Oliver Sacks The Mind's Eye

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Mind's Eye“ von Oliver Sacks

The bestselling author of The Man Who Mistook His Wife For a Hat describes how we experience the visual world (Quelle:'Flexibler Einband/29.08.2011')

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Mind's Eye" von Oliver Sacks

    The Mind's Eye
    Lupus

    Lupus

    13. February 2012 um 14:15

    Der amerikanische Neurologe Oliver Sacks stellt anhand fesselnder Fallgeschichten den Zusammenhang von visueller Wahrnehmung und Bewusstsein vor. Er beschreibt Situationen, in denen Menschen den Verlust einer Fähigkeit durch das Trainieren einer anderen kompensieren.

    Seine Schilderungen sind ergreifend, gelegentlich komisch, in jedem Fall informativ.