Oliver Stöwing Freunde und Feinde 1: Heimat

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(0)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Freunde und Feinde 1: Heimat“ von Oliver Stöwing

Eine Geschichte über Hoffnung, Liebe und Verrat - Teil 1 der fünfteiligen Serie "Freunde und Feinde". Die Journalistin Sylvia Böhm kehrt zur Beerdigung ihres Vaters in ihre schwäbische Heimatstadt Albstein zurück und sieht sich dort mit den Schatten der Vergangenheit konfrontiert: Der ungeklärte Tod ihrer großen Jugendliebe Joscha vor 15 Jahren gibt den Albsteinern noch immer Rätsel auf. Was geschah wirklich in der Nacht, als Joscha verschwand? Sylvias beschließt, dem rätselhaften Tod Joschas nachzugehen, um endlich mit der Vergangenheit abschließen zu können. In ihrer Schulfreundin Kerstin findet sie bei diesem Vorhaben eine Verbündete. Die beiden erfahren, dass Joscha angeblich in Drogengeschäfte verwickelt war. Musste er deshalb sterben? "Heimat“ ist die erste Folge der eBook-Serie "Freunde und Feinde“: die Story einer Frau und ihrer mysteriösen Heimatstadt - trotz aller Bemühungen gibt es kein Entkommen!

Begegnung mit der verdrängten Vergangenheit

— liberty52

Stöbern in Romane

Kleine große Schritte

Nachdem ich vom letzten Picoult Buch sehr enttäuscht war, finde ich, dass dieses ihr bestes geworden ist. Spannend, ergreifend, bewegend.

troegsi

Die Obstdiebin oder Einfache Fahrt ins Landesinnere

Eine Geschichte wie aus einer untergegangenen Welt und doch gegenwärtig.

jamal_tuschick

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine unterhaltende und gut erzählte, spannende Geschichte einer Jugend im Zeichen von Sputnik und den Anfängen der Weltraumforschung.

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Freunde und Feinde 1: Heimat von Oliver Stöwing

    Freunde und Feinde 1: Heimat

    liberty52

    via eBook 'Freunde und Feinde 1: Heimat'

    Sylvia, die seit Jahren in Berlin lebt, kehrt, als ihr Vater verstorben ist, zur Beerdigung in die schwäbische Kleinstadt zurück, in der sie aufgewachsen ist. Schnell wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt und es tauchen die bohrenden Fragen auf, die mit dem plötzlichen Verschwinden und dem ungeklärten Tod ihrer Jugendliebe Josha zu tun haben. Es gelingt dem Autor die Atmosphäre der Kleinstadt einzufangen. Die Personen werden detailliert beschrieben. Man kann sich die Akteure sehr gut vorstellen. Dennoch ist das Buch spannend, mystisch, es drängen sich Fragen auf, die nach Klärung suchen. Eine interessante Lektüre. Leider ist das Buch in mehrere Teile gegliedert als eine Art Serial. Der erste Teil der Geschichte führt in die Handlung ein und stellt die Protagonisten vor. Viel zu schnell ist der Teil zu Ende......

    Mehr
    • 2
  • Freunde? Feinde? - Der Beginn einer Geschichte

    Freunde und Feinde 1: Heimat

    Nancymaus

    21. February 2014 um 17:35

    Sylvia Böhm kehrt nach 15 Jahren in ihr Heimatdorf Albstein zur Beerdigung ihres Vaters zurück. Dort trifft sie frühere Freunde oder waren es Feinde bzw. kann man es sind noch ihre jetzigen Freunde oder wollen sie nur böse? Und was ist in der Vergangenheit passiert, dass ganz Albstein belastet? Am Anfang hab ich mich schwer getan ins Buch zu finden. Und irgendwie tauchen auch neue Personen auf und man erfährt ihre gesamte Geschichte. Zum Ende zu wurde es dann auf einmal spannend. Aber da war der erste Teil schon zu Ende. Oliver Stöwing schreibt eine nette Geschichte über eine Stadt und ihre Personen. Es ist eigentlich einfach und flüssig geschrieben, nur wie gesagt bis man eigentlich richtig drin ist, ist es wieder zu Ende. Das macht wohl den Sinn von den mehreren Teilen aus. Da muss man einfach die anderen lesen, man will ja wissen wie es weiter geht. 

    Mehr
  • Auftakt der eBook-Serie "Freunde und Feinde"

    Freunde und Feinde 1: Heimat

    Lese-Krissi

    21. February 2014 um 17:30

    Aufmachung des Buches Das Cover des eBooks, dass im Internet zu sehen ist, zeigt eine Frau von hinten, die einen roten Hut und einen roten Koffer trägt. Der Rest der Umgebung ist schwarz-weiß gehalten. Die steht mitten in der Natur. Ich vermute, dies soll eine Andeutung darauf sein, dass in dem Buch Sylvia in ihren Heimatort zurückkehrt. Also ist die Gestaltung des Buches passend zur Geschichte. Inhalt „Freunde und Feinde 1 – Heimat“ von Oliver Stöwing ist der Auftakt einer eBook-Serie. Der erste Teil dieser Serie enthält ein Kapitel. Der Vater von der vierunddreißigjährigen Sylvia Böhm ist verstorben. Aus diesem Grund kehrt sie aus Berlin in ihre Heimatstadt Albstein zurück um an der Beerding teilzuhaben. Ihre Mutter und jüngere Schwester Irina leben noch immer in Albstein. Sylvia ist vor fünfzehn Jahren von dort geflüchtet nachdem ihr Jugendfreund Joscha auf mysteriöse Weise verschwand und totaufgefunden wurde. Seitdem leidet Sylvia und kann keine richtige Beziehung mehr führen. Als Ausrede nimmt sie immer wieder Joschas Tod. In Albstein trifft Sylvia nun auf Freunde und Schulkameraden und wird wieder mit der Vergangenheit um Joscha konfrontiert. Gernot, ein Kumpel aus der Schulzeit, versucht sie zu überreden Joschas Tod aufzuklären, denn von einem Selbstmord ist er noch nicht richtig überzeugt… Meine Meinung Die Handlung verspricht eine interessante und spannende Geschichte zu werden. Sylvia hat viel aufzuarbeiten, denn überwunden hat sie Joschas Tod noch lange nicht. Ihre Gedanken schweifen immer wieder zu ihm. Auch die Todesumstände sind noch nicht geklärt. Ich bin gespannt, wie Kapitel 2 bzw. das zweite eBook fortsetzt. Außerdem ist die Person Kerstin, eine Schulkameradin von Sylvia, sehr merkwürdig. Sie scheint auch etwas für Joscha empfunden zu haben. Sie wird sicher noch eine größere Rolle spielen. Und wer ist der neue Nachbar von Doro, Sylvias Freundin? Das muss ja auch noch eine Bedeutung bekommen, denn warum sollte dieser sonst erwähnt werden?! Ein wenig komisch fand ich allerdings, dass die Trauer um Sylvia Vater zu kurz kam. Es wurde wie eine Nebensächlichkeit dargestellt. Und was hat es mit der Pflegetochter der Familie auf sich, die merkwürdige Verhaltensweisen zu Tage gelegt hat? Es gibt noch viel zu klären in den nächsten Teilen der Serie. Und ich bin neugierig ;-). Die Sprache der Geschichte ist flüssig zu lesen. Die Handlung wird aus der Ich-Perspektive von Sylvia erzählt, was ich gut gelungen finde. Mein Fazit Für Teil 1 dieser eBook-Serie vergebe ich 4 Sterne. Es bleibt spannend.

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Rezension zu "Freunde und Feine 1: Heimat"

    Freunde und Feinde 1: Heimat

    Tiana_Loreen

    05. February 2014 um 23:09

    Interessante Handlung, die mich aber durch die- eher- langwierigen Erklärungen nicht reizen konnte... Inhalt: 15 Jahre lang versuchte Sylvia Böhm ihrer Heimatstadt Albstein und all ihre dazugehörige Vergangenheit zu vergessen. Nur selten ließ sie sich in den idyllischen Städchen blicken, doch nach dem Tod ihres Vaters, kehrt Sylivia am Ort ihrer Kindheit zurück und muss sich ihrer Vergengenheit stellen und den Grund, weshalb sie vor 15 Jahren- mit 19. - so ruckartig ihre Heimat verlassen hatte! meine Meinung: Ich halte gleich zu Beginn fest, dass ich das Buch interessant fand, nur ich fand die Einteilung etwas merkwürdig, denn der erste Teil hat nur knapp 50 Seiten und besteht sozusagen aus einen einzigen Kapitel. Kaum war ein Entschluss gefallen, war das Buch- sozusagen- schon vorbei! Persönlich würde ich mich wohl mit einer "Gesamtausgabe" wohlerfühlen, denn ich bin kein wirklicher Fan von zusammen"geschusterten" Kurzromane, aber so sei es jetzt eben. Bis jetzt habe ich ja auch noch nicht herausgefunden, wie eine "Buchserie" funktioniert- aber hej ^^- man lebt um zu lernen. Die erste Seite hatte mich schon überzeugt- dachte ich! *Zitat* "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei wie ein Film, heißt es. Also sieh zu, dass es ein Film wird, den du dir gerne anschaust.[...]" Leider fand meine Begeisterung ein jähes Ende, als die Erklärungen, wie Sylvias Leben so ist, gefühlte zwei drittel des Buchs einnahmen. Die meisten Charakter des Buches fand ich einfach nur unerträglich! Nun ja, in knapp 50 Seiten kann man keine wirkliche Bindungen zu Charakteren aufnehmen, aber einige davon fand ich nach nur einen Satz unausstehlich! Außerdem verstand ich nicht, warum die Albsteiner so einen Wind um Sylivas Leben in Berlin machten, immerhin ist es nur eine Großstadt! Das wäre das Selbe, als wenn jemand aus dem Mühlviertel eine Wienerin anhimmelt, nur weil diese in Österreichs Hauptstadt lebt...naja, dieses "phänomen" hatte ich also nicht ganz verstanden. Fazit :Schreibstil haute mich nich so vom Hocker und auch wenn die Idee wirklich interessant war, fand ich die Umsetzung mit den 5 Teilen etwas gewöhnungsbedürftig! Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen! Der zweite Teil liegt aber schon lesebereit :D

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Freunde und Feinde 1: Heimat" von Oliver Stöwing

    Freunde und Feinde 1: Heimat

    Daniliesing

    Macht euch bereit auf eine fesselnde E-Book-Serie über Hoffnung, Liebe und Verrat! Zusammen mit dem Knaur Verlag vergeben wir 100x Teil 1 und Teil 2 von Oliver Stöwings spannendem Roman "Freunde und Feinde" (Teil 1: Heimat, Teil 2: Begegnungen) im E-Pub-Format! Die ersten 100 Leser, die hier einen Kommentar schreiben und uns verraten, wieso sie das Buch gern lesen möchten, bekommen die beiden E-Books direkt vom Verlag per E-Mail zugeschickt. Und wenn es euch gefällt, könnt ihr danach natürlich mit Teil 3 (Erlösung), Teil 4 (Landlüste) und Teil 5 (Gespenster) weitermachen. Mehr zu Teil 1: Die Journalistin Sylvia Böhm kehrt zur Beerdigung ihres Vaters in ihre schwäbische Heimatstadt Albstein zurück und sieht sich dort mit den Schatten der Vergangenheit konfrontiert: Der ungeklärte Tod ihrer großen Jugendliebe Joscha vor 15 Jahren gibt den Albsteinern noch immer Rätsel auf. Was geschah wirklich in der Nacht, als Joscha verschwand? Sylvias beschließt, dem rätselhaften Tod Joschas nachzugehen, um endlich mit der Vergangenheit abschließen zu können. In ihrer Schulfreundin Kerstin findet sie bei diesem Vorhaben eine Verbündete. Die beiden erfahren, dass Joscha angeblich in Drogengeschäfte verwickelt war. Musste er deshalb sterben? Mehr zu Teil 2: Sylvia beschließt, dem rätselhaften Tod Joschas nachzugehen, um endlich mit der Vergangenheit abschließen zu können. In ihrer Schulfreundin Kerstin findet sie bei diesem Vorhaben eine Verbündete. Die beiden erfahren, dass Joscha angeblich in Drogengeschäfte verwickelt war. Musste er deshalb sterben? Eine Story, vor der es kein Entkommen gibt - die Geschichte einer Frau und ihrer mysteriösen Heimatstadt! Gehört zu den ersten 100 Kommentartoren und erhaltet Teil 1 und Teil 2 gratis als E-Pub!

    Mehr
    • 164
  • Rückkehr in die Heimat und Begegnung mit der Vergangenheit

    Freunde und Feinde 1: Heimat

    liberty52

    15. December 2013 um 00:32

    Sylvia, die seit Jahren in Berlin lebt, kehrt, als ihr Vater verstorben ist, zur Beerdigung in die schwäbische Kleinstadt zurück, in der sie aufgewachsen ist. Schnell wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt und es tauchen die bohrenden Fragen auf, die mit dem plötzlichen Verschwinden und dem ungeklärten Tod ihrer Jugendliebe Josha zu tun haben. Es gelingt dem Autor die Atmosphäre der Kleinstadt einzufangen. Die Personen werden detailliert beschrieben. Man kann sich die Akteure sehr gut vorstellen. Dennoch ist das Buch spannend, mystisch, es drängen sich Fragen auf, die nach Klärung suchen. Eine interessante Lektüre. Leider ist das Buch in mehrere Teile gegliedert als eine Art Serial. Der erste Teil der Geschichte führt in die Handlung ein und stellt die Protagonisten vor. Viel zu schnell ist der Teil zu Ende......

    Mehr
  • Ein Wiedersehen mit Schulfreunden

    Freunde und Feinde 1: Heimat

    Lerchie

    14. December 2013 um 18:17

    Schon lange war sie nicht mehr hier gewesen, hier in ihrem Heimatort Albstein. Seit damals, als Joscha Selbstmord begangen hatte. Er war ihre Jugendliebe gewesen.  Nun war  ihr Vater, der Albsteins Bürgermeister gewesen war, gestorben und sie war hier um der Beerdigung beizuwohnen. Sie traf  den einen und anderen Schulkameraden. Kerstin war überzeugt, dass mit Joschas Tod etwas nicht stimmte und auch Gernot wollte unbedingt herausfinden, was damals wirklich geschehen war, denn wirklich geklärt war Joschas Tod nicht… Dieses Buch würde ich eher als den ersten Teil einer Kurzgeschichtentetralogie bezeichnen. Es ist durchaus leicht und flüssig geschrieben, und es war auch gleich spannend. Doch allzu viel kann man nach diesem ersten Teil noch nicht sagen außer: Ich will wissen, wie es weitergeht. Es hat mir ganz gut gefallen und wenn der zweite Teil mich genauso überzeugt. Werde ich mir die restlichen drei Teile auch zulegen. Ich würde sagen dreieinhalb Sterne mit Tendenz zu vier.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks