Olivia Goldsmith Der Club der Gaunerinnen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Club der Gaunerinnen“ von Olivia Goldsmith

Jede Frau macht Fehler – meist für einen Mann. Jennifer Spencer lässt sich zu einer Lüge überreden, die sie hinter Gitter bringt. Doch Frauen sind auch einfallsreich, witzig und stark. Vor allem, wenn sie gute Freundinnen haben. Zusammen mit ihren Mitinsassinnen gelingt es Jennifer, Inhaberin des soeben privatisierten Gefängnisses zu werden, in dem sie selber einsitzen – und Jennifers betrügerischem Ex-Verlobten ein Schnippchen zu schlagen ...

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Ergreifend und mitreißend! Ein echtes Lesehighlight!

Diana182

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

Niemand verschwindet einfach so

Verloren, Ziellos, zu viele Gedanken, Erinnerungen dennen man nicht trauen kann, Emotional verkrüppelt Ab wann hört man auf zu fühlen?

karinasophie

Die Melodie meines Lebens

Eher Bandsalat als melodiöse Erzählung

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Club der Gaunerinnen" von Olivia Goldsmith

    Der Club der Gaunerinnen
    MeeresRausch

    MeeresRausch

    19. October 2013 um 00:10

    Bin schon gespannt wie es endet. Bis jetzt ist es gut und witzig

  • Rezension zu "Der Club der Gaunerinnen" von Olivia Goldsmith

    Der Club der Gaunerinnen
    Armillee

    Armillee

    12. November 2012 um 20:20

    Die Geschichte ist mehr als der typische Frauenroman. Hier geht es hart zur Sache und an die Grenzen der Protagonisten. Beim lesen merkte ich, wieviel Arbeit in dieser Geschichte steckt. Alles sehr gut durchdacht und recherchiert = realistisch. 511 Seiten die ich in zwei Tagen (und Nächten) verschlang. Was ich auch ganz gelungen finde ist, dass die einzelnen Kapitel immer mit dem Namen der Romanfigur als Überschrift anfängt, dessen Sichtweite gerade dargestellt wird. Von der Betrügerin über die Diebin, dann die Direktorin und manchmal auch die Mörderinnen. Trotz ihrer Vergehen sind sie mir ans Herz gewachsen *-* So kam auch keine Langeweile auf. Es gibt hier die Verzweiflung, Kameradschaft, der Plan, die Rache und ein Happy End. Alles dabei, um nachdenklich zu werden...;o) Fünf Sterne (die ich nicht oft vergebe)

    Mehr
  • Rezension zu "Der Club der Gaunerinnen" von Olivia Goldsmith

    Der Club der Gaunerinnen
    Aldona

    Aldona

    10. December 2008 um 14:31

    auch das buch war super lustig und gut, leicht zu lesende lektüre