Essanfälle adé

von Olivia Wollinger 
4,5 Sterne bei10 Bewertungen
Essanfälle adé
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sylwesters avatar

unbedingt empfehlenswert

teres071s avatar

Dieses Buch ist ein guter Freund, der dich auf einen langen Weg zu Dir selbst begleitet, aber ohne erhobenen Zeigefinger. :)

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Essanfälle adé"

"Ist es möglich, sich von Essanfällen zu befreien?"

"Ja, ist es! Ich habe es selbst erlebt."

Viele Menschen essen zwanghaft oder aus emotionalen Gründen – so war es auch bei Olivia Wollinger. In ihrem autobiographischen Ratgeber beschreibt sie jene Schritte, die zu ihrem gesunden Essverhalten führten. Sie gibt offenherzig Einblick in ihren Erfahrungsschatz und teilt Erfolge ebenso wie Rückschläge. Mit nützlichen Informationen und alltagstauglichen Übungen hilft sie einfühlsam, den eigenen Weg zum Wohlfühlgewicht zu finden.

Jahrelang war Olivia Wollinger unzufrieden mit ihrem Gewicht. Auf selbstkasteiende Diäten folgten regelmäßig Essattacken, bis sie lernte, zwischen physischem und emotionalem Hunger zu unterscheiden. Durch achtsamen Umgang mit ihren Gefühlen entdeckte sie, dass das Essen nicht ihr Feind ist, sondern ihr Freund sein konnte. Sie setzte sich kleine, realistische Ziele und beendete ihre überbordende Selbstkritik.

In ihrem ebenso persönlichen wie informativen Ratgeber begleitet Olivia Wollinger die Leserin und den Leser auf dem Weg aus der Diät-Spirale. Sie erklärt, wie es funktionieren kann, sich alle Lebensmittel zu erlauben, statt sie heimlich mit schlechtem Gewissen zu verschlingen. Sie lebt vor, wie man seine wahren Bedürfnisse erkennt und zulässt, statt sie hinunterzuessen und wie man sich selbst mit Wertschätzung begegnet, statt sich zu boykottieren. Die Autorin zeigt auf, wieso emotionales Essverhalten nicht einfach durch mehr Disziplin geheilt wird, und erklärt anhand zahlreicher erprobter Tipps, wie der Krieg gegen den eigenen Körper beendet werden kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548377742
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:02.01.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 02.01.2018 bei Hörbuch Hamburg erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    H
    hundeliebhabervor 4 Monaten
    Inspirierende Denkanstöße zur Veränderung

    Esssucht, Essanfälle und Bitterkeit gegen sich selbst lassen sich nicht mal eben durch eine Diät beseitigen. Das macht Olivia Wollinger in "Essanfälle adé" deutlich. Anders als in Diätplänen, radikalen Ernährungsumstellungen und straffen Sportprogrammen, die an jeder Ecke zu finden sind, geht es hier vielmehr darum, den inneren Kern auszumachen.
    Olivia Wollinger veranschaulicht anhand soziologischer und psychologischer Denkansätze und eigener Erfahrungen, welche Faktoren Essanfälle beeinflussen und/oder verursachen. Es wird unterschieden zwischen emotionalem und physischem Hunger und damit ergibt sich der für die Autorin erfolgreiche Weg aus der Esssucht: den Zugang zu sich selbst finden, sich und seinen Körper spüren.
    Es wird sehr anschaulich erklärt, wie das funktioniert und welche Übungen in den Alltag eingebunden werden können, um dieses Bewusstsein zu schaffen.
    "Essanfälle adé" verzichtet auf den erhobenen Zeigefinger, der Disziplin zu jeder Tageszeit fordert, und verdeutlicht auf einfühlsame Weise, dass die angestoßenen Prozesse Zeit und Übung brauchen.

    Das Buch ist demjenigen zu empfehlen, der nicht innerhalb kürzester Zeit schnell abnehmen und Symptome bekämpfen, sondern den grundlegenden Kern verändern und so zu einem leichteren und glücklicheren Leben finden will - ohne Esssucht. Dabei handelt es sich nicht um den Masterplan, sondern um inspirierende Erfahrungen, Tipps für den Alltag und Denkanstöße.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sylwesters avatar
    Sylwestervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: unbedingt empfehlenswert
    unbedingt empfehlenswert

    Olivia Wollinger berichtet in ihrem Buch „Essanfälle adé“ von ihrem eigenem Weg aus der Essstörung bis hin zum Wohlfühlgewicht. Vorab gesagt: es ist kein üblicher Diätratgeber, der dem Leser bestimmte Lebensmittel, bestimmte Mengen oder bestimmten Sport vorgibt oder verbietet. Es geht darum zu erkennen, dass man Essanfälle hat, dann den Grund dafür zu erkennen, um diese dann ganz langsam Schritt für Schritt hinter sich zu lassen. Schön fand ich die Abwechslung zwischen persönlichen Tagebucheinträgen der Autorin (kursiv gedruckt) und den sachlich wissenschaftlich beschriebenen Teilen. Ich habe mich in so vielen Stellen des Buches wiedererkannt und fühlte mich durch die sympathische einfühlsame Art der Autorin darin unterstützt, auch meinen Weg zu einer gesunden intuitiven Ernährung ohne Essanfälle, ohne Diäten zu finden. Ich werde das Buch direkt noch ein zweites Mal lesen, diesmal mit Textmarker und Post-Its um mir einiges zu markieren.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    RebekkaTs avatar
    RebekkaTvor 4 Monaten
    Für mich!

    "Essanfälle adé" von Olivia Wollinger aus dem Ullstein-Verlag

    In diesem Buch erzählt Olivia Wollinger ihren ganz persönliche Weg aus dem Zwang, zu essen. Sie war nie sehr übergewichtig und doch hatte sie ein Geheimnis: wenn sie alleine war und niemand hinsah, hat sie alles verschlungen. Gedanken an Essen beherrschten ihren Tag - und dann fand sie einen Weg...

    Cover: Olivia Wollinger, der Titel ist es, der neugierig macht!
    Schreibstil: Der Wechsel von verschiedenen Schreibstilen wie z.B. Tagebucheinträgen, Infos, Übungen und Rezepten hat mir sehr gut gefallen und alles sehr real rübergebracht.

    Manchmal frage ich mich ob dieser Zustand mal aufhört!? Immer ans Essen denken, nie zufrieden zu sein mit seinem Körper, sich einzureden, dass man ja noch nicht über dem BMI von 30 ist, werde ich glücklich, wenn der BMI unter 25 ist? Was ist, wenn nicht? Mich hat das Buch sehr aufgewühlt, meine Vergangenheit ist nicht so einfach, gerade das Thema "Emotionaler Hunger" hat viel über mich hereinbrechen lassen.

    Ich habe mir das Hörbuch noch dazu gekauft, weil ich so ohne Unterbrechungen hören konnte, weil ich den Weg finden will! Ich bin gerade in der Phase, den Körper zu spüren! Habe ich überhaupt Hunger? Was passiert, wenn ich wirklich mehrere Stunden nicht gegessen habe? Dabei sind die seelischen Hungerzeichen nicht zu verachten! Mir tun die Übungen gut, sich zu spüren, ob es die Bürste unter der Dusche ist oder auch, achtsam zu gehen!
    "Es ist Zeit, Verantwortung für mein Leben zu übernehmen; für das, was ich bin, was ich tue, was ich geleistet habe. Es ist Zeit, mich kennenzulernen, und das, was mich glücklich macht, meine Ziele, woran ich glaube." (Seite 285) - ich denke, diese Sätze zeigen, dass es mehr als ein Ratgeber gegen Essanfälle ist: es geht tief, sehr viel tiefer als alles, was ich bis jetzt zu lesen bekommen habe! DIe Ehrlichkeit von Olivia hat mich geflasht, nie hat jemand so direkt zu mir gesprochen, dafür kann ich nur danke sagen! Ich bin wachgerüttelt worden!

    Ein Buch, das ich immer wieder zur Hand nehme, was mich am Anfang sehr aufgewühlt hat, bis ich meinen Weg gefunden habe, mit dem Buch und auch mit dem Essen umzugehen! Ich bin auf dem Weg, es wird dauern, aber endlich bin ich soweit, mir die Zeit zu geben!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Blueberry87s avatar
    Blueberry87vor 5 Monaten
    Ein SUPER Buch für alle, die die Nase vom Diätwahn voll haben !

    Ein wundervolles Buch, das einen zum Nachdenken bringt und zur Selbstreflektion anregt.

    Der Einstieg in das Buch war locker leicht. Ich habe gleich angefangen zu lesen und habe mich sofort bei dem Schreibstil wohlgefühlt. Die kurze Tagebucheinträge der Autorin hat das Ganze aufgelockert und auch den menschlichen Bezug geschaffen.

    Das ist das Gute an diesem Buch. Es ist nicht einfach nur Theorie, sondern auch ein Erfahrungsbericht. Ich konnte viel Einträge nachvollziehen und hab mich selbst darin wieder gefunden. Und ich war erleichtert, dass ich mit diesem Denken und Handeln nicht alleine bin.

    Es hat mir die Stärke und die Kraft gegeben meinen Weg zu gehen, endlich wieder normal über Essen zu denken, sich nicht mehr so sehr darauf zu fixieren.

    „Essanfälle adé“ bekommt von mir alle Daumen hoch, 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung. Es ist ein Buch für alle die von dem ganzen Diätwahn einfach die Nase voll haben und sich einfach auf sich selbst besinnen und die wichtigen Dinge im Leben wieder in den Mittelpunkt rücken wollen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    teres071s avatar
    teres071vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Dieses Buch ist ein guter Freund, der dich auf einen langen Weg zu Dir selbst begleitet, aber ohne erhobenen Zeigefinger. :)
    Verändere dich und dein Blick auf die Welt verändert sich!

    "Ist es möglich, sich von Essanfällen zu befreien?" 

    "Ja, ist es! Ich habe es selbst erlebt."


    Bei diesem Buch hatte ich oftmals den Gedanken 'Hey die Person die da beschrieben wird, bin ja ich'. Das Thema Essstörung und Essanfälle ist ein Thema, welches mich schon lange begleitet und es ist ein alltäglicher Kampf, mal gewinne ich, mal das Essen.
    Aus diesem Grund habe ich auch schon diverse Ratgeber und Diätpläne gelesen und ausprobiert. An vielen davon bin ich kläglich gescheitert und fühlte mich dadurch noch schlechter.

    Aber als ich bei diesem Ratgeber schon die ersten paar Seiten gelesen habe, bei denen schon erwähnt wird, dass es keine Problemlösung in 10 Schritten, sondern persönliche Erfahrung und hilfreiche Tricks sind, wurde dieses Buch zu einem guten Freund. Dieses Buch vermeidet den erhobenen Zeigefinger, der dir sagt wie du es zu machen hast, um Erfolg zu haben. 
    Olivia Wollinger schreibt einfühlsam welche Tricks und Erfahrungen sie mit dem Thema Ernährung gemacht hat und dabei wird einem auch bewusst, dass es ok ist auch mal zu scheitern und nur weil man die ganzen Diäten nicht durchziehen konnte, nicht gleich ein schlechterer und schwacher Mensch ist. Es kommt viel mehr darauf an auf seine eigenen Gefühle und Emotionen zu hören. Sie sind oft das Zünglein an der Waage ob es nun wirklich richtiger Hunger oder einfach nur ein Ausweg aus einer emotionalen Situation ist. 

    Das Buch ist sehr gut gegliedert und spricht auch viele wichtige Punkte zu diesem Thema an. Aufgefallen ist mir auch, dass man einige ihrer Möglichkeiten zur Vermeidung von Essanfällen schon mindst. einmal unbewusst schon getan hat. Dadurch ist es mir leichter gefallen die Übungen auszuprobieren.
    Ebenso gibt die Autorin einem auch das Gefühl, dass man nicht schwach oder schlecht ist, sondern  auch dazu gehört auf dem Weg zur Veränderung Essanfälle zu haben. Man kann von heute auf morgen keine Wunder erwarten, jedoch hilft sie einem solche Situationen bewusst zu gestalten und zu reflektieren. 

    Ich werde dieses Buch in Reichweite aufbewahren und wichtige Stellen markieren, um schnell einige der Möglichkeiten und Tipps nach zuschlagen, wenn ich wieder in eine unangenehme Situation komme. Es ist wichtig gerade dann einen guten Freund, der einen unterstützen und nicht belehren möchte, zu haben.

    Eine klare Kaufempfehlung für alle, die unter dem eigenen emotionalen Essverhalten leiden und Anregungen zur Veränderung haben möchten! :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jess_Nes avatar
    Jess_Nevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein interessanter Ratgeber zum Thema Esssucht und ein 'Mut-mach-Buch' für alle Betroffenen :)
    Ein super geschriebenes Buch mit einer ganz wichtigen Botschaft

    "Ist es möglich, sich von Essanfällen zu befreien?"
           "Ja, ist es! Ich habe es selbst erlebt."

    Ein ganz besonderes und einfühlsames Buch, dass den Blick für bewusste Ernährung und einen bewussteren Umgang mit sich selbst eröffnen kann, wenn man sich darauf einlässt <3

    MEINE MEINUNG 

    'Essanfälle adé' von Olivia Wollinger ist in meinen Augen ein ganz besonderes Sachbuch aus dem Bereich der bewussten Ernährung. Normaleweise habe ich bei Ratgebern zum Thema Essen und Abnehmen oft das Gefühl der Bevormundung und das ich, wenn ich die diversen Tipps und Diätpläne nicht einhalte einfach nicht diszipliniert genug bin. 
    Es gibt viele Menschen die abnehmen wollen, aber es trotzdem nicht schaffen. Das hat in meinen Augen aber oft wenig  mit 'nicht wollen' oder Disziplinlosigkeit zu tun. 

    Frau Wollinger fängt diese Gefühle sehr gut auf und vermeidet gekonnt den erhobenen moralischen Zeigefinger. Stattdessen gibt sie dem Leser viel Faktenwissen und Denkanstöße mit auf den Weg, gesprickt mit ihren eigenen Erfahrungen in Form von Tagebucheinträgen und witzigen, wie tiefgründigen Anmerkungen, die dem Buch eine besonders sympathische und authentische Note verleihen. 
    Hier steht nicht unbedingt der Gewichtsverlust im Mittelpunkt, sondern ein bewussterer Umgang mit Nahrung (Was esse ich eigentlich den ganzen Tag? Was will ich essen? Was tut meinem Körper gut?) und dem eigenen Körper (Wie behandle ich mich selbst? Bin ich zu streng mit mir? ) im Mittelpunkt. In sieben Kapitel, die in angenehm kurze Unterthemen eingeteilt sind, setzt man sich mit den Themen Emotionales Essverhalten, Selbstkommunikation, Physischer und emotionaler Hunger, Gefühle spüren und ertragen, Umgang mit Essanfällen und dem Leben nach der Esssucht auseinander.

    Was ich sehr gut finde ist, dass 'Essanfälle adé' nicht den Anrpuch erhebt, die einzig wahre Lösung zu sein, oder den Anschein erweckt, man müsse nur alle Kapitel durcharbeiten und sei dann geheilt.
    Dieses Buch ist ein erster Schritt, um sich mit dem eigenen Essverhalten zu beschäftigen und sich klar zu machen, dass man sich zuerst selbst und seine Probleme akzeptieren muss, um den Weg der Selbstheilung zu beschreiten und oftmals geht dieser Hand in Hand mit einer psychologischen Therapie. 

    Ich habe mich in vielen Punkten widererkannt und verstehe mich selbst nun ein ganzes Stück besser. Durch Frau Wollingers Buch habe ich das Gefühl nicht mehr allein mit meinem Problem zu sein und gleichzeitig die Hoffnung, dass ich es schaffen kann, mich von alten toxischen Verhaltensmustern zu lösen und die bester Version meiner selbst zu werden. Dass muss nicht über Nacht geschehen und kann auch Jahre dauern, aber das ist auch vollkommen in Ordnung und dieses Gefühl ist auch mit Gold nicht aufzuwiegen. 

    FAZIT 

    In meinen Augen ein ganz tolles Buch, dass eine wundervolle Botschaft vermittelt, nämlich, dass wir so gut sind, wie wir sind und das es zwar ein langer Weg aus den Essproblemen heraus und zum Wohlfühlgewicht ist, dass man sich aber nicht für sich selbst zu schämen braucht und das wir diesen Weg auch nicht alleine gehen müssen, auch wenn es sich oft so anfühlt. 
    Von mir gibt es dafür eine klare Kaufempfehlung :)


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Hellena92s avatar
    Hellena92vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschönes Buch, für Menschen, die mit Achtsamkeit und Selbstliebe die ersten Schritte aus der Esssucht machen möchten!
    Tolles Buch!

    Olivia Wollinger hat es selbst erlebt. Die Esssucht. Nicht darüber reden... Essen, wenn keiner hinsieht und wer nicht darüber redet, hat auch kein Problem. 

    Doch dann begann sie einen Weg hinaus zu finden, zu analysieren, was hinter der Esssucht steckt und möchte nun mit ihrem Buch jedem helfen, der bereit ist, einen Weg zu gehen, einen Weg zu beschreiten , und mit ihm  hinaus zu finden, in ein harmonischeres Leben! Sie schreibt mit ihrem Buch niemandem vor, dass es den einen richtigen Weg gibt und dass dieser gegangen werden muss, sondern gibt Möglichkeiten an die Hand, die jeder so nutzen kann, wie er möchte, um sich selbst kennen zu lernen und hinter seine Sucht zu schauen.

    In ihrem wunderschön gestalteten Buch gibt sie nützliche Tipps. Hier lernt der interessierte Leser über viele eigene Erfahrungsberichte der Autorin, wie man Selbstliebe lernt, lernt mit Gefühlen um zu gehen und auf den eigenen Körper zu hören. Viele hilfreiche und gut verständliche Tipps helfen dem Leser Übungen selbstständig in den eigenen Tagesablauf einzubauen und so Schritt für Schritt sich selbst kennen zu lernen. Sie weist den Leser darauf hin, dass der Weg nicht leicht, aber sehr wohl machbar ist, denn sie hat es geschafft und mit diesem Wissen lässt sich das Buch noch besser lesen!

    Die Autorin ist sehr authentisch und einfühlsam und es ist schön zu sehen, dass es auch anderen so geht und dass es eine Möglichkeit/ Möglichkeiten gibt,
    hinaus zu finden aus der Esssucht!

    Das Buch ist sehr schön gestaltet :) Bilder, Notizen und Tagebucheinträge begleiten den Leser durch dieses nützliche Buch!

    Ich kann es jedem empfehlen, der einen Ansporn zur Veränderung sucht! Die Autorin weiß, wovon sie spricht!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Simi159s avatar
    Simi159vor 8 Monaten
    Entspannter mit dem Thema Essen und Körper umgehen

    Die Autorin, Olivia Bollinger, litt viele Jahre unter Essanfällen.Sie war unzufrieden mit ihrer Figur und fühlte sich unwohl in ihrem Körper, Wollinger versuchte mit Diäten,Sport und viel Disziplin dem in ihrem Kopf vorkommenden Ideal näher zu kommen. Doch Essanfälle ließen sie immer wieder scheitern.

    Sie hat es geschafft, die Essanfälle zu beenden, ihren Frieden mit ihrem Körper zu machen und dabei auch noch ihren Traumberuf gefunden…sie ist Körpertherapeutin, berät und arbeitet mit Menschen, die wie sie mit ihrem Körper und Gewicht hadern.


    Schon nachdem man  wenigen Seiten in diesem Buch gelesen hat, merkt man, dass die Autorin, weiß wovon sie spricht, all ihre Erfahrungen- ihre Tagebucheinträge zeigen, wie sie teilweise, wie ferngesteuert, gegessen hat. Sich danach für dieses zwanghafte  Verhalten schämte und es doch nicht stoppen konnte.

    Und doch es gibt Wege wie man das abstellen und ändern kann und Olivia Wollinger ist nicht nur ein Beispiel dafür. Sie zeigt und beschreibt in ihrem Buch wie man dies Stück für Stück abstellt. Dabei zerlegt sie das Thema Essanfälle in seine Ursachen, zeigt wie man dieses aufspürt und ggf. löst und dadurch die Essanfälle in den Griff bekommt.


    Dass dies nicht einfach ist, nicht von heute auf morgen geht, belegt sie ebenfalls mit ihrer eigenen Geschichte, durch Tagebucheinträge, die immer wieder den Text begleiten. Das macht das Buch authentisch und teilweise sehr emotional, denn alle Höhen und Tiefen aufgezeigt werden.


    Da es viele Gründe für dieses Essverhalten geben kann, gibt es auch mehr als einen möglichen Lösungsweg. Jedem Kapitel, jedem Teilstück, das der Leser zu gehen hat, gibt es Lösungen in Form von Fragestellungen-Übungen-Therapiemöglichkeiten, die mal ganz klein und mal etwas aufwendiger sind.


    Immer hat der Leser die Wahl, es gibt nie ein „mußt Du so machen“. Diese Entspanntheit, ohne erhobenen Zeigefinger, hat mit sehr gut gefallen. Und egal wieviel  Weg man noch zu gehen hat, sprich ob man gerade erst realisiert hat, dass man unter Essanfällen leidet, oder diese schon halbwegs im Griff hat; jedes Stadium findet man im Buch und bekommt Antworten und Hilfestellungen.


    Ein prall gefüllter Anhang, mit weitere Literatur und Therapiemöglichkeiten, sowie Literatur, die Olivia Wollinger geholfen hat, ergänzen das Buch.


    Alles in allem ein tolles Buch, zum klären der eigenen Essprobleme und finden von Lösungen…den Weg muss jeder Betroffene dann einfach nur noch gehen…



    Von mir gibt es 4 STERNE.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Büchereules avatar
    Büchereulevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Super wertvoll! ♥️
    Kommentieren0
    F
    Franzinchenvor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde
    O
    Liebe Leserinnen und Leser, 
    ich freue mich, euch hier mein Buch "Essanfälle adé" vorstellen und 10 Bücher verlosen zu dürfen. 

    Um was geht´s in dem Buch? 

    In dem Buch geht es darum, wie man den Ausstieg aus dem Teufelskreis emotionales Essen bzw. aus der Essstörung bewältigen könnte. 

    Es ist ein autobiografischer Ratgeber, der aus zwei Perspektiven geschrieben wurde: Einerseits "ich in meinen 20ern", als ich mitten in der Esssucht steckte und verzweifelt einen Ausweg suchte (kursive Schrift). Andererseits "ich in meinen 40ern": Ich begleite seit 18 Jahren Menschen mit emotionalem Essverhalten und teile dieses Wissen, das ich sammeln durfte. (gerade Schrift).

    Mir war es besonders wichtig, ein praktisches Buch zu schreiben, mit Übungen, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen. Außerdem beantworte ich Fragen, die sich Menschen mit Essstörungen immer wieder stellen, beispielsweise: "Ist es nicht doch nur ein Mangel an Disziplin?", "Woher weiß ich, was und wieviel ich essen soll?" oder "Wie verhindere ich einen Essanfall?". 

    Doch bitte erwartet hier kein 10-Schritte-Programm, mit dem es garantiert klappt, das Essverhalten in den Griff zu bekommen. Das anzupreisen wäre angesichts der Komplexität von Essstörungen äußerst unseriös. Was ich euch allerdings gerne anbiete, ist ein Blick in meine Erfahrungsschatzkiste und Begleitung auf einem Stück des Weges. 

    Das Buch - und somit die Buchverlosung - eignet sich für Menschen, die gegen sich selbst und ihr Essverhalten kämpfen, deren Gedanken ständig um die Themen "Diät und Essen" kreisen, sich äußerst Unwohl in ihrem Körper fühlen und es satt haben, noch eine neue Diät auszuprobieren. 

    Eine Leseprobe findet ihr auf Amazon: http://amzn.to/2HmPsoQ

    Unter allen Menschen, dir kurz schreiben, wieso sie das Buch gerne lesen möchten, werde ich 10 LeserInnen auslosen, die dann von Ullstein das Buch zugesandt bekommen - inklusive einem von mir gestaltetem Lesezeichen :-)  

    Ich freue mich auf die Auslosung, auf eine interessante Diskussion und später dann auf eure konstruktiven Rückmeldungen. 

    Liebe Grüße aus Wien,
    Olivia Wollinger
    Zur Leserunde

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Selbstfürsorge statt Diätwahn

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks