Oliver Schröm

 4 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Oliver Schröm

Gefährliche Mission

Gefährliche Mission

 (3)
Erschienen am 31.03.2017
Die Krebsmafia

Die Krebsmafia

 (1)
Erschienen am 08.11.2017
Al Qaida

Al Qaida

 (0)
Erschienen am 01.08.2005

Neue Rezensionen zu Oliver Schröm

Neu
Sancro82s avatar

Rezension zu "Die Krebsmafia" von Oliver Schröm

Ein sehr brisantes Thema
Sancro82vor 6 Monaten

Ich habe dieses Buch mit gemischten Gefühlen gelesen und war ziemlich entsetzt, wenn tatsächlich Apotheker und Ärzte so Menschenverachtend und korrupt handeln. Mag sein, dass dieser beschriebene Fall ein Einzelfall ist, aber was ist wenn noch mehr Ärzte und Apotheker so verfahren? Da kann man nur hoffen, dass man selbst nie an Krebs erkrankt und wenn doch hoffentlich an die richtigen Ärzte und Apotheker gerät oder eine 2. Meinung einholt. Natürlich hoffe ich auch, dass die Autoren diese Thematik ordentlich recherchiert haben und ihre Ansicht nicht noch zusätzlich aufgebauscht haben, denn die Thematik ist doch sehr sensibel. 

Kommentieren0
6
Teilen
secretdannys avatar

Rezension zu "Al Qaida" von Oliver Schröm

Rezension zu "Al Qaida" von Oliver Schröm
secretdannyvor 11 Jahren

Gut recherchiert und spannend verpackt, klärt uns Oliver Schröm bis ins kleinste Detail über die gefährlichste Terrororganisation der Welt auf – Al Qaida, Synonym des Terrors und spätestens seit dem 11. September 2001 in jeder Munde. Doch wer sind ihre Gründer und wer die Financiers?
Von dem ersten Anschlag auf das WTC im Jahre 1993 über die grausamen Anschläge auf Djerba und Bali bis hin zum „Heiligen Dienstag“, dem schwärzesten Tag der USA, an dem zwei entführte Passagiermaschinen in die Zwillingstürme rasen, erzählt uns Schröm, wie die Strippen im Hintergrund gezogen wurden und wie präzise in den stillen Kämmerlein an den Plänen weitere Anschläge gearbeitet wird.

Wo und wann wurden die Attentate geplant? Und vor allem, wie konnte eine Terroristengruppe über Jahre hinweg solche Ausmaße annehmen? Wie ist es möglich, dass jahrelang Hunderttausende von Gotteskriegern in den Camps der afghanischen Bergregionen ausgebildet und hinaus in die Welt geschickt wurden, um auf ihren einmaligen Auftrag zu warten – den Dschihad, und die Tötung aller Ungläubigen – ohne dass wirklich jemand darauf aufmerksam geworden ist.
Was hatte es mit der harmlos scheinenden „Islam AG“ an der TU Hamburg-Harburg auf sich? Und was plante Mohammed Atta in seiner Wohnung in der Marienstraße?
Mit fundierten Antworten berichtet Schröm so viel es zu berichten gibt und untermauert seine Ausführungen mit zuverlässigen Quellangaben.

“Vor den Augen des Lesers entsteht das Bild der perfekt durchorganisierten Gruppe fanatischer Menschen, die vor nichts zurückschrecken – auch nicht vor dem eigenen Tod. Oliver Schröms Stärke ist dabei nicht nur die Recherche – er kann hervorragend schreiben“
NDR

Und in der Tat, lässt sich dieses Buch fast wie ein Doku-Thriller lesen, da präzise Fakten handwerklich verfeinert an so mancher Stelle an einen Thriller erinnern.
Neben reichlichen Informationen über die Akteure, Strukturen und Attentate ist vor allem folgendes zu loben: Kein Kapitel scheint hier unnütz ausgeschmückt zu sein. Vor allem das prägnante Thema des 11. September wird hier nicht groß und breit, sondern präzise, kurz und informativ beschrieben, als ahnte Schröm beim Schreiben, dass die Leserschaft hier teils überfliegt, da diese Bilder zuhauf in den Sondernachrichten und Breaking-News vor uns hin flimmerten.

Die erste deutsche Monographie, die sich in dieser Ausführlichkeit mit dem Werdegang von Al Qaida befasst.“
Süddeutsche Zeitung

© by Daniel Biester | Literaturreport.com

Kommentieren0
7
Teilen
Leseratzs avatar

Rezension zu "Gefährliche Mission" von Oliver Schröm

Rezension zu "Gefährliche Mission" von Oliver Schröm
Leseratzvor 11 Jahren

Ein unglaubliches Buch, welches einen ganz neuen Blickwinkel auf die Terror-Ereignisse der letzten 30 Jahre ermöglicht. Das Thema war zwar stets präsent , aber doch immer recht weit weg, da man als Normalbürger mit den Akteuren beider Seiten nie etwas zu tun hatte - hier nehmen sie Gestalt an, hier werden Zusammenhänge deutlich, die man durch Fernseh- oder Zeitungsberichte nicht erkennt. Dabei wirkt die Darstellung seriös und packend zugleich.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks