Oliver Sacks

(295)

Lovelybooks Bewertung

  • 439 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 26 Leser
  • 39 Rezensionen
(93)
(128)
(63)
(9)
(2)

Bekannteste Bücher

Der Strom des Bewusstseins

Bei diesen Partnern bestellen:

On the Move

Bei diesen Partnern bestellen:

Dankbarkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

On the Move: Mein Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Drachen, Doppelgänger und Dämonen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das innere Auge

Bei diesen Partnern bestellen:

Bewußtseinsdämmerungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die feine New Yorker Farngesellschaft

Bei diesen Partnern bestellen:

Der einarmige Pianist

Bei diesen Partnern bestellen:

Migräne

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tag, an dem mein Bein fortging

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Insel der Farbenblinden

Bei diesen Partnern bestellen:

Stumme Stimmen

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Anthropologin auf dem Mars

Bei diesen Partnern bestellen:

Awakenings - Zeit des Erwachens

Bei diesen Partnern bestellen:

Onkel Wolfram

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 24 skurrile Fallbeschreibungen aus dem Tagebuch eines Neurologen

    Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte

    PhilippWehrli

    26. September 2017 um 15:43 Rezension zu "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" von Oliver Sacks

    Obwohl ich mich schon lange mit Sinnestäuschungen, mit der Gehirnforschung und mit Theorien über das Bewusstsein befasst hatte, wurde mir erst mit diesem Buch klar, wie viel ich ständig als selbstverständlich voraussetzte. „Ich glaube, was ich gesehen habe“, dachte ich etwa. Und realisierte nicht, dass mein Gehirn mir eine komplette Welt vorgaukeln konnte. Der Neuropsychologe Oliver Sacks beschreibt eine Reihe skurriler Fälle aus seiner Praxis und führt uns dabei vor Augen, wie zerbrechlich das menschliche Bewusstsein doch ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Gruselkabinett des menschlichen Geistes

    Drachen, Doppelgänger und Dämonen

    PhilippWehrli

    06. September 2017 um 19:55 Rezension zu "Drachen, Doppelgänger und Dämonen" von Oliver Sacks

    Mit etwa fünf Jahren hatte ich als Nebenwirkung eines Hustensirups Halluzinationen. Ich sah verschiedene leuchtende unheimliche Tiere. Seither bin ich misstrauisch, wenn jemand sagt, er glaube nur, was er gesehen hat. Mir scheint, dies ist die entscheidende Frage der Erkenntnistheorie: Woran erkenne ich, wie weit meine Sinneseindrücke einer Wirklichkeit entsprechen?Deshalb scheint mir fundamental, möglichst genau zu wissen, welches Ausmass Täuschungen annehmen können. In dieser Frage sind Oliver Sacks’ Bücher eine ideale Lektüre. ...

    Mehr
  • Ein rastloses Leben

    On the Move

    Babscha

    08. March 2017 um 23:16 Rezension zu "On the Move" von Oliver Sacks

    Oliver Sacks ist der breiten Öffentlichkeit sowohl als genialer Neurologe und Psychiater wie auch als Autor verschiedenster erfolgreicher medizinischer Fachbücher bekannt geworden, in denen er aus seinem klinischen Alltag berichtet. Sein bekanntestes Buch "Awakenings" über postenzephalitische Patienten, die er nach Jahrzehnten katatonischer Erstarrung vorübergehend ins Leben zurückholen konnte, wurde auch in der Verfilmung mit Robert de Niro und dem unvergessenen Robin Williams ein großer Erfolg.Dieses Buch ist sein erst in ...

    Mehr
  • erstaunt, bildet und regt zum Nachdenken an

    Drachen, Doppelgänger und Dämonen

    Bücherwurm

    30. March 2016 um 14:54 Rezension zu "Drachen, Doppelgänger und Dämonen" von Oliver Sacks

    Oliver Sacks beschäftigt sich im Buch "Drachen, Doppelgänger und Dämonen" mit Halluzinationen.Angefangen vom Charles-Bonnet-Syndrom, Halluzinationen nach Einnahme von neurologisch wirksamen Drogen, Hörverlust, Parkinson-Illusionen, Migräne-Attacken bis zu Nahtoderfahrungen kann man viele Erlebnisberichte von ehemaligen Patienten erfahren.Ausgenommen die Halluzinationen, die bei Schizophrenie bekannt sind, deckt er ein weites Feld an visuellen, olfaktorischen und gehörten Erscheinungen ab, inclusive der dejá vu und jamais vu ...

    Mehr
  • Verlust und Kompensation von selbstverständlichen neurologischen Fähigkeiten

    Das innere Auge

    R_Manthey

    01. July 2015 um 15:08 Rezension zu "Das innere Auge" von Oliver Sacks

    Sich fast acht Stunden lang Geschichten über neurologische Erkrankungen erzählen zu lassen, ist sicherlich nicht das Hobby von jedem. Und lustig ist es auch nicht. Doch auch wenn man nicht unbedingt an den Folgen merkwürdiger Erkrankungen des Gehirns interessiert ist, bietet dieses Buch dennoch auch Faszinierendes. Es erzählt nämlich ganz nebenbei viel über die Fähigkeit unseres Körpers, Ausfälle von bestimmten Teilen des Gehirns oder deren Leistung wenigstens teilweise zu kompensieren, wenn diese nicht lebensbedrohlich sind. Die ...

    Mehr
  • Viel mehr als ein Sachbuch

    Drachen, Doppelgänger und Dämonen

    rumble-bee

    11. April 2015 um 10:57 Rezension zu "Drachen, Doppelgänger und Dämonen" von Oliver Sacks

    Oliver Sacks überrascht mich jedesmal. Bei manchen Autoren ist man den bewährten Stil schnell leid, hier jedoch gar nicht! Er vermittelt auf einzigartige Weise die Freude an seinem Beruf als Neurologe. Und er weckt die Neugierde auf und das Verständnis für die komplizierte Spezies Mensch. In diesem Buch geht es um spezielle Krankheitsbilder, nämlich Halluzinationen aller Art. Das kann visuell, aber auch akustisch oder traumhaft sein. Oliver Sacks beschreibt pro Kapitel ein bestimmtes Gebiet, ein bestimmtes neurologisches ...

    Mehr
  • Neurologische Fälle romanhaft dargestellt

    Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte

    RoteChiliSchote

    Rezension zu "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" von Oliver Sacks

    Oliver Sacks stellt in seinem Buch 'Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte' von ihm erlebte Fallgeschichten in seinem Beruf als Neurologe vor.  Um folgen zu können, ist es nicht unbedingt erforderlich, dass man medizinische Kenntnisse über das Gehirn und seine Bestandteile mitbringt, denn Sacks versteift sich nicht auf medizinisches Fachsimpeln und schiebt Erklärungen in Nebensätzen ein, oder erläutert sie knapp im Glossar. Für eine so komplexe und weitreichende Thematik ist die Frage des Verständnisses, meiner ...

    Mehr
    • 2
  • Kleine interessante Neurologie-Vorlesung

    Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte

    maggiterrine

    18. March 2015 um 10:39 Rezension zu "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" von Oliver Sacks

    Auf das Buch "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" von Oliver Sacks bin ich durch meine Wahrnehmungspsychologie-Vorlesung aufmerksam gemacht worden. Danach vergingen zwar noch ein paar Jahre, bis ich es endlich gekauft und gelesen habe, aber immerhin. Das Buch lag in der Psychologie-Abteilung der Buchhandlung und nachdem ich die ersten 2 Kapitel gelesen habe, wusste ich plötzlich auch warum das Buch nicht einfach bei den "interessanten Sachbüchern" lag. Denn auch wenn das Buch sehr eindrücklich interessante ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • ein Plädoyer für die Gebärdensprache

    Stumme Stimmen

    gra

    15. January 2014 um 20:42 Rezension zu "Stumme Stimmen" von Oliver Sacks

    Es ist schwierig eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben. Es ist in drei Teile gegliedert. Zunächst gibt Sacks einen Überblick über die Geschichte der Gebärdensprache und die Entwicklung der Gehörlosenschulen in ihrer heutigen Form. Diese ist geprägt von vielen tragischen Rückschlägen und auch jetzt noch ist viel zu tun. Im zweiten Teil erläutert Sacks die neurologischen Vorgänge beim Erlernen und Benutzen der Gebärdensprache. Im dritten, kurzen Teil folgt ein kompakter Abriss über eine Studentenrevolte an der einzigen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks