Olivia Meltz

 4 Sterne bei 95 Bewertungen

Lebenslauf von Olivia Meltz

Hinter dem Pseudonym Olivia Meltz verbirgt sich ein international erfolgreiches Autorenteam, das bereits viele erfolgreiche Bücher in den verschiedensten Sparten veröffentlicht hat und nun Band 2 der vergnüglichen Krimiserie des Detektivpärchens Leah und Louis vorlegt.

Alle Bücher von Olivia Meltz

Cover des Buches Mörderisches Wiedersehen (ISBN: 9783940873316)

Mörderisches Wiedersehen

 (42)
Erschienen am 24.01.2012
Cover des Buches AAA - Das Manifest der Macht (ISBN: 9783940873378)

AAA - Das Manifest der Macht

 (29)
Erschienen am 13.08.2012
Cover des Buches Mord mit Brief und Siegel (ISBN: 9783947145324)

Mord mit Brief und Siegel

 (12)
Erschienen am 10.03.2020
Cover des Buches Die verkaufte Schwester (ISBN: 9783854852728)

Die verkaufte Schwester

 (8)
Erschienen am 22.03.2011
Cover des Buches Mörderisches Wiedersehen (ISBN: 9783947145300)

Mörderisches Wiedersehen

 (0)
Erschienen am 11.11.2019
Cover des Buches Mörderische Tiefe (ISBN: 9783940873675)

Mörderische Tiefe

 (0)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Die verkaufte Schwester (ISBN: 9783947145287)

Die verkaufte Schwester

 (0)
Erschienen am 11.11.2019

Neue Rezensionen zu Olivia Meltz

Neu

Rezension zu "Mord mit Brief und Siegel" von Olivia Meltz

Das Mörderspiel
Bibliomarievor einem Tag

Leahs Großmutter hat einen Internet-Wettbewerb gewonnen und darf nun ein Krimiwochenende genießen. Eine edle Einladung auf Bütten und gesiegelt lässt die Erwartungen steigen. Da man eine Begleitperson mitbringen darf, wählt sie ihre Enkelin, die als ehemalige Polizistin und nun Privatdetektivin alle Voraussetzungen für ein Krimirätsel mitbringt.

Geheimnisvoll werden die Teilnehmer auf ein Landgut gelotst und bekommen ihre Aufgabe: ein alter Mordfall soll gelöst werden, auf den Gewinner wartet ein Preisgeld und die anderen haben einen luxuriösen Aufenthalt. Für das Wochenende wird die Verbindung zur Außenwelt gekappt, kein Telefon, kein Internet und das Eingangstor zur Villa verschlossen. Aber aus dem Spiel wird Ernst, als der Gastgeber am nächsten Morgen ermordet in seinem Bett liegt.

Cluedo in Buch- und Höchstform, da rätselt man Leser sofort mit, sucht nach Spuren und überlegt, wer hier ein falsch spielt. Von einem Teilnehmer weiß der Leser, das wird gleich zu Beginn enthüllt, aber umso spannender werden die Hintergründe. Leah muss auf ihren Partner Louis verzichten, aber die Nonna ist auch nicht ohne.

Ich hatte keine Schwierigkeiten mich in die Geschichte einzufinden, auch wenn das mein erstes Buch mit Leah und Louis ist. Wobei es mich schon interessiert hätte, warum Leah nicht mehr bei der Polizei ist und wie sie ihre frühere Ehe so problemlos in eine Freundschaft gewandelt haben.

Der Plot ist eine originelle Variation des klassischen Krimirätsels vom Mord in abgeschlossener Umgebung und es macht Spaß sich auf Spurensuche zu begeben.

Der angenehm lockere Stil und der bis in die Rahmenhandlung gut durchdachte Aufbau haben mir gefallen und einen unterhaltsamen Krimi beschert, vor allem weil ich bis zum Schluss im Dunkeln tappte.

 

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Mord mit Brief und Siegel" von Olivia Meltz

Mord am Krimiwochenende
dartmausvor 5 Tagen

Das Cover macht einen schon sehr neugierig. Dieses verschlossene Tor lässt schon einen gewissen Gruselfaktor aufkommen.


Inhalt:

Der neueste Fall für das Detektivpärchen Leahs & Louis beginnt ganz harmlos. Leahs venezianische Großmutter hat eine auf edlem Büttenpapier handgeschriebene Einladung zu einem Krimi Wochenende in Heidelberg bekommen, und natürlich nimmt sie ihre Enkelin als Begleitperson mit.
Schnell wird Leah und den anderen Gästen klar, dass es sich gar nicht um ein Spiel mit einer erfundenen Geschichte handelt, sondern dass vielmehr ein lange zurückliegender Mord endlich aufgeklärt werden soll.
Als der Veranstalter des Krimi Wochenendes tot aufgefunden wird, sind die Teilnehmer völlig auf sich gestellt. Denn alle Ausgänge des einsam gelegenen Gutshofs sind verschlossen, und die Handys funktionieren nicht.
Befindet sich der Täter unter den anderen Gästen? Oder ist es jemand vom Personal? Leah muss ihre gesamte kriminalistische Erfahrung aufbieten, um sich und ihre Nonna aus der gefährlichen Lage zu befreien.
Unterdessen wird in einer Heidelberger Wohnung ein Toter gefunden, der mit dem Krimi Wochenende in Verbindung zu stehen scheint. Und in einer anderen Wohnung entdecken Louis und sein Freund Jens Hinweise darauf, dass Leah seit Monaten verfolgt wird und man ihr vielleicht sogar nach dem Leben trachtet. Louis bekommt Angst um Leah, aber er kann sie nicht erreichen.
 Und zu allem Überfluss ist da noch die kleine Laura, die angeblich ihren Teddy verloren hatte, in Wahrheit aber Louis´ Leben von einem Moment auf den anderen völlig auf den Kopf stellt.


Meine Meinung:

Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und spannend. Der Lesefluss wird durch die relativ kurzen Kapitel noch erhöht. Man fliegt förmlich durch das Buch.

Die Idee mit dem Krimi Wochenende in Heidelberg ist super umgesetzt. Man fiebert mit jeder Seite mit und kommt so dem Täter auf die Spur. Die Teilnehmer des Wochenendes sind alle mehr oder weniger sympathisch und irgendwie gerät jeder mal ins Visier der Verdächtigungen.

Leah und ihre Großmutter Nonna sind mir hier besonders ans Herz gewachsen.

Auch die Beschreibung der einzelnen Handlungsorte ist super gelungen. Und die Gefühle der einzelnen Protagonisten während der „Gefangenschaft“ sind sehr deutlich.

Die Lösung des Falls und die Gründe sind auch sehr realistisch und nachvollziehbar.

Mich konnte das Buch komplett überzeugen.


Mein Fazit:

Ganz klare Leseempfehlung. Volle 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
L

Rezension zu "Mord mit Brief und Siegel" von Olivia Meltz

Leicher Unterhaltungskrimi
Lavazza1306vor 13 Tagen

Leah und Louis sind Detektive in Heidelberg, bei dem Buch handelt es sich um ihren 3. Fall. Leahs Großmutter gewinnt ein Krimiwochenende und nimmt ihre Enkelin mit. Aber statt einem fiktiven Fall, erwartet sie ein echter Mord. Sie und sie anderen Kandidaten sind mit den Angestellten auf einem alten Gutshof eingeschlossen. Sie können keine Polizei oder Louis informieren und um Hilfe bitten. Sie müssen selbst ermitteln und Leah kann optimal ihre Berufserfahrung einbringen. 

 

Für mich war es das erste Buch von Leah und Louis. Ein paar Hintergrunddetails bekommt man aber trotzdem mit um die Verbindungen und Familiengeschichten zu verstehen.  Wer einen lockeren, leichten Krimi sucht ist hier genau richtig. Die Geschichte ist recht kurzweilig und unterhaltsam. Es gibt keine großen Verwirrungen und keine grausamen, blutrünstigen Szenen. Die Namen sind auch gut und einfach gewählt, dadurch kann man die Personen gut auseinanderhalten. Sehr angenehm fand ich beim Lesen auch die einzelnen Absätze in den Kapiteln. Für mich als Heidelbergerin gab es jetzt nicht so viel regionales wiederzuerkennen, aber muss auch nicht sein. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Mord mit Brief und Siegel

Im dritten Fall des sich ständig neckendes Detektivduo Leah & Louis wird eine geheimnisvolle Einladung zur tödlichen Falle ...

Wir waren wirklich lange nicht mehr hier - als lesendes Mitglied schon, aber nicht mit einer Leserunde. 

Das wollen wir heute ändern und da es mit der Leserunde zu "Mörderisches Wiedersehen" von Olivia Meltz wirklich klasse Feedback von Euch gab, dachten wir, es ist doch Zeit für eine neue Leserunde mit Olivia Meltz.

'Mord mit Brief und Siegel' heißt der dritte Fall von Leah und Louis und spielt wieder in Heidelberg.

Kurz zum Inhalt:

Der neueste Fall für das Detektivpärchen Leahs & Louis beginnt ganz harmlos. Leahs venezianische Großmutter hat eine auf edlem Büttenpapier handgeschriebene Einladung zu einem Krimiwochenende in Heidelberg bekommen, und natürlich nimmt sie ihre Enkelin als Begleitperson mit.
Schnell wird Leah und den anderen Gästen klar, dass es sich gar nicht um ein Spiel mit einer erfundenen Geschichte handelt, sondern dass vielmehr ein lange zurückliegender Mord endlich aufgeklärt werden soll.
Als der Veranstalter des Krimiwochenendes tot aufgefunden wird, sind die Teilnehmer völlig auf sich gestellt. Denn alle Ausgänge des einsam gelegenen Gutshofs sind verschlossen, und die Handys funktionieren nicht.
Befindet sich der Täter unter den anderen Gästen? Oder ist es jemand vom Personal? Leah muss ihre gesamte kriminalistische Erfahrung aufbieten, um sich und ihre Nonna aus der gefährlichen Lage zu befreien.
Unterdessen wird in einer Heidelberger Wohnung ein Toter gefunden, der mit dem Krimiwochenende in Verbindung zu stehen scheint. Und in einer anderen Wohnung entdecken Louis und sein Freund Jens Hinweise darauf, dass Leah seit Monaten verfolgt wird und man ihr vielleicht sogar nach dem Leben trachtet. Louis bekommt Angst um Leah, aber er kann sie nicht erreichen.
 Und zu allem Überfluss ist da noch die kleine Laura, die angeblich ihren Teddy verloren hatte, in Wahrheit aber Louis´ Leben von einem Moment auf den anderen völlig auf den Kopf stellt. 


Wir freuen uns auf Eure Bewerbung und auf eine tolle Leserunde.


P.S. Da ich nciht wusste, wie ich es einstellen kann - aber wir verlosen insgesamt 40 Bücher - 20 gedruckte Exemplare und 20 E-Books.


183 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches AAA - Das Manifest der Macht
Hallo Ihr Lieben,

heute darf ich euch wieder mit auf Reisen nehmen!
Mit AAA - Das Manifest der Macht" hat das Autoren-Team  Olivia Meltz wieder ein tolles Buch auf den Markt geworfen, das wir nun gerne mit Euch besprechen würden.

Zum Buch:

John Marks, angesehener und erfolgreicher New Yorker Rechtsanwalt, schließt eine der größten Firmenfusionen der Kanzleigeschichte ab und rückt damit ins Licht der Öffentlichkeit. Das nutzt die Starreporterin Samantha Cunningham, für ihre Zwecke und behauptet, John sei ein direkter Nachfahre des Kommunistenführers Karl Marx.

Gemeinsam tauchen sie in die weiten Verzweigungen des Lebens und Schaffens von Karl Marx ein, können aber eine mögliche Abstammung Johns vom berühmten Gründer der kommunistischen Bewegung noch nicht eindeutig belegen.

Stattdessen stoßen sie auf ein Geheimnis, eine Legende, die die Welt auf den Kopf stellen könnte, würde sie sich als wahr erweisen. Mit dieser Legende bekommt die Spurensuche eine Wendung in eine neue Richtung denn jetzt suchen die drei nach einem Schatz:

Dem Schatz der Kommunisten.

Ist es möglich, dass damit die Weltherrschaft finanziert werden sollte?

Entgegen allen geschichtlichen Überlieferungen und entgegen seiner eigenen Philosophie soll Karl Marx mit der anderen Seite, den Kapitalisten, kooperiert haben, um mit ihnen seinen Plan für eine neue Weltordnung umzusetzen.

Ist diese daraus entstandene Gemeinschaft noch heute tätig?

Ist sie sowohl für den 11. September, die Bankenkrise, als auch für den drohenden finanziellen Untergang Europas verantwortlich?

Wenn Ihr meint, das das genau der richtige Lesestoff für Euch wäre dann beantwortet mir doch kurz die Frage.
Kennt Ihr Bücher von Olivia Meltz?

Bewerbt Euch bitte bis zum 14.9.2012 - 12 Uhr
Zur Verlosung stehen 15 Bücher und 15 Ebooks im PDF-Format, bitte gebt bei der Bewerbung mit an ob ihr auch das Ebook Lesen könnt.

Geplanter Leserundenstart ist der 14.9.2012
Und Leser die das Buch bereits haben, sind herzlich eingeladen, uns bei der Leserunde zu begleiten!


Vielen Dank an den hansanord Verlag, das er uns mit der  großzügigen Anzahl an Freiexenplaren unterstützt



Und wie immer gilt auch hier: Nur bewerben wenn ein Zeitnahes mitlesen in der Leserunde gewährleistet ist, und du anschließend direkt eine Rezension schreibst und die nach Möglichkeit auch auf anderen Plattformen wie Amazon, Libri, ect. posten kannst, da würde sich der Verlag sowie das Autoren -Team sehr drüber freuen :-)

Sollte ein Zeitnahes mitlesen nach der Auslosung nicht möglich sein, meldet Euch bitte bei mir, dann finden wir unter Umständen einen neuen Mitleser für die Leserunde.

Gewinner sollten sich innerhalb von 48 Std. melden, ansonsten lose ich einen neuen Gewinner aus.



416 Beiträge
Letzter Beitrag von  sonjastevensvor 8 Jahren
Hallo,

da ich mich bei einem Wanderbuch eingetragen habe, möchte ich auch gerne eins auf den Weg schicken, wenn Interesse besteht.













Kurzbeschreibung

Leah und Louis, die inzwischen gemeinsam in Heidelberg eine Detektei aufgemacht haben, ermitteln wieder in einem neuen Fall. Karin Rütter, die kein Vertrauen zur Polizei hat, beauftragt Leah und Louis mit der Suche nach ihrem Ehemann Maik, der plötzlich spurlos verschwunden ist. Maik Rütter ist selbstständiger Baumeister. Hat einer seiner Kunden etwas mit dem Verschwinden des Familienvaters zu tun? Oder hängt alles mit einer alten Geschichte, die vor 25 Jahren passiert ist, zusammen?

Die Ermittlungen führen Leah und Louis von Heidelberg nach Wien. Während ihr Freund und ehemaliger Kollege Jens Schröder im Heidelberger Polizeikommissariat in einem Mord- und einem Selbstmordfall - die beide eng mit dem Verschwinden von Maik Rütter zusammenzuhängen scheinen - ermittelt, und sich täglich aufs Neue mit seinem neuen Partner abquält, muss nicht nur Leah in einer Wiener Stadtvilla um ihr Leben fürchten. Eine Verfolgung auf Leben und Tod führt die beiden Ermittler auf die Spur der Vergangenheit.

Die Regeln kennt ihr ja sicher schon:

- pfleglicher Umgang mit dem Buch

- Lesezeit ca. 2 Wochen

- meldet euch hier im Thread, wenn ihr das Buch erhalten habt und wenn ihr es losschickt

- Die Adresse des nächsten in der Liste erfragt ihr bitte bei demjenigen per PN

- Sollte das Buch verloren gehen, teilen sich Versender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Passiert jemandem ein Missgeschick und das Buch wird irgendwie schwerer beschädigt, soll er sich bitte direkt an mich wenden. Es gibt immer eine Lösung.

- Portokosten trägt jeder selbst. Denkt bitte daran, dass Büchersendungen nicht zugeklebt werden dürfen. Also bitte mit Musterklammern o.ä. verschließen

- Der Versand ins Ausland kann nur erfolgen, wenn sich der Vorgänger dazu bereit erklärt die höheren Portokosten zu tragen. Bitte klärt das vorher ab, damit es im Nachhinein nicht zu Unmut kommt.

- Der letzte Leser schickt das Buch an mich zurück.

1. glorana
2. Flaschengeist1962
3. Honigmond
4. Tru1307
5. Blondchen90
6. zitrosch

am Schluss bitte an mich zurück.
39 Beiträge
Letzter Beitrag von  ChattysBuecherblogvor 8 Jahren
Darf ich noch mitlesen oder bin ich zu spät?
Zum Thema

Community-Statistik

in 110 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks