Olivia Meltz

 3.9 Sterne bei 82 Bewertungen

Lebenslauf von Olivia Meltz

Hinter dem Pseudonym Olivia Meltz verbirgt sich ein international erfolgreiches Autorenteam, das bereits viele erfolgreiche Bücher in den verschiedensten Sparten veröffentlicht hat und nun Band 2 der vergnüglichen Krimiserie des Detektivpärchens Leah und Louis vorlegt.

Alle Bücher von Olivia Meltz

Mörderisches Wiedersehen

Mörderisches Wiedersehen

 (42)
Erschienen am 24.01.2012
AAA - Das Manifest der Macht

AAA - Das Manifest der Macht

 (29)
Erschienen am 13.08.2012
Die verkaufte Schwester

Die verkaufte Schwester

 (7)
Erschienen am 22.03.2011
Mörderische Tiefe

Mörderische Tiefe

 (0)
Erschienen am 01.03.2016

Neue Rezensionen zu Olivia Meltz

Neu

Rezension zu "Die verkaufte Schwester" von Olivia Meltz

Verbrecherjagd in Venedig
SteffiFeevor 2 Monaten

Inhalt: Die engagierte Polizistin Leah DeMarco erfährt von ihren Eltern, dass ihre totgeglaubte Schwester vor dreißig Jahren nach der Geburt entführt worden ist. Die Eltern haben das Geständnis von einem reuevollen Arzt bekommen und bald darauf fährt Leah nach Venedig um nach ihrer Schwester zu suchen. Die Suche gestaltet sich schwierig und ruft schnell einen gefährlichen Gegner auf den Plan.

Meine Meinung: Durch wechselnde Schauplätze und Perspektiven, gestaltet sich die Handlung sehr abwechslungsreich. Es geschieht ein brutaler Auftragsmord in Frankfurt, es finden spannende Ermittlungen in Heidelberg statt, sowie in der schönen Lagunenstadt Venedig. Die Protagonisten sind bunt gemischt und charakterlich verschieden. Leah, die Hauptfigur ist sehr mutig und fokussiert und die Neckereien zwischen ihr und ihrem Noch-Ehemann Louis, bringen ein wenig Humor in die Geschichte. Louis ist ebenfalls Polizist, teilweise aber eher oberflächlich. Oftmals hat es mich etwas gestört, dass ihm und seinem Partner bei den Ermittlungen in Deutschland einige Fehler unterlaufen sind, was aber sicherlich so gewollt war. Umso rasanter geht es dafür in Venedig zu, mit spannenden Verfolgungsjagden auf dem Wasser. Mit vielen Kenntnissen wird italienisches Flair vermittelt und ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Leider war ich oftmals bei den Dialogen irritiert, weil kein Absatz gemacht wurde, wenn jemand neues redet. Dadurch wurde etwas der Lesefluss gestört. Ansonsten hat mich die Geschichte gut unterhalten.

Fazit: Solide Unterhaltung und ein schöner Schauplatz

Kommentieren0
28
Teilen

Rezension zu "Die verkaufte Schwester: Ein Leah & Louis Krimi" von Olivia Meltz

Einfacher, aber unterhaltsamer Krimi
Lilli33vor 3 Monaten

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten

Verlag: Molden bzw. Hansanord (28. Februar 2011)

ISBN-13: 978-3854852728

Preis: als HC vergriffen, E-Book: 2,99 €


Einfacher, aber unterhaltsamer Krimi


Inhalt:

Familie DeMarco erhält einen Brief aus Venedig, in dem ein Arzt ihnen beichtet, dass er vor dreißig Jahren die neugeborene Tochter verkauft und den Eltern deren Tod vorgegaukelt hat. Leah DeMarco, Polizistin in Heidelberg, macht sich auf nach Venedig, um ihre Schwester zu suchen. Doch kurze Zeit später wird ihr Onkel Antonio in Frankfurt ermordet. In diesem Fall ermittelt Louis Schneider, der (noch) mit Leah verheiratet ist. Auch hier führen die Spuren nach Venedig, sodass sich das Paar dort zusammen auf die Suche nach der Wahrheit macht.


Meine Meinung:

Olivia Meltz ist das Pseudonym eines Autorenteams und „Die verkaufte Schwester“ der Auftaktband der Leah & Louis-Reihe. Man kann die einzelnen Bände unabhängig voneinander lesen.


„Die verkaufte Schwester“ wartet mit einem interessanten Plot auf, der auch durchaus fesselnd bearbeitet wurde. Es gibt einige spannende Szenen. Durch vorausschauende Andeutungen am Kapitelende wird manchmal die Spannung erhöht, manchmal aber auch zu viel verraten. Die Protagonisten verhalten sich als Polizisten zuweilen recht unprofessionell, wodurch sie sich und andere unnötig in Gefahr bringen, was mich etwas gestört hat. 


Der Schreibstil ist recht einfach, sodass sich das Buch schnell lesen lässt. Aufgrund des geringen Umfangs ist es daher auch für Wenigleser gut geeignet. Die Handlung ist auch nicht so komplex, dass man nach einer Lesepause den Einstieg nicht wiederfinden würde. Es fehlte mir etwas an detaillierten Beschreibungen und Raffinesse. Der Kriminalroman ist aber trotz allem recht unterhaltsam, nicht zuletzt aufgrund der liebevollen Kabbeleien von Leah und Louis.


Die Reihe:

1. Die verkaufte Schwester 

2. Mörderisches Wiedersehen


★★★☆☆


Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Die verkaufte Schwester: Ein Leah & Louis Krimi" von Olivia Meltz

Auf der Suche nach der Schwester
Sonne63vor einem Jahr

Inhalt (Auszug aus dem Klappentext):
Eine totgeglaubte Schwester in Italien, ein brutaler Auftragsmord in Frankfurt, eine Großmutter in Venedig und ein sich ständig neckendes Ermittlerduo in und aus Heidelberg Italien und Deutschland sind die Schauplätze dieses spannenden und amüsanten Krimidebüts. Leah DeMarco, engagierte Polizistin und getrennt lebende Ehefrau von Louis Schneider, erfährt durch einen Anruf ihres Vaters, dass ihre Schwester vor dreißig Jahren nicht nach der Geburt gestorben ist, sondern entführt wurde. Das Geständnis eines reuevollen Arztes bringt den Stein ins Rollen und führt Leah auf der Suche nach ihrer Schwester in die Lagunenstadt Venedig. Eine erste Spur weist zu Giulia, einer jungen Frau, die zur selben Zeit und im selben Krankenhaus wie Leahs Schwester zur Welt kam. Aber ist sie wirklich die verschwundene Schwester? Daneben passieren weitere rätselhafte Dinge. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt ...


Meinung:
Die Geschichte spielt größtenteils in Venedig und ist geprägt von Mord, Verbrechen und Mafia, womit auch gleich ein paar Klischees bedient werden. Die Autorin hat sich eine spannende Geschichte ausgedacht. Temperamentvoll schildert sie die Erlebnisse ihrer Protagonistin, die ihr italienisches Blut nicht verleugnen kann. Mit ungewöhnlichen Wendungen und einem gut ausgedachten Schluss lässt sie die Spannung steigen. Allerdings geht sie stellenweise sehr ins Detail, sodass einzelne Passagen etwas langatmig erscheinen.
Der Schreibstil lässt flüssiges Lesen zu. Leah und Louis sind ein sympathisches Duo und wachsen dem Leser schnell ans Herz, sodass einer Fortsetzung nichts im Wege steht.

Fazit:
Temperamentvolle beziehungsgeschichte mit kriminellem Hintergrund. Empfehlenswert.

Kommentieren0
117
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo Ihr Lieben,

heute darf ich euch wieder mit auf Reisen nehmen!
Mit AAA - Das Manifest der Macht" hat das Autoren-Team  Olivia Meltz wieder ein tolles Buch auf den Markt geworfen, das wir nun gerne mit Euch besprechen würden.

Zum Buch:

John Marks, angesehener und erfolgreicher New Yorker Rechtsanwalt, schließt eine der größten Firmenfusionen der Kanzleigeschichte ab und rückt damit ins Licht der Öffentlichkeit. Das nutzt die Starreporterin Samantha Cunningham, für ihre Zwecke und behauptet, John sei ein direkter Nachfahre des Kommunistenführers Karl Marx.

Gemeinsam tauchen sie in die weiten Verzweigungen des Lebens und Schaffens von Karl Marx ein, können aber eine mögliche Abstammung Johns vom berühmten Gründer der kommunistischen Bewegung noch nicht eindeutig belegen.

Stattdessen stoßen sie auf ein Geheimnis, eine Legende, die die Welt auf den Kopf stellen könnte, würde sie sich als wahr erweisen. Mit dieser Legende bekommt die Spurensuche eine Wendung in eine neue Richtung denn jetzt suchen die drei nach einem Schatz:

Dem Schatz der Kommunisten.

Ist es möglich, dass damit die Weltherrschaft finanziert werden sollte?

Entgegen allen geschichtlichen Überlieferungen und entgegen seiner eigenen Philosophie soll Karl Marx mit der anderen Seite, den Kapitalisten, kooperiert haben, um mit ihnen seinen Plan für eine neue Weltordnung umzusetzen.

Ist diese daraus entstandene Gemeinschaft noch heute tätig?

Ist sie sowohl für den 11. September, die Bankenkrise, als auch für den drohenden finanziellen Untergang Europas verantwortlich?

Wenn Ihr meint, das das genau der richtige Lesestoff für Euch wäre dann beantwortet mir doch kurz die Frage.
Kennt Ihr Bücher von Olivia Meltz?

Bewerbt Euch bitte bis zum 14.9.2012 - 12 Uhr
Zur Verlosung stehen 15 Bücher und 15 Ebooks im PDF-Format, bitte gebt bei der Bewerbung mit an ob ihr auch das Ebook Lesen könnt.

Geplanter Leserundenstart ist der 14.9.2012
Und Leser die das Buch bereits haben, sind herzlich eingeladen, uns bei der Leserunde zu begleiten!


Vielen Dank an den hansanord Verlag, das er uns mit der  großzügigen Anzahl an Freiexenplaren unterstützt



Und wie immer gilt auch hier: Nur bewerben wenn ein Zeitnahes mitlesen in der Leserunde gewährleistet ist, und du anschließend direkt eine Rezension schreibst und die nach Möglichkeit auch auf anderen Plattformen wie Amazon, Libri, ect. posten kannst, da würde sich der Verlag sowie das Autoren -Team sehr drüber freuen :-)

Sollte ein Zeitnahes mitlesen nach der Auslosung nicht möglich sein, meldet Euch bitte bei mir, dann finden wir unter Umständen einen neuen Mitleser für die Leserunde.

Gewinner sollten sich innerhalb von 48 Std. melden, ansonsten lose ich einen neuen Gewinner aus.



Letzter Beitrag von  sonjastevensvor 6 Jahren
Zur Leserunde
Hallo,

da ich mich bei einem Wanderbuch eingetragen habe, möchte ich auch gerne eins auf den Weg schicken, wenn Interesse besteht.













Kurzbeschreibung

Leah und Louis, die inzwischen gemeinsam in Heidelberg eine Detektei aufgemacht haben, ermitteln wieder in einem neuen Fall. Karin Rütter, die kein Vertrauen zur Polizei hat, beauftragt Leah und Louis mit der Suche nach ihrem Ehemann Maik, der plötzlich spurlos verschwunden ist. Maik Rütter ist selbstständiger Baumeister. Hat einer seiner Kunden etwas mit dem Verschwinden des Familienvaters zu tun? Oder hängt alles mit einer alten Geschichte, die vor 25 Jahren passiert ist, zusammen?

Die Ermittlungen führen Leah und Louis von Heidelberg nach Wien. Während ihr Freund und ehemaliger Kollege Jens Schröder im Heidelberger Polizeikommissariat in einem Mord- und einem Selbstmordfall - die beide eng mit dem Verschwinden von Maik Rütter zusammenzuhängen scheinen - ermittelt, und sich täglich aufs Neue mit seinem neuen Partner abquält, muss nicht nur Leah in einer Wiener Stadtvilla um ihr Leben fürchten. Eine Verfolgung auf Leben und Tod führt die beiden Ermittler auf die Spur der Vergangenheit.

Die Regeln kennt ihr ja sicher schon:

- pfleglicher Umgang mit dem Buch

- Lesezeit ca. 2 Wochen

- meldet euch hier im Thread, wenn ihr das Buch erhalten habt und wenn ihr es losschickt

- Die Adresse des nächsten in der Liste erfragt ihr bitte bei demjenigen per PN

- Sollte das Buch verloren gehen, teilen sich Versender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Passiert jemandem ein Missgeschick und das Buch wird irgendwie schwerer beschädigt, soll er sich bitte direkt an mich wenden. Es gibt immer eine Lösung.

- Portokosten trägt jeder selbst. Denkt bitte daran, dass Büchersendungen nicht zugeklebt werden dürfen. Also bitte mit Musterklammern o.ä. verschließen

- Der Versand ins Ausland kann nur erfolgen, wenn sich der Vorgänger dazu bereit erklärt die höheren Portokosten zu tragen. Bitte klärt das vorher ab, damit es im Nachhinein nicht zu Unmut kommt.

- Der letzte Leser schickt das Buch an mich zurück.

1. glorana
2. Flaschengeist1962
3. Honigmond
4. Tru1307
5. Blondchen90
6. zitrosch

am Schluss bitte an mich zurück.
Letzter Beitrag von  ChattysBuecherblogvor 7 Jahren
Darf ich noch mitlesen oder bin ich zu spät?
Zum Thema
Lust auf einen neuen Krimi ? Unser erster Krimi "Mörderisches Wiedersehen" ist pünktlich zur Leipziger Buchmesse erschienen - es ist der zweite Teil der "Leah & Louis" Krimi-Reihe. Da wir in dieser Reihe auf lange Sicht jedes Jahr einen neuen Fall des Ermittlerpärchens erscheinen lassen wollen, würden und sehr viel an Eurem Feedback liegen ! *** Inhaltsangabe *** Leah und Louis, die inzwischen gemeinsam in Heidelberg eine Detektei aufgemacht haben, ermitteln wieder in einem neuen Fall. Karin Rütter, die kein Vertrauen zur Polizei hat, beauftragt Leah und Louis mit der Suche nach ihrem Ehemann Maik, der plötzlich spurlos verschwunden ist. Maik Rütter ist selbstständiger Architekt. Hat einer seiner Kunden etwas mit dem Verschwinden des Familienvaters zu tun? Oder hängt alles mit einer alten Geschichte, die vor 25 Jahren passiert ist, zusammen? Die Ermittlungen führen Leah und Louis von Heidelberg nach Wien. Während ihr Freund und ehemaliger Kollege Jens Schröder im Heidelberger Polizei-kommissariat in einem Mord- und einem Selbstmordfall - die beide eng mit dem Verschwinden von Maik Rütter zusammenzuhängen scheinen - ermittelt, und sich täglich aufs Neue mit seinem neuen Partner abquält, muss nicht nur Leah in einer Wiener Stadtvilla um ihr Leben fürchten. Eine Verfolgung auf Leben und Tod führt die beiden Ermittler zu einem mörderischen Wiedersehen. *** 20 Testleser gesucht *** Wir suchen nun 20 Testleser die uns ausführlich mit Feedback versorgen ! Schreibt uns einfach, warum Ihr ein Krimi-Fan seid. Wenn Ihr Euch bis zum Donnerstag, den 22. März meldet, können wir Euch die Bücher schon nächste Woche senden!
Letzter Beitrag von  Blausternvor 7 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 95 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks