Oliver von Schaewen Schillerhöhe

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schillerhöhe“ von Oliver von Schaewen

Ein brisanter Fall für den Stuttgarter Kriminalkommissar Peter Struve. Der gebürtige Westfale - ein feinfühliger Einzelgänger, der sich mit Humor durch die Midlife-Crisis schleppt - wird mit einem Mord im Keller des Deutschen Literaturarchivs in Marbach konfrontiert. Das Opfer ist Dietmar Scharf, Ehemann der ehemaligen DDR-Erfolgsautorin Erika Scharf, die am Abend zuvor im Marbacher Schlosskeller gelesen hatte. Struve steht vor einem Rätsel: Warum wurde Scharf mit Pfeilen aus einer Armbrust-Schussanlage getötet? Was soll der Apfel neben der Leiche? Und welche Rolle spielt diese offensichtliche Anspielung auf den Tyrannenmord in Schillers „Wilhelm Tell“?

Stöbern in Krimi & Thriller

Kreuzschnitt

Sympathischer Ermittler, tolles Setting, gut geschrieben,aber die Rückblenden sind etwas zu ausführlich geraten.

Barbara62

Ermordung des Glücks

Wie die Ermordung eines Kindes die Familie verändert - emotionaler Roman.

Maria135

Fiona

Fiona ist Fiona oder doch Fiona? – Schräge Undercover-Ermittlerin im Kampf um ihre Identität

Nisnis

Das Porzellanmädchen

Spannung von Anfang bis Ende

gedankenbuecherei

Wildeule

Trügerische Idylle

dowi333

M.I.A. - Das Schneekind

Ein sehr spannendes Buch, mit einem interessanten Thema. Es war, als hätte ich einen spannenden Film geschaut!

Judiko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schillerhöhe" von Oliver von Schaewen

    Schillerhöhe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. March 2009 um 16:13

    Schaewens Krimi beeindruckt vor allem durch seine Detailgenauigkeit. Sein erstes Werk hat er gekonnt mit dem Schillerjahr 2009 verknüpft und so ist es für jeden Besucher der Stadt interessant, die verschieden Schauplätze abzugehen...