Oliver Stöwing Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 3 Leser
  • 8 Rezensionen
(4)
(5)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung“ von Oliver Stöwing

Was haben ein akuter Allergieschock, Instagram-Liveübertragungen und ein Nebenjob als Pornodarsteller gemeinsam? Richtig, sie sind eher ungünstige Voraussetzungen für ein perfektes erstes Date. Oliver Stöwing hat die unglaublichsten Geschichten von Horror-Verabredungen gesammelt und erklärt, wie es trotz toter Fische im Aquarium und Gummibärchen-Fetisch doch noch zu einem Happy End kommen kann. Vor allem kann man sich nach der Lektüre sicher sein: Schlimmer geht’s immer!

Eine unterhaltsame Sammlung von peinlichen, aber teils auch sehr komischen Dating-Pannen für Zwischendurch.

— Jisbon

Unterhaltsam, war ok

— Lemala

Interessanter Einblick in die Dating-Welt. Ab und zu etwas verstörend, meist aber einfach nur zum Lachen.

— JulesWhethether

Sehr unterhaltsam

— Julia2610

Viele Desaster, aber mir zu wenig vom Autor selbst.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein kurzweiliges Buch, das zum lachen und Gesicht verziehen einlädt und vor Kuriositäten strotzt. Die perfekte Herbstlektüre!

— Larika

Und denke daran- Schlimmer geht immer ;) Sehr amüsant.

— Buecherseele79

zum schmunzeln ;)

— Pat82

Stöbern in Humor

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Ein Buch über die unverständlichen Forderungen von Helikopter-Eltern.

Sigrid1

Der Letzte macht den Mund zu

Vor allem für Fans der Hasslisten geeignet :)

fraencisdaencis

Amore mortale: Kriminalroman (Florentinische Morde 2) (German Edition)

ein spannender Krimi den ich gerne gelesen habe

hexenaugen

Ziemlich beste Mütter

Schöne Geschichte für Zwischendurch. Eine gelungene Mischung aus Kinderthemen, Romantik und Freundschaft.

KidsandCats

Unnützes Wissen 6

Upps, ich habe schon wieder einiges vergessen und kann das Buch von vorne beginnen.......

OmaInge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung" von Oliver Stöwing

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    Oliver_Stoewing


    • 135

    Pixibuch

    31. January 2016 um 13:24
    Beitrag einblenden
  • Dann zeigte ermir seine Schulumpfensammlung

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    Pixibuch

    31. January 2016 um 11:07

    Hier nimmt der Autor die Dater auf die Schippe. Er beschreibt ganz dramatisch, was bei einem Date alles daneben gehen kann.  Nicht umsonst steht schon auf dem Titel "die kuriosesten Dating Desaster". Köstlich amüsiert habe ich mich über das Doradendate oder über die Gummibärchen. Hier gehe ich nicht näher auf die Sache ein, denn  jeder soll doch das Buch selbst lesen. Schon der Umschlag mit den Fliegenpilzhäuschen zeigt, dass das Buch  nicht ganz ernst zu nehmen ist. Wer hier einen wirklichlichen Ratgeber sucht, liegt daneben. Hier soll ganz einfach mal gesagt werden, wie das tägliche Leben so spielt.

    Mehr
  • Rezension - "Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung" von Oliver Stöwing

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    JulesWhethether

    02. January 2016 um 21:39

    "Stehen Sie also lieber dazu, ein leidenschaftlicher Schlumpffiguren-Sammler zu sein, statt ein möglicherweise peinliches Hobby zu verheimlichen. Eine einzige Zuschrift eines verwandten Schlumpfsammlers bringt mehr als hundert enttäuschende Dates." - S. 143f Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung besteht größtenteils aus Geschichten von misslungenen Dates, welche von vielen verschiedenen Leuten geschildert werden. Diese Erfahrungen sind mal ausführlich, mal ganz knapp erzählt. Manche von ihnen sind zum Lachen, viele zum Fremdschämen und ein paar auch ganz schön unheimlich. Die Dating-Desaster sind alle nach dem Schema Titel. Name (Alter): Date. aufgebaut, sodass dem Buch eine angenehme Ordnung verliehen wird. Außerdem sind die Geschehnisse inhaltlich in verschiedene Kapitel eingeordnet, welche jeweils vom Autor eingeleitet werden. Zusätzlich sind dem Buch auch viele Tipps und Tricks beigefügt, sodass man nebenbei auch etwas lernen kann. Oliver Stöwing hat die besten Geschichten in diesem Buch zusammengetragen, sich dabei aber trotzdem als Autor selbst immer wieder gemeldet und eingebracht. Er hat aus diesem Buch keinen Ratgeber gemacht, der einem genau vorschreibt, wie man sich zu verhalten und wie das perfekte Date auszusehen hat. Seine Ratschläge sind hilfreich und zwängen einem kein bestimmtes Verhalten auf. Er betont selbst, dass alles situationsabhängig ist und man auf sein eigenes Gefühl hören sollte. Es gibt keinen vorgeschriebenen Ablauf für ein perfektes Date und jeder Mensch hat andere Interessen und Vorlieben. Selbst aus den vielen Beispielen misslungener Dates kann man etwas lernen und auch sie zeigen noch einmal wie unterschiedlich wir Menschen doch eigentlich sind. Das Buch hat mich so einige Male zum Lachen gebracht und mir einen Einblick in das Dating-Verhalten der unterschiedlichsten Menschen verschafft. Besonders interessant finde ich zu sehen, wie verschieden Menschen ihre Erlebnisse beurteilen und dies dann mit mir selbst zu vergleichen. Was für mich teilweise schon von Anfang an ein Horror-Date gewesen wäre, fing für die betroffenen Personen jedoch noch perfekt an und entwickelte sich erst später in eine andere Richtung. Andererseits empfanden manche Leute ihre Dates total schrecklich, wobei ich diese als absoluten Erfolg gewertet hätte. Zum Beispiel das Date von Daniela auf Seite 175, bei dem ihr Dating-Partner versuchte, sie für das Videospiel The Last Of Us zu begeistern. Für sie war es abschreckend, ich hätte mich gefreut - eines meiner absoluten Lieblingsspiele! Dieser Abend wäre für mich also total super und unverkrampft gelaufen. So wird nochmals deutlich, dass wir alle verschieden sind und es nun mal nicht mit jedem Menschen passt, aber man deshalb nicht gleich aufgeben sollte, da es immer jemanden gibt, der sich schon darauf freut, einen irgendwann einmal kennenlernen zu dürfen. Es handelt sich also um ein tolles Buch zum Lachen und Nachdenken. Man kann viel über sich selbst und andere lernen und wird dabei gut unterhalten. Teilweise wird das Lesen jedoch etwas eintönig, daher würde ich empfehlen das Buch eher in kleineren "Häppchen" zu lesen. Trotzdem ist es sehr amüsant und eine perfekte Abwechslung für zwischendurch. Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung erhält daher vier Sterne von mir.

    Mehr
  • Dating-Desaster

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    Julia2610

    22. December 2015 um 22:47

    Dieses Buch zeigt viele unterschiedliche Dating-Desaster oder Pannen auf, die bei einem ersten Date passieren können. Dabei gibt es unterschiedliche Kapitel, die unterschiedliche Themen behandeln, z.B. Spleen, Falsche Erwartungen, das tückische Internet, die Wohnung des anderen oder kleine Malheure.  Die einzelnen Kapitel sind so aufgebaut, dass der Autor einleitend etwas zu dem Thema sagt und dann ganz viele Beispiele folgen, die aus der Sicht des Datenden erzählt sind. Einige sind kürzer, einige sind länger, einige sind lustiger, andere ernster. Es ist so viel dabei, bei vielen Dingen muss man lachen oder wenigstens schmunzeln und bei einigen Sachen kann man nur mit dem Kopf schütteln. Zum Schluss jeden Kapitels gibt der Autor entweder Tipps und Tricks oder fasst das zuvor Erzählte noch ein wenig zusammenn. Aber in erster Linie lebt das Buch von den Dating-Geschichten. Es ist eben dadurch sehr unterhaltsam geschrieben, das Vor- oder Nachgeplänkel hätte man sich an einigen Stellen sogar schenken können. Man will viel lieber weitere Pannen oder lustige Dating-Geschichten lesen. Zu Anfang fand ich das Buch großartig, weil es einfach mal etwas anderes ist und einfach unterhaltsam. Zum Ende hin jedoch wird es schon ein wenig langatmig, da immer wieder neue Geschichten erzählt werden, die sich teilweise ähneln und teilweise kann man es gar nicht mehr lesen. Das Buch empfiehlt sich daher eher für zwischendurch, ein zwei Kapitel am Tag reichen. Ich habe das Buch an drei Abenden durchgelesen und dementsprechend konnte man es am Ende gar nicht mehr lesen, sondern hatte eher das Gefühl, dass ein paar weniger Seiten auch gereicht hätten. Vielleicht hätte man das Ganze noch durch ein paar Bildchen auflockern können. Doch nichtsdestotrotz überwiegt das positive Gefühl, da es einfach ein kurzweiliges unterhaltsames Buch ist, das mir sehr gefallen hat. Es hat mich unterhalten und zum Lachen gebracht und genau das habe ich von diesem Buch erwartet und das hat es erfüllt. Wegen meiner kleinen Kritik muss ich jedoch einen Stern abziehen und vergebe 4 Sterne. 

    Mehr
  • Dating mit Deppen

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. December 2015 um 23:56

    Dating ist in Zeiten des Internets nicht wirklich einfacher geworden. Zwar denkt man gern, dass man vorher so jede Macke seines Gegenübers erfragen kann, doch wenn man sich dann trifft, ist es immer noch aufregend und das erste Mal. Was dabei alles schief gehen kann, erfährt man von Oliver Stöwing! "Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung" hat mich aufgrund seines Titels neugierig gemacht. Und ja, ich bin schadenfroh, so dass ich mir die kuriosesten Dating-Desaster nicht entgehen lassen wollte. Allerdings hatte ich eine andere Vorstellung von der Umsetzung. Denn ich hoffte auf witzige Erzählungen von Oliver Stöwing selbst. Das Buch besteht jedoch zum Großteil aus Faux-Pas und gescheiterten Versuchen seiner Leser. Diese haben ihm per Mail oder Brief nämlich ihre größten Desaster geschildert, die er in diesem Buch in verschiedenen Kapiteln zusammengestellt hat. Das ist zwar auch witzig, aber an sich nun keine Leistung des Autors. Oliver Stöwing spricht in jedem Kapitel andere Aspekte eines Dates an. So erfährt der Leser zum Beispiel, warum es gut ist, bei einem Date etwas adrenalingeladenes zu tun, warum direkte Fragen hilfreich sein können und wie man am besten mit Aufschneidern oder unsicheren Menschen umgeht. Das fand ich als Rahmen für die Begebenheiten sehr gut und toll gelöst. Auch wenn ich viele Tipps schon kannte, erzählt der Autor doch in witziger und erfrischender Weise davon. Toll! Beim Lesen habe ich jedoch gemerkt, dass dieses Werk nichts zum direkt weglesen ist. Dafür ähneln sich die Desaster, so witzig und abgefahren sie auch sind, zu sehr. Mein Tipp: pro Tag ein oder 2 Kapitel gönnen. Gerade nach einem stressigen Tag oder auch nach einem verhunzten Date muntern die Geschichten unheimlich auf. Ich konnte bei sehr vielen laut loslachen und bewundere jeden, der nach so einem Erlebnis wieder auf ein Date geht. Der Stil von Oliver Stöwing ist echt toll und flüssig zu lesen. Er hat eine humorige Erzählweise und glänzt mit witzigen Seitenhieben. Mehr er und weniger Erlebnissen hätten das Buch runder gemacht. Fazit: ein witziges Buch, was meine Erwartungen aber so nicht erfüllt hat. Dennoch lesenswert.

    Mehr
  • Dating-Desaster

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    lucia93

    15. November 2015 um 21:54

    Man denkt ziemlich schnell, dass man die einzige Person ist, die schlechte Dates erlebt. Das Buch zeigt jedoch sehr gut, dass dies nicht so ist und dass es immer schlimmer geht. Es zeigt sehr viele Beispiele aus unterschiedlichen Themengebieten auf und am Ende gibt es noch die Hoffnung, dass man auch schöne Dates erleben kann, obwohl diese nicht positiv angefangen haben. Der Autor gibt auch viele Tipps, die meiner Meinung nach sehr hilfreich sind. Vor allem wird einem gezeigt, dass selbst negative Dates einem weiterhelfen können. Die Geschichten sind sehr witzig, verleiten einen auch hin und wieder dazu den Kopf zu schütteln. Das Buch liest sich ziemlich schnell und gibt einem ein gutes Gefühl, weil man sieht, dass andere weitaus schlimmere Dates erlebt haben als man selbst. Insgesamt ein sehr gelungenes Buch.

    Mehr
  • Ein Date, ein Problem und auf nimmer wiederseh'n!

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    Larika

    26. October 2015 um 16:46

    Niemand hat schlechte Dates außer mir? Oh doch! Wie dieses Buch beweist, scheinen sich kuriose Erlebnisse zu häufen. Egal ob Schluckschwierigkeiten, ungewöhnliche Tischmanieren, Allergien, Doppeldates oder falsche Wohnungen sowie Schlumpfsammlungen, ein Date-Live-Stream im Internet oder mysteriöse Hobbies und Ansichten des Datingpartners, nichts ist unmöglich. Dass Dates auch positiv enden können, beweist ein Beispiel am Ende des Buches. Und wenn man sich nicht sicher ist, wie das mit dem daten wirklich funktioniert, kann man nach jedem Kapitel nachlesen, was man alles falsch machen und wie man ein verkorkstes Date noch retten kann. Mir gefällt das Buch sehr gut, es gibt sowohl Stellen zum Tränen lachen als auch zum Kopf schütteln, aber die humoristische Seite überwiegt meiner Meinung nach, auch wenn der ein oder andere Datingpartner in der jeweiligen Situation wahrscheinlich lieber schreiend davon gelaufen wäre ;) Ich kann das Buch als kurzweilige Lektüre nur empfehlen, besonders um die kalte Jahreszeit zu überwinden.

    Mehr
  • Und denke daran- schlimmer geht immer ;)

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    Buecherseele79

    24. October 2015 um 10:33

    Der Autor Oliver Stöwing hat es einfach mal zusammengefasst- die kuriosesten Dating- Desaster und es ist ihm wirklich gelungen. Von Unverträglichkeiten über unmögliches oder unheimliches Verhalten, soziale Netzwerke und alles beim ersten Date posten, diverse Sammlungen(auch Schlümpfe), fehlgeleitete SMS, Doppeltdates wegen Fehler- es ist alles dabei und vieles ist zum Schmunzeln und Lachen, manches ist aber auch ziemlich abschreckend. Nebenbei gibt der Autor auch Tipps zum richtigen Date bzw. das eigene Verhalten und wie man sich seinem neuen Gegenüber am besten verhalten sollte ohne übertrieben zu wirken. Natürlich gibt es auch am Ende vom Buch HappyEnds die zeigen- ein verrücktes Date muss nicht automatisch im  Nichts verlaufen. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und fand es wirklich interessant und lustig, manch Verhalten von Leuten lässt einen doch staunen. Ich bin froh kein Date mehr in der heutigen Zeit suchen zu müssen ;)  - es hat sich zu "damals" doch viel verändert und es scheint nicht unbedingt einfacher geworden zu sein. Ob zur Unterhaltung oder für wirkliche Tipps kann ich das Buch auf jeden Fall empfehlen!

    Mehr
  • Willkommen in der Dating-Hölle!

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    esposa1969

    25. September 2015 um 00:33

    Buchrückentext: Willkommen in der Dating-Hölle! Was haben ein akuter Allergieschock, Instagram-Liveübertragungen und ein Nebenjob als Pornodarsteller gemeinsam? Richtig, sie sind eher ungünstige Voraussetzungen für ein perfektes erstes Date. Oliver Stöwing hat die unglaublichsten Geschichten von Horror-Verabredungen gesammelt und erklärt, wie es trotz toter Fische im Aquarium und Gummibärchen-Fetisch doch noch zu einem Happy End kommen kann. Vor allem kann man sich nach der Lektüre sicher sein: Schlimmer geht’s immer! Leseeindrücke: Mit "Dann zeigte er mir seine Schlumpf-Sammlung - Die kuriosesten Dating-Desaster" von Autor Oliver Stöwing lesen wir über Pleiten, Pech und Pannen, die einem passieren können beim umperfekte ersten Date. Etliche Anekdoten zum Schmunzeln und Kopfschütteln bereichern diese Sammlung. Diese sind teilweise kurz angerissen oder werden auch ausführlich beschrieben. Immer wieder wird Resümee gezogen, was man auf gar keinen Fall beim ersten Date machen darf und was somit die schlimmsten Fehler beim ersten Date darstellen. Taktiken werden erläutert, Typen analysiert und der Dating-Coach gibt Ratschläge. Insgesamt waren die 237 recht unterhaltsam, teilweise amüsant und auch lehrreich für alle, die gerne daten. Das Cover ist eher speziell … mit Schlumpf-Mütze und Schlumpf-Behausungen, bin da ein wenig zwiegestalten, finde es einerseits ganz nett, andererseits ein wenig wie aus den 1970er Jahren hergeholt. Gerne aber 5 Sterne für die Idee und den Unterhaltungswert. © esposa1969

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung von Oliver Stöwing

    Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung

    Lutz Richter

    02. August 2015 um 15:28 via eBook 'Dann zeigte er mir seine Schlumpfsammlung'

    Sehr amüsante Geschichten,genau die richtige Urlaubslektüre.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks