Oliver Ruts BilderbuchMenschen. Living Picture Books

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „BilderbuchMenschen. Living Picture Books“ von Oliver Ruts

"Ich bin von der Tätowierung beseelt und will auch nicht von ihr lassen!". Mit diesen Worten beschreibt Herbert Hoffmann sein Lebenswerk. Der gebürtige Preuße hat seine bürgerliche Herkunft nie abgelegt. Dennoch wählte er einen für seine Generation sehr unüblichen Lebensweg: er wurde Tätowierer und setzte sich zeitlebens dafür ein, "sein liebstes Hobby" vom Dunst des Anrüchigen zu befreien und wieder gesellschaftsfähig zu machen. Einer seiner Verdienste hier ist die des Chronisten - doch die Beziehung zu seinen Modellen geht über ein reines "Arbeitsverhältnis" weit hinaus: über Jahrzehnte hinweg hat er tätowierte Menschen aufgesucht, sie interviewt und in Wort und Bild "festgehalten", damit sie nicht aus dem kollektiven Gedächtnis verschwinden. 99 dieser Portraits werden in BilderbuchMenschen vorgestellt. Der Blick des Photographen auf die abgelichteten Menschen ist voller Sympathie, Respekt und sogar Bewunderung. Im Vorwort des Photolesebuches beschreibt der Historiker Dr. St ephan Oettermann eine gewisse Verwandtschaft der Hoffmannschen Photographie mit den Portraits von August Sander.§Das Buch richtet sich auch an Leser, die über reine Tätowierbegeisterung hinaus ein weitergehendes Interesse haben: anthropologisch, historisch, kulturgeschichtlich.§§ Herbert Hoffmann, Jahrgang 1919, ist der älteste noch lebende Tätowierer Deutschlands und gilt nicht nur in Tattookreisen bereits als Legende. Sein Leben liest sich wie ein Roman: Kindheit in einem puritanisch-strengen Elternhaus, das sehr viel Wert auf preußische Tugenden legte, Lehre zum Kaufmannsgehilfen, dann Wehrmachtsoldat im Rußlandfeldzug, russische Kriegsgefangenschaft und Vertreibung der Familie aus Pommern. 1961 gründete er die Älteste Tätowierstube Deutschlands im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Zu seinen Kunden zählten neben Seeleuten und Hafenarbeitern auch einige prominente Persönlichkeiten, die den exotisch-anrüchigen Ort am nur heimlich aufsuchten. Heute lebt Herbert Hoffmann in der Schweiz und besucht Tattoomessen in ganz Europa, wo er als Ehrengast über die Geschichte und Tradition der Tätowierkultur berichtet.

Oh ja, dieses Buch hätte ich sehr gerne!

— Spacerider

Stöbern in Sachbuch

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

Glücklich wie ein Däne

Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern

X-tine

Die Stadt des Affengottes

Ziemlich spannend - besonders für ein Sachbuch!

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks