wichtiges Mitglied des gesamten Entwicklungsprozesses.
Insgesamt fand ich dieses Buch sehr unterhaltsam und eingängig geschrieben. Der Autor hat mit viel Fantasie witzige Grafiken eingefügt, die einige komplexe Zusammenhänge vereinfachen.


Man sollte als LeserIn allerdings wirklich vorrangig am Wiki- Konzept interessiert sein – allgemeine Tipps zur Verbesserung der Kundenbindung sowie der innerbetrieblichen Kommunikation werden hier nur angerissen. Dafür ist das Buch kurz, kompakt und übersichtlich aufgebaut.

Fazit: ein gelungener, unterhaltsamer Ratgeber zur Lösung vieler alltäglicher Büroprobleme durch Wikis.
5 von 5 Sternen!

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DrOliverRs avatar

Hiermit starte ich diese Leserunde zu meinem neuen Buch: 
Flurfunk 3.0 - Ihr Erfolgsgeheimnis dauerhafter Kundenbindung

Endlich: weniger e-Mails und Meetings und mehr Zeit für den Kunden!

Motivation bei der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit und eine gute „Miteinander-Kommunikation“ sind die Basis für einen reibungslosen Ablauf von Kundenprozessen. Eine unzureichende Kommunikationskultur im Unternehmen kann jedoch jegliche Motivation im Keim ersticken und damit sowohl erfolgreiches Projektmanagement verhindern, als auch das Tagesgeschäft beeinträchtigen. 

  • Doch wie kann man diesen Teufelskreis rund um Wissens- und Informationsmanagement, Unternehmenskultur und Zeitmanagement durchbrechen?
  • Wie können Ressourcen gebündelt werden, um gemeinsam mit Spaß für eine dauerhafte Kundenbindung zu sorgen? 


FLURFUNK 3.0 ermöglicht es Ihnen im Arbeitsalltag weniger Zeit mit E-Mails, Meetings und der Dateiorganisation zu verbringen, um sich wieder dem wahren Existenzgrund des Unternehmens zu widmen - dem Kunden als „Geldgeber“.

Inklusive wertvoller Praxis-Tipps zur Einführung und Anwendung von Unternehmenswikis, am Beispiel von Atlassian Confluence
  •  ... zur Zentralisierung des Wissensmanagements
  • ...zur Verbesserung der Zusammenarbeit
  • ...zur Effizienzsteigerung im Projektmanagement
  • ...die einfach Spaß machen :-)
B
Letzter Beitrag von  bine_2707vor 3 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Oliver Ratajczak im Netz:

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks