Oliver Schlick

 4,4 Sterne bei 437 Bewertungen
Autorenbild von Oliver Schlick (©Fotostudio NEVA)

Lebenslauf

Oliver Schlick wurde 1964 in Neuwied am Rhein geboren. Seit 1986 lebt er in Düsseldorf und ist als Sozialarbeiter in der Jugendhilfe und Flüchtlingsarbeit tätig. Neben dem Schreiben widmet Oliver Schlick seine Zeit dem Sammeln von Blechspielzeug und Schneekugeln, sowie dem exzessiven Hören von "The Cure".

Neue Bücher

Cover des Buches Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Die Erpressung des Soßen-Königs (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 6) (ISBN: 9783764152581)

Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Die Erpressung des Soßen-Königs (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 6)

 (4)
Neu erschienen am 14.03.2024 als Gebundenes Buch bei Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch.

Alle Bücher von Oliver Schlick

Neue Rezensionen zu Oliver Schlick

Cover des Buches Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Die Erpressung des Soßen-Königs (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 6) (ISBN: 9783764152581)
CorniHolmess avatar

Rezension zu "Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Die Erpressung des Soßen-Königs (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 6)" von Oliver Schlick

Ein weiterer toller Band einer großartigen Reihe!
CorniHolmesvor 5 Tagen

4,5 Sterne

Als die 13-jährige Matilda Bond das Musical „Mörderische Ehefrauen“ besucht, wird sie nicht nur Zuschauerin eines grottenschlechten Theaterstücks, sondern auch Zeugin eines Verbrechens. Mitten in der Aufführung wird eine der Darstellerinnen vor den Augen aller von der Bühne gekidnappt. Das Entführungsopfer entpuppt sich als die Tochter des reichen (und überaus unsympathischen) Gisbert König, auch der „Soßen-König“ genannt, der mit dem Verkauf von Fertigsoßen zum Millionär wurde. Nur wenig später taucht ein Erpresserbrief auf und der Soßen-König wendet sich an Rory Shy, dem berühmten schüchternen Detektiv. Dieser übernimmt ohne Zögern den Fall und stürzt sich gemeinsam mit Matilda und deren ängstlichen Cockerspaniel Dr. Herkenrath in die Ermittlungen. Ob sie wohl auch diesen Fall lösen werden?

Es handelt sich hierbei um den sechsten Teil der „Rory Shy, der schüchterne Detektiv“ – Reihe. Da die Fälle in sich abgeschlossen sind, können die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden. Die Lesefreude ist allerdings größer, wenn man mit dem ersten Buch startet.

Ich bin Rory Shy-Fan der ersten Stunde und habe bisher alle Bände voller Begeisterung verschlungen. Auf den sechsten Band habe ich mich daher sehr gefreut und auch wenn er für mich ein bisschen schwächer als die Vorgänger ist, war es mal wieder ein wahres Vergnügen, mit dem schüchternen Detektiv und seiner gewitzten Assistentin Matilda auf Verbrecherjagd zu gehen. Solltet ihr gerne Detektivgeschichten lesen und noch nicht die Bekanntschaft mit diesem ungewöhnlichen Duo gemacht haben, habt ihr eindeutig etwas verpasst. Diese Reihe ist einfach großartig und bietet nicht nur jungen Spürnasen ab 10 Jahren die beste Krimiunterhaltung, sondern auch Erwachsenen.

Die Ermittlungsarbeiten von Rory und Matilda sind wie gewohnt äußerst witzig und laden zum Miträtseln ein. Hier werden sogar so manche erwachsene und erfahrene Krimileser*innen bis zum Schluss im Dunkeln tappen und von der Auflösung am Ende überrascht werden. Unsere Detektive bekommen es mal wieder mit einem ziemlich kniffligen Fall zu tun, der ihnen einiges abverlangt. Dieses Mal zum Glück ohne Clowns, aber dafür mit einem durchgeknallten Soßen-König, einer Köchin mit einer Vorliebe für gewöhnungsbedürftige Gerichte (schokoladenüberzogenes Leberwurstkonfekt - kann das schmecken?) und so einigen weiteren schrägen Vögeln.

Die Figuren werden auch diesmal wunderbar überspitzt dargestellt und sorgen mit ihren skurrilen Eigenschaften für jede Menge Lacher und breite Schmunzler. Allein Rory ist ein hinreißender Charakter mit seiner extremen Schüchternheit und Höflichkeit. Er ist sogar zu scheu zum Zeugenbefragen und einen Satz ohne ein verschämtes Ähm herausbringen, ist für ihn quasi ein Ding der Unmöglichkeit. Wie gut, dass er mittlerweile Matilda an seiner Seite hat, die das Reden liebt und sich so leicht nicht unterkriegen lässt. Die beiden ergänzen sich einfach perfekt und ergeben zusammen mit Matildas hasenfüßigen Cockerspaniel Dr. Herkenrath ein unschlagbares Team.

Langeweile kommt auf den 301 Seiten garantiert nicht auf. Die Handlung wird wie gehabt sehr erfrischend und charmant aus der Sicht der inzwischen 13-jährigen Matilda erzählt und ist mit jeder Menge Spannung, originellem Humor und Situationskomik gespickt. Man mag das Buch nicht mehr aus der Hand legen und würde nach dem Beenden am liebsten sofort zum nächsten Band greifen. Also ich hoffe sehr, dass es mit der Reihe weitergehen wird, ich mag mich von Rory, Matilda und Co. einfach noch nicht verabschieden.

Fazit: „Rory Shy, der schüchterne Detektiv – Die Erpressung des Soßen-Königs“ ist eine spannende und unterhaltsame Detektivgeschichte voller Witz und Charme zum Mitfiebern und Mitraten. Ein origineller Kinderkrimi mit herrlich schrulligen Charakteren, die man einfach lieben muss. Mir hat es wieder großen Spaß gemacht, Rory und Matilda bei ihren Ermittlungen zu begleiten. Über viele weitere Abenteuer mit den beiden würde ich mich riesig freuen. Von mir gibt es 4,5 – hier gerundet auf 5 von 5 Sternen!

Cover des Buches Wächter der Meere, Hüter des Lichts (ISBN: 9783764170738)
I

Rezension zu "Wächter der Meere, Hüter des Lichts" von Oliver Schlick

zur zweiten Hälfte besser
IlonaThoemvor 2 Monaten

Was war dieses Buch ein zäher Brocken, in der ersten Hälfte habe ich mehrfach überlegt das Buch einfach abzubrechen, weil unter lauter überzeichneten Charakteren in einem einzigen Gesprächschaos nur die Protagonistin Rebecca mich emotional erreicht hat. Die Einführung der Wächter und Metapher des Buches (die Passagiere) hat mich auch nicht abgeholt, im Gegenteil. Ich fand die Metapher eher abstoßend, moralisierend und zum Ende des Buches bekam das ganze auch noch einen pseudo-religiösen Touch. Zudem gab es Seitenweise nur Diskussionen und narrative Exposition die sich oft genug auch wiederholt hat. Nach der ersten Hälfte gab es dann zum Glück mehr Action und die Erlärung der Metapher für neue Charaktere wurde uns Lesenden dankenswerter Weise großteils erspart. In der zweiten Hälfte spendierte der Autor einigen Charakteren auch etwas mehr Tiefgang, insbesondere mit Rebecca und Finn wurde es ganz süß. Insgesamt konnte mich dieses Buch nicht überzeugen, die vermeitlich progressive Haltung des Autors zusammen mit den anderen Mängeln haben meine Lesefreude von Anfang an deutlich im Zaum gehalten.

Cover des Buches Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Die Erpressung des Soßen-Königs (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 6) (ISBN: 9783764152581)
SupiPaulis avatar

Rezension zu "Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Die Erpressung des Soßen-Königs (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 6)" von Oliver Schlick

Rezension Buch "Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Die Erpressung des Soßen-Königs"
SupiPaulivor 2 Monaten

Inhalt: 

Das Buch "Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Die Erpressung des Soßen Königs" wurde von Oliver Schlick geschrieben und ist 2024 im Uerbereuter Verlag erschienen. In der Geschichte geht es um den schüchternen Detektiv Rory Shy und seine 13-jährige Assistentin Matilda Bond. Als diese sich das Musikal "Mörderische Ehefrauen" anschaut, wird vor ihren Augen eine Braut von der Bühne entführt. Sofort beginnt das Duo zu ermitteln. Sie befragen Verdächtige, untersuchen die Erpresserbriefe und mittendrin muss Rory kurzfristig in einer Kochshow mitmachen. Auch der ängstliche Cockerspaniel Doktor Herkenrath ist wieder dabei. 

Meine Meinung: 

Ich fand dieses Buch, wie die vorherigen fünf, sehr lustig und es ging gut zu lesen. Ich hatte es in einem Tag durch. Weshalb ich hier allerdings nur vier Sterne gebe, ist Folgendes. Das Ende fand ich etwas zu lang und deswegen auch etwas langweilig. Außerdem finde ich einen Herr, der andauernd mit Soßen um sich wirft, etwas unrealistisch. Ansonsten hat mir das Buch aber gefallen.


Gespräche aus der Community

Wer taucht ein mit uns in die Welt der Märchen?

Gemeinsam mit euch möchten wir die neue Märchenanthologie aus dem Drachenmond Verlag lesen und die unterschiedlichen Kurzgeschichten mit euch diskutieren.

Wie auch im letzten Jahr werden wieder mehrere Autoren an der Leserunde teilnehmen.


Das Buch erscheint zur Frankfurter Buchmesse 2017; bereits heute kannst du dich für eines von 30 Rezensionsexemplaren bewerben. Dabei handelt es sich um fünf Print-Bücher und 25 ebooks.

Ihr wisst nicht, worum es geht?

Tief verborgen in verwunschenen Wäldern leben magische Wölfe, weben finstere Hexen mächtige Zauber und suchen mutige Recken nach Erlösung.

Lausche dem Gesang der Sirenen, triff den König der Feen und tanze mit den Wesen der Anderswelt im Mondlicht.

Doch achte auf deine Schritte. Denn wer sich in den Schatten dieser Welt verliert, bleibt auf ewig verschwunden.

Euch erwarten 19 märchenhafte Kurzgeschichten aus der Feder folgender Autoren:

Julia Adrian, Bettina Belitz, Stephan R. Bellem, Nina Blazon, Nicole Böhm, Patricia Briggs, Lena Falkenhagen, Alexandra Fuchs, Christian Handel, Jim C. Hines, Nina MacKay, Marissa Meyer, Oliver Schlick, Katharina Seck, Sylvia Johanna Sollfrank, Maggie Stiefvater, Andreas Suchanek, Halo Summer und Michelle Natascha Weber.

Macht mit!

Wir hoffen, dass viele von euch Lust haben, die Anthologie gemeinsam mit uns zu lesen und darüber zu sprechen.

Wir wünschen uns, dass ihr im Anschluss an die Leserunde die Anthologie auf einem Verkaufsportal eurer Wahl rezensiert.

Bewerbt euch gern für ein Exemplar und lasst uns wissen, was ihr an märchenhafter Fantasy mögt oder warum ihr gern teilnehmen würdet.

Natürlich könnt ihr auch teilnehmen, wenn das Los nicht auf euch gefallen ist. Denn wir sind der Meinung: Je mehr wir sind, desto spannender wird es!



Start der Leserunde ist der 18.10.2017.
 





1.254 BeiträgeVerlosung beendet
Christian_Handels avatar
Letzter Beitrag von  Christian_Handelvor 3 Jahren

Hallo allerseits,

falls ihr Lust habt: zu unserer neuen Märchenanthologie VON FLUSSHEXEN UND MEERJUNGFRAUEN ist gerade eine Leserunde online gegangen - wir verlosen fünfzig Exemplare:

https://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Handel/Von-Flusshexen-und-Meerjungfrauen-2804067913-w/leserunde/2818275953/2818275955/

*** LIEBESROMAN–LESERUNDE ***
Ein berührender Roman über das Geheimnis eines einzigartigen Sommers

Liebe Liebesroman-Fans,

Ihr liebt diese romantischen Liebesgeschichten, diesen Herzschmerz? Ihr wollt unbedingt wissen, wie es ausgeht und lest einfach bis in den Morgen? Dann ist mein Buch Die Farben des verschwundenen Sommers genau das richtige E-Book für Euch! Seid Ihr neugierig? Dann macht mit und bewerbt Euch! Gemeinsam mit meinem Verlag verlose ich für diese Leserunde 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter allen Bewerber/innen!

Autoren oder Titel-CoverWorum es geht? Eine mysteriöse Erbschaft führt den Arzt Lukas in das abgelegene Dorf Erzbach zurück, in dem er vor Jahrzehnten einen Sommer verbracht hat. Doch er hat keinerlei Erinnerung mehr an den Ort seiner Kindheit – bis ihm ein altes Familienfoto in die Hände fällt. Bald ist er fasziniert von dem rätselhaften kleinen Dorf und seinen Bewohnern, die auf unerklärliche Weise mit seinem Schicksal verknüpft sind. Es ist der Beginn von sieben unvergleichlichen Sommertagen, die ihn tief in seine Vergangenheit eintauchen lassen.
Was geschah damals im Sommer 1963 wirklich? Auf der Suche nach Antworten lernt Lukas langsam wieder zu träumen: Von einer einzigartigen Liebesgeschichte, einem alten Geheimnis und einer ganz besonderen Magie …

Erste Leserstimmen
„Mitreißende Geschichte. Großartig erzählt. Ideale Sommerlektüre – unbedingt lesen!“
„spannend, geheimnisvoll und mit einer Prise Humor“
„eine einzigartige, wirklich besondere Geschichte“
„packend, magisch und voller Faszination für die besonderen Momente des Lebens“

Hier geht's zur Leseprobe!

Zu meiner Person: Ich lebe in Düsseldorf, mag Waldmeisterbrause und Pizza Funghi und schreibe Geschichten für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, darunter auch Miranda Lux – Denken heißt Zweifeln, das 2017 für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis nominiert war. Meine Geschichten zeichnen sich durch schräge Charaktere und das Aufeinandertreffen von realen und fantastischen Welten aus.

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!
97 BeiträgeVerlosung beendet
samandarins avatar
Letzter Beitrag von  samandarinvor 5 Jahren
Herzlichen Dank, dass du dabei warst. Und vielen Dank für diese schöne Rezension. Salamandrische Grüße, Oliver
samandarins avatar
samandarin

Lesungen "So kalt wie Eis, so klar wie Glas"

Oliver Schlick liest aus "So kalt wie Eis, so klar wie Glas"

Sonntag, 18.10.2015, 15°°, Buchmesse Frankfurt, Bühne im Kinderbuchzentrum.

Mittwoch, 03.12.2015, 20°°, ABRAXAS, Düsseldorf-Bilk, Merowingerstraße.

Zum Thema
0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Oliver Schlick wurde am 21. April 1964 in Neuwied (Deutschland) geboren.

Oliver Schlick im Netz:

Community-Statistik

in 701 Bibliotheken

auf 204 Merkzettel

von 9 Leser*innen aktuell gelesen

von 25 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks